Hier geht es zum aktuellen Forum Mitgliederliste registrieren Login


More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenDiesen Beitrag freischalten Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

miko ...
Head Coach




Status: Offline
Registriert seit: 22.08.2004
Beiträge: 6402
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.06.2009 - 21:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Der Erfender der Kill`e`bitch

Erlebnisbericht B7 2009

Am Freitag begann das ELEND. Ich war bei Krishikos um noch ein Testspiel zu machen. Das Spiel war auch echt gut, aber an den leicht und weniger leicht alkoholischen Erfrischungsgetränken hat sich der miko die Finger verbrannt. (Eher doch die Hand komplett in die Flamme gehalten - und vergessen wieder raus zu ziehen). In dieser Stimmung beschloß der Prince, Hochelfen zu spielen und nur FEND zu verteilen. Eine doch eigentlich echt bescheuerte Idee. miko kam am Freitag nicht mehr nach Hause, weil die Krishikos ihn nicht mehr heim fahren lassen wollten und miko auch nicht mehr konnte. So begann der Samstag in Böblingen mit einem nicht so fitten miko und

1. vs Joostee - Waldelfen
Ein ziemlich munteres Spielchen, wo ich immer ein bißchen im Vorteil war. Mit mighty blow konnte ich die Woodies dezimieren. Aber ich konnte den Vorteil nie in zählbares umwandeln, weil die Kamptänzer ein ums andere mal den balltragenden Gossenläufer zu Boden schickten. Am Ende konnte ich doch die Oberhand gewinnen... 3:2 / 3:2 Cas

2. vs Utak - Norse
Oh - ich darf gegen mein eigenes Team spielen. Von Anfang an habe ich nicht den geringsten Auftrag. Und nehme nur Figuren von der Platte. Ich entscheide mich, vom Käfig weg zu gehen. Dadurch schaffe ich es Utaks Norse in 2 Hälften zu spalten - Käfig und die, die, die Skaven jagen. Von denen dodge ich weg und so kann ich Utak zum TD in turn 6 zwingen. In 3 turns den Ausgleich machen - das kann ich. Aber nicht mit dem Riot (3 turns VOR) den der Utak würfelt. Hz vorbei. Mit einem stark dezimierten Team muß ich löchrige Käfige bauen. So verliere ich den Ball, der genau ins Aus und von dort auf den Snow Troll fällt, der ihn in 2 tacklezonen fängt. Ich versuche den Snow Troll einzubauen. Damit ich wenigstens noch 1Pkt für eine knappe Niederlage bekomme. Utak sagt mit dem Troll einen Blitz an, den er nicht macht, weil kein blockbarer Gegner in Reichweite ist. Dank dieser Regellücke läuft das wild animal auf die 2+ und so kann Utak doch noch das 0:2 machen. 0:2 / 0:2 Cas

3. vs Kalmi - Amazonen
Auch die Amazonen nehmen mich auseinander. Und so werde ich zum 0:1 gebreakt. In der 2ten Hälfte kann ich die Oberhand gewinnen und habe die Chance zum Ausgleich. Nur noch ein wiederholbarer Dodge auf die 2+. Doppeleinser. Also kein Ausgleich un schon wieder eine Niederlage. 0:1 / 1:1 Cas

Mit einem typischen B7 Katastrohen - Auftaktag für miko geht der erste Turniertag zu Ende. Dank leckerem kroatischen Essen bin ich trotzdem halbwegs entspannt.
Am nächsten Tag kann ich ausgeschlafen, satt und schön geduscht wieder zum Turnier.

4. vs Lines - Dunkelelfen
Ich bin 48. und spiele gegen Lines? Irgendwas läuft hier SEHR falsch. Oder auch nicht. Denn ich habe das Spiel bald im Griff. 1:0 und dann Blitz für mich. Bei Lines läuft gar nix und am Ende ist er auch noch sauer, weil ich noch einen eigentlich unmöglichen Heldentouchdown zum 3:1 mache. Sorry, Turnier ist Turnier. Er war natürlich trotzdem angefressen. 3:1 / 1:1 Cas

5. vs Caran - Undead
Undead und der nächste Münchner. Aber meine beiden mighty blow Blitzer haben eine Glanzphase im Turnier. So kann ich auch verschmerzen, daß der Rattenoger quasi komplett streikt. Ich kann die Offense aufhalten und sogar zur Hz noch das 1:0 machen. In Hz zwei bringe ich meine Offense durch. 2:0 / 2:1 Cas

6. vs Phil Scott - Waldelfen
Ein Spieler aus Nottingham. Ich bekomme den Ball und mit 3 mal mighty blow kann ich doch sicher die Waldelfen dezimieren. BLITZ. Und von Anfang an bin ich der der auf die Mütze bekommt. Dem daraus resultierenden TD laufe ich das ganze Spiel hinterher. Und werde von Waldelfen verprügelt? Ich kann ein Unentschieden retten, weil ich mit einem Gossenläufer einen Blodge Catcher noch von der Linie kratzen kann. Damit der stunned ist, mache ich das einzige Foul im ganzen Turnier. Der Engländer spielt super und so ist es ein sehr spannendes Spiel. Auch dank DIESER Cas Bilanz war nie mehr als das Unentschieden drin. Und auch das war hart erkämpft. 2:2 / 1:5! Cas

Am Ende Platz 20. Nach dem desaströsen ersten Tag bin ich zufrieden. Das Turnier war super. Der B7 ist einfach ein Klassiker. Frank und Bärbel übertreffen sich jedes Jahr wieder. Und können auch nächstes Jahr wieder mit mir rechnen. Beeindruckt war ich vom Princen, der mit seiner FEND "Strategie" 4 Siege holt. Ich hoffe nächstes Jahr können wir die 10 coaches Marke aus der NAFL übertreffen. Und vielen Dank an die Krishikos fürs Fahren. Und kurz bevor wir daheim waren, gabs noch einen Abstecher in Bonnys Diner. Diese Fresserei immer...

Memo:

1. mighty blow. -> strip ball
2. mighty blow. -> block
3. strip ball..-> tackle
4. Break tackle-> mighty blow
5. block ..........-> wrestle
6. block

[Dieser Beitrag wurde am 30.06.2009 - 11:59 von miko aktualisiert]




Schattenschwinge 
Head Coach


...

Status: Offline
Registriert seit: 27.06.2007
Beiträge: 1860
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.06.2009 - 23:23Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


So, bin seit etwa einer Stunde auch daheim, nachdem ich noch ein Mädel in Nürnberg und einen Prince in Weißenburg abgesetzt habe.

Eine kurze Übersicht über den B7 über meine Spiele will ich hier dann natürlich auch nicht missen lassen.

Gespielt habe ich nun also doch mit:
2 Flesh Golems, 2 Wights, 1 Werwolf und 2 Ghoulen. Ergänzt wurde das ganze durch 5 Zombies und ich konnte auch noch 3 ReRolls, 1 Fan, 1 Hilfstrainer und 1 Cheerleederlein mein eigen nennen

1. Tag


1. Spiel vs. Anke "N_Key" mit Goblins oder "Das High Kick Spiel!"

Werwolf bekommt Block

Ergebiss: 3:1 Touchdowns gewonnen und 4:4 Casulties

Also Anke war sehr nett und hatte schon seit einer halben Ewigkeit nicht mehr gespielt. Dafür war ihr Team aber recht schön bemalt

Leider kam sie nicht so wirklich voran und ich startete schnell zum 1:0, zum 2:1 zum 2:1 und zum 3:1

Der Fanatic wurde von ihr als erstes ausgestellt, für die Defence. 6 Runden lang schickte er dann einen Zombie zu Boden bevor er mit Both Down in die KO-Box wanderte.
Für ihren letzten Zug in der ersten Halbzeit mußte dann leider noch der Loonie ran, da ihre Verletzt Box und ihre Reservebox beide schon recht voll waren.

Im zweiten Drive warf sie dann irgendwann erfolgreich ihren Goblin für einen Ehrentouchdown, wurde dann aber von mir überrannt, da meine Verletzten fast alle regenerierten.

Warum es das High Kick Spiel heißt? 5 Kicks und 4 mal davon High Kick beantwortet wohl alles *grins*


2. Spiel vs Seb "Quermitt" mit Undead

ein Ghoul bekommt Block

Ergebnis: 0:3 Touchdowns verloren und 1:2 Casulties

Hmmm. Hab irgendwie alles verdrängt. Ich weiß nur, daß nichts lief, ich nicht vorwärts kam und er schon und ich viel Würfelpech hatte.

Naja, ich hatte nach dem leichten Sieg gegen Anke schon mit so etwas gerechnet...


3. Spiel gegen Lines "nur Lines" mit Dunkelelfen und Fame

ein Wight bekommt Guard

Ergebis: 2:1 Touchdowns gewonnen und 2:2 Casulties

Okay, gegen Lines hatte ich schon einmal gespielt, hab viel über sein Können von den anderen gehört, und mit Dunkelelfen als Gegner hatte ich jetzt doch etwas Angst. Ein Unentschieden statt einer zweiten Niederlage hätte es dann doch sein dürfen... weit gefehlt.

Es tat mit recht schnell sehr Leid für Lines, denn obwohl die Züge an sich gut aussahen, haftete der Elfenfluch unglaublich zäh an ihm. Es waren ungezählt viele Turnovers bei ihm, die oft genug gleich bei der ersten oder zweiten Aktion zuschlugen, diesen 2+ Sachen eben, die Elfen so mal nebenbei machen und für die ReRolls allerseltens wenn überhaupt mal notwendig sind... 1 gefolgt von 1!!

Ich spielte langsam und sicher und gewann.


