home News Memberlist regist. login


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

JasSy ...
Stu Mod!
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.07.2011 - 20:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


„Und, was machst du heut Abend?“, fragte ihre Mum beim Essen. „Ich geh zu Joe. Könnte spät werden. Wir wissen noch nicht was wir so machen.“ „Aber trink nicht so viel. Ich mag das nicht.“ „Jap.“, nuschelte Jassy. „Und diesmal melde dich, wenn du wieder nicht nach Hause kommst.“ Sie nickte.
Nachdem sie ihrer Mum geholfen hatte den Tisch abzuräumen und das Geschirr in die Spülmaschine gestellt hatte, ging sie nach oben und versuchte ein paar Klamotten für den Abend zu finden. Doch alles was sie auf die schnelle in die Tasche geworfen hatte, waren Schlafklamotten, ein paar Hotpants und knappe Tops und das Outfit von gestern Nacht. „Na toll!“, stöhnte sie genervt und sah in ihren alten Kleiderschrank. Alles was sie darin fand, waren ein paar Blusen und Röcke für die Arbeit. „Oh klasse!“, jammerte sie erneut. Sie ließ sich rücklings auf ihr Bett fallen und griff zu ihrem Handy.
„Joooeeee!“, jammerte sie ins Telefon, direkt als er abgenommen hatte.
„Jassy?! Was ist denn los, Kleines?“
„Ich hab nix zum anziehn.“
„Zieh einfach irgendwas an, ist doch egal.“
„Nun ja. Ich habe die Auswahl zwischen meinen Schlafsachen und ein paar noch knapperen Outfits als das von gestern.“
„Oh!“, grinste Joe, nach einer kurzen Pause.
„Ja! Und was mach ich jetzt?“, beschwerte sie sich.
„Naja, zieh dir was an und schwing deinen sexy Popo hierher.“
„Haha! Nein, mal im Ernst… was mach ich denn jetzt?!“
„Na, wie ichs gesagt hab. Zieh dir was an und komm her. Ist doch egal was du an hast.“
„Ich kann doch keine so kurze Hotpant anziehn.“
„Warum nicht? Früher hat dich das auch nicht gestört.“
„Das stimmt.“, grinste Jassy und dachte an die alten Zeiten.
„Na also. Dann zieh dich endlich an und komm her.“
„Ja, okay. Dann bis später.“
„Bis dann.“
Trotzdem noch unentschlossen, schnitt sie nachdenklich eine Schnute und beäugte die Hotpants. Schließlich nahm sie eine der drei, die sie zur Auswahl hatte, schnappte sich eines der Tops und lief ins Bad. Sie sprang nochmal schnell unter die Dusche und machte sich dann fertig.
Wieder in ihrem Zimmer angekommen, stand sie vor ihrem Kleiderschrank, bzw. Ganzkörperspiegel und beäugte sich. Sie drehte sich ein paar Mal skeptisch hin und her bis sie das Top wieder auszog und in die nächste Ecke pfefferte. Sie nahm sich eines der anderen Tops und zog es an. Ein Lächeln umspielte ihre Lippen. „Schon besser.“, grinste sie und rückte ihr Dekolleté zurecht. Sie zog noch schnell den Lipgloss nach und machte sich dann auf den Weg nach unten.
„So willst du weg?!“, fragten ihre Eltern schockiert. „Ja?!“ Jassy sah sie fragend an. „Nicht gut?“ Sie drehte sich einmal kurz um die eigene Achse und sah dann wieder ihre Eltern an. „Findest du nicht, dass das ein bisschen kurz ist?!“ „Ach Mum. Früher bin ich immer so weggegangen.“ „Früher hat auch dein Bruder auf dich aufgepasst.“ „Und heute bin ich groß und passe selbst auf mich auf. Außerdem habe ich noch Joe und Charlie als Aufpasser und Dan ist heute wohl auch da. Und zudem sind wir wohl nur bei Joe.“ „Kann dich einer der Jungs dann wenigstens nach Hause bringen? Es muss ja nicht sein, dass du im Dunkeln so nach Hause läufst.“, mischte sich nun auch Armin ein. „Ja, das kriegen wir schon hin.“, lächelte sie. „Ja.“, meinte ihre Mum missmutig. „Also, bis dann. Schönen Abend.“, zwinkerte Jassy und verließ ihr Elternhaus.





Signatur
...sometimes we must be hurt in order to grow,
we must fail in order to know,
we must lose in order to gain,
because some lessons in life are best learned through pain...



BabyGirl1004 ...
Mus Mod!
............



