Willkommen in unserem Forum! Anders als im Gästebuch besteht hier die Möglichkeit, auf einzelne Themen genauer einzugehen. Wenn ihr was zu sagen habt, dann tut es einfach.

Bis zum 21.02.2009 war dies ein offenes Forum, in dem jeder unangemeldet einen Gasteintrag verfassen konnte. Aufgrund der massiven Spameinträge, die weit unter der Gürtellinie lagen, haben wir dies geändert. Einträge sind nur noch durch registrierte Benutzer möglich!

Was hat euch gefallen und was nicht? Was sollen wir ändern und was nicht? Egal zu welcher Thematik ihr was zu sagen habt, hier könnt ihr euch verewigen. Wollt ihr gar eine neue Rubrik? Alles kein Problem, denn bis zu einem gewissen Punkt sollen/können unsere Leser mitbestimmen.

Man liest sich ... (www.querblatt.com, www.tomundmary.de sowie www.myspace.com/tomundmary)

... auch auf unserer Partnerseite:
Seit Herbst 2008 arbeiten wir mit Gerd Müller zusammen. Seine "etwas andere Webseite" ist eine echte Bereicherung für unser musikalisches Spektrum.

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Ziegenfluesterer ...

.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 18.12.2012
Beiträge: 202
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.01.2013 - 09:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Mary schrieb

    Und was bitte wird aus dem Liedchen "Zehn kleine Negerlein"???? Wir leben echt in einer "politisch-korrekten" Gaga-Zeit, mampfen "Schaumküsse" statt "Mohrenköpfe" und wünschen "Happy Holidays" statt "Frohe Weihnachten" usw.


Na die Liedzeile "Zehn mäßig große Starkpigmentierte" wirst Du doch noch hinkriegen Mary!

Die Musik spielt eine immens große, aber immer wieder unterschätzte Rolle beim Mißverstehen und Abwerten anderer!
Axel Hackes Buch "Der weiße Neger Wumbaba" ist da eins der besten Beispiele.
Daher sollten alle Worte, die ansatzweise als "Neger" mißverstanden werden könnten, gleich correctnessisiert werden.

Schornsteinfeger --> Rauchaubzugsmöglichkeitensäuberer
Gewichtheber --> Schwerestangeundscheibenüberdenkopfbeförderer
Schweineleber --> Unpaarhuferstoffwechselspeicherdrüse

Es gäbe der Worte zu Hauf!!!!

Übrigens sollte m. E. auch und gerade die Bibel grundlegend saniert werden.
Allein in der Genisis tauchen wiederholt die politisch inakzeptabelsten Formulierungen auf.
Wie oft wird hier die Behauptung: "... und xxxx erkannte sein Weib und sie gebar ihm einen Sohn xxxx ... " aufgestellt?
Muß es nicht heißen: " und xxxx und sein WeibIn erkannten sich und gebaren sich einen SohnIn ..."?
Was soll dieser patriarchalische Dummschwatz von der Weibeserkennung? Welcher MannIn (er)kennt schon sein Weib? Joseph auf keinen Fall...

Gruß und meck meck
Thomas





Signatur
The Dude abides!

RealGerd ...
Juwelieri
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.06.2005
Beiträge: 2031
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.01.2013 - 13:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Gestern Nacht widmete Dieter Mohr in seiner Sendung ttt diesem Thema einen Nachschlag. Also das zog und zieht Kreise!

Ein etwas anderes Thema, aber im Grunde sehr ähnlich ist das Problem mit der bayer. Hymne. Es soll ja heutzutage alles neutral sein und vor allem glaubensfrei. Was dann aus unserer "Nationalhymne" würde ist folgendes. Das stand 1997 im "Münchner Merkur". Zum Wiehern ...

Glück mit dir, du Land der vielen

Andreas Liegsalz: "Geistesarmut"; Kommentar/"Kein Gott mehr in der Bayernhymne"; Seite 2 - beides vom 29. Juli 1997.

"Glück sei Dank haben sich nun endlich ernstzunehmende Leute mit der Reformierung der Bayernhymne befaßt. Die Ersetzung des Wortes 'Gott' durch 'Glück' ist zwar ein Schritt in die richtige Richtung, kann jedoch nur ein Anstoß für eine weiterreichende, dringend erforderliche Reform sein.
Bereits nach wenigen Worten ist zu lesen: '...du Land der Bayern'. Dieser Ausdruck beinhaltet einen Alleinvertretungsanspruch der Bayern (verstanden im Sinne des Art. 6 BV), der so nicht mehr aufrechtzuerhalten ist. Von wichtigen Politikern wissen wir, daß Deutschland (und damit Bayern) ein Einwanderungsland ist. Somit ist das Land Bayern nicht nur ein solches der bayerischen Staatsbürger, sondern auch einer Vielzahl ethnischer Minderheiten. Dem könnte durch die Formulierung '... du Land der vielen' Rechnung getragen werden.
Problematisch auch der Begriff 'deutsche Erde', der inzwischen bei diversen offziellen Anlässen durch 'Heimaterde' ersetzt worden ist. Er ist auch unter dem Aspekt der Multikultur ohnehin nicht mehr zu halten.
Durch die Vergangenheit belastet und daher abzulehnen ist der Ausdruck 'Vaterland'. Er könnte meines Erachtens durch den Begriff 'Ackerland' ersetzt werden, wodurch auch der landwirtschaftliche Charakter weiter Teile Bayerns betont würde.
In der nächsten Zeile der Bayernhymne müssen wir lesen: 'Über deinen weiten Gauen'. Das Wort 'Gau' ist spätestens seit den Zeiten des 3. Reiches absolut negativ besetzt. Als neutraler Begriff käme hier 'Fläche' in Betracht.
Die folgende Formulierung '... ruhe seine Segenshand' muß in zweierlei Hinsicht geändert werden. 'Seine' bezieht sich auf den in der ersten Zeile gestrichenen Gott, muß also ersetzt werden, ich würde vorschlagen: '... ruhe eine Segenshand', wobei allerdings auch das als religiöser Terminus zu verstehende Wort 'Segen' zu ersetzen ist. Hier könnte man einen Bezug auf die jeweilige staatstragende Partei einbringen und den Begriff 'Segenshand' durch 'schwarze/rote/grüne Hand' ersetzen. Bei einer rot-grünen Regierung hätten wir allerdings ein kleines metrisches Problem ('rot-grüne Hand'), vielleicht hat der Bund für Geistesfreiheit hier einen Geistesblitz.
In der folgenden Zeile muß wiederum der Bezug auf Gott ('er behüte deine Fluren') entfernt werden. Da Gott ja nun nicht mehr existiert, müssen wir wieder alles selber machen und singen daher in Zukunft 'Wir behüten deine Fluren'.
Ein Problem in der letzten Zeile ist der Ausdruck 'seines Himmels' (zu 'seines' analoge Regelung wie bei 'er'). 'Himmel' wird zwar im Volksmund als Synonym für Atmosphäre gebraucht, besitzt aber leider auch einen religiösen Aspekt (vielleicht sagen wir statt 'Gott im Himmel' in Zukunft lieber 'Glück in der Atmosphäre'). Um Zweideutigkeiten zu vermeiden, könnte man 'Himmel' durch 'Atmosphäre' (aber Problem der Metrik, siehe oben) oder kurz durch 'Sphäre' ersetzen.

Unter Berücksichtigung der obigen Ausführungen müßte eine politisch unverfängliche, weltanschaulich neutrale und multikulturell ausgerichtete Bayernhymne (Stand vom 3. August 1997) folgenden Wortlaut haben:

Glück mit dir, du Land der vielen,
Heimaterde, Ackerland.
Über deinen weiten Flächen
ruhe eine schwarze Hand.
Wir behüten deine Fluren,
schirmen deiner Städte Bau
und erhalten dir die Farben
deiner Sphäre Weiß und Blau."

Die erste Originalstrophe (von zwei) lautet:

"Gott mit dir, du Land der Bayern,
deutsche Erde, Vaterland!
Über deinen weiten Gauen
ruhe Seine Segenshand!
|: Er behüte deine Fluren,
schirme deiner Städte Bau
Und erhalte dir die Farben
Seines Himmels, weiß und blau! :|"




Aartaler ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 30.10.2012
Beiträge: 82
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.01.2013 - 15:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Sehr schön ausgearbeitet, Gerd! Ein großes Lob und danke für die Zeit, die Du dafür aufwenden musstest.

Um einen politisch und gesellschaftlich korrekten Text zu bekommen, muss jedoch auch unsere Nationalhymne überarbeitet werden. Wörter wie Vaterland und brüderlich sind ohne Äquivalente in naher Zukunft nicht mehr tragbar.

Vielleicht sollte ich mir mal die Noten- und Texthefte durchlesen, die ich so hier habe. Alles so'n Zeugs mit Volks-, Wander- und sogar Kinderliedern. Die sind bestimmt eine wahre Fundgrube!

Ach ja, Mary: Negerlein = Mohren -> Möhren -> Karotten -> zehn kleine Karöttchen!

Ronald

*****

Friedrich Schiller, "Die Verschwörung des Fiesco zu Genua".

Fiesco: Ich höre Tritte. Sie sind's. Kerl, du verdientest deinen eigenen Galgen, wo noch kein Sohn Adams gezappelt hat. Geh ins Vorzimmer, bis ich läute.

Mohr (im Abgehen): Der Mohr hat seine Arbeit getan, der Mohr kann gehen.




[Dieser Beitrag wurde am 14.01.2013 - 16:07 von Aartaler aktualisiert]





Signatur
Ich muss nicht bei Allem der Erste sein. Die zweite Maus bekommt den Käse in der Falle!

RealGerd ...
Juwelieri
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.06.2005
Beiträge: 2031
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.01.2013 - 16:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Da muss ich Dir leider verschämt widersprechen lieber Ronald: Außer der Einleitung habe ich das aus einer meiner anderen Websites einfach reinkopiert. Das hat Herr A. Liegsalz gemacht ...aber kabarettistisch äußerst gekonnt!




Aartaler ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 30.10.2012
Beiträge: 82
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.01.2013 - 17:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Okay, aber zu wissen, wo man so etwas hat, ist ja auch schon eine geistige Leistung! Ich finde es bemerkenswert, dass schon im Jahr 1997 solche wirren Gedanken umherschwirrten, die Herrn Liegsalz darauf brachten, diese Glosse zu verfassen. Ich dachte, damals wäre alles noch gut gewesen, denn

- es gab keine Leute, die hysterisch das Ordnungsamt anrufen, weil jemand in 50 Meter Entfernung und gegen den Wind raucht

(aber mit dem feuchten Holz in ihrem Kaminofen das Haus der Nachbarn 20 Meter hangaufwärts einnebeln)

- es gab keine ins Koma gesoffenen Jugendlichen, weil die noch aufeinander aufgepasst hatten

(oder weil sie in unserer Mitte bechern konnten, ohne dass sie unablässig gemaßregelt wurden)





Signatur
Ich muss nicht bei Allem der Erste sein. Die zweite Maus bekommt den Käse in der Falle!

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Eben noch Glück Nadine 0 suntimesteam
Ging noch wem so???? mauslmama 6 knalli
mißverständnis - ging noch mal gut^^ daowl24 7 jonaskemker
Das ging gerade noch einmal gut KufiChrille 0 kufi
eben noch mal gut gegangen... Ehli 6 fruchtweinkeller
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------



NetZähler

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank