..:: News ::..

WISSENSWERTES

Berichte zum Thema Kaiserschnitt, Einleitung, Dammschnitt, Zangengeburt, Saugglockengeburt, Geburtsmethoden und -positionen

Der berühmte Wehencocktail

Homöopatischer Wehen-Trunk

INTERESSANTE BEITRÄGE

Sex nach der Geburt

WISSENSWERTES

Was mache ich bei einem Blasensprung?

BEAUTY

Hautpflege

NEUE REZEPTE

Asiatische Pfanne mit Reis

BEAUTY

Gesichtsmasken

JÜNGSTE MITGLIEDER

Nini, Platschy, Liese68, angie74, Luisa, Schreckschraube. Herzlich willkommen!

Administratormami dickesbauchi

Last Update: 29.10.2005 / 19:15

Nur Mitglieder haben zu allen Foren Zutritt!




Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

dickesbauchi ...
Big Mama
...



Status: Offline
Registriert seit: 29.08.2005
Beiträge: 362
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.10.2005 - 22:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Alles okay? Der Apgar-Test verrät es sofort


Willkommen, mein Schatz!

Sie haben es geschafft: Ihr Baby ist da und Sie können es zum ersten Mal in die Arme schließen. Herzlichen Glückwunsch! Die bange Frage, ob an Ihrem neuen Familienmitglied auch alles dran ist, werden Sie sicher beim ersten Blick positiv beantworten können. Aber Ärzte und Hebammen wollen noch etwas mehr wissen: Mit Hilfe einfacher Untersuchungen können sie im Handumdrehen klären, ob es Ihrem Kleinen rundum gut geht. In vielen Kliniken geschieht das heute so unauffällig, dass die frisch gebackenen Eltern es kaum mitbekommen. Denn erfahrene Geburtshelfer können viele Dinge auch untersuchen, während Sie mit Ihrem Kind schmusen.



Die Ärztin Virginia Apgar hat ein simples, aber sehr aussagekräftges Punktesystem entwickelt. Die Geburtshelfer beurteilen Atmung, Puls und Bewegungen („Grundtonus“) des Kindes, ebenso seine Hautfärbung und seine Reflexe. Und zwar eine Minute nach der Geburt, dann erneut fünf und zehn Minuten nach der Entbindung.
Für jeden der beschriebenen Bereiche gibt es null bis zwei Punkte. Pro Durchgang kann ein Baby also maximal zehn Punkte erreichen. Bei einer Zahl von sieben bis zehn ist alles bestens. Bei niedrigeren Werten wird Ihr Kind noch sorgfältiger beobachtet, eventuell genauer untersucht: Erholt es sich zusehens oder braucht es doch medizinische Hilfe? Ein Wert unter vier signalisiert eindeutig, dass es dem Baby gar nicht gut geht. Es braucht sofort ärztlichen Beistand, etwa künstliche Beatmung.

Üblich ist heute auch die Entnahme von Nabelschurblut um den pH-Wert zu bestimmen. Seine Höhe sagt etwas darüber aus, wie gut Ihr Baby während der Geburt mit Sauerstoff versorgt war.

Möglicherweise werden die Atemwege Ihres Babys mit einem dünnen Schlauch abgesaugt. Das hilft, sie von Fruchtwasser und Schleim zu befreien.




Wie groß, wie schwer: Das wollen alle wissen

Natürlich wird Ihr Baby nach einer Weile gemessen und gewogen, sein Kopfumfang bestimmt. Erstens erlaubt das Rückschlüsse darauf, ob seine Entwicklung bislang gut verlaufen ist. Außerdem kann Ihre Kinderärztin/Ihr Kinderarzt anhand dieser Daten die weitere Größen- und Gewichtszunahme besser einordnen. Keine Sorge, falls Ihr Neugeborenes eher klein und/oder zierlich sein sollte. Die Bandbreite dessen, was als normal gilt, ist sehr groß. So lange Ihr Kind nicht auffallend leicht und ansonsten gesund ist, werden ein paar Gramm weniger seine Heimkehr gewiss nicht verzögern.
Ärztin oder Arzt werfen auch einen Blick auf die Fontanellen: Diese zwei Spalten in der Schädeldecke müssen vorerst unverknöchert sein, damit das schnell wachsende Gehirn sich ausdehnen kann. Weiter gehört die Kontrolle der Füße und Genitalien zum ersten ärztlichen Check. Um Herz und Lunge zu prüfen, wird Ihr Kleines möglicherweise abgehört. Ob mit den inneren Organen alles stimmt kann eine erste Tastuntersuchung klären.

Alle Untersuchungen direkt nach der Geburt werden als „Neugeborenen-Erstuntersuchung“ oder „U1“ zusammengefasst. Die Ergebnisse kommen in das gelbe Vorsorgeheft, das Sie nach Hause mitnehmen. Es wird für Ihr Kind viele Jahre lang ein guter Begleiter sein. Da auch die Ergebnisse aller weiteren Vorsorge-Checks eingetragen werden, gibt das Heft jedem behandelnden Arzt wichtige Informationen zum individuellen Entwicklungs-Verlauf Ihres Kindes. Nehmen Sie in seinem Interesse alle Vorsorgetermine wahr: Sie sind eine große Chance. Sollte wirklich irgendwann etwas auffällig sein, genügen oft schon Kleinigkeiten wie Gymnastik, um lebenslange Folgen abzuwenden. Und bei ernsten Erkrankungen, etwa Herz- oder Stoffwechselproblemen, gilt erst recht: Je früher sie erkannt und behandelt werden, desto besser.

Tipp, falls Sie daheim oder in einem Geburtshaus entbunden haben: Denken Sie daran, dass Ihr Kleines möglichst schnell seinen ersten Kinderarzt-Termin braucht. Vielleicht kommt Ihre Ärztin/Ihr Arzt dafür ja sogar ins Haus.




Vitamin-K: Zwei Tropfen helfen beim Gesundbleiben

Für die Blutgerinnung ist Vitamin-K sehr wichtig. Neugeborene nehmen jedoch noch wenig davon über die Nahrung auf und haben kaum Vorräte gespeichert. Um einem Mangel vorzubeugen, bekommen Babys üblicherweise gleich nach der Geburt zwei Tropfen Vitamin-K-Lösung. Störungen der Blutgerinnung sind zwar zum Glück selten, können jedoch zu gefährlichen Blutungen führen, etwa im Gehirn. Sicherheitshalber wird die Vitamin-K-Gabe daher zwischen fünftem und siebten Lebenstag sowie am Ende der vierten Lebenswoche wiederholt. Das geschieht meist in der kinderärztlichen Praxis während der U2 und U3.

[Dieser Beitrag wurde am 05.10.2005 - 22:44 von dickesbauchi aktualisiert]





Signatur











Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
US nach Geburt freckle73 1 knalli
gibt es ein leben nach der geburt becky 0 heavencanwait
Wie ging es euch nach der Geburt ? zetting 3 knalli
Gibt es ein Leben nach der Geburt? MaraChin 1 cuisinenet
euer Körper nach der Geburt ruth 2 ricardosmami
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------



Geburtsliste
20.09.2005 lissi23 Melanie und Marlena Melanie 1700 gr; Marlena 1850 gr; KS
19.10.2005 Jehudith Christian und Lea Christian 3060 gr, 50 cm; Lea 2610 gr, 48 cm; KS; 36 SW
20.10.2005 sannah Samira 2450 gr; 49 cm; Spontan; 37+0 SW
21.10.2005 Cossi99 Kim 1935 gr; 43 cm; Ku 30 cm
22.10.2005 Nicky1968 Luca 2740gr ; 48 cm; Ku 35,5 und pechschwarze Haare; Einleitung
22.10.2005 Jassi Lucy 2650 gr; 50 cm; Spontan; 37+2
28.10.2005 14 Uhr Luisa Talida 4010 gr; 55 cm; KU 37 cm; 39+0 SSW; Spontan
31.10.2005 10:15 Uhr Julia Herny 3420 gr; 50 cm; Kaiserschnitt
1.11.2005 23:50 Uhr dickesbauchi Angelina 3085 gr; 50 cm; KU 34 cm; 39+0 SSW; Spontan
04.11.2005 10:31 Uhr nadine Emely 3320 gr; 48 cm;
04.11.2005 19:19 Uhr Daisy Noah Patrice 3050 gr; 47 cm; KU 34 cm
07.11.2005 10:31 Uhr Tanja Nele Spohie 2800 gr; 50 cm; KU 35,5 cm; Kaiserschnitt
10.11.2005 08:36 Uhr 2MiniMama Laureen Felina 3060 gr; 51 cm; KS
11.11.2005 04:00 Uhr nasi Collien 3470 gr; 53 cm; Spontan
11.11.2005 05:18 Uhr teffi83 Alina Sophie 2740 gr; 49 cm; KU 33,5 cm; Spontan
12.11.2005 betty78 Leticia 3295 gr; 50 cm; KU 33 cm; Not-KS am ET
13.11.2005 Anke Julia Sophie 5180 gr; 57 cm; KU 39 cm; KS
15.11.2005 04:28 Uhr Feele Lisa Sophie 3785 gr; 53 cm; KU 35 cm; Spontan, ET+7
15.11.2005 17:52 Uhr Sunshine3112 David 3185 gr; 51 cm; KU 34,5 cm; Not-KS
16.11.2005 Tammy3105 Luke 3820 gr; 55 cm; KU 37 cm; Spontan
19.11.2005 07:01 Uhr Neetha Marc 4080 gr; 53 cm; KU 36 cm; Spontan
21.11.2005 08:43 Uhr mamasliebling Noah Jeremy 3760 gr; 51,5 cm; KS
24.11.2005 Novemberbaby05 Linnea Michelle 3650 gr; 50 cm; KU 33,5 cm; ET+4 eingeleitet
25.11.2005 09:23 Uhr Steffi Lana Marie 3880 gr; 53 cm; KU 35 cm; Spontan, ET+9
26.11.2005 00:47 Uhr baerenmama1981 Paige Malika Klara 3260 gr; 51 cm;
26.11.2005 08:28 Uhr (US-Zeit) VerAnder Paula Elizabeth 3600 gr; 53 cm; Spontan, ET+5
27.11.2005 04:46 Uhr Patricia3009 Alessandro 3440 gr; 49 cm; KU 34,5; Spontan; ET+10
28.11.2005 13:23 Uhr ines Dominik 3280 gr; 52 cm; KU 35 cm; Eingeleitet ET+7
30.11.2005 12:02 Uhr schokokruemel Benjamin 3750 gr; 56 cm









































































































Forenuser - Die Foren
Findmaschine



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
apgar uhr | was ist apgar | apgar-uhr | apgaruhr | test nach der geburt | apgar uhr für hebammen
blank