Das neue Forum

The new Forum

   

Bevor Ihr eine Frage zu einem Problem einstellt, schaut nach ob diese nicht schon beantwortet ist. Benutzt die Suchfunktion. Neue Mitglieder werden nur freigeschaltet, wenn sie ihren vollen Namen und ihren Wohnort angeben.

Before you write a question to a problem, looks after whether this is not already answered. Use the search function.


Forum News registrieren/registry Login


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

joerg ...
400ccm
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.01.2007
Beiträge: 50
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.09.2009 - 18:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Gemeinde
Ich hatte mir vor einem Jahr bei einer Schwarzwaldtour bie Batterie zerschossen. ( sie kochte )
Zum glück fand ich eine Yamaha Werkstatt in der Nähe.
Der messte alles durch und sagte : Die Lichtmaschine ist hinüber.( über 16 Volt )
Weil er natürlich keine da hatte baute er mir ersatzweise eine von der FJ ein. ( als Notlösung) und eine neue Batterie.
Einige Tage später fand ich in der Bucht eine gebrauchte mit geringer Laufleistung .
( Eine Neue ist Unbezahlbar )
Jetzt ist es ein Jahr her und die neue Batterie war schon wieder hin.
Hielt es für einen Produktionffehler !!
Denn ich konnte mir nicht vorstellen daß die Lichtmaschine schon wieder einen Macken hat.
Habe Heute eine neue Batterie eingebaut und den Ladestrom gemessen.
Der Wert war 14,9 Volt mit kleinen schwankungen je nach dem wieviel Gas ich gebe.
Die hielt ich noch gerade so für akzeptabel.
Nun machte ich mir den Gaudi und messte bei eingeschaltetem Licht.
Ergebnis : 15 ,95 Volt
Mit eingeschaltetem Fernlicht komme ich sogar auf 16,7 Volt
Das ist doch alles nicht mehr NORMAL !!!!!
Kennt einer von euch die Werte, die die Lichtmaschine bringen soll ?
Nochbesser !!!
Was ist der Fehler ??????

Gruß
Jörg




Volkmar ...
850ccm
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.07.2006
Beiträge: 329
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.09.2009 - 20:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Joerg,

also so wie du schreibst, ist die LiMa, bzw. der Laderegler defekt. Mehr als 14,2 Volt sollten es nicht sein. Ich weiß jetzt nicht, ob die GTS eine LiMa mit integriertem Regler hat, falls nicht, dann solltest Du diesen tauschen.

Gruß
Volkmar

[Dieser Beitrag wurde am 03.09.2009 - 20:44 von Volkmar aktualisiert]





Signatur
Lieber 5 Sekunden feige, als ein Leben lang tot.
http://www.gpz1100.net

joerg ...
400ccm
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.01.2007
Beiträge: 50
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.09.2009 - 20:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Danke der Info
Du meinst also der Regler wäre hinüber !
Der sitzt in der Lichtmaschine und wie er aussieht weiß ich auch.
Bei Ebay gibt es einen ab 55 Euro .
Leider kein Orginal.
Im Netz ist gar nichts zu finden.
Ich werde mich nächste Woche mal beim freundlichen meines vertrauens um Preise kümmern.

Gruß
Jörg




crazycow ...
1000ccm
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 1022
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.09.2009 - 21:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


hi Jörg,
ich habe das Problem schon öfter beschrieben, ich weiss aber nicht mehr, ob hier auch schon. Es tritt oft bei den Yam XJ auf, die inzwischen schon 25Jahre auf dem Buckel haben und gestaltet sich folgendermassen:

Durch Stecker (Korrosion) und Schalter (Kontaktbrand) sinkt der Batteriestrom von 12,8V an den Polen auf 10,5V am Fahrlicht zum Beispiel. Auch das "Batteriestromkabel" am Regler durchläuft mehrere Stecker und das Zündschloss bis es zum Regler kommt. Der Regler erhält also eine Information, dass nur 10,5 oder meinzwegen 11,5V an der Batterie anliegen (obwohl sie 12,8 hat) und macht voll auf. Eine fremderregte Lima ist in der Leistung nicht wirklich begrenzt, je höher der Erregerstrom ist, der ihr geschickt wird (voll auf), desto höher ist ihr Ladestrom. Gemeinerweise durchlaufen die Kabel für den Erregerstrom nur einen Stecker. Deine Lima bringt da etwa 15,5 -15,9V. Das ist viel zu viel für eine wartungsfreie Batterie, sie erhitzt und macht einen dicken Bauch. Eine Säurebatterie kann wenigstens die Säure verkochen.

Abhilfe schafft ein einfaches Kfz-Relais, verbunden mit einer Reinigung der Kabelkontakte, vor allem der am Zündschloss, das ist immer draussen.

Ich suche mal die Schaltung für das Relais raus, ist auf meinem Server, weiss aber den Namen nicht mehr.

Gruss, Olaf

"Crazy Cow" schrieb
    moin,
    nachdem ich letztes Jahr zwei Gelbatterien mit der Lima kaputt geladen habe und vor kurzem ein Louis Billig Akku nach einer Tiefentladung seinen Geist aufgab, habe ich das Problem im XJ-Forum angesprochen um meiner neuen Batterie das Leben zu erleichtern. Es gab eine sehr einfache Erklärung und eine ebenso einfache Lösung. Ich denke sie ist auf alle Mopeds übertragbar.

    Problem:
    1. Mopeds werden nass, Stecker und Schalter oxydieren.
    2. Der Regler bezieht seine Information über den Ladezustand der Batterie aus der Zündung, damit im ausgeschalteten Zustand kein Strom auf die Limawicklung fliesst. B+ ist (mehrfach) gesteckt und geschaltet.

    Effekt:
    Bei der Messung wegen der Lichtstärke hatte ich schon gesehen, dass an der Zündung nur 12,1 V anliegen, während an der Batterie 12,9 Volt zu messen waren.
    Der Regler bekommt also eine Information, dass nur 12,1 Volt* am Akku anliegen und dreht permanent voll auf. Bei der Yamaha 15,2V. Gel Akkus machen dabei innerhalb von drei Wochen einen dicken Bauch und sind nicht mehr ladbar. Das Gel kann sich beim Erwärmen nicht ausdehnen.
    Säureakkus verdampfen die Flüssigkeit viel zu schnell. Wenn nicht wöchentlich nachgesehen und nachgekippt wird, nehmen die Bleikörper beim Laden Schaden.

    Lösung:
    Das (braune) Kabel, das dem Regler die Batteriespannung anzeigt, durchtrennen und ein Relais damit schalten. (Schliesser, 1x an).
    Am Schalter des Relais B+ Anlegen und auf das (braune) Kontrollspannungs-Kabel zum Regler schalten. Jetzt wird die exakte Batteriespannung auf den Regler gegeben. Es wird bei der Yam zum Beispiel nur noch mit 14,2 Volt geladen, sobald die Kontrollspannung +12,5V beträgt, das hält jede Batterie aus.



    schwarz = B-
    rot = B+

    *bzw. immer zu wenig


[Dieser Beitrag wurde am 03.09.2009 - 21:37 von crazycow aktualisiert]





Signatur
nach Diktat verreist.

joerg ...
400ccm
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.01.2007
Beiträge: 50
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.09.2009 - 22:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo
Das Hört sich toll und günstig an.
Leider habe ich von der Elektrik nicht viel Ahnung.
Von der Lichtmaschine gehen 2 Kabel ab.
Welche Farben Sie haben weiß ich nicht.
Meinst du diese beiden mit Braun und Rot ?
Schwarz müsste am Ramen angeschlossen sein.
Und welchen Relais ?
Kanst du mir das etwas deutlicher erklären ?
GRU?
Jörg




crazycow ...
1000ccm
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 1022
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.09.2009 - 22:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


joerg schrieb

    Hallo
    Das Hört sich toll und günstig an.
    Leider habe ich von der Elektrik nicht viel Ahnung.
    Von der Lichtmaschine gehen 2 Kabel ab.
    Welche Farben Sie haben weiß ich nicht.
    Meinst du diese beiden mit Braun und Rot ?
    Schwarz müsste am Ramen angeschlossen sein.
    Und welchen Relais ?
    Kanst du mir das etwas deutlicher erklären ?
    GRU?
    Jörg


hallo Jörg,
zwei Kabel wären etwas wenig für die Lima.
Ich suche mir mal die Stelle im Schaltplan raus. Vielleicht kann jemand helfen, der schon mal den Regler der GTS mit Strippen in der Hand hatte.

Melde mich in Kürze.

Gruss, Olaf





Signatur
nach Diktat verreist.

crazycow ...
1000ccm
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 1022
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.09.2009 - 22:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


oiso,
etza werds deoredisch.

Was ich jetzt hier schreibe, sollte von jemand anders noch bestätigt werden.

1. Im Schaltplan stellt sich mir die Lima als Baugruppe dar.
2. Nach aussen gehen drei Anschlüsse
- Masse (nicht sichtbar)
- Ladestrom (rotes Kabel)
- Batteriestrom/Kontrollstrom (Braun/Blau)

Regler wird nach Abbildung ebay gesteckt.

Jörg, du bräuchtest jetzt ein einfaches Messgerät. (Voltmeter)
alle Stecker sollen beim Messen zusammengesteckt bleiben.

- miss den Batteriestrom an den Polen, er wird bei etwa 12,5V liegen.

- Miss den Strom zw. Masse am Motorgehäuse und dem Limakabel Braun/Blau. Bei ausgeschalteter Zündung ist der nach meinem Dafürhalten Null. Bei eingeschalteter Zündung ist der etwas geringer als der der Batterie, wenn ein Fehler wie oben beschrieben vorliegt. Ich schätze ca. 11,5 - 12,1V, noch weniger, wenn gleichzeitig das Licht an ist.

- Miss die Spannung zw. Motorgehäuse und rotem Kabel, sie sollte in jedem Fall so hoch sein, wie die an der Batterie.

Ist die Spannung zw. Motor und Braun/Blau wie ich vermute, machen wir weiter. Dann kannst du das braun/blaue Kabel behandeln wie das braune in der Zeichnung.

Gruss, Olaf





Signatur
nach Diktat verreist.

joerg ...
400ccm
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.01.2007
Beiträge: 50
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.09.2009 - 08:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Olaf
Ich habe alles so durchgemessen wie Du schriebst!
Hier die Ergebnisse:
Batteriespannung: 12,4 Volt
Lima mit Braun -Blau bei ausgeschalteter Zündung : 0 Volt.
Bei eingeschalteter Zündung: 11,56 Volt
Die Spannung vom Roten zur Lima hat nur 12,31 Volt.

Gruss Jörg




crazycow ...
1000ccm
........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 1022
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.09.2009 - 10:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


moin Jörg,

dann gibt es auch schon einen Spannugsverlust über das Massekabel Batterie-Motor. Wahrscheinlich der Polstecker. Aber du solltest sowieso auch alle Verbindungen gelegentlich nachsehen.

Nochmal zur Technik: wenn der Motor läuft, steigt die Spannung am braun-blauen Kabel auf (soll) 13,5V, die Lima lädt dann mit 14,2V. Die 13,5 ist ein Wert, der sich aus Ohmsens Gesetz ergibt. (Lima 14,2, Batterie 12,5 oder so).

Du kannst jetzt noch einmal mit laufendem Motor und angeschaltetem Licht messen, bleibt der Wert dabei unter 13,5V bei 2000 Motorumdrehungen, ist ein Relais angebracht.

Ich suche in der Zwischenzeit die Nummern für ein KFZ Anschaltrelais raus, damit du nach Zahlen verkabeln kannst. Ein Kfz Mechaniker hätte die im Kopf.

Viel Erfolg, Gruss

Olaf





Signatur
nach Diktat verreist.

joerg ...
400ccm
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.01.2007
Beiträge: 50
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.09.2009 - 10:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Olaf
Habe heute morgen nach dem ersten test einen großen Teil der Steckverbindungen gereinigt .
Einer war stark oxidiert.
Beim nächsten Test waren die Werte aber nicht besser.
Habe eben deinen Test durchgeführt.
Ich habe wohl die A. Karte .
Wert bei 2000 Umdrehungen mit Licht 14,45 Volt

Gruß
Jörg




More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Lenkkräfte zu hoch ? GTSunterwegs 14 gtsbiker
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 4 User Geburtstag
Labbi (76), BestAger (73), Teddybehr (73), Manfred (59)


Vorschläge zur Verbesserung des Forums? Dann schickt eine Mail.

Suggestions on the improvement of the forum? Send a Mail.

         

   



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
batteriespannung zu
blank