Willkommen im MOBAZI Forum MOBAZI-HOME

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Oliver ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.12.2009
Beiträge: 169
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.12.2011 - 12:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Immer wieder bekomme ich Fragen, weshalb dieses oder jenes Soundprojekt, welches zb. 2009 für einen MX690 mit Decoderversion 25 erstellt wurde, jetzt am MX645 mit Decodervserion 30.21 diesen oder jenen "Fehler" hat, oder nicht wie erwartet funktioniert.

Wie erwähnt liegt das eben daran, dass das Soundprojekt zum Erstellungszeitpunkt für einen bestimmten Decoder mit einer bestimmten SW-Version gemacht wurde, welche aktuell beide nicht mehr existieren ...
Der MX645 ist im Grunde die 3. Decodergeneration zum MX690/640 mit anderen Prozessoren und vor allem mit einer anderen Firmware.

Seit damals wurden viele Fehler beseitig (neue gemacht und wieder beseitigt), viele Features eingebaut, einiges eben verändert uvm.

Da hilft leider nur das Studium des Betriebshandbuches, oder eben zb. meiner Kurzanleitung...

VOR dem Aufspielen eines Soundprojekts IMMER die aktuelle ZSP Version benutzen, IMMER das Soundprojekt damit abspeichern, neu laden und erst dann auf den Decoder spielen!
Möglichts immer die aktuelle Decoder Firmware benutzen - obwohl es manchmal durchaus sinnvoll sein kann, ein ältere Version zu benutzen...

Neue Decoderfirmware ist nur dann ratsam, wenn wirklich die darin programmierten Features benötigt werden, oder sich das Fahrverhalten entsprechend verbessert hat - aber auch, wenn man für den aktuellen Decoder keine ältere SW-Version bekommt, sich das Verhalten zwischen den bestehenden und dem aktuellen Decoder zu sehr unterscheidet, man aber genau diese Loks in Traktion fahren lassen will...
DANN ist oft die einzige Möglichkeit, eben diese Decoder mit der gleichen SW-Version zu bespielen.

Dabei sind mir nun einige Fehler aufgefallen:

1.) Es ist kein Fahrsound zu hören.

Vermutlich sind die entsprechenden CVs (275,276,283,286...) auf 0 - diese müssen auf "hörbare" Werte eingestellt werden!

2.) Nach einer Eichfahrt mit CV302=75, verschwindet manchmal der Sound für unbelastete Fahrt, obwohl die Werte um 200 liegen!

Es gab eine Änderung bei der Lastempfindlichkeit CV277. Früher war 255 für volle Empfindlichkeit passend. Der gleiche Wert bewirkt nun, dass bei keiner Last der unbelastete Fahrsound bei zu großem Wert ausgeblendet wird.
Ab SW-Version 30 ist es also ratsam, CV277 zb. auf 30 zu stellen - der genaue Wert muss experimentell ermittelt werden.


[Dieser Beitrag wurde am 22.12.2011 - 10:48 von Oliver aktualisiert]





Signatur
lg
Oliver


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
ABC mit ZIMO Decoder Oliver 0 mobazi
Welcher ZIMO Decoder ist in ROCO Soundloks verbaut? Oliver 0 mobazi
CV1 lässt sich nicht programmieren Oliver 0 mobazi
Neuer Thread ...





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
mx645 einbau
blank