2. Spieltag


4. Spiel vs. Michael "Bären Boss" mit Khemri oder "Der Tag der "6"!"

ein Flesh Golem bekommt Guard

Ergebnis: 3:0 Touchdowns gewonnen mit 1:6 Casulties

Joa, mit Khemri habe ich nun nicht soo viel Erfahrung, ein paar wenige Spiele gegen Miko.
Außerdem war ich irgendwie sehr kaputt und auch der Kaffee half da nicht viel. Ich war hibelig und fühlte mich komisch.

Und dennoch, dank der spätestens in diesem Spiel über alles liebgewonnenen Stand Firm Flesh Golems blockierte ich den Boss Zug für Zug für Zug. Die vier Mumien kamen seltenst mal wo anders hin. Meistens war ein Golem oder ein Zombie in der Nähe. Die Käfige waren recht löcherig und die 1 Würfel Blitze auf die ThrowRas waren stets von Erfolg gekrönt. Recht schnell in der ersten Halbzeit wechselte mein Gegner daher zu einem reinen Casultiespiel. War ja dann auch mit 6 verletzten recht erfolgreich. Von denen kam dann einer nicht wieder. Regeneration ist toll!

Ja und warum der Tag der "6"? irgendwie reichten 75% der zusammenaddierten Würfelergebnisse für Rüstungen oder Verletzungen des Boss nur für eine 6. Ich würfelte die 6en dafür bei der Regeneration Ein Tag der "6"

Total netter Gegner der Boss!


5. Spiel gegen Arnaud "hasurdi" mit Zwergen


der andere Flesh Golem bekommt Block

Ergebis: 1:1 Touchdowns unentschieden mit 0:2 Casulties

Huuu. Dieses Spiel war sehr spannend und sehr interessant, auch wenn es von einem unglaublich großen Massenauflauf in der Spielmitte geprägt war.

Auch hier wieder. Stand Firm ist die Wucht!

Auch wenn ich gewinnen hätte können ohne einen gewissen Fehler ärgere ich mich nicht über den gelungen Ausgleichtouchdown von hasurdi, aber über den Fehler der dazu geführt hat schon. Schnell, schnell, schnell hatte ich eine Tacklezone auf den Ball weniger und einen liegenden Wight und einen Slayer der zum Touchdown sprintete.

Dickes Fazit hieraus: Auch wenn die Zeit knapp wird, man nur noch 6 Minuten Zeit hat und Zeit schinden vor einem möglichen Ausgleich des Gegners eventuell als unsportlich ausglegt werden könnte, immer erst alles anschauen, dann denken und dann handeln!!!


6. Spiel gegen Thomas "Kaptain Karacho" mit Orks (8x Block *.*)

der zweite Ghoul bekommt Block

Ergebnis 2:1 Touchdowns gewonnen und 2:1 Casulties

Junge, junge. Cooles Spiel. Auch hier wieder > Stand Firm!

Ich griff an, schubste mich 7 Runden lang mit dem Kaptain herum, bevor ich in Zug 8 den ersten Touchdown machte. Sein Gegenangriffswurf scheiterte. 1. Halbzeit vorbei.

In der 2. Halbzeit griff er mich an, und konnte mir dann nach 3 Zügen einen Goblin über den Kopf werfen der zum Auslgeich lief. Glücklich geworfen aber gut *top*
Ich denke mal, er hätte gerne noch länger verzögert, aber meine Defence war echt gut *grins* Ich sag jetzt mal nicht, woran es lag *grinsgrins*

Also nochmal ich einen Angriff. Einen Käfig, eine Ballübergabe und einen 1 Würfelblitz später rannte ein Goblin in die recht Hälfte der Orkspielhälfte. Ohoh.

Meine meisten Spieler waren an meiner rechten Flanke gebunden. Also sprintete der Ghoul los, denn ich vorsichtshalber zurückgehalten hatte, falls dieser 1 Würfelblitz von Erfolg beschienen sein sollte, und der Troll den Goblin dann geworfen "hätte".
Also wie gesagt, der Ghoul stellte sich neben den Goblin. Dann Schob ich meinen Werwolf frei und blitze mit Go for it den Goblin der sich danach ausruhte. Leider kam ich dann nicht mal mehr neben den Ball, da der auf die ganz andere Seite gefallen war.

Zug 6 war das jetzt... ja und plötzlich stand ein Schwarzork neben dem Ball und ein gesprinteter Troll!! neben meinem Werwolf. Hmmm. Der Schwarzork hatte beim Freiblitzen aber den Zombie den er seit 6 Runden rumgeschoben hatte mal nicht umgehauen.
Also sprintete der Zombie neben den Schwarzork, der Ghoul rannte um beiden noch herum und blitze von hinten den Schwarzork, der nach einem ReRoll auch tatsächlich hinfiel. Der ReRoll hier schon war echt blöd, aber was solls. Werwolf weicht vom Troll weg, nimmt den Ball und rennt zur Endzone, Go for it! 1!! Eije. Naja, noch ein Zug Zeit und alles außer Reichweite außer dem Troll der zweimal sprinten muß...

Das tat der Troll dann auch und stellte sich neben den Ball und den Werwolf und foulte, passierte aber glücklicherweise gar nichts.
Der Ball lag im hintersten Feld in der äußersten Ecke und war jetzt perfekt abgedeckt von einem Troll!

Puhhhhh. Also gut, letzter Zug. Der Goblin, der den Troll noch decken wollte war glücklicherweise beim sprinten hin gefallen. Der Zombie rennt los und sprintet trotz Null verbliebener ReRolls zweimal neben den Troll. Hahh, kann ich auch.
Der Ghoul stellt sich auf die andere Seite vom Troll.

Okay also, jetzt oder nie. Werwolf springt auf, blitzt mit einem Würfel und pusht. Naja, ich hab ja rasend und die Unterstützung so gestellt, daß es immer noch nur 1 Würfel ist. Both Down.... Hab ich!!! Huhuhu.
Dann warf sich der Werwolf auf den Ball und ließ mich 2:1 nach einem weiteren spannenden und sehr interessanten Spiel den Sieg genießen.


Turnierergebnis: Platz 8 von wie vielen? 68? Meine Güte! Ich war sehr überrascht
Aus den Reihen der Ingolstadt/Weißenburger Ligen war ich somit bester Spieler, da der Prince am Schluß leider doch noch abstürzte.

Wow. Ich bin total begeistert. Von mir, von meinem Team, von den Nekromanten an sich, Stand Firm sei auch noch erwähnt und von zwei anstrengenden Tagen voll Spaß und Nerfenkitzel




miko ...
Head Coach




Status: Offline
Registriert seit: 22.08.2004
Beiträge: 6402
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.06.2009 - 11:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Ranking ist leider auch schon da. Verdammt.

miko bekommt mit positiver Bilanz -3 und fällt wieder unter die 190 Marke.




PrinceMoranion ...
Head Coach


...

Status: Offline
Registriert seit: 18.08.2004
Beiträge: 16113
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.06.2009 - 13:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Fende deinen eigenen Weg

Die Wochen vor dem Turnier freute ich mich zwar auf den B7, aber mir fehlte irgendwie der Spirit, wieder meine Undead auszupacken. In letzter Zeit musste ich die in der Liga und bei anderen Gelegenheiten sehr oft spielen (Frankfurt, Liga, Pokal, Rangliste, etc.) und ich fühlte mich ein wenig überspielt. Da mir aber nichts Besseres einfiel, packte ich sie trotzdem ein und fuhr Freitag Nachmittag zu Sandra und Gerhard, weil ich mit denen am Samstag anreisen wollte. Schon im Zug trank ich eine Flasche Bier, was sich am Ende als sehr weise Entscheidung herausstellen sollte. Freitag Abend spielte ich noch ein Ranglistenspiel gegen Gerhard und dachte mir dabei schon, dass die kommenden 2 Tage sehr zäh werden würden. Zum Glück kamen mir Rotwein, die gute Stimmung und das Ettinger Schnapsregal in die Quere. Um halb 11 Uhr fühlte ich mich alkoholtechnisch schon so, als wäre es 3 Uhr morgens und es wurde immer schlimmer und schlimmer. Ich machte Micha den Vorschlag, er soll mir eines seiner Teams aussuchen, das ich dann in Böblingen spielen würde. Er wählte Humans und Pro Elfen, was ich extrem langweilig fand. Die Humans hatten mich schon beim WSC gelangweilt und mit den Pro Elfen hatte ich schon den B7 2007 und 2008 gespielt. Also sagte ich: „High Elves hätte ich genommen.“ und kurzerhand, keine Ahnung warum, hatte ich mich verpflichtet, die High Elves zu spielen. Als wäre das nicht schon genug, versprach ich noch dazu, 6x Fend zu steigern, auch da habe ich keine Ahnung mehr, wie ich darauf kam. In dem Moment fand ich es allerdings lustig.

Wir machten dann noch meine Aufstellung:
2 Blitzer
4 Catcher
1 Thrower
4 Linemen
3 RR
1 Assi Coach
1 Cheerleader

Als Namen für das Team wählte ich “Ulthuan Kill´e´Bitch“, angelehnt an den Schnaps, den wir tranken, „Killepitsch“. Danach weiß ich gar nichts mehr. Ich weiß weder wie ich ins Bett gekommen bin noch wann. Meine nächste Erinnerung war der Samstag Morgen, als ich von Gerhard geweckt wurde und festgestellt habe, dass ich im Gästezimmer liege, Micha neben mir im Bett. Ich bin kurz erwacht, aber nur um anschließend im Auto wieder zu pennen und erst kurz vor Böblingen wieder aufzuwachen. Mit High Elves, mit Fend, mit dem Schädel – ich war sicher, dieses Mal um die ganz hinteren Plätze mitzuspielen.

