Etwas über 1,5 Jahre haben wir an diesem Forum gespielt. Wir hatten viele schöne gemeinsame RS-Erlebnisse.
Aus dem Staffel 6 haben sich im Laufe der Zeit 3 eigenständige RS-Foren entwickelt. Dieses Board dient nur noch als Archiv für die gemeinsame 6. Staffel.







ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenDiesen Beitrag freischalten Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Angel 
17 Del Technos
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.03.2008
Beiträge: 0
Nachricht senden
...   Erstellt am 24.06.2004 - 00:03Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Name: Angel

Alter: 17

Aussehen: ca. 1,65m, schlank, drahtig, ein wenig zu flach für ihre Meinung, was sie durch ihre Kleidung zu kaschieren versucht. braungrüne Augen, glattes dunkelbraunes Haar, das ihr bis zu den Schulterblättern reicht. Sie trägt es entweder zu einer komplizierten Flechtfrisur (wenn sie Zeit hat und beeindrucken möchte) oder im Nacken glatt gebunden; eine Strähne fällt ihr dabei immer wieder über die Stirn ins Gesicht.

Kleidung & Make-up: Angel trägt mit Begeisterung ihre Techno-Uniform, und zwar in der weiblichen Version mit den aufgeteilten Ärmeln (wie Java und Siva in s4); verzichtet selten auf ihren Push-Up

Charakter: Angel ist ehrgeizig, pflichtbewusst und skrupellos, wenn es um ihre Pläne geht. Sie benutzt die Menschen, wie es ihr gerade passt, und hat für Virts wenig Verständnis. Sie ist sich der Macht, die sie als Techno verkörpert, durchaus bewusst, und nutzt sie gnadenlos aus, wenn sie glaubt, es sich leisten zu können.

Besonderheiten: wollte ursprünglich in die Stadt der Mallrats, um an Megas Seite arbeiten zu können; sorgte dafür, dass die \"Verwechslung\", die ihre Versetzung dorthin verhinderte, rasch aufgeklärt und die gemeine Person, die ihren Platz eingenommen hatte, zurück geholt wurde; konnte dann aber aufgrund des herrschenden Kerosin-Mangels nicht über das Meer geflogen werden.

Beziehungen: Angel ist viel zu ehrgeizig, um sich länger an einen Mann (oder auch an eine Frau) zu binden, da dies zu viele Verpflichtungen mit sich bringt. Außerdem gibt es nur eins, was sie wirklich interessiert: Macht.

Tribe: Technos

[Dieser Beitrag wurde am 04.05.2008 - 13:54 von Amber aktualisiert]




Angel 
17 Del Technos
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 16.03.2008
Beiträge: 0
Nachricht senden
...   Erstellt am 31.12.2004 - 03:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Pre-Tribe

Angel war schon immer ein eher ruhiges Kind, hochintelligent, brav und ordentlich. Ihre Eltern waren erfolgreich, vermögend und angesehen in der Gesellschaft, und auch von Angel erwarteten sie nicht weniger als ihr Bestes.
Sie brachte gute Noten, aber wenig Freunde mit nach Hause, stets darum bemüht, die gute Tochter zu sein, die ihre Eltern sich wünschten.
Um ihren neunten Geburtstag herum ließen ihre Leistungen in der Schule plötzlich nach, sie wurde nachlässiger und noch verschlossener, als sie es zuvor gewesen war, und ihre Eltern und Lehrer schienen gleichermaßen ratlos und besorgt.
Es dauerte fast ein Jahr, bis Angel sich ihrer Mutter anzuvertrauen versuchte und von unerwünschten nächtlichen Besuchen ihres Vaters erzählte. Ihre Mutter glaubte ihr kein Wort. Ein halbes Jahr später meldete sie Angel gegen den Willen des Vaters auf einem Mädcheninternat an, und plötzlich stimmten Angels Noten wieder. Sie fand zwar keinen Anschluß an die anderen Mädchen, und ihre exzellenten Zeugnisse enthielten auch eine Beurteilung, daß sie für ihr Alter fast schon zu erwachsen sei, doch Angel fühlte sich endlich wieder wohl. Innerhalb kürzester Zeit wurde sie zur Jahrgangsbesten, und nur in der Wochen und Tagen vor Beginn der Ferien kehrte ihre alte Nachlässigkeit zu ihr zurück - unverständlich für ihre Lehrer.

Der Virus
Als die ersten Berichte über den Virus kamen, schien Angel seltsam unbeeindruckt davon, und während ihre Schulkameradinnen in Panik verfielen oder weinend von Erkrankungen in ihren Familien berichteten, blieb Angel ruhig und fast kühl, selbst als sie erfuhr, daß ihre Mutter ins Krankenhaus eingeliefert worden war. Sie weigerte sich, nach Hause zu fahren, und als ihr Vater kam, um sie abzuholen, war Angel bereits verschwunden.
Die wenigen Wochen bis zum Beginn der Zwangsevakuierungen versteckte sich Angel erfolgreich vor der Polizei, die sowieso mit anderen Dingen beschäftigt war, und kaum gab es die ersten Auffanglager für Jugendliche und Kinder, stand Angel vor ihren Toren. Sie erfuhr nie, wann und wo ihr Vater starb.

Nach dem Virus
Eine Zeitlang schlug sich Angel auf eigene Faust durch, was ihr nicht gut bekam. Schon immer eher zierlich und schwach blieb ihr nichts Anderes übrig, als sich vor Banden und anderen Einzelgängern zu verstecken. Zwar vermißte sie nicht die Gesellschaft anderer Menschne, doch die stetige Unsicherheit nagte an ihr. Dann, eines Tages, traf sie auf die Technos: eine uniforme Masse von Kindern, unter denen jene sich nach oben arbeiten konnten, die Köpfchen statt Muskeln hatten, obendrein angeführt von jemandem, der körperlich keinerlei Gefährdung darstellte und ihr die Möglichkeit gab, ihre fehlende physische Kraft dank eines Zappers auszugleichen - Angel hatte das Gefühl, nach Hause zu kommen. Es dauerte nicht lange, bis ihr Aufstieg unaufhaltsam begann, obwohl sie zu den Jüngeren zählte.




Moon 
19 D
...



Status: Offline
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 3179
Nachricht senden
...   Erstellt am 20.07.2005 - 13:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Spielerin hat das Rs verlassen





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Hauptquartier der Elite-Technos Sally 54 staffel6





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
angel staffel 6 | forumangelstaffel | steckbrief einer person | angel staffel6 | mädcheninternat rollenspiel | angel staffel 6 2008 | steckbriefe über eine person | rollenspiel angels für kinder
blank