KICKERSPIEL - since 1997

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

MagicDragonUnited ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 26.07.2010
Beiträge: 1367
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.02.2015 - 16:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


BBl-Aktuell +++++ 22. Spieltag

Bürki hält 3 Punkte fest!
Das Mittelfeldduell zwischen dem FC Nutti 09 und den Heckattackern war ne ganz enge Kiste! Die Heckattacker hatten es endlich geschafft ihr Abwehrproblem in den Griff zu bekommen und die Ruhrpottoffensivkräfte kamen ebenfalls richtig ins Rollen. Bei den Nutten stach kein einziger Akteur heraus. Da Fußball bekanntlich ein Mannschaftssport ist, war dies aber auch nicht nötig. Ein Gegentörchen weniger, ein Törchen mehr und Schweizer Sicherheit im Tor reichten völlig aus. Der FC Nutti 09 bringt zwischen sich und seine Verfolger einen Puffer von 4 Punkten. Die Heckattacker müssen ihren Blick langsam aber sicher nach unten richten, allerdings dürfen sie am nächsten Spieltag wieder die auf die Hilfe des Jägers bauen.

2 gegen 2
Die SGE hatte mit Inferno Bavaria den ersten Verfolger zu Gast. Der in seinem neuen Trainingszentrale "Am Pferdebrünnele" beheimatet Tabellenzweite fand überhaupt nicht in die Partie. Der belgische Spielmacher kam mit der Manndeckung während des gesamten Spielverlaufs nicht klar und die Bavarische-Scorer-Garantie konnte hinter dem 2-Mann-Sturm keinerlei Akzente setzen. Die Eagels verteilten die schwere Last des Abstiegskampfes auf mehrere Schultern und konnten so in der Torkategorie locker punkten. Allerdings erarbeiteten sich die Infernos mit 3 – 1 Vorlagen die Assistwertung und sorgen für den Ausgleich. Und wie es so schön heißt: "Wenn man unten drin steht……" Inferno Bavaria stand 1 Gegentor stabiler als die Eagels und entschied das Match zu seinen Gunsten. Die SGE Eagels hängen somit weiter auf dem Zweitletzen Tabellenplatz fest und der Aufsteiger Inferno Bavaria untermauert Tabellenplatz 2.

Das Fachmagazin setzt Mungo ein Horn auf!

Die Spielgemeinschaft Scary RaTs trafen am 22. Spieltag auf Inter Mungo. Unter Flutlicht begleitet legten die Raten los wie die Feuerwehr und ging gleich zu Beginn der Partie in Führung. Die Mungos antworteten samstagsmit ihrer französischen One-Man-Show und setzten den Tabellennachbarn enorm unter Druck. Wohlwissend, dass er sonntags noch das Wolfsburger Abwehr-Standard-Offensiv-Waffen Duo in der Hinterhand hatte, lies sich der Meister aus 2012/2013 nicht beunruhigen. Überraschender Weise blieb das VW-Gespann scorerlos und stattdessen punktete ein Hamburger Akteur. So gingen die Pokalhalbfinalisten mit einem 1-1 in den Montag. Und die RaTs machten in Kooperation mit dem Fachmagazin alles klar.

Holländer unter sich!
Beim BBL-Spitzenspiel hatte der Tabellendritte den Tabellenersten zu Gast. Wie gewohnt zeigten beide Teams Fußball-Statistik-Sport vom feinsten. Während der eine Holländer im Sturmzentrum beheimatet ist, zieht der andere Oranje eher seine Kreise auf den Flügen. Der lauffreudige Stoßstürmer antwortete auf die zwei Tore des Linksabbiegers mit ebenfalls zwei Treffern. Allerdings legte der Strumpfhosenträger der Elf Freunde noch zwei Vorlagen obendrauf und überzeuge das Sportmagazin in sämtlichen Kategorien. Das Tüpfelchen auf dem i setzte der abermals spielstarke österreichische Mittelfeldspieler aus der Hansestadt. Der FC Amoros 09 konnte in einem sehr wichtigen Meisterschaftsspiel nicht punkten und bildet nunmehr das alleinige Verfolgerfeld des Spitzenduos. Es stellt sich jetzt die Frage: Wer soll die Elf Freunde noch stoppen? Mal schauen ob der Gegner des nächsten Spieltags FC Nutti 09 den passenden Schlüssel für den Sieg gefunden hat?

Neue Besen kehren gut!
Magic Dragon United erarbeitete sich mit einem 1-0 Erfolg beim Dummy drei wichtige Punkte. Das Ergebnis wurde jedoch zur Nebensache. Aus sicherer Quelle erfuhr die Redaktion, dass nach der sehr unorthodoxen Freitags-Teilaufstellung des Meistertrainers, eine nächtliche Tagung des Präsidiums stattfand. Die Vereinsführung beschloss einstimmig sich von ihrem Trainer zu trennen. Bis dato stand der fünfmalige Meistercoach zu keinem Statement bereit.
Die Aufgaben des Cheftrainers übernahm mit sofortiger Wirkung der Ex-Nationaltrainer und Clublegende W.W. "Jetzt ist Schluss mit Tickitacka! Wir stecken im Abstiegskampf und da muss man Dreck fressen!"





BBL-Pokalauslosung:

Da die juristische Vertretung an diesem Wochenende leider nicht zugegen war, musste die Auslosung auf den kommenden Spieltag (Samstag 23. Spieltag 16.25h) verschoben werden.

[Dieser Beitrag wurde am 23.02.2015 - 20:01 von MagicDragonUnited aktualisiert]





Signatur
BBL-Meister 97/98, 02/03, 04/05, 10/11, 13/14, 17/18
BBL-Pokalsieger 15/16


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
BBL-Aktuell 11. Spieltag InfernoBavaria 0 heckattack
BBL-Aktuell 21. Spieltag MagicDragonUnited 0 heckattack
BBL-Aktuell 2. Spieltag MagicDragonUnited 0 heckattack
BBL-Aktuell 11. Spieltag MagicDragonUnited 0 heckattack
BBL-Aktuell - 27. Spieltag MagicDragonUnited 0 heckattack
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Viel Glück

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank