ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

hudemx 
Rookie
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.11.2007
Beiträge: 193
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.01.2015 - 17:53Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Es ist ja bekannt das mindestens ein Dutzend japanische & koreanische Animationsstudios an The Real Ghostbusters gearbeitet haben.
Vor längerer Zeit habe ich damit angefangen herauszufinden welche Studiosdas waren und an welchen Folgen diese gearbeitet haben.
Das ist vorallem an den ersten Staffeln ein schweres Unterfangen da es keine genauen Aufzeichnungen von damals gibt. Jedoch sind über die Jahre Informationen durchgesickert wodurch man mehr oder weniger die "Tropes" der jeweiligen Studios den Folgen zuordnen kann.

Dies waren die Studios die an den jeweiligen Staffeln gearbeitet haben:

Staffel 1
KK C&D Asia
Visual 80 Productions
AKOM

Staffel 2
Ajia-do Animation Works
KK C&D Asia
TMS Entertainment Co., Ltd.
AKOM
Einpaar unbekannte Studios aus Japan & Korea

Staffel 3
KK C&D Asia

Staffel 4
Toei Animation Ltd.

Staffel 5
KK C&D Asia
TMS Entertainment Co., Ltd.

Staffel 6
A.C. Productions

Staffel 7
Saerom Plus One Productions (wobei ich vermute das A.C. Productions und Saerom das selbe Studio ist)

Das sind bestimmt nicht alle, aber das sind die die laut Aufzeichnungen damals mitgewirkt haben.
Bei der ersten Staffel ein Studio einer einzelnen Folge zuzuschreiben ist teilweise möglich aber nicht bei allen Folgen, da mehrere Studios an jeweils einer Folge gearbeitet haben; siehe hierzu die Folge "New York hat Stromausfall". Die Folge Folge ist von der Qualität solala, aber in der Szene im Kaufhaus als die RGBs von den spukenden Bohrern angegriffen werden macht die Animationsqualität plötzlich Weltensprünge.

Ab der zweiten Staffel übernahmen dann die Studios jeweils komplette Folgen anstelle von Szenen und hier beginnt mein Versuch die Folgen den Studios zuzuschreiben.
Aber wie soll man die Qualität differenzieren? Es gibt einpaar Eigenheiten die die Studios innehaben auf die man achten muss:
Das "Hauptstudio" oder das Studio das den Auftrag für die zweite Staffel bekommen hat war laut Aufzeichnungen TMS Entertainment Ltd.. Da ein einzelnes Studio aber nicht 65 Folgen in so kurzer Produktionszeit stemmen kann haben sie viele Folgen zu anderen Studios "outgesourced". Die Folgen die von ihnen sind stechen einem durch die starken Lichteffekte bei den Protonenstrahlern stark ins Auge. Weitere Details sind oft, aber nicht immer, die kantigen Figurenmodelle und in einzelnen Szenen wirken wie aus alten Anime Serien.

Das erste von TMS Out-gesourcete Studio ist Ajia-Do Animation Works - sie waren verantwortlich für die erste Folge der zweiten Staffel "Das Tor zur Unterwelt" und haben ihre Arbeit sogar mit einem Easter Egg signiert:

Ihre Folgen lassen sich vorallem anhand der Augen der Charaktere erkennen: Die Pupillen der Charaktere haben einen leichten licht-spiegel Effekt in ihren Augen. Natürlich ist die Animationqualität sehr gut und detailreich.

Dann hätten wir KK C&D Asia. Wie schon Ajia-Do achtet man dort stark auf Details, darunter der selbe Effekt in den Pupillen, aber dazu kommt noch der Schmollmund der Charaktere, daher in Fankreisen auch als Studio Schmollmund bekannt, und das starke Spiel mit Schatten.

Abschließend der 4 großen ist dann das koreanische Billigstudio hinter dem ich AKOM vermute. Detailarme Animation, kaum flüßige Bewegungen (Figuren bewegen sich wie Roboter), falsche Farbwahl bei Haaren, Anzügen & Protonenstrahlen und die Figurenmodelle wirken total "off" oder falsch.

Dann arbeiteten einige weitere Studio an einzelnen Folgen oder 2-3: (Achtung alles von mir erfundene Namen)
Da hätten wir Studio Schlabber für "Das Chemie-Monster": Ebenfalls sehr detailreich und flüßig animiert, jedoch wirken die Anzüge der Geisterjäger recht schlabrig.
Studio Grins für "Der ungläubige Onkel Cyrus: Ebenfalls recht detailreich animiert, der Marshmellow-Mann wurde sogar zum Teil aus dem ersten Film für die Folge rotoskopiert. Dafür haben die Figuren oft ein überdrehtes Grinsen im Gesicht. Ray sagt sogar in einer Szene "Mir gefällt Peters überhebliches grinsen nicht".
Studio Simpel für "Das Geisterraumschiff: Zwar nicht so detailarm und begrenzter Animation wie AKOM, aber welten von den anderen Studios entfernt.

Dann gibt es noch Folgen wie "Mr. Fleischmanns Falltür" die zwar auch nicht das optimum der Animationsqualität hat, dafür denselben Effekt in den Pupillen wie Ajia-Do und KK C&D Asia.

TMS Entertainment Ltd.
Staffel 2
Tante Lois und der Scharlatan / Bei Tante Lois spukts / The Spirit of Aunt Lois
Das zweite Bermuda-Dreieck / S.O.S. für Papa / Venkman's Ghost Repellers
Das Schloss in Schottland / Bustman’s Holiday

Ajia-Do Animation Works
Staffel 2
Das Tor zur Unterwelt / Knock Knock / Knock, Knock
Das unheimliche Gespensterschiff / Das Geisterschiff am Broadway / Sea Fright
Die indianische Legende / Das Endspiel / Night Game
Die Säule von Manhattan / Ray in Gefahr / Beneath These Streets
Was ist Ragnarock? / Ein Herz voller böser Geister / Ragnarock and Roll
Die anstrengende Geisterbeschwörung / The Collect Call of Cthulhu

KK C&D Asia
Staffel 1
Mrs. Rogers Spukhaus / Mrs. Roger's Neighborhood
Hier kommt der Sandmann / Mr. Sandman, Dream Me A Dream
Die drei Weihnachtsgeister / X-Mas Marks the Spot
Staffel 2
Tummel und das Jenseits / You Can’t Take It with You

AKOM Productions Co.
Staffel 1
Von Poltergeistern verfolgt / Slimer Come Home
Die Geister der Nacht / When Halloween was Forever
Staffel 2
Supersender Spuk-TV / Die Geister aus dem Bildschirm / Station Identification
Die Geisterjäger in der Oper / Im Opernhaus bricht Panik aus / Fright at the Opera

Studio Schlabber
Das Chemie-Monster / Ein Geist im Labor / Doctor, Doctor

Studio Grins
Der ungläubige Onkel Cyrus / Hilfe, Onkel Cyrus sieht Gespenster / Cry Uncle

Studio Simpel
Das Geisterraumschiff / Ghostbusters im Weltraum / Ain't NASA-Sarily so


Hilfe ist immer erbeten bei der Aufteilung und natürlich auch weitere Auffälligkeiten!

[Dieser Beitrag wurde am 26.01.2015 - 21:37 von hudemx aktualisiert]




Rain ...
Ghostbusters Deutschland
.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 08.04.2005
Beiträge: 5444
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.01.2015 - 21:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Supergute Arbeit!

Dass tatsächlich AKOM mit dabei ist, wußte ich nicht. Erklärt zumindest die sehr mauen Episoden - wobei da, wie du schon sagt, auch unbedingt ein Unterschied zwischen okay-schlecht und schlecht-schlecht gemacht werden muss. Ich schätze da sind mindestens 3 ganz maue Studios dabei...

Dass TMS für die Produktion von Staffel 2 zuständig war deckt sich damit, dass DIC die Arbeit dran komplett abgegeben hat, inkl. der Storyboards und Designs. Um gleichzeitig an Staffel 3 zu arbeiteten.

Wie du schon sagst, es ist wohl unmöglich, zumindest bei Staffel 2 ALLE Studios zu ganzen Folgen, oder sogar einzelnen Szenen zu bestimmen. Da geht es drunter und drüber, und es sind manchmal Stile dabei, die plötzlich so GAR nicht mehr einzuordnen sind. Von den herausstechenden Studios, die du auflistet mal abgesehen.

Was Staffel 1 betrifft, so lassen sich zumindest die KKC&D Folgen noch genau bestimmen, die haben einen durchgehenden Stil: "Mrs.Rogers", "Sandmann" und "Weihnachtsgeister".
"Poltergeister" und "Geister der Nacht" - eines davon müsste dann AKOM sein, wenn es dabei ist, wie du sagst.

Im Detail nochmal zu deinen TMS-Folgen:
Irgendwo habe ich gelesen/gehört (Audiokommentar?), dass von TMS die Überfolge "Geisterinvasion" ist. Deckt sich auch mit deiner Auflistung. Nun ist dies ein ganz anderer Stil, als Team Kantig aus Staffel 2. Bist du dir diesbezüglich sicher? Vielleicht kann es sein, dass TMS gar nicht aktiv mitgezeichnet hat in Staffel2, sondern nur die Produktion koordiniert hat?
Ein kleines Problem habe ich auch noch generell mit "Bermudadreieck" im Team Kantig/TMS. Die Figuren sind zwar tatsächlich manchmal recht eckig, aber irgendwie ist es nach meinem Empfinden, dann doch ein anderer Stil als in "Scharlatan", "EgonsDrachen", "Schloss in Schottland" und "GJ des Jahres". Auch durchwachsener und teils animehafter, was es so sonst nicht gab.





Signatur
"I want people to laugh. When they feel good, I feel good. It's a way of commenting on the world." – Harold Ramis

hudemx 
Rookie
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.11.2007
Beiträge: 193
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.01.2015 - 21:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hi,

ja es ist extrem schwer das alles genau zuzuordnen.

Bzgl. TMS:
Man muss dabei beachten das TMS zu der Zeit hauptsächlich japanische Serien produziert hat und RGB wohl die oder eine der ersten war die sie aus Übersee bekommen hat.
Ähnliche Vergleiche könnte man zu Transformers ziehen. Da hat TMS auch eine einzelne Folge produziert, aber das ganze "uncredited" und da sind die Paralellen zur Bermuda Folge offensichtlich (auch da wirken die Transformer mehr wie Anime Charaktere).
Das es einen Stilbruch zwischen den Folgen und auch extrem zur Geisterinvasion gibt liegt wohl daran das andere Animationsregiesseure an den Folgen gearbeitet haben, mit ausnahme des zuständigen amerikanischen Regiesseurs der aber unmöglich bei allen 65 Folgen den Überblick behalten konnte.
Soweit ich weiß hatte die Geisterinvasion auch ein wesentlich höheres Budget als andere Folgen da es als Prime-Time Special produziert wurde wobei man das gesteigerte Budget auch noch an einer anderen Staffel 5 Folge die wohl auch von TMS stammt (Sherlock Holmes und die Geisterjäger) sehen kann, auch wenn dort wieder teilweise andere Figurenmodelle benutzt worden sind (siehe Rays seltsamen Haarschnitt in der Folge).

Danke für die Staffel 1 Folgen. Muss zugeben das ich mich nur mit der zweiten Staffel befasst habe und nur noch die Killerwatt Folge im Kopf hatte wo die Qualität ja ständig wechselte - wird in die Liste aufgenommen

Ich finde es verdammt schade das es von damals keine Produktionslisten mehr gibt für RGB. Wenn man das mit anderen Serien der Zeit vergleicht wo genau Buch geführt wurde welches Studio was gemacht hat :/

Übrigens:
Ich vermute das der erste Vorspann vom selben Studio produziert wurde wie der Promo Pilot da viele Szenen und Sequenzen wieder verwendet wurden und nur Teile der Cels ausgetauscht wurde. Ich kann mich erinnern das im Visualcommentary zum Pilot ein Studio genannt wurde, aber ich komm bei besten willen nicht mehr drauf welches Studio das war :/

[Dieser Beitrag wurde am 26.01.2015 - 22:01 von hudemx aktualisiert]




Rain ...
Ghostbusters Deutschland
.............................................



Status: Offline
Registriert seit: 08.04.2005
Beiträge: 5444
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.01.2015 - 10:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


>>>>Bzgl. TMS:
Man muss dabei beachten das TMS zu der Zeit hauptsächlich japanische Serien produziert hat und RGB wohl die oder eine der ersten war die sie aus Übersee bekommen hat.
Ähnliche Vergleiche könnte man zu Transformers ziehen. Da hat TMS auch eine einzelne Folge produziert, aber das ganze "uncredited" und da sind die Paralellen zur Bermuda Folge offensichtlich (auch da wirken die Transformer mehr wie Anime Charaktere).
Das es einen Stilbruch zwischen den Folgen und auch extrem zur Geisterinvasion gibt liegt wohl daran das andere Animationsregiesseure an den Folgen gearbeitet haben, mit ausnahme des zuständigen amerikanischen Regiesseurs der aber unmöglich bei allen 65 Folgen den Überblick behalten konnte.
Soweit ich weiß hatte die Geisterinvasion auch ein wesentlich höheres Budget als andere Folgen da es als Prime-Time Special produziert wurde wobei man das gesteigerte Budget auch noch an einer anderen Staffel 5 Folge die wohl auch von TMS stammt (Sherlock Holmes und die Geisterjäger) sehen kann, auch wenn dort wieder teilweise andere Figurenmodelle benutzt worden sind (siehe Rays seltsamen Haarschnitt in der Folge).


Grundsätzlich finde ich das ja auch; Folgen können wohl optisch leicht unterschiedlich sein und DENNOCH vom selben Studio kommen (auch eben auf das Budget oder veränderten Designs bezogen). Dennoch wirft mir die TMS-Sache noch zu viele Fragen auf... TMS hat/hatte sicherlich auch diesen Anime-Touch - trotzdem hatten sie "parallel" auch immer ihren "westlichen/cartoonigeren" Stil, den sie zB. in Rainbow-Bride oder den Disney-Serien Wuzzles und Gummibären (alles vor RGB) hatten. Da würde ich mich fragen, warum dann eine Folge von denen dabei ist (Bermuda-Dreieck), die nicht nur sehr durchwachsen aussieht, sondern eben auch einen anderen Stil hat als "Scharlatan", "EgonsDrache", etc. hat, die gleichzeitig entstanden.
Letztere Folgen sind zwar optisch mit das beste der Serie, dennoch fehlt mir da etwas die typische TMS-Dynamik. (Wie gesagt hätte ich am ehesten auf die Folgen von Ajia-Do getippt, aber das hast du ja widerlegt.)

An dieser Stelle:
Ich liebe TMS einfach für ihre Animation - besonders in TinyToons, Animaniacs und wenigen Batman-Folgen sind die später nochmal aufgeblüht. Die kann ich mir immer wieder ansehen.



>>>>Ich finde es verdammt schade das es von damals keine Produktionslisten mehr gibt für RGB. Wenn man das mit anderen Serien der Zeit vergleicht wo genau Buch geführt wurde welches Studio was gemacht hat :/

Ja, leider. Wahrscheinlich würden das nicht mal die Serienkreativen mehr wissen. Obwohl... Vielleicht haben die privat ja noch irgendwelche Dokumente.



>>>>Übrigens:
Ich vermute das der erste Vorspann vom selben Studio produziert wurde wie der Promo Pilot da viele Szenen und Sequenzen wieder verwendet wurden und nur Teile der Cels ausgetauscht wurde. Ich kann mich erinnern das im Visualcommentary zum Pilot ein Studio genannt wurde, aber ich komm bei besten willen nicht mehr drauf welches Studio das war :/


Ich kann später nochmal schauen und die DVD einlegen - würde aber schon jetzt stark tippen, dass es KKC&D ist. Die schmolligen Münder sind da schon unverkennbar. Peters Gesicht ist auch immer typisch KKC&D.

SäuleVonManhattan würde ich übrigens Team Schlabber zuordnen - obwohl wirklich nicht ganz einfach. Ich nannte Team Schlabber immer Team dreieckige Augen, daran kann man sie auch gut erkennen (Augen werden nach oben hin spitzer zulaufend, außerdem hat Peter oft eine sehr kantige Nase). Von denen ist eben Chemiemonster. Außerdem Geraniengeist und Dachboden (und Säule)...





Signatur
"I want people to laugh. When they feel good, I feel good. It's a way of commenting on the world." – Harold Ramis

Timo ...
Ghostbusters Deutschland
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 07.04.2005
Beiträge: 10303
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.01.2015 - 12:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Team schlabberige Anzüge mit Dreieckaugen hatte auch ein Faible dafür, im Detail extrem ausführlich zu werden - zu sehen etwa an der Geranie selbst oder am Ungeheuer im Hospital...
Nur mal, um auch was beizusteuern

Zur TMS-Frage: Vielleicht haben nicht nur verschiedene Studios, sondern in den verschiedenen Studios auch noch verschiedene Zeichner gearbeitet? Und manchmal hatte der Beste Urlaub, und jemand anderes musste ihn vertreten





Signatur
"My characters aren't losers. They're rebels. They win by their refusal to play by everyone else's rules." — Harold Ramis

www.ghostbusters-deutschland.de
facebook.com/ghostbustersgermany

hudemx 
Rookie
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.11.2007
Beiträge: 193
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.01.2015 - 18:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Timo schrieb

    Zur TMS-Frage: Vielleicht haben nicht nur verschiedene Studios, sondern in den verschiedenen Studios auch noch verschiedene Zeichner gearbeitet? Und manchmal hatte der Beste Urlaub, und jemand anderes musste ihn vertreten

Genau das ist es ja, das sieht man ja auch bei Animes die von TMS und Co produziert wurden. Es hängt immer vom jeweiligen Animationsregiesseur ab wie die Zeichenungen schlussendlich aussehen.





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
The Real Ghostbusters Starring In Ghostbusters II (US-Comic, 1989) EctoMan 11 slimer
Real Ghostbusters & Extreme Ghostbusters endlich auf DVD! Micha 83 slimer
My new Real Ghostbusters art gozeria 23 slimer
The Real Ghostbusters (Game Boy) jaybee 6 slimer
Slimer! And the Real Ghostbusters FrankSpengler 8 slimer
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
Racoon (35)




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
real ghostbusters tms
blank