☀
     ☆         VAA      ☄          ☆                       
☄          VORARLBERGER       ☼       ★
             ☉           AMATEUR                                 ☆          
        ★                 ☼   ASTRONOMEN   ☽ 
★      Clear Skys!         ☾                  HOME                                         ☀                                     

VAA
die Vorarlberger Amateurastronomen stellen sich vor


ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Astroweis ...
Dreifachsystem
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.02.2009
Beiträge: 83
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.11.2011 - 16:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Nach langer Zeit folgt mal wieder ein kleiner Beobachtungsbericht von mir.
Wie manche von euch schon wissen, wohne ich mittlerweile wieder in meinem Heimatland Deutschland, und zwar in Scheidegg, um genauer zu sein. Zwar sind die Himmelsbedingungen hier nicht mit dem Laternsertal vergleichbar, aber sie sind trotzdem brauchbar. Von meiner Wohnung schaue ich direkt nach Sulzberg, also dort, wo Kurt seine schönen Astrofotos macht. Seit ich hier wohne (gute zwei Monate), konnte ich etwa 5 bis 6mal beobachten. Leider haben wir nach wie vor keinen Internetanschluß, und so leidet meine ganze Kommunikation doch erheblich. Besserung ist bislang noch nicht wirklich in Sicht. Daher benutze ich das Internet in der Mittagspause in der Firma.
Die hier dokumentierte Beobachtung stammt von vergangener Nacht. Nach einer ungewöhnlich zähen Nebelsaison war der Himmel wieder brauchbar, wenngleich etwas aufgehellt. Die Grenzgröße schätzte ich auf 6m3 (And).
An helleren PNs ist für mich im Moment nichts am Himmel, daher beobachte ich die beiden Caldwell-Objekte NGC 7814 und NGC 7479 im Pegasus. Bei beiden Objekten handelt es sich um Galaxien.

NGC 7814 ist eine 10m5 helle und mit 6´x2´deutlich elongierte Galaxie. Meine Beschreibung: Kern hell und einfach zu finden, zeitweise etwa nierenförmig, Rest der Galaxie nur indirekt sichtbar, etwa 2:1 in N-S elongiert, SO etwas heller, 283x, fst 6m3 (And)

NGC 7479 ist mit 11m0 etwas schwächer und laut Katalogangabe mit 4´x3´eher rund denn elongiert. Meine Beobachtung geht mit dieser Angabe allerdings nicht konform. Meine Beschreibung: Ca 4:1 in SW-NO elongiert, recht hell, Kern heller, Knoten südlich vom Zentrum vermutet, indirekt etwas größer, diffus; 283x, fst 6m3 (And)


Da die Bedingungen nicht die besten waren, werde ich diese beiden Objekte wohl bei besseren Bedingungen nochmal beobachten. NGC 7479 wird beispielsweise als "excellent barred spiral" (also exzellente Balkenspirale) beschrieben. Ich vermute, dass ich gerade dieses wegen des aufgehellten Himmels nicht sehen konnte.





Signatur
Clear skies
Christian Weis


- - - - - - - - - - - - - -
http://www.astroweis.de
http://www.astroweis.blogspot.com


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Sonnen Beobachtung 31.07/01.08 Thomas 2 vaa
Beobachtung auf dem Bödele / Einführungskurs Astroweis 0 vaa
Beobachtung in Sulzberg 29. Mai 2015 Babs 0 vaa
BB vom 20.11.2011 kurt 2 vaa
Beobachtungsbericht vom 19.11.2011 Astroweis 0 vaa




                  ☀
     ☆         VAA      ☄          ☆                       
☄          VORARLBERGER       ☼       ★
             ☉           AMATEUR                                 ☆          
        ★                 ☼   ASTRONOMEN   ☽ 
★              ☾                                                     ☀



Ein Service von www.Der-Mond.org



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank