Webradio

Registrieren Login


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

wiedersingel ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.12.2005
Beiträge: 1989
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.06.2009 - 21:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Freunde...
So nach langer Zeit bringe ich auch mal wieder nen Beitrag über Hifi rein..

Ich habe vor kurzen von Vatters einen B&O Plattendreher geschenkt bekommen. Den möchte ich Euch nun gerne vorstellen, natürlich ohne Klangbericht.
Aber mal paar Bilder...

So wie es aussieht lässt sich da kein normales System anschliesen, weil die Systeme von B&O über ein Stecksystem funktionieren, jedenfalls bei meinem Dreher.
Das System sieht noch sehr gut aus und auch die Nadel und der Nadelträger. Naja, die Praxis kann aber was anderes sagen...

Die Verarbeitung ist auch nicht so schlecht und alles funktioniert super.

Hier mal paar Bilder.

Der Tonarm scheint ein sehr leichter zu sein.



So siehts aus, wenn man den Teller(ca. 2KG) abnimmt.
Wie man sehen kann ist es ein Riemenantrieb.


Hier kann man den kleinen Schlitz sehen. Das passende Gegenstück ist am Arm dran.
Das System nennt sich MMC 20E und ist ein MC System.

Cinchausgänge hat er nicht, sondern diesen bekannten DIN-Stecker. Dürfte aber nett so schwer sein, da Cinchkabel anzulöten..

Schade, leider kann ich den Dreher nicht testen. Hoffe aber, so in zwei Monaten.

Gruss vom Den





Signatur
Lieber Schatz,
ich genieße jede Minute mit Dir, besonders unsere Filmabende. Ich liebe Dich!

Dein Engel... so jetzt kommst du zu Wort:

Liebe ist was ganz wertvolles. Verschenke sie nicht, denn in den falschen Händen könnte es dein Herz brechen.

Roehrich ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.01.2006
Beiträge: 3779
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.06.2009 - 13:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi Dennie..

Schöner Beo, leider etwas haarig was die Systeme angeht.
So wie ich das sehe gibts für Dich da 2 Optionen:
- im Sinne der Originalität etwas sparen und ein originales System von B&O dran
- oder einen komplett anderen Arm dran basteln sofern man einen hat

Da sich die Anschaffungskosten ja in Grenzen hielten und der Beo so einen guten Eindruck macht auf den Fotos, würd ich vermutlich ein B&O-System dran bammeln, bestimmt auch gut was den Widerverkaufswert angeht

LG Ralph





Signatur
Tonträger

wiedersingel ...

...

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.12.2005
Beiträge: 1989
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.06.2009 - 09:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Ralph..

Jepp, so gesehen finde ich den Dreher ja richtig schön. Ein originales System ist ja dran, was mich freut. Aber wenn ich mir nen besseres von B&O kaufen möchte, muss es aber auch wirklich gut sein. Schon das jetzige System ist sehr teuer. Klar, ist ja B&O, aber genau da liegt ja bekanntlich der Haken. Man(n) bezahlt da gerne für den Namen.

Einen anderen Arm druff machen hört sich jutt an. Ich schaue da mal, was möglich wäre. Vielleicht bekommt man ja die Automatik rausgebaut.

Gruss vom Den





Signatur
Lieber Schatz,
ich genieße jede Minute mit Dir, besonders unsere Filmabende. Ich liebe Dich!

Dein Engel... so jetzt kommst du zu Wort:

Liebe ist was ganz wertvolles. Verschenke sie nicht, denn in den falschen Händen könnte es dein Herz brechen.

Jo 



...

Status: Offline
Registriert seit: 24.03.2009
Beiträge: 199
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.06.2009 - 10:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,

ich happ ja nu gar keine Ahnung von Drehern und sehe das deshalb aus einer möglicherweise ganz anderen Perspektive: Wenn der Beo noch vollständig, funktionsfähig, original und auch einigermassen hübsch ist, dann stellt er doch sicher einen gewissen Wert dar? Da gibt es doch bestimmt auch richtige Liebhaber? Warum also so ein exclusives Teil (mit ungewissem Ausgang) "verfrickeln", wenn man für den realen Gegenwert etwas (höchstwahrscheinlich mindestens) Gleichwertiges bekommen könnte? Vielleicht etwas bereits "verfrickeltes", dass möglicherweise ganz, ganz toll klingt, für dass aber niemand mehr in die Tasche langen will, weil eben "gebastelt" und nicht mehr original...

Nur sone Idee...





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Zu starker Bass beim Beogramm 2402 wiedersingel 5 wieder_singel
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Webradio

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
beogram 2402 | beogram 24 | nadelwechsel beogram 2402 | bedienung beogram 2402 | beschreibung beogram 2402 | beogram 2402 nadel | bang olufsen 2402 | hifi forum beogramm
blank