Willkommen im

Hartz IV Forum

Achtung!
Dieses Forum steht ab sofort nur noch zum Lesen zur Verfügung.
Wir freuen uns, euch ab sofort im neuen Forum unter: Hartz IV Forum zu begrüßen.


Startseite Neues im Forum Suchen Login Mitglieder Forumregeln

• Willkommen im Hartz IV Forum! Hier können sie Fragen und Antworten zu Hartz IV und zum Arbeitslosengeld II (ALG II) stellen. Nur wenn wir uns gegenseitig helfen, kommen wir gemeinsam weiter! Zum Schreiben bitte registrieren. • Die Forumregeln sind Gegenstand der Nutzungsvereinbarung dieses Forums und gelten mit der Benutzerregistrierung als anerkannt. •





ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenDiesen Beitrag freischalten Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

DirkGrund ...
Super Star
............



Status: Offline
Registriert seit: 07.09.2006
Beiträge: 242
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.09.2006 - 20:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Anwälte, die Erwerbslose im Kampf für ein Recht auf ein menschenwürdiges Leben unterstützen

Anwälte gegen Hartz4




<Franklin>
unregistriert

...   Erstellt am 12.09.2006 - 16:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


...aber geld wollen doch auch die verdienen, oder?




DirkGrund ...
Super Star
............



Status: Offline
Registriert seit: 07.09.2006
Beiträge: 242
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.09.2006 - 12:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


In wie fern meinst Du das?




<Nicole>
unregistriert

...   Erstellt am 04.10.2006 - 15:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


ich bin total uberfordert mit den Behörden, Wie kann ich mein Anspruch auf die mir zustehenden Leistung nach einer mir drohenden Ablehnug(Ohne mein Verschulden)dann bloß so schnell wie möglich ein fordern????




DirkGrund ...
Super Star
............



Status: Offline
Registriert seit: 07.09.2006
Beiträge: 242
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.10.2006 - 17:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Liebe Nicole

ich will Di ja nicht Deine Hoffnung nehmen und ich bin bestimmt auh nicht das Maß aller Dinge aber ich kämpfe schon 8 Monate um meine mir zustehende Leistung!!!!

Trotz Anwalt.Nun gehts zum Sozialgericht per Eilklage.

Das selbe rate ich Dir ebenfalls!Jeden Tag den Du länger wartest ist vergeudete Zeit.

mfg Dirk




<[guest]>
unregistriert

...   Erstellt am 11.07.2007 - 15:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


DirkGrund schrieb

    Liebe Nicole

    ich will Di ja nicht Deine Hoffnung nehmen und ich bin bestimmt auh nicht das Maß aller Dinge aber ich kämpfe schon 8 Monate um meine mir zustehende Leistung!!!!

    Trotz Anwalt.Nun gehts zum Sozialgericht per Eilklage.

    Das selbe rate ich Dir ebenfalls!Jeden Tag den Du länger wartest ist vergeudete Zeit.

    mfg Dirk


Na ja, wenn man sich das leisten kann, 8 Monate zu warten, ehe man zum Sozialgericht geht, dann kann es ja sooo schlimm auch nicht sein.

Wer feststellt, dass im laufenden Leistungsbezug spätestens am 02. d.Monats die Leistung noch icht auf dem Konto gelandet ist und man auch keine Info dazu von der AREGE erhalten hat, dann garantiere ich dir, dass MEIN Antrag auf Erlass einstweiliger Anordnung gegen die ARGE am 4.d.M. beim Sozialgericht in der Geschäftsstelle liegt! Dafür braucht es keinen Anwalt und 8 Monate Hin-und Hergezerre. Ach so: und von was hast du diese 8 Monate bis dahin gelebt, deine Miete etc. bezahlt?

C.




corazon ...
Durchstarter
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.09.2007
Beiträge: 26
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.09.2007 - 23:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Na ja, wenn man sich das leisten kann, 8 Monate zu warten, ehe man zum Sozialgericht geht, dann kann es ja sooo schlimm auch nicht sein.

Wer feststellt, dass im laufenden Leistungsbezug spätestens am 02. d.Monats die Leistung noch icht auf dem Konto gelandet ist und man auch keine Info dazu von der AREGE erhalten hat, dann garantiere ich dir, dass MEIN Antrag auf Erlass einstweiliger Anordnung gegen die ARGE am 4.d.M. beim Sozialgericht in der Geschäftsstelle liegt! Dafür braucht es keinen Anwalt und 8 Monate Hin-und Hergezerre. Ach so: und von was hast du diese 8 Monate bis dahin gelebt, deine Miete etc. bezahlt? 1.geht es niemanden etwas an , aber ich denke seine Mutter läßt ihn nicht verhungern (was ich SUPER finde) (mir geht es ähnlich , bin für jede Hilfe sehr dankbar) und 2. würde ich meinen Namen eintragen, aber anonym ist eh besser gell?




Ottokar ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 8150
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.10.2007 - 19:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


@corazon: Out of topic.

Das thema ist bereits 2 1/2 Monate alt, das liest keiner mehr. Deshalb:

===== Thema geschlossen. =====





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
www.anwaelte-gegen-Hartz4.de Maren 1 sevenid
Demonstration gegen Hartz4 Marc300782 0 sevenid
Haben Sie bereits an einer Demonstration teilgenommen,die Protest gegen die Hartz4-Reform ausdrückt DirkGrund 4 sevenid
Hartz4 2 sevenid
CO2 und Hartz4 Alleinerziehender 15 sevenid





Weitere Informationen zur Hartz IV Reform und zum Arbeitslosengeld II: Hartz 4



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
anwälte gegen hartz 4 | hartz 4 anwalt | hartz4 anwalt | eilklage sozialgericht | anwälte-hartz4 | anwälte hartz4 | hartz4 anwälte | anwalt für hartz4
blank