Hallo, du bist nicht eingeloggt! Einloggen?


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Nobbi ...
Co-Administrator
..................



Status: Offline
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 6737
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.08.2004 - 14:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


So wir brauchen noch'n Bier-Thread... Damit (& mit dem parallel laufenden) Döner-Thread sollten wir noch mehr Publikum anlocken können...

Also hier geht's um Bier - welches schmeckt gut, welches sollte man unbedingt lassen?





Signatur

Nobbi ...
Co-Administrator
..................



Status: Offline
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 6737
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.08.2004 - 14:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


TOP:

Rostocker Export (Pils & Dunkel gehen auch)

Bali Hai (indonesisches Bier)

Bintang (in HongKong getrunken)

tschechische Biere (Namen kommen nachher - u.a. das für mich weltbeste Bier, was es nur im "Ufleco" in Prag & nirgendwo zu kaufen gibt)

Singha Bier (thailändisches Bier)

Foster's (kennt man doch - australisches Bier)





Signatur

Nobbi ...
Co-Administrator
..................



Status: Offline
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 6737
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.08.2004 - 14:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Flops: werden nachher nochma editiert... Nur soviel sei gesagt:

Meister Export - bleibt an erster Stelle...





Signatur

Kay ...
Administrator
..................



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2004
Beiträge: 2907
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.08.2004 - 15:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Jaaaa Meister Export!!! Ich will nen ganzen LKW Meiser!!!





Signatur

Kay ...
Administrator
..................



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2004
Beiträge: 2907
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.08.2004 - 15:19Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Nein Nein, Spaß bei Seite. Das beste Bier ist immernoch Becks!





Signatur

Nobbi ...
Co-Administrator
..................



Status: Offline
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 6737
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.08.2004 - 16:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Rich wo bleibt dein Post?

Übrigens wir haben keine Ausrede mehr:

Wissenschaftler und Franzosen wissen es schon lange: Alkohol macht Appetit. Nicht umsonst wird vor dem Essen ein alkoholhaltiger Aperitif gereicht, und nicht etwa Kokosnußmilch. Dieser Aperitif führt dazu, das einem sprichwörtlich "das Wasser im Munde" zusammenläuft und die Bildung der Verdauungssäfte angeregt wird. Die verzehrten Speisen können wesentlich besser verdaut werden und, ein interessanter Nebeneffekt, der Appetitmacher verlockt manchen dazu, mehr zu essen als normalerweise rein paßt. Man nimmt also mehr Nahrung zu sich als man braucht und der Körper legt für schlechte Zeiten einen Fettpolster an - der Bauch ist dabei wohl dessen Lieblingsstelle.

Prof. Dr. Keul, Medizinische Universitätsklinik Freiburg, sagte erst vor kurzem: "Bier hat nur 400 bis 500 Kalorien pro Liter. Andere Lebens- und Eßgewohnheiten haben jedoch vor nahezu 100 Jahren die Meinung aufkommen lassen, daß Dickleibigkeit die Folge von Bier sei. Zwischenzeitlich wurde belegt, daß bei moderatem Bierkonsum das Körpergewicht unverändert bleibt. Nicht selten wird es sogar vermindert, da Alkohol den Fettstoffwechsel anregt"

Die Legende vom Bierbauch wird inzwischen sogar durch wissenschaftliche Studien widerlegt, die nicht nur aussagen, das der Bierbrauch nicht vom Bier kommt, sondern das es möglich ist, das Körpergewicht durch mäßigen Bierge-nuß zu reduzieren. Voraussetzung dafür ist aber eine eiserne Konstitution, denn sie sollten dem Lockruf Ihres Magens nicht folgen und somit genausoviel Nahrung wie sonst auch aufnehmen. Außerdem kam bei diesen Forschungen her-aus, das Bier sich günstig auf den Fett- und Zuckerstoffwechsel auswirkt, auch die Blutgerinnung und Blutdruckregulation wird von Bier beeinflußt. So nehmen zum Beispiel die arteriosklerose- fördernden Cholesterinanteile (LDL) im Blut ab, während die schützend wirkenden Cholesterinanteile (HDL) zunehmen. Ein Effekt, der sich besonders bei Menschen, die Sport treiben und sich dabei gesund ernähren, positiv auswirkt.

Wie schon so oft in diesem Kapitel erwähnt heißt das Zauberwort "maßvoll" - was nicht unbedingt als ein volles Maßbier interpretiert werden sollte. Bereits vor 500 Jahren schrieb Paracelsus nieder: Allein die Menge macht's, ob etwas zum Schaden oder Nutzen gereicht. Wer dies beim Essen und Trinken beherzigt, kann etwas für seine Gesundheit tun, braucht dabei auf keinen Genuß zu verzichten und trotzdem keine Angst um seine schlanke Linie zu haben.





Signatur

Nobbi ...
Co-Administrator
..................



Status: Offline
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 6737
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.08.2004 - 16:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Die größten Irrtümer in der Biergeschichte

Altbier ist altes Bier
Beim Alt bedeutet der Name nicht, daß das Bier alt, oder gar besonders lange gelagert ist, sondern vielmehr, daß dieses Bier nach "alter" Brautradition hergestellt wird. Alt ist obergärig und dunkel. Es kann, je nach Rezept, hopfen-bitter bis malzig-süß sein.

Dunkles Bier ist stärker als helles Bier
Dunkleres Bier läßt nicht auf mehr Alkohol schließen. Die dunklere Farbe kommt zustande, weil eine andere Malz-Art verwendet worden ist. Diese verleiht dem Bier zwar einen intensiveren Geschmack, verändert aber den Alkoholgehalt nicht.

Untergärige Biere sind stärker als obergärige
Untergäriges Bier besitzt einen herberen Geschmack, was nicht gleichbedeutend mit mehr Alkohol ist. Im Gegenteil, der Alkoholgehalt kann sowohl bei untergärigem als auch bei obergärigem Bier vom Braumeister bestimmt werden. Somit gibt es starke untergärige und starke obergärige Biere, z.B. helle und dunkle Bockbiere.

Ausländische Biere besitzen nicht soviel Alkohol
Falsch! Ausländische Biere sind zwar nicht so herb wie das deutsche Pils, da es sich bei den meistens um Lager-Biere handelt. Sie besitzen genau so viel Alkohol wie ein deutsches Bier.

Bier macht dick
Falsch! Die appetitanregenden Komponenten des Bieres, Hopfen, Alkohol und sowie Kohlensäure, erregen Appetit. Pils selbst besitzt weniger Kalorien als Vollmilch. Ausschlaggebend ist die Menge - versuchen Sie doch einmal soviel Vollmilch wie normalerweise Bier zu trinken...

Diätpils besitzt weniger Alkohol
Nein, im Gegenteil! Der Brauvorgang des Diätpils wurde so verändert, daß während des Gärvorgangs fast alle Kohlehydrate vollständig vergären. Dadurch steigt der Alkoholgehalt des Bieres. Außerdem ist Diätpils nicht für Menschen, die abnehmen möchten, sondern für Diabetiker. Bereits "normales" Bier besitzt sehr wenig Kalorien.

Alkoholfreies besitzt keinen Alkoholgehalt
Falsch! Nach deutschem Gesetz darf ein alkoholfreies Bier bis zu 0,5 Prozent Alkohol enthalten. Dies ist jedoch nicht weiter tragisch da viele Lebensmittel und Getränke, wie zum Beispiel Orangensaft, sich in diesem Bereich bewegen.

Ausländische Biere werden mit Gerstenmalz gebraut
Meistens falsch! Ausländische Biere produzieren in so großen Mengen, das gar nicht so viel Gerste angebaut werden könnte, um - neben dem normalen Bedarf an Gerste - den Bedarf der Brauereien zu decken. Die Brauereien greifen deshalb auf Mais oder Reis zurück. Dies entspricht natürlich nicht mehr dem deutschen Reinheitsgebot.

Bier ist unbegrenzt haltbar - wie fast jedes alkoholische Getränk
Falsch! Bier enthält nicht genug konservierenden Alkohol und auch über keine chemischen Zusatzstoffe um die Haltbarkeit künstlich zu verlängern. Bier ist mindestens sechs Monaten haltbar. Auf deutschen Bieren ist inzwischen ein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben.

[b]Bier ist nur zum Trinken gut
Falsch! Es läßt sich auch hervorragend zum Kochen oder Grillen verwenden.






Signatur

LasRich ...
Deluxe-Member-Pro
..................



Status: Offline
Registriert seit: 23.08.2004
Beiträge: 1377
Nachricht senden
...   Erstellt am 06.09.2004 - 15:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


man probiere auch mal Kitzmanbier, besungen von der Rockband J.B.O!! Kein Wunder dass die darüber n Lied machen, es is n Pils, schmeckt aber irgendwie so zwischen Dunkel und Weizen, voll lecker! Aber mal ehrlich Kay, Becks is doch noch nich mal zu Grill löschen geeignet! Ob kalt oder nich schmeckt wie warme piesel! Unübertroffen für meinen Geschmack sind immernoch die Rostocker Sorten, einfach sympathisch hanSEATisch (dass da Seat drin steht, dafür kann ich nix!) Aber ich muss auch sagen, mir schmeckt auch Pennerglück Oettinger! Muss nich jedem schmecken aber so lange es kein Stier Bier oder Meister Export, oder Darguner is geht das!





Signatur
Alles über 3 Gramm is kein Furz mehr!! also lass knacken!

Kay ...
Administrator
..................



Status: Offline
Registriert seit: 09.08.2004
Beiträge: 2907
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.09.2004 - 16:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


!!!WICHTIG!!!
Paulaner Oktoberfestbier wieder da!!!
Jeppy... Habe mit gleich einen Kasten gekauft. Weißt ja noch Nobbi, das ist das Bier zu dem Jans Geburtstagssong entstanden ist!

Rich leidest du an Geschmacksverkalkung oder warum trinkst du Oettinger, aber kein Becks. Das ist ja als würdest du Sekt trinken können, trinkst aber lieber eigenen Urin.





Signatur

(MO*RITZ)³ ...
Deluxe User
...............



Status: Offline
Registriert seit: 06.09.2004
Beiträge: 336
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.09.2004 - 19:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Also ich find das ekelhafteste Bier ist Mecklenburger Pils, gleich danach kommt Daguner Export. Bääääähh. Das Zeug würde ich nicht mal mehr trinken, nachdem ich schon ein Kasten (anderes) Bier intus habe. Außerdem ist Bier in den USA scheiße. Die schreiben zwar allerhand tolle Namen drauf, schmeckt aber alles wässrig.

<p>
Super finde ich dagegen Biere aus Tschechien.
Budweiser ist nicht gleich Budweiser. Es gibt amerikanisches (Bääähhh) und Tschechisches (Lecker), sind aber zwei verschiedene Firmen.




More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Der Bier Thread Hellmi 68 hellmi
Der Bier-Thread fab 34 guru
DER BIER THREAD Marcel 16 mannheim
Bier-Thread Colthorpe 30 jamesbond
Der Bier Thread!!! moona 5 eichbaum_avatar
Neuer Thread ...





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
ufleco | ufleco prag | prag ufleco | stier bier | kitzmanbier | daguner brauerei | alter brauch | kalorien fosters
blank