ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Balu42 ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 06.05.2005
Beiträge: 124
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.05.2005 - 11:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Amaretto-Erdbeer-Torte

Zutaten:

2 Pck. Puddingpulver, Vanille
10 EL Amaretto
100 g Mandeln, gehobelt
700 ml Milch oder Sahne für die Füllung
500 g Erdbeeren
4 Ei(er)
150 g Zucker
75 g Mehl
75 g Speisestärke
100 ml Sahne



Zubereitung:

vier Eier trennen und das Eiweiß mit 4 EL Amaretto auf höchster Stufe steif schlagen. Den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Die vier Eigelb verrühren und unter die Eiweißmasse heben. Das Mehl und die Stärke bei niedrigster Stufe untermengen. Den Teig in eine runde Springform geben und bei 180 C ca. 35 Minuten backen.

Den Boden kurz abkühlen lassen und dann einmal teilen.

Den ersten Boden nach belieben mit Erdbeeren belegen (einige sollten für die Dekoration übrig bleiben). Das Puddingpulver zunächst mit 6 EL Amaretto anrühren, danach die Milch (wahlweise Sahne) zum Kochen bringen und mit dem angerührten Puddingpulver nach Anleitung zubereiten. Die Puddingmasse auf die Erdbeeren geben (Tipp: Hier bei sollte auf jeden Fall ein Tortenring benutzt werden!) und sofort den zweiten Boden obenauf legen.
Die Torte sollte nun min. 3 Stunden durchkühlen.

Die Sahne steif schlagen und die Torte damit umhüllen, mit den Mandelhobeln bestreuen und mit den restlichen Erdbeeren verzieren




Wanderer ...





Status: Offline
Registriert seit: 02.06.2005
Beiträge: 88
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.07.2005 - 16:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Besoffene Küchle

Zutaten:

einige Biskuitbruchstücke
1 Pack. Vanillepudding
ca. 300 ml Rum



Zubereitung:

Biskuitstücke in Rum kurz eintauchen und in Schalen legen. Vanillepudding nach Anleitung zubereiten, etwas überkühlen lassen und anschließend über die Biskuitstücke leeren. Im Kühlschrank für ein paar Stunden stocken lassen.




Balu ...





Status: Offline
Registriert seit: 06.05.2005
Beiträge: 109
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.01.2006 - 20:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Rezept für Challah
Eier-Hefezopf[
/u]

Rezept für zwei Brote:
1 1/2 Würfel Hefe
1 kg Mehl
1/2 Glas Öl
1/2 Glas Zucker
2 TL Salz
4 Eier
ca. 1/4 l lauwarmes Wasser
1 Eigelb zum Bestreichen und Sesam oder Mohnsamen zum Bestreuen.

Vorteig:
1 1/2 Würfel Hefe in warmen Wasser auflösen.
Mehl in eine Schüssel geben und die in Wasser aufgelöste Hefe hinzufügen. Salz, Öl, Zucker und die verrührten Eier nach und nach zugeben und gut durchkneten; wenn alles vollständig untergerührt ist, sollte sich der Teig vom Schüsselrand lösen. Ist der Teig etwas klebrig, noch ein wenig Mehl zugeben und nochmals durchkneten.
Den Teig in eine Schüssel geben, mit Öl benetzen und eineinhalb bis zwei Stunden an einem mäßig warmen Ort gehen lassen. Den Teig auf eine dünn bemehlte Arbeitsfläche geben und vorsichtig kneten. Die erste Hälfte vom Teig in eine Rolle formen und eine Spirale drehen. Das Teigende unter die Spirale schieben. Die zweite Hälfte in drei Rollen zu einem Zopf flechten. Die Laibe auf ein gefettetes Blech legen mit einem Geschirrtuch zudecken und nochmals eine Stunde gehen lassen.
Jeden Laib mit Eigelb bestreichen und mit Mohnsamen bestreuen. 45 bis 60 Minuten bei 190 Grad im Backofen backen.





Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Hoffe es hat euch hier gefallen

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
rezept für challah
blank