AUFARBEITUNG SED-UNRECHT MITTELDEUTSCHLAND - ASUM e.V. i.Gr.
SACHSEN - SACHSEN/ANHALT - THÜRINGEN
Wenn die Kerze den Stacheldraht niederbrennt, sind wir alle wieder frei !

INITIATIVE FÜR MENSCHENRECHTE IN DEUTSCHLAND

Mehr Vitalität mit www.topfruits.de


TATWellness

+++ NEUIGKEITEN +++ NEUIGKEITEN +++ NEUIGKEITEN +++ NEUIGKEITEN +++


LIEBER KUNDE,

INTERESSANTE GEUNDHEITSPRODUKTE WIE DEN CHAGA-PILZ, PINIENPOLLEN, MSM-PULVER, iWand und mehr, FINDEN SIE HIER !

HERZLICHE GRÜSSE,

IHR Helmut Gobsch

BESUCHN SIE DIE WEBSITE HIER !

 

Copyright, 2008

Bestellschein für Produkte der Apfelbeere und mehr

Zur Forenübersicht nach unten scrollen oder hier anklicken!


Besucher:


ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

HelmutGobsch ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.08.2008
Beiträge: 436
Nachricht senden
...   Erstellt am 05.11.2008 - 15:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Anerkennung von Gesundheitsschäden der SED-Opfer beraten

Petitionsausschuss
Berlin: (hib/LEU) Die Anerkennung von Gesundheitsschäden bei SED-Opfern soll auf parlamentarischer Ebene diskutiert werden. Dafür hat sich der Petitionsausschuss am Mittwochmorgen eingesetzt und einstimmig beschlossen, die zugrunde liegende Eingabe den Fraktionen des Deutschen Bundestages zur Kenntnis zu geben. Im konkreten Fall weist der Petent darauf hin, dass viele ehemalige politische Häftlinge der DDR in den Gefängnissen der Staatssicherheit gesundheitliche Schäden erlitten hätten. Er fordert, einen Zeitrahmen für die parlamentarische Behandlung des Themas festzulegen.

Im Rahmen der parlamentarischen Prüfung stellte der Petitionsausschuss fest, dass eine Verbesserung der Praxis der Anerkennung von haft- und verfolgungsbedingten Gesundheitsschäden von SED-Opfern zwar diskutiert, jedoch nicht weiterverfolgt wurde. Anlass für diese Beratung war das Dritte Gesetz zur Verbesserung rehabilitierungsrechtlicher Vorschriften für die Opfer der politischen Verfolgung in der ehemaligen DDR.


[Dieser Beitrag wurde am 10.01.2009 - 08:34 von HelmutGobsch aktualisiert]





Signatur
Dipl.-Phys. Helmut Gobsch
Max-Reger-Str. 15
D-06110 Halle(Saale)
Tel. & Fax: 0345 - 80 40 559
mobil: 0162 - 3906753
Anerkannter ehemaliger politischer Häftling


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Dokumentierte Gesundheitsschäden lebenslust 0 patientfuerpatient
Gesundheitsschäden durch hochfrequente Strahlung Starmail 0 starmail
Gesundheitsschäden durch das LeRoux Papier PetraL 5 rolf_karner
Immer mehr Verkehrs-Tote und Gesundheitsschäden lebenslust 0 patientfuerpatient
Krank und mies beraten lebenslust 3 patientfuerpatient
Neuer Thread ...



WER KÄMPFT, KANN VERLIEREN - WER NICHT KÄMPFT, HAT SCHON VERLOREN !

ANSPRECHPARTNER zur Zeit: Dipl.-Phys. HELMUT GOBSCH; Tel. & Fax: 0345 - 8040559

Die geplante Rentenerhöhung zum 01.07.2011 von 0,99 % eine Verhöhnung der 20 Millionen RentnerInnen !

Wir schwören:

Wir wollen sein ein einzig Volk von Brüdern,

in keiner Not uns trennen und Gefahr.

Wir wollen frei sein, wie die Väter waren,

eher den Tod, als in der Knechtschaft leben.

Wir wollen trauen auf den höchsten Gott(Liebe)

und uns nicht fürchten vor der Macht der Menschen.

Wir wollen unser Lied singen:


20 Jahre nach der Wende und noch immer große Unterschiede zwischen den Bürgern in Ost und West !
Gravierende wirtschaftliche Verschlechterungen für die Gesamtbevölkerung in Deutschland !

„Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein.“ [J. W. Goethe]

„Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.“ [Martin Luther King]

FRAU MERKEL VERSCHAUKELT DIE OSTRENTNER !


IST DAS DER SCHIRM, DEN DIE BUNDESREGIERUNG ÜBER DIE RENTNER AUFSPANNT ?


Wir sollen für die Immobilienkrise in den USA aufkommen, und zwar mit unseren Steuergelden. Das alles dient zum Wohle der Wirtschaft und natürlich auch dem Wohle der Bürger. Doch durch die Deregulierung der letzten Jahre wurde die Finanzkrise erst möglich gemacht. Schon jetzt spricht die INSM von einer Agenda 2020, also ob die Agenda 2010 noch nicht schlimm genug gewesen wäre. Sie fordert außerdem ein "Rettungspaket" für die Wirtschaft, zum Wohl der Bürger unter dem Tarnmantel der Beschäftigungspolitik. Obgleich Prof. Hüther (INSM Kurator und v. d. Leyen Berater) der Merkelregierung ein "Mangelhaft" ausgesprochen hat und gleich mit einer Versetzungsgefährdung droht. Merkel steht offensichtlich unter Leistungsdruck: Rentenreform Pflegereform Gesundheitsreform all das reicht nicht aus es müssen noch weitere Milliarden für die Wirtschaft - UPPS - die Bürger locker gemacht werden....


Jürgen Roth - Der Deutschland-Clan (TTT)



Die Wahrheit über die Netzwerke des Horrors,
die unsere Kinder in Deutschland und Europa entführen,
mißhandeln, foltern und töten. Diese Realität soll uns Bürgern
verschwiegen werden. Die Beweise wurden durch die CD-ROM von Zandvoort
bereits vor 10 Jahren an unsere Autoritäten in Europa geliefert,
doch getan wurde nichts. Dies erlaubt den Horrornetzwerken nicht nur
weiter fortzubestehen, sondern sich ohne Hindernisse weiter auszubreiten.

WO IST JANETT SEEMANN ? ? ?


Die Regierungserklärung von Frau Merkel

surfertausch.de - der geniale Traffic-Generator



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
erfahrungen mit anerkennung als sed opfer
blank