Status: Offline
Registriert seit: 12.06.2006
Beiträge: 2666
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.07.2011 - 20:27Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ich freue mich ja das du gepostet hast, allerdings weiß ich immernoch nicht ob stu da ist ^^ also bitte weiter :D




JasSy ...
Stu Mod!
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.07.2011 - 20:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich versuche grade noch n Teil zu schreiben, den ich dann morgen poste xD
Ich muss mal schauen, dass ich langsam mal vorwärts komme... Grey's lenkt mich ab xD





Signatur
...sometimes we must be hurt in order to grow,
we must fail in order to know,
we must lose in order to gain,
because some lessons in life are best learned through pain...



JessyFee ...
SuperUser
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.04.2009
Beiträge: 111
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.07.2011 - 23:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


jaaaaa kenn ich, grey´s hat mich auch davon abgehalten :-D
aber finds auch klasse, schnell weiter




CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.07.2011 - 21:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Muhaha ich hab nix anzuziheen, des kommt mir bekannt vor, hatte Jacky auch erwähnt als ich bei ihr war...man bedenke aber ihr schrank ist VOLL xDD

Morgen ist heute xDD
ich will mehr...





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

JasSy ...
Stu Mod!
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.07.2011 - 21:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Kommt gleich... Muss nur erst deine lesen ;D





Signatur
...sometimes we must be hurt in order to grow,
we must fail in order to know,
we must lose in order to gain,
because some lessons in life are best learned through pain...



CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.07.2011 - 21:53Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


lol ok dann warte ich noch so lange und danach geh ich in die heia muss ja morgen etwas früher raus wie du^^





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

JasSy ...
Stu Mod!
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.07.2011 - 22:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Sooo, bitte sehr =) Das wars dann erst mal fürs WE, aber danach kommt wieder was


