☀
     ☆         VAA      ☄          ☆                       
☄          VORARLBERGER       ☼       ★
             ☉           AMATEUR                                 ☆          
        ★                 ☼   ASTRONOMEN   ☽ 
★      Clear Skys!         ☾                  HOME                                         ☀                                     

VAA
die Vorarlberger Amateurastronomen stellen sich vor


ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Guntram ...
Dreifachsystem
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.02.2007
Beiträge: 229
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.09.2014 - 16:05Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Liebe Interessenten!




Morgen Mittwoch, am 3. September, findet ein Beobachtungsabend in
der Sternwarte von Manfred Böhler statt.

Eintritt frei!

Beginn: ab 21 Uhr.

Adresse: Hofsteigstraße 33, A-6890 LUSTENAU, Tel. 05577 / 88 647

Informationen zu Durchführung und Anfahrt:

http://www2.vobs.at/astronomen/boehler.htm
Durchführung nur bei guten Bedingungen, das heißt: Klarer Himmel,
eventuell dunstig oder vereinzelte Wolken.

Parkmöglichkeit: Bis zu vier Fahrzeuge auf dem Grundstück, einige mehr in
der Umgebung. Es gibt in der Umgebung keine Parkverbote.
Bitte nach Möglichkeit Fahrgemeinschaften bilden.

Objekte:

Hauptattraktion des Abends ist der zunehmende Mond.

Das feine Rillensystem um den Krater Triesnecker, und die breite Ariadeus—Rille sollten bei gutem Seeing zu sehen sein.

Der Gebirgszug der Apenninnen, der bei der Bildung des Mare Imbrium entstanden ist, und auch der Mons Pico, der ein Teil der Ringstruktur um das Mare Imbrium ist, können unter guten Beleuchtungsverhältnissen beobachtet werden.

Komet Jacques: Dieser Komet ist inzwischen zirkumpolar geworden und grundsätzlich die ganze Nacht über zu sehen. Er steuert mittlerweile auf Deneb im Schwan zu und ist in größeren Feldstechern zu sehen.
Kugelsternhaufen M2: Ein recht heller, aber weit entfernter Kugelsternhaufen. Er liegt in 40000 Lichtjahren Entfernung.
RA 21h 33, DE -0,49°.

Planetarischer Nebel: NGC 6905. Sowohl der Nebel selbst als auch der Zentralstern sind im großen Teleskop zu sehen.

Für den Verein:

Guntram Lampert





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Beobachtungsabend Sternwarte Böhler Guntram 0 vaa
Beobachtungsabend auf der Sternwarte Böhler am 3. Juni Guntram 0 vaa
Beobachtungsabend auf der Sternwarte Böhler am Freitag, 20. 5. Guntram 0 vaa
Beobachtungsabend auf der Sternwarte Böhler am 5. April Guntram 0 vaa
Beobachtungsabend auf der Sternwarte Böhler am 15. September Guntram 0 vaa




                  ☀
     ☆         VAA      ☄          ☆                       
☄          VORARLBERGER       ☼       ★
             ☉           AMATEUR                                 ☆          
        ★                 ☼   ASTRONOMEN   ☽ 
★              ☾                                                     ☀



Ein Service von www.Der-Mond.org



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank