ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

poppy40 



...

Status: Offline
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 12
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.02.2008 - 12:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo,

ich bin nun stolzer Besitzer eines Futterdummys.

Voller vorfreunde packte ich den Futterdummy aus füllte ihn mit Futter. Paula tänzelte immer um mich rum. Komm wirf es, wirf es. Das tat ich auch. Was passierte sie schnurstracks hinter her. Den Dummy gepackt. Aber alles bitten und rufen brachte nichts.
Paula versteht noch nicht das sie mir es bringen muß. Ich habe mehrfach den Dummy geöffnet und sie fressen lassen. Aber das sie nur durch mich an das Futter kommt hat sie noch nicht verstanden.
Wie kann ich es ihr sagen oder zeigen das sie es mir bringen soll?

Hat jemand eine Idee dazu?

LG aus Magdeburg





Signatur
Irgendwo, über dem Regenbogen, ist der Himmel blau,
Und der Traum, den du wagtest zu träumen,
wird wirklich wahr.
http://basset-paula.npage.de/index.html

Amanda ...
Alfa
........................



Status: Offline
Registriert seit: 20.12.2006
Beiträge: 3032
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.02.2008 - 13:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Mach den Beutel an eine Schnur und benütze es wie eine Art "Reizangel"...Bewege das Teil nur vor dir hin und her und wenn sie es packt, dann sage "Halte fest".Und wenn du "aus" sagst, muss sie es hergeben...zur Not musst du ihr den Fang öffnen.
Dann bekommt sie was. Gut ist schon mal, dass sie das Teil so gut annimmt...da hast du schon mal eine "Belohnung" für sie.
Wenn das mit dem "Aus" klappt, dann steigere die Entfernung langsam. Kann sie "Sitz und bleib"?? Dann setze sie ab , gehe ein paar Schritte zurück lege den Dummy zwischen euch und locke sie her.... wenn das gar nicht klappt, dann mache eine lange Leine dran, und ziehe Paula zu dir. Es kann schon einige Zeit dauern, bis das mal richtig klappt, bei Amanda hab ich auch ein paar Tage gebraucht.Darum immer in Teilschritten arbeiten!
Wenn es klappt, SOFORT aufhören!!!
Wichtig: der Dummy wird nur geöffnet, wenn sie es richtig macht!!! Sonst wird die Übung so lange wiederholt( notfalls wieder Schritte zurück gemacht)
bis es klappt.
Aber es ist schon mal ein super Vorteil, wenn sie den Beutel annimmt! Da kannst du gut aufbauen.
Auf keinen Fall darft du hinter ihr herlaufen, sonst wird ein "Fangen-Spiel" draus. Also immer lange Leine dran( ich hab da immer eine 5 m Leine) und wenn du sagst "Komm" oder "Bring" dann zieh sie zu dir ,( gehe notfalls ganz schnelle Schritte rückwärts und mache dich kein, und freu dich total und "Laut" wenn sie kommt!) und dann kräfig loben und den Beutel öffnen!!
Es wird klappen, du wirst sehen!!

Viel Glück dabei

Carola





Signatur
Ich bereue nicht meine Vergangenheit, sondern nur die Zeit , die ich für falsche Menschen opferte, die es nicht wert sind , dass man einen Gedanken an sie verschwendet !!
Menschen, die mich nur kannten, weil sie etwas von mir wollten und mir dann ihre Gefühle und Freundschaft vorgaukelten!!




\"Wer in der rechten Hand den Besen
hält, um damit den eigenen Dreck
vor seiner Tür wegzufegen und wer
sich dann mit der linken Hand an
der eigenen Nase fasst, der hat
keine Hand mehr frei, um mit
Fingern auf andere Leute zu
zeigen.\"

poppy40 



...

Status: Offline
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 12
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.02.2008 - 14:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Herzlichen Dank für den Tip ich werde erstmal ein 5 meter langes Seil kaufen.
Wenn ich Fortschritte mache mit Paula melde ich mich dazu wieder.





Signatur
Irgendwo, über dem Regenbogen, ist der Himmel blau,
Und der Traum, den du wagtest zu träumen,
wird wirklich wahr.
http://basset-paula.npage.de/index.html

ludwig ...
Zwischenklasse
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 09.03.2007
Beiträge: 340
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2008 - 08:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Da hatten wir ja die gleiche Idee, auch wir sind stolze Besitzer eines Futterdummys. Ludwig ist ziemlcih verrückt auf das Ding, wahrscheinlich nur wegen des Inhalts. Ich werfe den Dummy und er flitzt hinterher. Es ist unterschiedlich, mal reagiert er auf komm, mal schleppt er das Ding auf sein Kissen und möchte eigentlich nur seine Ruhe um es auseinander zu nehmen. Danke für die guten Tipps, wir werden sie heute gleich umsetzen, ich denke das geht am besten auch draußen, bislang haben wir immer in der Wohnung geübt (Aus Panik, das der Dummy irgendwo im Unterholz verschwunden ist).
Gruß Heidi und Ludwig





Signatur
Dass einmal das Wort Tierschutz geschaffen werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung (Theodor Heuss)

Amanda ...
Alfa
........................



Status: Offline
Registriert seit: 20.12.2006
Beiträge: 3032
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.02.2008 - 09:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Es ist sehr sinnvoll es erst mal in der Wohnung zu versuchen. Setzt euch zu dem Hund auf den Boden...macht euch kein.. und übt erst mal das "Halte fest" und " Aus". Dann wie gesagt, den Abstand LANGSAM steigern... der Hund darf keine Gelegenheit haben das Teil wegzutragen. Also bitte: ein Schritt nach dem anderen. Hat der Hund schön ausgegeben, Beute teilen...und weg mit dem Beutel...damit er interessant bleibt!
Dann das nächste Mal eine Steigerung einbauen.
Klappt das mit dem Abliefern kann man den Beutel in ein anderes Zimmer legen und den Hund zum Suchen schicken. ( Aber erst wenn ihr euch drauf verlassen könnt-lieber erst mal "in Sicht" -wenn nötig an der Leine -arbeiten)

Ich bin auch eure Erfahrungsberichte gespannt!
Solltet ihr Fragen haben bitte melden!

Gruß und viel Erfolg

Carola

hab auch bei Sabine drüber geschrieben:

http://www.sabinemiddelhaufeshundundnat … beutel.htm

[Dieser Beitrag wurde am 22.02.2008 - 20:47 von Amanda aktualisiert]





Signatur
Ich bereue nicht meine Vergangenheit, sondern nur die Zeit , die ich für falsche Menschen opferte, die es nicht wert sind , dass man einen Gedanken an sie verschwendet !!
Menschen, die mich nur kannten, weil sie etwas von mir wollten und mir dann ihre Gefühle und Freundschaft vorgaukelten!!




\"Wer in der rechten Hand den Besen
hält, um damit den eigenen Dreck
vor seiner Tür wegzufegen und wer
sich dann mit der linken Hand an
der eigenen Nase fasst, der hat
keine Hand mehr frei, um mit
Fingern auf andere Leute zu
zeigen.\"

poppy40 



...

Status: Offline
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 12
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.03.2008 - 07:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Juuhu,

heute hat Paula das erste mal den Futterbeutel gebracht.

Jeden Tag haben wir geübt im Zimmer. Heute hat sie den Beutel gesucht und gebracht.





Signatur
Irgendwo, über dem Regenbogen, ist der Himmel blau,
Und der Traum, den du wagtest zu träumen,
wird wirklich wahr.
http://basset-paula.npage.de/index.html

Amanda ...
Alfa
........................



Status: Offline
Registriert seit: 20.12.2006
Beiträge: 3032
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.03.2008 - 10:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Suuuuper!!

das freut mich total für euch!! Habt ihr gut gemacht!!!

Weiter so.... vielleicht hast du damit den richten "Draht" zu ihr gefunden!!!
Darauf kannst du aufbauen.

Wenn es ihr Spaß macht, kann der Futterbeutel die "Belohnung" für alle ausgeführtn Befehle werden.

Viel Glück weiterhin

Carola





Signatur
Ich bereue nicht meine Vergangenheit, sondern nur die Zeit , die ich für falsche Menschen opferte, die es nicht wert sind , dass man einen Gedanken an sie verschwendet !!
Menschen, die mich nur kannten, weil sie etwas von mir wollten und mir dann ihre Gefühle und Freundschaft vorgaukelten!!




\"Wer in der rechten Hand den Besen
hält, um damit den eigenen Dreck
vor seiner Tür wegzufegen und wer
sich dann mit der linken Hand an
der eigenen Nase fasst, der hat
keine Hand mehr frei, um mit
Fingern auf andere Leute zu
zeigen.\"

Pixy 
Jüngstenklasse
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.07.2010
Beiträge: 113
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.04.2009 - 13:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


So jetzt zum zweite mal.....Text weg!!!!
Ich habe da auch so meine Erfarungen machen dürfen mit dem Futterdummy und bin froh das hier nochmal beschriben wird wie es genau geht.
Unser Gockel hat das nie geübt und sofort geschallt das er den Beutel zu mir bringen muss um an das Leckerli zu kommen.....da war ich total von den Socken.
Unsere Prinzessin zottelt so lange an dem Dummy rum bis sie ihn auf hat,wedelt sich ein Wolf und sieht mich dann Erwartungsfroh an.....wann kommt der nächste.
Clara unsere Püppy rennt los,legt sich drauf,dreht mir ihren POO zu und verspeißt den Dummy....wenn ich nicht aufpasse ist er in dem Hund verschwunden.
Pixy





Signatur
»Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet,
von den Tatsachen, die ihnen missfallen,
wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern.
Der, der sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr.
Der, der sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.«
(Gustav Le Bon, 1895)

Amanda ...
Alfa
........................



Status: Offline
Registriert seit: 20.12.2006
Beiträge: 3032
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.04.2009 - 14:00Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ja, ja, unsere Hunde sind schon sehr kreativ!!

Carola





Signatur
Ich bereue nicht meine Vergangenheit, sondern nur die Zeit , die ich für falsche Menschen opferte, die es nicht wert sind , dass man einen Gedanken an sie verschwendet !!
Menschen, die mich nur kannten, weil sie etwas von mir wollten und mir dann ihre Gefühle und Freundschaft vorgaukelten!!




\"Wer in der rechten Hand den Besen
hält, um damit den eigenen Dreck
vor seiner Tür wegzufegen und wer
sich dann mit der linken Hand an
der eigenen Nase fasst, der hat
keine Hand mehr frei, um mit
Fingern auf andere Leute zu
zeigen.\"

poppy40 



...

Status: Offline
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 12
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.04.2009 - 14:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Paula bringt mir den Futterbeutel schon lange nicht mehr. Sie ist so auf den Beutel fixiert das er eigentlich immer meine letzte Rettung ist. Immer dann wenn Paula ich leg mich heute hin Phase hat. Dann werfe ich den Futterbeutel. Sie nimmt ihn und läuft schnurstraks nach Hause oder zum Auto.Geben oder tauschen würde sie ihn nicht.





Signatur
Irgendwo, über dem Regenbogen, ist der Himmel blau,
Und der Traum, den du wagtest zu träumen,
wird wirklich wahr.
http://basset-paula.npage.de/index.html

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Arbeit mit dem Futterbeutel!! Amanda 21 peterkandora
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
futterbeutelarbeit | tipps futterbeutel | artikel futterbeutel arbeit | arbeiten mit dem futterbeutel
blank