Das größte und beste James Bond-Forum im deutschsprachigen Raum

WIR SIND UMGEZOGEN! Weiter geht es in Zukunft HIER!


Ein neuer deutscher James Bond Club wurde ins Leben gerufen! Alle Infos dazu auf dieser Seite!


00-Agenten
Übersicht
Q-Sells
Login
Anmelden
Du bist ausgeloggt oder nicht angemeldet. Wenn Du Dich hier im Forum registrierst, stehen Dir viele weitere Features zur Verfügung und Du kannst an der Welt von James Bond teilhaben! Also: Anmelden lohnt sich!



ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Invincible1958 
Status: Premierminister
..................



Status: Offline
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 5163
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.09.2010 - 16:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Vielleicht kann man der BILD ja trauen. Als "Geheim" kann man sowas allerdings kaum noch bezeichnen, wenn es in der BILD steht.

Hamburg bekommt ein James-Bond-Museum

Pssst! Streng geheim! Hamburg bekommt eine neue Attraktion. Der Unternehmer Maik Klokow plant nach BILD-Informationen ein einzigartiges Spionage-Museum!

In Hamburg ist Klokow als Ex-Chef der „Stage Entertainment“ (brachte z. B. das Erfolgs-Musical „König der Löwen“ nach Hamburg) bekannt. Seit seinem Weggang bei „Stage“ ist er Geschäftsführer der Unternehmensgruppe „Mehr Entertainment“ mit Sitz in Düsseldorf. Er betreibt Musicaltheater im Ruhrpott (etwa „Starlight Express“), gastiert bald mit einer „Cats“-Produktion auf dem Heiligengeistfeld.

Schon die Pläne zu seinem neuen Projekt sind so geheimnisvoll, wie es das Museum später sein soll.

Klokow zu BILD: „Zu den Engagements unserer Unternehmensgruppe gehört die Durchführung von Ausstellungen. Hierzu gibt es Ideen – allerdings befinden sich diese in der Planungsphase und sind nicht spruchreif.“

Klingt so nebulös wie ein Agentenkrimi, ist aber schon deutlich weiter gediehen. In Kulturkreisen wird jedenfalls kräftig getuschelt. Und BILD weiß, dass Klokow bereits eine Reihe zentraler Standorte im Bereich Kiez und City angefragt hat.

Der Unternehmer zu BILD: „Wir sind auf der Suche nach einem passenden Standort – Hamburg wäre eine perfekte Möglichkeit.“

In dem geplanten Museum soll die Geschichte der Spionage dargestellt werden. Dazu käme in Hamburg wohl ein Bereich, in dem die Welt der Film-Spione zum Leben erweckt wird – allen voran James Bond.

In Washington gibt es ein ähnliches Museum bereits als Vorbild: Das „Spy Museum“ widmet sich ganz dem „zweitältesten Gewerbe der Welt“. Da geht es um legendäre Spione wie Josephine Baker, die Agenten im Zweiten Weltkrieg, die Zeit des Eisernen Vorhangs – aber auch um Internet- und Hightech-Spionage.

Seit seiner Eröffnung im Jahr 2002 gehört es zu den erfolgreichsten Museen der amerikanischen Hauptstadt.

Quelle: http://www.bild.de/BILD/regional/hambur … useum.html





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Neues James Bond Museum wird im Frühling 2009 eröffnet cdrbond117 6 jamesbond
James Bond Bild James1982 4 jamesbond
James Bond, Die Legende von 007 und Die schönsten Zitate aus James Bond-Filmen James007 4 jamesbond
James Bond statt Junk Bond Tibbett 1 jamesbond
Urlaub wie Bond/London u.James Bond 15Fountainbridge 8 jamesbond

Geburtstagsliste:
Heute haben 2 User Geburtstag
Ikarus (56), BikerScout425 (45)


Am 007-Gemeinschaftsforum beteiligte Webseiten: all time high | Der Name ist Bond, James Bond | Hallalla's Bondseiten
Weitere 007 Partnerseiten: 007 News | Bond & Beyond | Bondklub Deutschland & Friends (FB) | James Bond XXL

Gründer: Tim Roth (all time high)
Administrative Tätigkeit: Laura Jung, Thorsten Beckmann
Moderatoren: Fabian Stufft, Patrick Völkner, Tim Roth, Thomas Stephan
In Memoriam: Mirko Backes



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
james bond museum
blank