Herzlich Willkommen im 993erForum, dem Board für Fans, Interessenten und Besitzer des faszinierendsten Porsches schlechthin, dem Porsche 993. Wir sind mittlerweile ein kleiner aber feiner Kreis von Porsche Fahrern und Fans dieser Marke die sich gegenseitig auch mit Rat und Tat beiseite stehen und davon könnten auch Sie profitieren. Dieses Forum befindet sich im Lesemodus, für einen Support rund um den Porsche 993, melden Sie sich bitte in unserem new Style 993 Forum unter: 993 Classic Club Forum / Elfer-GTR-Club - das Board zum Porsche 911/993 kostenlos an. Unsere DIY / Do it Yourself / Technik - Wartungs- & Reparaturtipps sind für jeden angemeldeten User im new Style Forum verfügbar. Mit besten Grüssen Thomas Gramlich sowie dem Moderatorenteam


Board Übersicht Gast Login

More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenDiesen Beitrag freischalten Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Thomas993 ...
Webmaster, Admin, Elfer GTR Club Member
...........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.12.2004
Beiträge: 17508
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.05.2009 - 22:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Anwendungs-Dokumentation exclusiv mit SWIZÖL-Produkten

Hallo liebe pflegeinteressierte Porsche-Leserschaft,

wie an anderer Stelle nachgefragt und angekündigt, werde ich einmal in aller Kürze, aber doch so ausführlich wie nötig, eine SWIZÖL Anwendungs-Dokumentation einstellen.

Bei dem zu pflegenden Fahrzeug handelt es sich um einen Porsche 993 Cabrio, Baujahr: 1995, Farbe: Speedgelb, Kilometerstand: 128000 KM, also bestimmt kein neuer Lack der aufbereitet wurde.



Vorab möchte ich darauf hinweisen, dass unabhängig vom Zustand „meines“ Fahrzeuges dieser Aufwand nicht bei jedem gut gepflegten notwendig ist! Normalerweise reicht die Anwendung des Cleaners und der anschließenden Versiegelung mit Wachs aus. Der betriebene Aufwand bei meinem Cabrio soll verdeutlichen, was mit SWIZÖL umsetzbar ist.

Zustand des Fahrzeugs vor der Aufarbeitung:

Ein gepflegtes Cabrio das immerhin schon 14 Jahre auf der Lackuhr hat. Die Umwelteinflüsse, Haarlinien- Waschanlagenkratzer der Vorbesitzer waren allerdings nicht von der Hand zu weisen. Aus diesem Grund habe ich mich für eine doch recht umfangreiche Aufarbeitung, auch mit Zuhilfenahme von Poliermaschinen (Rotation-& Excenterpolierer) entschieden.

Letzteres ausschließlich nur mit Produkten aus dem Hause SWIZÖL und nicht in letzter Konsequenz mit herkömmlichen Polituren. Eine gewisse Patina des Lackes durfte/sollte weiterhin Bestand haben, auch für das ungeübte Auge darf zu sehen sein, dass keine Neulackierung vorliegt.

Die verwendeten SWIZÖL Produkte im Überblick:

Wagenwäsche:
- Swizöl Car Bath
- Swizöl MicroWash für die Felgen
- Swizöl Wasch Detailtuch reinste Baumwolle
- Swizöl Wasch Pudel Waschschwamm
- 2 Wascheimer jeweils 15Liter
- Swizöl Hydralip
- Swizöl Trockentücher reinste Baumwolle
Alle hier aufgeführten Schwämme und Tücher können nach der Wagenwäsche bei 30° in der Waschmaschine gewaschen werden. Somit stehen bei der nächsten Wäsche wieder „neue“ aber vor allem saubere Hilfsmittel zur Verfügung.

Lackreinigung:
- Swizöl Paint Rubber
- Swizöl Quick Finish
- Swizöl Cleaner-Fluid Applikator
- Swizöl Microabsorb Microfasertuch
- Swizöl Cleaner-Tuch reinste Baumwolle
- Swizöl Cleaner „normal“
- Swizöl Cleaner „professional“ (Ausschliesslich für die Anwendung mit Poliermaschinen!)
- verschiedene Polierschwämme von Flex

Lackversieglung:

- Swizöl Wachs Zuffenhausen
- Swizöl Autobahn Felgenwachs mit Antihaft-PTFE
- Swizöl Wachs Applikator
- Swizöl Wachs-Tuch
- Swizöl Micro Polish - Endfinish/Hochglanzpoliertuch

Weiter verwendete Arbeitsmittel:

- Swizöl Wheel Felgenreiniger für verchromte, lackierte, Magnesium- oder Leichtmetallfelgen.
- Swizöl Wheel Felgenpinsel
- Swizöl Pneu Reifenpflege Emulsion für ersetzt verlorene Feuchtigkeit der Gummimischung und schützt die Oberfläche vor Verfärbungen und Rissbildung.
- Swizöl Crystal Scheibenreiniger
- Swizöl Metal Polish Chrom-, Nickel u. Metallpflege für z.B. die Auspuffblenden
- Swizöl Leder Cleaner
- Swizöl Leder Milch
- Lederfett Elephant
- Swizöl Gum Feed Fluid, für Gummidichtungen
- Swizöl Protecton Vinyl- und Kunststoffpflege
- Swizöl Vinyl Clear Set, Vinylscheiben Cleaner Fluid & Screen Wachs
- Swizöl Leder- Stoff-Verdeck- Reinigungsbürste
- Flex 3403 VRG Rotationspolierer
- Flex 3401 VRG Excenterpolierer
- Petzoldt/3M Abklebeband blau in verschienen Größen
- Kärcher Staubsauger
- Druckluftkompressor

1. Schritt – Start einer perfekten Automobilpflege Fahrzeugwäsche von Hand:
- Als erstes habe ich gründlich mein Felgen vom vorhandenen Bremsstaub befreit.



- Als nächsten Schritt gehen wir an die Wagenwäsche. Bitte beachten: Nicht in praller Sonne waschen!



Während des Waschvorgangs sollte der Lack immer feucht sein. 2 Eimer – Technik, Schwamm, Frottetuch, Waschdetailtuch, (einmaliger Gebrauch danach waschen) Car Bath „PH-neutral“ als Transportmittel für den Schmutz. Warmes Wasser benutzen, bitte kein heißes.

* Anwendungsfehler: alte Waschutensilien, grobe Schwämme, immer wieder dasselbe schmutzige Wasser aus einem Eimer, Spülmittel als Reinigungsmittel usw.

Fahrzeugwäsche in der Waschanlage:
- Waschstraßen ja, aber nicht bei abgenutzten Bürsten (denn das entspricht ca. einem 2000er Schleifpapier). Mein Tipp; wenn Waschanlagen, dann Textile bevorzugen!

* Anwendungsfehler: alte ungeeignete Waschanlagen mit abgenutzten Waschbürsten.

Trocknung nach der Wäsche
- Blitzschnelles trocknen der großen Lackflächen mit der Hydralip, mit trockenen Swizöltüchern, mit Druckluft (Kompressor) vor allem in Ritzen und Spalten. Danach wurden alle lackierten Flächen im Kofferraum, Motorraum sowie die Türinnenkanten/Holme gereinigt und getrocknet.

– Lackreinigung
Vorbereitung des Automobils für weitere Pflegeschritte
Was möchte ich pflegen und vor allem welche Mittel muss ich einsetzten?
Welches Ergebnis möchte ich erzielen?
- Verschiedene Arbeitstechniken
Abkleben, ja oder nein?
Von Hand nicht nötig, da SWIZÖL-Wachse nirgends weiße Rückstände hinterlassen. Bei maschineller Aufbereitung muss ich entsprechend abkleben was auch ich getan habe.