„Uhlala!“, rief Charlie, der ihr die Tür geöffnet hatte entgegen und nahm sie zur Begrüßung in die Arme. „Hey.“, lächelte sie und ging in die Wohnung. „Hola Chica!“, wurde sie von Joe begrüßt, der sie sofort entdeckte. Die beiden liefen aufeinander zu und nahmen sich in die Arme. Dan, der in der Küche stand und sich mit Nick unterhielt, sah kurz ins Wohnzimmer, um zu sehen wer da gekommen war. Dann wandte er sich wieder Nick zu, nur um sich dann kurz darauf wieder umzudrehen und noch einmal hinzusehen. Dann ließ er ihn einfach stehn und ging ins Wohnzimmer. Er tippte seiner Schwester auf die Schulter. Erschrocken drehte sie sich um. „DAAAAAN!“, freute sie sich und fiel ihm um den Hals. „Jassy! Was hast du da an?!“, fragte er ein wenig entsetzt. Fragend sah sie ihn an. „Weißt du wie sehr ich jetzt auf dich aufpassen muss?! Dabei muss ich bald schon wieder los. Und du rennst hier so rum!“ „Dan!“, sie grinste. „Du musst nicht auf mich aufpassen. Wir sind doch nur hier bei Joe, da passiert mir schon nix.“ Er schüttelte den Kopf. „Ich hab dich schon so lang nicht mehr in solchen knappen Klamotten gesehn. Wie kommts auf einmal?“ „Ich hatte nichts anderes dabei.“ „Mh. Du bist schon wieder übers Wochenende bei Mum?“ Sie nickte. „Was war diesmal?“ „Ach hör auf. Er spinnt rum. Wie immer eben.“ „Schieß ihn einfach ab. Du bist ohne ihn viel besser dran.“ „Sollen wir uns was zu trinken holen?“, fragte sie, um vom Thema abzulenken. Die beiden gingen also in die Küche und holten sich etwas zu trinken. Dort begrüßte sie auch erst mal Nick, der mindestens genauso über ihr Outfit staunte wie der Rest. „Boah! Was habt ihr nur alle?! Früher hatte ich so was ständig an. Ich glaub, ich zieh mich wieder öfter so an, dann redet ihr wenigstens nicht so wirres Zeug.“, grinste sie dann schließlich über die Jungs.
Zu späterer Stunde waren schon einige Leute da, auch viele, die sie nicht kannte. Sie unterhielt sich noch ziemlich lange mit Dan, als er dann plötzlich los musste. Sie war natürlich gar nicht begeistert, da sie schon wieder nicht richtig mit ihm feiern konnte.
Als sie ihn zur Tür gebracht hatte, ließ sie sich zwischen Joe und Charlie auf das Sofa fallen. „Na?“, grinsten die Jungs sie an. „Na!“, lächelte sie zurück. „Sag mal, Joe. Wer sind eigentlich die ganzen Leute und warum sind die alle hier?“, meinte sie und beäugte skeptisch eine Blondine, die sich gerade hemmungslos an einen Typen ranschmiss. „Das sind Freunde.“ „Und Freundesfreunde.“, fügte Charlie hinzu. Sie nickte skeptisch. „Was trinken?“, fragte Charlie. „In der Küche?!“, fügte sie hinzu und alle 3 standen fluchtartig auf und liefen in die Küche. „Boah! Die war echt eklig. Kennst du die?“, fragte sie entsetzt. „Nein. Die hat irgendwer mitgeschleppt.“ „Hätt mich auch gewundert, wenn du so ein billiges Flittchen kennen würdest.“
Wieder einige Zeit später, als sich einige schon verabschiedet hatten und nur noch ein paar Leute da waren, klingelte es auf einmal an der Tür. Jassy, die gerade von der Toilette kam und somit in der Nähe, öffnete die Tür. Ein wenig sprachlos stand sie da als Stu plötzlich vor ihr stand. Dieser grinste nur. „Hi.“ „Hey.“, meinte auch sie und fand die Situation doch etwas seltsam. Er beäugte sie noch einmal von oben bis unten und trat ein. Als Jassy die Tür geschlossen hatte, lief sie ihm nach ins Wohnzimmer. Er begrüßte erst mal alle und setzte sich dann zu Charlie aufs Sofa. Jassy, die noch unschlüssig im Türrahmen stand, entschied sich dann lieber erst mal in die Küche zu verschwinden. Sie warf einen Blick auf den Tisch, auf dem jede Menge Alkohol stand und überlegte. Eigentlich hatte sie nicht so viel trinken wollen und sollte somit wohl langsam weniger trinken, aber sie verspürte gerade den Drang einen kurzen hinunter zu kippen. „Buh!“ Erschrocken fasste sie sich an die Brust. „Nick! Mein Herz!“ Er lachte nur. „Zur Strafe trinkst du einen mit mir.“ „Aber ich such aus.“, meinte er, schnappte sich eine Flasche, die sie auf die Schnelle leider nicht erkannte und drehte sich um. Er nahm zwei Schnapsgläser aus dem Schrank und machte die Gläser voll. Dann griff er in den Kühlschrank und nahm zwei Zitronenscheiben hinaus. „Oh nein! Bitte kein Tequila! Du weißt, dass das nicht gut endet.“ „Ich darf aussuchen.“, grinste er sie an und reichte ihr das Glas. 10 Minuten später kippte sie sich den 4. Tequila runter. Die beiden stellten gerade das leere Glas auf die Arbeitsplatte und diskutierten über einen 5., als Stuart hinein kam und sich ein Bier aus dem Kühlschrank nahm. „Ha! Wir können keinen mehr trinken. Zitronen sind aus!“, meinte Jassy grinsend, die soeben in den Kühlschrank gelinst hatte. „Nein!“, meinte Nick entsetzt. „Das geht nicht!“ und schon hatte er die Küche verlassen, um mit Joe im Wohnzimmer zu diskutieren, dass er ja noch irgendwo Zitronen haben müsse.
Jassy, die mit Stu in der Küche zurückgeblieben war, schaute sich schon wieder die ganzen Flaschen an. Denn irgendwas musste sie jetzt trinken. Sie griff nach ein paar Flaschen, hob diese nacheinander hoch und stellte sie wieder zurück. Sie rümpfte die Nase und drehte sich um. Stu lehnte an der Arbeitsplatte, beobachtete sie und nahm zwischendurch immer mal wieder einen Schluck von seinem Bier. Sie öffnete den Kühlschrank und nahm alles genau unter die Lupe. Stuart musste lachen. „Was?“, fragte Jassy, die ebenfalls schon fast lachen musste und sah noch immer in den Kühlschrank. „Was tust du da eigentlich?“, fragte er und sah sie belustigt an. „Ich suche was.“ „Und was?“ „Das weiß ich selbst nicht.“ Sie machte den Kühlschrank wieder zu und die beiden sahen sich mit einem breiten Grinsen an. Und plötzlich war die Situation ganz anders. Die beiden gingen langsam aufeinander zu. Als sie voreinander standen, legte Stu seine Hände auf ihre Hüfte und zog sie näher zu sich. Während die beiden sich leidenschaftlich küssten, betraten Joe und Nick, noch immer über Zitronen diskutierend, die Küche. Erschrocken rückte Jassy ein Stück von Stu weg. Stu stand noch immer ganz locker da, doch Jassy fand es gar nicht so toll von den beiden erwischt zu werden und verschwand zu Charlie ins Wohnzimmer. „Haben die sich grade geküsst?“, fragte Nick perplex an Joe gewandt. Dieser grinste jedoch nur und schüttelte den Kopf. Aufgeregt ging Nick also zu Stu. „Habt ihr euch grade geküsst?! Habt ihr? Jetzt sag schon! Habt ihr?! Ich hab mich doch verguckt oder?“ Stu grinste ebenfalls nur und schüttelte den Kopf. Dann nahm er sein Bier zur Hand und ging ins Wohnzimmer.
Provokant setzte er sich direkt neben Jassy und legte seinen Arm auf die Sofalehne, sodass er sie gewissermaßen im Arm hatte. Jassy fühlte sich sichtlich unwohl. Sie schaute kurz zu Stu, der sie frech anlächelte und dann zu Charlie, der die Situation natürlich sofort gecheckt hatte und sie belustigt angrinste. „Ich brauch nen Drink.“, nuschelte sie kaum hörbar und sofort sprang Charlie auf. „Bleib sitzen, ich hol dir einen.“ Und schon war er verschwunden. Innerlich verfluchte sie Charlie dafür, obwohl sie ihm sogleich sehr dankbar dafür sein wird. Denn genau in dem Moment als er den Raum verlassen hatte, drehte Stu ihren Kopf zu sich und küsste sie. Keine Sekunde später saß sie auf seinem Schoß und knutschte wild mit ihm herum. Langsam schob er erst die eine Hand unter ihr Top und dann die andere. Hektisch schob er ihren BH ein Stück nach oben und massierte sanft ihre Brüste. Sie seufzte zufrieden, während er sich ihren Hals entlang küsste und schließlich leicht über ihre Nippel leckte. Dann küsste er sich wieder nach oben. Eine Hand legte er jetzt in ihren Rücken um sie näher an sich zu drücken, die andere massierte weiterhin die Brust. Genau in dem Moment kamen Joe, Charlie und Nick wieder rein. „Boah, nehmt euch ein Zimmer!“, meinte Charlie ganz gelassen und setzte sich ans andere Ende vom Sofa. „Schlafzimmer ist tabu!“, fügte Joe ebenso gelassen hinzu und setzte sich in seinen Sessel. Nick, völlig verwirrt: „Alter! Was geht denn hier ab? Bin ich im falschen Film, oder was? Ist das ernsthaft unsere Jassy? Was da los, ey?“ Er konnte es überhaupt nicht fassen. „Nick, das war gestern auch schon so. Die beiden könnens einfach nicht lassen.“ Jassy räusperte sich. „Wir sind anwesend, könntet ihr bitte damit aufhören?“ Derweil hatte sie sich wieder ganz brav neben Stu gesetzt. „Ja und? Wir waren auch anwesend, hätte euch auch nicht davon abgehalten auf MEINEM Sofa ne Nummer zu schieben.“, grinste Joe und trank einen Schluck Bier. Verlegen schielte Jassy auf den Fußboden. „Wo er Recht hat.“, nuschelte Stu zu ihr und grinste. „Wollen wir gehen?“, flüsterte er ihr ins Ohr und knabberte leicht daran. Sie nickte nur. Die Jungs konnten gar nicht so schnell gucken, wie die beiden sich verabschiedet hatten und in ein Taxi sprangen. „Die habens ja eilig.“, meinte Nick. „Scheinbar.“, grinste Joe und nahm erneut einen Schluck seines Bieres. „So. Und jetzt erzählt mal, was ging da gestern schon zwischen den beiden?!“, wollte Nick wissen.