Spiel 1 gegen Lines (Dark Elf) – 4:1 (TD) 2:1 (CAS)
Fend auf Lineman

Spiel 1 ausgerechnet gegen Lines und seine Dark Elves. Ich wusste ja, dass er die kann. Gleich zu Beginn zeigte er mir dann auch, dass er seine Elfen besser drauf hat als ich meine. Zur Halbzeit führt er 1:0, bekommt in der zweiten Hälfte den Ball und ist in leichter Überzahl. Der Tag schien gelaufen, aber dann verweigerten seine Würfel den Dienst. Viermal nahm er den Ball nicht auf, viermal breakte ich ihn und scorte 4 TDs in einer Hälfte. Der eine Lineman mit Fend machte rein gar nichts.

Spiel 2 gegen Birgit/Glöckchen (Wood Elf) – 2:1 (TD) 0:0 (CAS)
Fend auf Lineman

München, Teil 2. Gegen Birgit lief es nicht mehr so traumhaft, v.a. meine Blocks kosteten mich fast alle meiner RRs. Ich mauerte mir in 2 Käfig-TDs ein 2:1 nach Hause, auf das ich nicht besonders stolz war, aber solide gespielt war´s schon. Fend – naja.

Spiel 3 gegen Iven/Caran (Undead) – 3:1 (TD) 1:1 (CAS)
Fend auf Lineman

Undead mit 3 Skills und ich nur mit einer Line aus Fend-Linemen. Prima! Dieses Mal zeigte der Skill aber zum ersten Mal einen Effekt. Sein Käfig kam nicht gut voran, sein Frenzy Wight konnte dies dank Fend nicht immer nutzen und ich hatte das Glück, nicht viele Leute zu verlieren, so dass ich in der Defense auch immer eine volle Mannschaft stellen konnte. So konnte ich den dritten Sieg einfahren, lustigerweise gegen den dritten Münchener Gegner in Folge. Am Ende des Tages war ich Dritter oder Vierter in der Gesamtwertung, holte mir souverän das Einzelzimmer und war mit mir, der Welt und Fend zufrieden. Allerdings ahnte ich, dass der Sonntag schwieriger werden würde. …

Spiel 4 gegen Carsten/Oventa (Dwarf) – 0:2 (TD) 0:3 (CAS)
Fend auf Lineman

Morgens war ich eine Stunde laufen und habe es sehr genossen. Man wird wach, kriegt den Kopf frei und sitzt topfit am Spieltisch. Das werde ich in Zukunft bei jedem Turnier machen, denke ich. Und es stand natürlich das Duell Weißenburg gegen München, Teil 4 an. Zwerge lagen mir in der Theorie eigentlich. Wieder ein Käfigteam, sein Tackle war mir egal, da ich kein Dodge hatte, dieses Mal hatte ich schon 4 Fender und konnte dank Fend auch die Wide Zones besetzen, weil ich keine Angst vor seinem Frenzy haben musste. Leider war das nur die Theorie. Zum ersten Mal im Turnier musste ich richtige CAS hinnehmen und dem Fehlen von Block oder Dodge Tribut zollen. In Unterzahl konnte ich keine seiner Offenses aufhalten und da ich den Anschlusstreffer mit der Doppel-1 zum Dodge vermasselte, bekam ich noch nicht einmal den einen Punkt für die knappe Niederlage. Der vierte Münchener hatte es endlich geschafft und meiner Siegesserie ein Fende bereitet.

Spiel 5 gegen Lucas/Elyoukey (Undead) – 2:1 (TD) 1:3 (CAS)
Fend auf Blitzer

Wieder Undead, ein Franzose als Gegner und der hatte zu dem Zeitpunkt schlappe 216 Punkte im NAF-Ranking mit seinen Undead. Also ein ganz harter Brocken. Ich hatte nun 5 Fender und konnte in der Defense die Line und beide Wide Zones besetzen. Ich kriege die erste Offense und breche durch, er meint wohl, ich würde schnell scoren und setzt mich nicht unter Druck. So nutze ich die Gelegenheit und baue einen Käfig in seiner Hälfte, zu dem sich in jedem Zug mehr Elfen gesellen. Als er merkt, was gespielt wird, ist es Zug 5 und ich bin froh über das nette Verzögern, das er mir ermöglicht hat. Somit schafft er den Ausgleich in der ersten Hälfte, auch dank Fend, nicht mehr. In der zweiten Hälfte will er schnell scoren, weil ihm ein Unentschieden gegen mich nicht genug war (wäre er mal lieber bescheidener gewesen) und muss deshalb einen GFI zum TD machen. Nach 1 – RR – 1 schnappe ich mir die Pille und es geht Coast to Coast zum 2:0. Seinen Anschluss-TD halte ich dann nicht mehr auf, weil ich viel weniger Leute habe, aber was soll´s. Sieg 4 und im Fendeffekt der erste Sieg des Turniers, den ich wirklich mit spielerischen Mitteln verdient hatte.