Arbeitsweise, bei der Reinigung immer geradeaus, keine kreisenden Bewegungen!

- Kratzeranalyse und Bestimmung

Welche Kratzer liegen vor? Waschkratzer, Haarlinienkratzer von z.B. Waschanlagen, von Fahrzeugwäschen, Spuren von Polierarbeiten, Reinigungsarbeiten mit Tüchern, Schwämmen und sonstigen Putzutensilien. Dadurch entstehen auch Holografie-Effekte



- Die Lackbearbeitung bei Spezialfällen: Steinschläge, Vogelkot, Harzen, Insekten, Teerspritzer

2. Schritt –
um ein optimales Ergebnis zu erhalten, findet die Oberflächenbehandlung mit dem „Swizöl Paint-Rubber“ in Verbindung mit dem Quick Finish als Gleitmittel, einer mineralischen Knete statt.





Diese Knete stoppt bei Erreichen des glatten und gesunden Lackes, was z.B. eine herkömmliche Politur mit Schleifmitteln nicht macht.



* Anwendungsfehler: normales „Trink“wasser verwenden, was nur bedingt geeignet ist.

2. a –
an dieser Stelle würde jetzt im Normalfall der Einsatz des Cleaners von Hand erfolgen, welcher immer in Richtung der Haarlinienkratzer anzuwenden ist. Die Felgen wurden ausschließlich von Hand behandelt.

* Anwendungsfehler: kreisende Bewegung auf dem Lack.

3. Schritt – Polieren mit zwei Maschinen wobei ich den Rotationspolierer nur im Schwellerbereich eingesetzt habe.



Alle anderen Lackflächen wurden ausschließlich mit dem Excenterpolierer und verschiedenen Schwämmen aufgearbeitet. Türinnenkanten, Türfalze, Haubenkanten, Radläufe wurden/müssen natürlich von Hand aufgearbeitet werden.

* Anwendungsfehler: Poliermaschinen gehören nur in geübte Hände, die Anwendung sollte sicher beherrscht werden. Im Ergebnis stehen hier Hologramme oder gar zu hoher Lackabtrag in Verbindung mir ungeeigneten Polierschwämmen/Lammfellen im Vordergrund.



4. Schritt - Das Wachs Finish, die Versiegelung von Lack sowie den Felgen. Bei den Felgen kommt das Swizöl Wachs Autobahn zum Einsatz.



Bei Fahrzeuglack das SWIZÖL Wachs Zuffenhausen.

Kurze Stellungnahme zu diesem Wachs bei unseren 911ern:

Die Porschetypen 911 (egal ob Originallack oder Nachlackierung) sind mit dem 2K-System lackiert. In der Regel ist das Zuffenhausen Wachs für einen Porsche ab Modelljahr 1974/1975 bestens geeignet. Grund ist, dass diese Wachsvariante „basierend auf einer Premiumwachsrezeptur“ nochmals einen höheren Carnauba Anteil enthält. Dieses Naturwachs sorgt zum einen für den lang anhaltenden und konstanten Schutz der Lackschichten, zum anderen schafft es einen unvergleichlichen Glanzgrad. In der Regel gilt: je mehr Carnauba einem Wachs beigefügt ist, desto länger schützt das Wachs und umso höher ist der Glanzgrad.



Die Automobile aus dem Hause Porsche, benötigen aufgrund ihrer Karosserieform einen erhöhten Schutz; insbesondere die Front ist sehr weit heruntergezogen und bietet somit während der Fahrt eine besonders große Angriffsfläche für Teerspritzer, Fliegen und Bremsstaub. Der erhöhte Carnauba Anteil im Zuffenhausen Wachs von 43 Vol-% geht auf diese besondere Bauform und deren konsequenten Schutz ein. Auch bzgl. Glanzgrad ist Zuffenhausen die beste Wahl.

Ein Wachs mit noch höherem Carnauba-Anteil wie z.B. Concorso mit 48 Vol.%, Mystery mit 55 Vol.% oder dem Crystal Rock mit einem sagenhaften 76 Vol. Carnauba-Anteil % was sich natürlich auch Preislich niederschlägt. Wobei sich die Standzeit des Wachses im Mittel beim Crystal Rock gegenüber dem Zuffenhausen verdoppelt.

5. Schritt - Wachs Anwendung: Swizöl-Wachs mit Swizöl- Applikator (schwarz) auftragen, so dass sich ein gleichmässiger Wachsfilm auf der Lackoberfläche bildet. 10 Minuten einwirken lassen. Mit sauberem Swizöl-Tuch leicht über den Wachsfilm wischen und anschliessend mit Swizöl MicroPolish (blau) Mikrofasertuch auf Hochglanz polieren. Das Tuch dabei immer wieder wenden. Lackoberfläche für 3 Stunden nicht berühren und Fahrzeug bei nächster Gelegenheit nach der Anwendung in die Sonne stellen. Im Verlauf der Stunden werden Sie beobachten können, wie sich der Glanz immer mehr vertieft. Falls nötig, anschliessend Oberfläche nochmals kurz mit einem Swizöl MicroPolish (blau) Mikrofasertuch abwischen.



6. Schritt - Scheibenreinigung, denn wie Lack und Räder sind auch die Scheiben ein wichtiger Bestandteil für das gepflegte Erscheinungsbild eines Fahrzeugs. Umwelteinflüsse wie Silikon, Teer, Insekten usw. hinterlassen auf den Aussenflächen Spuren, die die Sicht besonders im Scheibenwischerbereich bei Regen negativ beeinflussen können. Aus dem Grund wende ich ausschließlich Swizöl Crystal an, dieser reinigt blitzschnell und vor allem schlierenfrei.

7. Schritt – Innenraumreinigung & Pflege … hier habe ich ja schon unter den Titeln: SWIZÖL Pflege-Tipp zum Alcantara & SWIZÖL Pflege-Tipp zum Leder etwas veröffentlicht.





Mit pflegenden Grüßen
vom Thomas





Signatur
"Aus einer Geschichte wird eine Legende, aus einer Legende wird ein Mythos, aus dem Mythos entstand der Porsche 993"
"... der Mythos Porsche lebt und wird nie untergehen." [Dr. Wolfgang Porsche]

Interieur & Exterieur - Leder Alu Carbon BILSTEIN / SWIZÖL

993 Classic Club Forum / Elfer-GTR-Club

BC911
unregistriert

...   Erstellt am 18.05.2009 - 11:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Thomas,

super Dokumentation, vielen Dank für Deine Arbeit.
Ich werde es angehen .

Da mein er schwarz ist,
werde ich auch schwarze Eimer verwenden .

Bis dann,
Burkhard




Thomas993 ...
Webmaster, Admin, Elfer GTR Club Member
...........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.12.2004
Beiträge: 17508
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.05.2009 - 11:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo und Grüß Dich Burkhard,

schwarze Eimer ... echt cool . Dein Wagen sollte dann wie der, meines letzten Kunden/Freundes aussehen schau mal:



beste Grüße aus dem Wellnesstudio und viel Erfolg bei der Anwendung
wünscht Thomas





Signatur
"Aus einer Geschichte wird eine Legende, aus einer Legende wird ein Mythos, aus dem Mythos entstand der Porsche 993"
"... der Mythos Porsche lebt und wird nie untergehen." [Dr. Wolfgang Porsche]

Interieur & Exterieur - Leder Alu Carbon BILSTEIN / SWIZÖL

993 Classic Club Forum / Elfer-GTR-Club

uliqu993
unregistriert

...   Erstellt am 18.05.2009 - 12:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hallo thomas,

neben gelb und schwarz ist swissöl auch
hervorragend für irisblau-metallic geeignet



swissöl - für leute mit perfektionsanspruch !


danke für deinen tollen und ausführlichen bericht,

grüße
uli




993Francz 
Elfer GTR Club Member
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 1
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.05.2009 - 09:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Thomas,
ich möchte mich hier nochmals für die tolle Aufarbeitung meines Fahrzeugs bei Dir bedanken. Ich wusste, dass es ein schönes Ergebnis werden würde, aber dass es so perfekt in allen Details ausfällt hätte ich nicht gedacht. Der Glanz des Lackes lässt jeden neuen Lack dagegen alt aussehen. Ich kann nur jeden Empfehlen deine Dienste in Anspruch zu nehmen.

Gruß aus Speyer
Rudolf Francz




Klausi993 ...
Elfer GTR Club Member
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 02.06.2005
Beiträge: 313
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.05.2009 - 19:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hi thomas,
auch ich danke dir für deine tolle dokumentation. kommt mir gerade recht da ich ja noch neuling bin.

was mich ja völlig erstaunt hat ist die ergiebigkeit der produkte.die qualität ist natürlich spitze was den hohen preis absolut rechtfertigt.

nochmal danke, gruss klaus





Signatur
EINMAL PORSCHE... IMMER PORSCHE

vaujot 
Elfer GTR Club Member
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 95
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.05.2009 - 00:25Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


off-topic, entschuldigung dafür aber: Thomas, wessen Autogramm hast Du da eigentlich auf der Motorhaube?
Grüße, Valerian




Thomas993 ...
Webmaster, Admin, Elfer GTR Club Member
...........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.12.2004
Beiträge: 17508
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.05.2009 - 11:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


993Francz schrieb
    ... aber dass es so perfekt in allen Details ausfällt hätte ich nicht gedacht. Der Glanz des Lackes lässt jeden neuen Lack dagegen alt aussehen. Ich kann nur jeden Empfehlen deine Dienste in Anspruch zu nehmen. Gruß aus Speyer
    Rudolf Francz

Hallo Franz,

es freut mich natürlich sehr, wenn Du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Ich sage ja immer, ich bin Detailverliebt und Überzeugungstäter seit Jahren, wenn der Kunde damit auch zufrieden ist, bin ich es natürlich um so mehr. Die Motivation für weitere Aufgaben steigt dann potenziert.

Klausi993 schrieb
    was mich ja völlig erstaunt hat ist die ergiebigkeit der produkte. die qualität ist natürlich spitze was den hohen preis absolut rechtfertigt.
    nochmal danke, gruss klaus

Hallo Klaus,
die Ergiebigkeit der Produkte ist wirklich enorm. Bei der Anwendung des Wachses ist eigentlich weniger mehr denn hier habe ich das beste Ergebnis kombiniert mit dem optimalen Verbrauch.

Somit kann ich mit einer Wachsdose ca. plus minus 15 Fahrzeuge des Typ Porsche 993 behandeln. Ergo ergibt sich bei einer jährlichen Anwendung einer

  • Nutzungsdauer von 15 Jahren
  • somit Kosten
  • pro Jahr von 110,-€ Zuffenhausenwachs :
  • 15 Jahre von 7,33 € ich denke so steht das in "Anführungszeichen" teure Produkt in einem ganz anderen Licht.


vaujot schrieb
    off-topic, entschuldigung dafür aber: Thomas, wessen Autogramm hast Du da eigentlich auf der Motorhaube? Grüße, Valerian

Hallo Valerian,
Motorhaube :confused: ich denke Du meinst den Kofferraumdeckel ? Wenn ja, das ist die Unterschrift vom Ferry Porsche (allerdings ein Aufkleber und keine Originalunterschrift), dafür habe ich eine Originalsignatur vom F.A. Porsche was nicht weniger wertvoll sein dürfte!

Mit besten und informativen Grüßen
vom Thomas





Signatur
"Aus einer Geschichte wird eine Legende, aus einer Legende wird ein Mythos, aus dem Mythos entstand der Porsche 993"
"... der Mythos Porsche lebt und wird nie untergehen." [Dr. Wolfgang Porsche]

Interieur & Exterieur - Leder Alu Carbon BILSTEIN / SWIZÖL

993 Classic Club Forum / Elfer-GTR-Club

Pier993 ...
Elfer GTR Club Member
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.02.2009
Beiträge: 37
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.05.2009 - 18:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Hallo Thomas,

ja wirklich gigantisch - das Ergebnis
Werde auch Swizöl - Fan werden. Wahrscheinlich muss ich aber ev. zuerst nachlackieren. Habe zuviele Kratzer (tief) und Macken. Aber dann -- das Projekt gehe ich an. Und bestellen tun wir natürlich die Produkte dort wo auch beraten wird - darfste mal raten wo

Glänzende Grüße und Danke für Deinen tollen Bericht: suuuper

Pier




vaujot 
Elfer GTR Club Member
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 95
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.05.2009 - 22:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Thomas993 schrieb

    Hallo Valerian,
    Motorhaube :confused: ich denke Du meinst den Kofferraumdeckel ? Wenn ja, das ist die Unterschrift vom Ferry Porsche (allerdings ein Aufkleber und keine Originalunterschrift), dafür habe ich eine Originalsignatur vom F.A. Porsche was nicht weniger wertvoll sein dürfte!



Natürlich Kofferraumdeckel. Ich geh jetzt in die Ecke und schäme mich.




More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Anwendungs-Dokumentation mit SWIZÖL-Produkten beim Motorrad Thomas993 7 thomas_gramlich
SWIZÖL Anwendungs-Dokumentation Interesse? Thomas993 11 thomas_gramlich
Fahrwerk / Swizöl PAVEL9934S 19 thomas_gramlich
Zymöl/ Swizöl HF878 26 thomas_gramlich
Swizöl-Tipp Pavel9934S 13 thomas_gramlich

Geburtstagsliste:
Heute haben 3 User Geburtstag
dad993 (52), Pier993 (64), 993fifty (63)



... inkl. des Clubs für den er Fahrer dem Copyright © 2oo4 - 2o13 by Th. Gramlich.

Der Name Porsche, der Porsche-Schriftzug, das Porsche-Wappen, sowie die Typenbezeichnungen, Carrera, Targa, Boxster, Cayenne, Tiptronic und Tequipment, sind sämtlich eingetragene Marken der Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG und unterliegen als solche den gesetzlichen Bestimmungen. Das 993er Forum ist eine rein privates Forum von und für Porsche Enthusiasten. Weder der Betreiber des Forums, noch das Forum selbst stehen in irgendeiner Verbindung zur Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG. Bei Verletzung von Rechten Dritter ( © & ® etc.) bitte ich um eine kurze Nachricht, vielen Dank! WebDesign, Programmierung, Bildmaterial und die Webidee des 993erForums: Thomas Gramlich, Copyright © 2oo4 - 2o13 - alle Rechte vorbehalten. Seit Okt. 2o13 vertreten durch 993-Club. Reproduktionen, gleich welcher Art, ob Fotokopie oder Erfassung in Datenverarbeitungsanlagen, nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Die Homepage des Autors: www.elfer-gtr.de sowie das 993erForum sind in der Darstellung für eine Bildschirmauflösung von 1280 x 1024 optimiert und unter den
Browsern: Mozilla, Internet Explorer, Opera, sowie Netscape getestet. Zuletzt überarbeitet am 14.1o.2o13
Kostenlose Counter von www.compilermaster.de mal ... wurde diese Seite aufgerufen, vielen dank für dieses große Interesse.
Übrigens zum guten Schluss der Seite noch ein Zitat: Nur das Beste wird einfach kopiert ... in diesem Sinne ...



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
crystal rock wachs | rudolf francz speyer | porsche 993 cabrio speedgelb | schmutzige hand motorhaube aufkleber | swizöl pneu | 993 exclusiv | swizöl hydralip | applikator systeme für lackauftrag
blank