Signatur
...sometimes we must be hurt in order to grow,
we must fail in order to know,
we must lose in order to gain,
because some lessons in life are best learned through pain...



CrazyBecca ...
Admin Becca!
............



Status: Offline
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 1947
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.07.2011 - 23:04Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Holla die Märchenzauberwaldfee, na blöd das die anderen schon wieder aufgetaucht sind^^
Aber wo se recht haben haben se recht, sucht euch ein zimmer!!!

so ich will mehr und zwar nit montag sondern sonntag du bist früh genug zuhause xDD





Signatur


Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,
wenn wir uns entscheiden einmal daraus zu erwachen!!!

Es gibt etwas gutes in der Welt
und dafür lohnt es sich zu kämpfen.


Lieb euch meine Mädels!

JasSy ...
Stu Mod!
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 935
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.07.2011 - 23:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


:D Ja, das schon... Nur bring ich Sonntag von Hannover aus noch meinen besten Freund mit, der uns zwei Wochen besucht und wie ich gestern erfahren habe, werden wir morgen dann direkt noch mehr Besuch haben und Filme gucken... Sonntag siehts also schlecht aus mit schreiben... Aber wir können ja nen Deal machen, du erzählst mir ein bisschen was und ich dir xD





Signatur
...sometimes we must be hurt in order to grow,
we must fail in order to know,
we must lose in order to gain,
because some lessons in life are best learned through pain...



More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Im BACK AGAIN Stridergirly19 6 blazin_fanclub
I´m back! xXJuciysweetyXx 0 blazin_fanclub
My Life jamu 51 blazin_fanclub
*!!!Come back Aktion!!!* KrazysLiLi 12 blazin_fanclub
Back in the days Krazy´s-Liebling 47 blazin_fanclub
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
macutejay (28)





Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank