H O G W A R T S   ADVENTURE   2012...

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Panthera ...
Administrator
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 284
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.07.2012 - 23:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Anderswelt


Diese Welt ist in einer angrenzenden Dimension angegliedert, die über eine begrenzte Anzahl Portalen mit der menschlichen Welt verbunden ist. Der bekannteste Übergang ist der Baum des Lebens in Irland. Dieses Portal kann nur von Menschen aktiviert werden, die einen nicht unbeträchtlichen Anteil Anderswelt in sich tragen.

Vor einigen Jahrtausenden tobte in dieser Welt ein Krieg zwischen den Rassen. Es ging um die Sicherung des Thrones. Blutige Schlachten forderten hohe Tribute und eine Delegation von geflügelten Wesen (Gestaltwandler und Harpyjen) bildete eine Kolonie auf der Erde.

Die magischen Wesen der Anderswelt mischten sich mit gewöhnlichen Sterblichen, Zauberwesen und Zauberern, was oft katastrophale Folgen hatte. Es bildete sich ein Rat, der feststellte, daß einzig die Kinder von normalen Menschen und Andersweltlern ungefährlich waren.

Man erließ ein Gesetz, daß sich Andersweltler nur noch mit normalen Menschen verpaaren durften. Der Einfluß der Anderswelt auf die magische Welt verblaßte über die Jahrhunderte und hinterließ nur noch Spuren in Velas, deren Blut zusammen mit dem der Anderswelt schlafende Harpyjen erzeugte.
Um diese jedoch vollwertig zu machen, wäre der körperliche Kontakt mit einem Andersweltler von Nöten, was ihnen natürlich strengstens verboten ist.
Harpyjen sind unendlich mächtige Wesen, unter denen es auf der Erde schon zu gefährlichen Auswüchsen gekommen war.
Inzwischen sind die erweckten Harpyjen auf der Erde ausgestorben. Es gibt derzeit nur ein einziges solches Wesen. Die einzig andere schlafende Harpyje ist von Mulciber bei dem Versuch getötet worden, sie das Kind eines Werwolfes austragen zu lassen.


Ein paar Fakten:

-Oberste Gerichtsbarkeit ist der Hohe Rat, der dafür sorgt, daß die Gemeinschaft der Anderswelter auf der ganzen Welt sich an bestehende Gesetze hält. Sein Sitz ist geheim, man munkelt, er befindet sich in Norwegen oder Schweden. Der Rat besteht aus Paaren von Andersweltlern, die besonders mächtig sind und bereits ihren Dienst an der Gesellschaft geleistet haben, in dem sie mehrere Kinder mit einem oder mehreren Menschen gezeugt haben.

-Andersweltler dürfen sich nicht mit magischen Wesen oder Zauberern verpaaren. Sie dürfen nur Kinder mit normalen Menschen zeugen. Männer bleiben meist bei ihrer menschlichen Gefährtin, bis diese schließlich stirbt. Da sie magische Fähigkeiten haben, altern sie mit ihrer Partnerin mit. Frauen der Anderswelt lassen sich meist nur schwängern und gebären das Kind, ohne den Menschen darin einzuweihen.

-Auf der ganzen Welt gibt es Camps, in denen die Kinder von Andersweltlern in den Sommerferien in ihren Fähigkeiten der Gestaltwandlung unterrichtet werden. Dort lernen sie auch, daß es unerläßlich ist, sich nicht mit Ihresgleichen einzulassen.

-Wird gegen das bestehende Gesetz ein Kind gezeugt, das nicht von einem normalen Menschen abstammt, greift der Hohe Rat in soweit ein, daß sie eine Schwangerschaft auf magische Weise ausradieren, was bis zum Ende des zweiten Trimesters möglich ist.

-Wird ein verbotenes Kind geboren (oder ist die Schwangerschaft zu weit fortgeschritten), wird es auf seine Gefährlichkeit untersucht. Stellt es eine Bedrohung für diese Welt dar, wird das Kind in die Anderswelt verbannt. Dessen Mutter steht frei, es zu begleiten. Eine Rückkehr in diese Welt ist jedoch nicht mehr möglich und würde bei Zuwiderhandlung mit dem Tod geahndet werden.

-Kinder von normalen Menschen und Andersweltlern sind immer magisch begabte Gestaltwandler (gefiedert oder drachenähnlich). Es ergeben sich nur gefährliche Mischungen, wenn fremde Magie sich mit der der Anderswelt mischt.

-Andersweltler werden in Zauberschulen zu Zauberern oder Hexen ausgebildet, lernen aber auch in der normalen Welt einen Beruf auszuüben (besonders Männer, die ja bei ihrer Partnerin bleiben möchten, um nicht von ihren Kindern getrennt zu sein).

-Die Fähigkeit der Gestaltwandlung erlangen solche Kinder erst ab dem 14. Lebensjahr, ab dem sie dann auch regelmäßig in das Sommercamp zu gehen haben, dem sie nicht fernbleiben dürfen. Es ist wichtig, seine Umwandlung kontrollieren zu können, um sich nicht zu verraten.

-Kinder von Harpyjen (auch die schlafende Version) und Werwölfen sind besonders gefährlich, wenn es sich dabei um Jungen handelt. Diese verwandeln sich schon im Leib der Mutter und fressen sie von Innen auf, so daß sie eine solche Schwangerschaft nicht überleben. Die Töchter von Harpyjen und Werwölfen werden später Gestaltwandler, deren Form meist eine Überraschung ist. Diese Form zeigt sich erst ab dem 14. Lebensjahr.

-Gestaltwandler verfügen über Selbstheilungskräfte, die sie mit einer Umwandlung stärker aktivieren können. Solange der Kopf nicht vom Rumpf abgetrennt wurde, können sie selbst lebensbedrohliche Verletzungen heilen und Gliedmaßen nachwachsen lassen, was natürlich etwas länger dauert. Schnittwunden, stumpfe Verletzungen, innere Blutungen und dergleichen werden innerhalb von Sekunden geheilt.



[Dieser Beitrag wurde am 04.07.2012 - 19:07 von Panthera aktualisiert]





Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
junge harpyje | gestaltwandler mit selbstheilungskräften
blank