Spiel 6 gegen Carsten/Ignaz (Dark Elf) – 1:4 (TD) 0:4 (CAS)
Fend auf Blitzer

Ich war nach 5 Runden auf Platz 5 (!!!) und musste gegen Ignaz ran. Und jetzt merkte man, dass mir die wichtigen Skills fehlten. Die 6 Fender waren vielleicht nervig, aber eigentlich machte es ihm nicht wirklich etwas aus. Er im Gegenzug hatte 4 Blodger, die ich nicht umhauen konnte. Da er auch noch auf mich einprügelte, was das Zeug hielt, war ich nur noch Zuschauer, nahm Spieler vom Feld und beobachtete ihn, wie er seinen Score Marker immer weiter schob. Zum Abschluss eine saftige Niederlage, die eigentlich schon viel früher hätte kommen müssen.

Fazit: 4 Siege, 2 Niederlagen, Platz 14 von 69 Teilnehmern. Und ich kann tatsächlich behaupten, nur gegen Carsten verloren zu haben. Zufrieden wäre kein Ausdruck, ich bin sehr glücklich über mein Abschneiden. Es begann als Schnapsidee, aber im Lauf des Turniers wurde es immer mehr zum Glücksfall. High Elves alleine sind schon ein schweres Handicap auf Turnieren, aber auch noch die riesige Hypothek mit dem Fend? Da sieht man, was Alkohol alles anrichten kann. Und trotzdem hole ich 4 teils deutliche Siege? Ich bin wirklich ein Glückskind. Belohnt wurde ich auch durch die vielen anerkennenden Kommentare der anderen Coaches und durch die dummen Gesichter meiner Gegner in Spiel 5 und 6, als ich ihnen meinen Roster zeigte. Mein Ranking schießt auf 164 hoch, damit gehöre ich mit zu den besten High Elf Turnierspielern des Planeten und verkünde hiermit, dass meine High Elf Turnierkarriere seit gestern wieder zu Fende ist. Man muss abtreten, wenn man am Höhepunkt angekommen ist. …

Meine letzten 4 Turniere konnte ich jeweils mit 4 Siegen beenden, ich denke, man kann davon sprechen, dass ich seit geraumer Zeit einen Lauf habe. Hoffentlich geht es so weiter - ich werde die Welle auf jeden Fall reiten, so lange es geht.

Die Organisation war wieder toll! Vielen Dank an Frank und Bärbel und die Auryn-Crew für das perfekte Turnier in dem perfekten Ambiente. Frank hat uns wieder mit tollen Giveaways eingedeckt, die sich wieder mal gegenseitig übertroffen haben. Mein Favorit dieses Jahr ist die klappbare Passschablone, die man fürs Reiseset toll gebrauchen kann. Nächstes Jahr ist der B7 wieder fest eingeplant, da geht kein Weg daran vorbei. Für den B7 würde ich meine Hochzeit verschieben. …

Danke auch an die Krishikos für die Gastfreundschaft und die Schnapsauswahl am Freitag, danke fürs Mitnehmen mit eurem Auto (hinten kann man gut schlafen), danke an miko fürs Ausleihen der Hochelfen, danke an Schatti fürs Heimfahren und natürlich danke an all meine Gegner und auch die anderen Coaches für die schönen Spiele und die Atmosphäre drumrum. Die BB Community ist so cool und entspannt, wie ich es bei keinem anderen Spiel oder Hobby bisher erlebt habe.

Ein letztes Fazit zu Fend: Kann man durchaus machen, wenn man das tut, dann aber sicher keine 6x. Fend ist an der Line nett, wenn man einen Käfig ausbremsen will. Mehr aber auch nicht. Hätte ich 3x Fend gesteigert und danach richtige, brauchbare Skills, wäre das Team sicherlich noch besser geworden. Gegen Fende des Turniers hat man einfach gemerkt, dass mir so Sachen wie Dodge oder einen Skill, um den gegnerischen Ballträger zu gefährden, einfach gefehlt haben. Trotzdem sehe ich die Sache positiv: ich habe viel über Defense der Elfen gelernt und werde das, sollte ich Elfen in der Liga spielen, sicherlich umsetzen können. In der Liga z.B. kann ich mir Fend als zweiten Skills auf Linemen nämlich wirklich toll vorstellen. Man wird sehen …

Das war´s für heute vom Erfender, mal sehen, was mir fürs nächste Turnier einfällt.

[Dieser Beitrag wurde am 29.06.2009 - 13:24 von PrinceMoranion aktualisiert]




Menxar 
Head Coach


...

Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2007
Beiträge: 555
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.06.2009 - 13:21Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


179er Ranking mit Zwergen,
Platz 8 der deutschen Zwergenspieler, Platz 48 weltweit.

Ich bin zufrieden.




KrausesHaar 
Head Coach


...

Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2007
Beiträge: 1171
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.06.2009 - 06:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Doo doo doo, doo doo doo
Doo doo doo doo doo doo doo
Doo doo doo, doo doo doo
Doo doo doo doo doo

so geht die melodie vom B7


am samstag morgen hatte ich meine schwierigste aufgabe am we, drei zu wecken die nicht mal mehr wussten wer ihnen im spiegel entgegenschaut.
wir haben auf der fahrt nach böblingen bestimmt 10 - 20 das lied Chelsea Dagger von den Fratellis Video gehört und das ist ein richtiger ohrwurm.
Ich spielte mit Skaven auf den B7.Leider kann ich mich nicht mehr so richtig an die spiele erinnern,weil ich nie was davon notiere.

1. spiel gegen Dajegas 3:0
ein sehr netter italiener, bei dem ich mal wieder gesehen habe das italiener am besten fluchen können.
soviel wie ich noch weiss hat er mir gerade mal 1 oder 2 cas gemacht und das mit chaoszwerge. naja ein guter start ins tunier.

2. spiel gegen Sladmortis 1:2
gegen den franzosen hatte ich zwar geringe chancen zu m ausgleich aber irgentwie wollte es nicht laufen. war aber trotzdem lehrreich. er spielte undead und wurde 3 auf dem tunier.

3. spiel gegen Hellraiser 2:2
das war das beste spiel auf dem ganzen tunier für mich. es war spannend bis zum schluss und die wir beide hatten gleich viele schlechte turnover. seine woodis wollten nie den ball aufheben und passen und meine skaven wollten nie dogden auf die 2. und so hatten wir beide unseren spass.

am abend gings noch für ein paar runden in hotelpool und danach noch zum lecker kroaten.

4. spiel gegen Raykieboy 1:2
dieses spiel ging 0:4 cas für die khemries aus. es war echt hart wurde auf übelste verprügelt von anfang an. naja da kann man als skaven nicht viel machen und liegen bleiben und auf das nächste spiel warten.

5 spiel gegen Surion 1:3
diese spiel war auch nicht viel besser 0:3 cas für den robert. und meine würfel verweigerten total. das war mein war mein tiefpunkt auf dem tunier. sorry robert das ich irgentwann nicht mehr ansprechbar war.

6. spiel gegen LordNase 5:0
lordnase spielte slann. in dem spiel kam der ganze frust aus meinen skaven raus und sie machten ein wahnsinns spiel. ich machte 4 cas und 5 td. mein gegner hatte aber auch zeit weisse schlecht gewürfelt und ab der 2hz einen schlechten stand.


der B7 ist ein wahnsinns tunier. mich wird man bestimmt öfters dort antreffen. danke an bärbel,frank und allen anderen für so ein tolles wochenende.
danke auch an prince für das super hotel.

bis denn krauses haar

[Dieser Beitrag wurde am 30.06.2009 - 18:51 von KrausesHaar aktualisiert]




Pauli 
Head Coach


...

Status: Offline
Registriert seit: 18.08.2004
Beiträge: 5300
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.06.2009 - 08:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Der B7 war super - ich hatte fast immer gute Spiele und hatte bei den letzten beiden Spielen so viel Spass wie schon lange nicht mehr.

1. Spiel vs. Skaven (Kyriakos Polychronidis)
Ich muss leider sagen, dass das mein unangenehmstes Spiel war. Mein Gegner hat mich in Grund und Boden gewürfelt und mich mit seinen hunderten von mikroskopisch kleinen Würfeln einfach wahnsinnig gemacht. Dennoch konnte ich mit 3:4 noch ein relativ annehmbares Ergebnis erzielen.

2. Spiel vs. Wood Elves (Stefano)
Ein nettes Spiel in dem ich leider wieder knapp unterlag. 2:3

3. Spiel vs. Nishiko und Lizards:
War ja klar, dass ich zumindest ein Spiel gegen Ligamitglieder spielen würde. Nishiko zeigte mir wie schlecht man würfeln kann und ich gewann mit 4:0

4. Spiel vs. Orks
Mein Gegner wirkte sehr unerfahren und machte einige Fehler. Dennoch hatte er in einigen Situationen Glück und ich gewann "nur" mit 3:0.

5. Spiel vs. Skaven
Ein tolles Spiel. Beide Teams waren von der Aufstellung her gleich. Und beide Coaches würfelten ähnlich. Er hatte einen Blitz und einen halben (der Double-Skull nach dem RR) ließ den Ball fast schon in seinen Händen landen, dafür hatte er in der zweiten Hälfte Pech und konnte mit dem Ballträger nicht wegkommen. Im Endeffekt gab es ein gerechtes Unentschieden mit dem wir - denke ich - beide gut leben konnten.

6. Spiel vs. Glöckchen mit Waldelfen
Wenn ein Spiel in die BB-Annalen eingehen sollte, dann das. Denn in diesem Spiel haben wir bewiesen, dass Wahrscheinlichkeitsrechnung nicht funktioniert. Die erste HZ verlief normal und wir gingen 1:1 in die Pause. Dann begann das Chaos. Wir beide versuchten zusammen 16 Turns mit AG4 Spielern den Ball aufzuheben und irgendwie zu sichern. Doch die 1 fiel wirklich jede Runde! Wir haben ab Runde 4 nur noch gelacht und haben uns köstlich amüsiert. Wenn wir nicht beide gleich bescheuert gewürfelt hätten, dann wäre es für den anderen ein doofes Spiel gewesen. So hatten wir unseren Spass und ein Spiel an das wir uns wohl unser gesamtes BB-Leben erinnern werden. Danke an Glöckchen für das sehr angenehme Spiel - ich habe selten so viel gelacht wie da!

Im Endeffekt bin ich mit meiner 2-2-2 Bilanz sehr zufrieden. Mit meinem Platz 26 von 69 (?) habe ich meine bisher beste Platzierung erreicht.

@ Gerhard: für mich geht das Lied so:

dab daada dab daada dab daadadada dab
dab daada dab daada dab daadadada dab
dab daada dab daada dab daadadada dab




PrinceMoranion ...
Head Coach


...

Status: Offline
Registriert seit: 18.08.2004
Beiträge: 16113
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.06.2009 - 09:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Ich bin auch eher für Paulis Variante. Und das Video stelle ich mir eher so vor: klick mich




KrausesHaar 
Head Coach


...

Status: Offline
Registriert seit: 23.09.2007
Beiträge: 1171
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.06.2009 - 18:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


ja ich muss euch beiden recht geben paulis version ist besser, ich hab ja nur das orginal kopiert.
der bericht ist jetz fertig




Nishiko ...
Head Coach


...

Status: Offline
Registriert seit: 01.08.2008
Beiträge: 1267
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.06.2009 - 19:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Ich krieg zwar auch nicht mehr alles genau zusammen, aber auf jeden Fall war der B7 ein tolles Erlebnis (wenn auch mit leichtem Kater ^^), das ich auf jeden Fall wiederholen möchte (wenn möglich ohne Kater..)

Im ersten Spiel gings gegen Zwerge, die dann den zweiten oder dritten Platz machten. Obwohl Zwerge ja angeblich Bewegung 4 haben, waren die kleinen &%$(% immer da, wo ich sie nicht brauchen konnte. Tackle ist für Skinks, denen man beim Dodgen vertraut die Hölle und das Spiel ging 1:0 aus.

Im zweiten Spiel musste ich gegen Orks antreten. Die Turnierleitung machte mich gleich drauf aufmerksam, dass ich sie rufen sollte, wenn ich Probleme mit der Langsamkeit des Spielers hätte - na bravo, dachte ich mir. Es ging dann ganz gut, der Gegner war zwar etwas chaotisch und ungeübt, aber mit Moderation meinerseits (was wann kommt...) gings mit der Zeit gut raus. Dieses Spiel endete 2:1 - seine Würfel liebten in, meine begannen mich zu hassen (und ich sie!)

Das dritte Spiel ging entspannt gegen Pauli. Meine Würfel hatte ich abgeschrieben und nachdem Pauli ja immer meint, seine fallen schlecht, zeigte ich ihm mal wie schlecht würfeln geht! 4:0

Der erste Tag endete mit einem erfrischenden Sprung in den Pool und einem sehr schönen ABendessen bei Jugoslawen (nicht schlagen, ich weiß net ob Serbe oder Kroate )

Am zweiten Tag wurde es langsam besser und ich spielte als erstes ein Mirrormatch. Er hatte die gleiche Aufstellung wie ich, wir spielten beide gleich gut, am Ende wars dann Glück, dass er das 2:1 machte.

Man muss nicht gut rechnen können, um zu sehen,dass ich ziemlich weit unten war, das nächste Spiel war am vorletzten Tisch gegen Halblinge. Ein lustiges Game, aber ich hasse Chefköche. Nachdem er mit insgesamt 4 RR geklaut hatte, nahm ich ihm mit Riot 3 Züge weg. In der zweiten HZ würfelte er so schlecht, dass ich ihm den Ausgleich mit Oneturner nicht übel nehmen kann...

Das letzte Spiel ging dann gegen Dunkelelfen und da liefs richtig. Neben mir Lines, der totales Pech hatte... Wir haben immer abwechselnd gescort und kamen irgendwann beide beim 4:0 an. Dann scorte sein Gegner und auch meiner machte eine TD... 4:1 und die Würfel liefen richtig super.

Ein tolles Wochenende und Turnierspielen ist einfach schön!




More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
B7 am 10./11. Juni 2006 in Böblingen PrinceMoranion 115 princemoranion
B7 am 21./22. Juni 2008 in Böblingen PrinceMoranion 191 princemoranion
B7 am 26./27. Juni 2010 in Böblingen PrinceMoranion 127 princemoranion
B7 am 28./29. Juni 2014 in Böblingen PrinceMoranion 63 princemoranion
B7 am 27./28. Juni 2015 in Böblingen PrinceMoranion 0 princemoranion





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank