Willkommen im ssF ... ob ever oder never plastics ... den Usern hier geht es um die Sache als solche !!!


ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Thommy ...
simplyseven
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.03.2006
Beiträge: 1888
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.09.2017 - 16:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Chris,

danke für die Hinweise und Links.
Reifen kaufe ich lieber beim Händler meines Vertrauens und der ist hier gleich um die Ecke. Da bekomme ich sie gleich aufgezogen und brauche mich nicht um die Entsorgung der Altreifen zu kümmern.

All meine Autos lasse ich bei diesem Schuster besohlen und bin mehr als zufrieden. Hatte bisher immer gute Reifenempfehlungen und macht immer einen Superpreis.

Thommy





Signatur
I drive Caterham Academy, because for Soccer, Football, Baseball and Golf you need only one ball.

Ich bin verantwortlich für das was ich Schreibe, nicht für das was du gelesen und verstanden hast.

ChrisH 
simplyseven
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.05.2013
Beiträge: 325
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.09.2017 - 21:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Lieber Thommy,

das handhabe ich sonst genauso. In dem speziellen Fall konnte allerdings nur noch der online-Händler liefern.
Oder sagen wir: Ich hoffe, er kann liefern!

Lass mich dann bitte wissen, welche Reifen Du gewählt hast und ob sie was taugen!

Grüße
ChrisH

[Dieser Beitrag wurde am 22.09.2017 - 21:39 von ChrisH aktualisiert]




ChrisH 
simplyseven
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.05.2013
Beiträge: 325
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.09.2017 - 00:36Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


So, meine beiden A539-Reifen sind tatsächlich angekommen.
Und mit DOT 0317 sind sie für nicht mehr erhältliche Reifen sicher auch nicht zu alt.
Verpackt waren sie übrigens nicht, sondern einfach nur mit Klebeband zusammengeklebt.

Man sollte öfter mal seine Reifenflanken lesen. Jetzt ist mir aufgefallen, dass auf der Flanke des A539 ein Treadwear-Index von 300 angegeben ist.
Wenn das so stimmt, dann wäre der "Nankang NS-2R 180 Street" mit einem Treadwear-Index von 180 schon deutlich weicher bzgl der Gummimischung als der A539.

Grüße
ChrisH

[Dieser Beitrag wurde am 29.09.2017 - 00:38 von ChrisH aktualisiert]




carstend ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 24.12.2013
Beiträge: 39
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.09.2017 - 20:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Chris,

den NS-2R gibt/gab es in 2 verschiedenen Index 120 u. 180.
Wie Du richtig schreibst, ist schon ein 180er NS-2R ein weicherer Reifen als der A539.
Im anderen Forum hatte ich meine Erfahrungen mit diesen Reifen schon öfters beschrieben.
Wenn Laufleistung ein Thema ist, dann ist ein A539 ein guter Reifen, aber nur dann.
Man fährt mit dem extrem schnell quer, weil er keinen tollen Grip hat und er hält lange.
Wenn einem das reicht, alles super.
Auf unseren Alpentouren konnten wir die Dinger schön vergleichen.
Der Kollege mit den A539 war extrem am Rudern und rutschen, das Profil war danach noch gut.
Bei den 3000km waren meine hinteren NS-2R (180) durch und die Vorderen hatten noch 1/3.
Vom Grip ist der 120er brauchbarer, aber der NS-2R ist generell extrem steif und etwas gewöhnungsbedürftig.

Wer auf ein gutes Preis/Leistungsverhälnis wert legt, sollte die Toyo R888R nehmen.
Gegen den sind die anderen beiden Reifen vom Trockengrip einfach nur Schrott.
In Chambley bin ich letzte Woche erstmals die Toyo auf dem Track gefahren. Wenn sie neu sind, sind die echt nicht schlecht, war selbst sehr positiv überrascht!
Sie verschleißen aber sehr schnell, im Vergleich zu einem ZZR.
Leider bekommt man die A048 nicht mehr mit Straßenzulassung, der war echt perfekt für die Straße.
Auf dem Track war der Verschleiß aber auch hoch.

Meine momentane Empfehlung für wirklichen Spaß auf unseren Autos lautet: Toyo R888R/Straße, ZZR/Track.

Alles andere ist Geld und Spaßverschwendung!
Habe diese alle durch: A048/A021 (auch super), R888, R888R, A539, NS2-R in 120 u. 180 + ZZR.
Wenn Du einmal umgestiegen bist, willst Du die A539 nie mehr.
Der Satz A539 meines Bruders, den er sich extra für die Alpentour gekauft hatte, verschimmelt seit 3 Jahren im Keller. Den hat er nie mehr montiert, obwohl die auf extra Felgen sind, warum wohl?

Viele Grüße
Carsten

Edit: Der ZZS ist ein guter Reifen, wird in UK auch im Regen eingesetzt, hat aber weniger Querschnitt, zwecks Bodenfreiheit bedenken, eventuell Fahrwerk hochschrauben. Und optisch verliert er sich etwas mehr unter den Kotflügeln.

[Dieser Beitrag wurde am 30.09.2017 - 20:13 von carstend aktualisiert]




ELMO ...
simplyseven
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 344
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.10.2017 - 13:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Carsten,
fahre auf meinen Cat den ZZR und den ZZS.
Kann Dir in Bezug auf den ZZR und den ZZS nur zustimmen. Fahre allerdings keine Tracks aber die Unterschiede zwischen ZZR und ZZS sind spürbar.
Trotzdem reicht auch der ZZS für die Straße allemal.

Mfg
Renato




carstend ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 24.12.2013
Beiträge: 39
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.10.2017 - 20:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Renato,

volle Zustimmung, der ZZS ist für mich sogar der deutlich bessere Reifen von den beiden für die Straße.
Meine Empfehlung für den ZZR galt auch NUR für den Track.
Der ZZR braucht mir auf der Straße einfach (zu) lange, um ihn überhaupt vernünftig warm zu bekommen.
Und der ZZS verfügt dazu noch über passable Nässeeigenschaften.
Der teurere Preis und das + an Trockengrip des ZZR(wenn er Temperatur hat) lohnen sich nicht für mich auf der Straße, im Vergleich zum R888R, der mir dort auch mehr Bodenfreiheit und eine min. längere Übersetzung liefert.
Nässeeigenschaften sind mir auf der Straße nicht so wichtig, bin dann eher froh mit der Kiste vom Gas gehen zu müssen, vielleicht auch gesünder so.
Sonst würde ich ganz klar den ZZS dem Toyo vorziehen.
Auf dem Track ist das dann mit richtigen Regenreifen natürlich was anderes.

Viele Grüße
Carsten




ChrisH 
simplyseven
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.05.2013
Beiträge: 325
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.10.2017 - 22:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Thommy, mir ist noch was interessantes aufgefallen: Der A539 in 185/60-13 taucht zwar auf der deutschen Yokohama-Seite nicht mehr auf, aber sehr wohl auf der EU-Seite und z.B. der englischen und schwedischen Yokohama-Seite:

EU:
http://www.yokohama-online.com/Tyres/Ca … ct%29/A539

UK:
http://www.yokohama.co.uk/Tyres/Car-Tyr … ct%29/A539

Schweden über Tyre-Finder:
http://www.yokohama.se/Tyre-Finder

Vielleicht kann Dein Händler ja auch von Großhändlern aus UK oder Schweden oder zentral für die EU ordern?

Bemerkenswert ist übrigens auch das geringe Gewicht des A539: Meine beiden Reifen waren nur an zwei Stellen mit Klebeband verbunden und unverpackt. Versandgewicht: 14,3 kg laut Auftdruck, also grob 7,1 kg pro Reifen. Diese 7,1 kg hatte ich auch mal irgendwo im Internet als angebliche Gewichtsangabe gelesen.

Grüße
ChrisH

[Dieser Beitrag wurde am 10.10.2017 - 22:59 von ChrisH aktualisiert]




ChrisH 
simplyseven
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.05.2013
Beiträge: 325
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.10.2017 - 23:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Carsten und Renato,

danke für den Input.

Carsten, den Treadwear 120 können wir beim NS-2R ja leider streichen, weil man den anscheinend nicht mehr kaufen kann. Bleibt also nur der 180er.

Was jetzt den Fahrspaß angeht ist das sicher auch ein Frage der Philosophie: Ich will ja in den Grenzbereich, und da rutscht und übersteuert es nun mal. Das stört mich also weniger.
Aber wenn er noch etwas später rutschen würde, wär´s natürlich nicht verkehrt.
Wobei: Je höher der Grip, desto mehr Kurven fallen für den Grenzbereich raus, zumindest wenn man seine Pappe länger behalten möchte.
Ist halt was anderes, wenn die Kurven wenige sind und oft eher schnell.

Dass ein Semi mehr Grip hat ist natürlich auch klar. Meine Bedenken sind einfach, dass ich hier die Semis - speziell vorne - nicht auf Temperatur bekomme. Ich habe hier halt (leider) weder lange Schwarzwaldpässe noch eine Rennstrecke vor der Tür. Hier kommt alle paar km eine langsame Ortsdurchfahrt, in der die Reifen Zeit zum auskühlen haben. Und dazwischen hast Du meist auch nur 2 bis 3 schöne Kurven. Wenn es den Semi dann auch noch in nur einer Härte gibt, habe ich schon Bedenken, gerade vorne.

Im Prinzip hätte ich auch schon längst mal die ZZS ausprobiert, wenn sie nicht dummerweise 55er Querschnitt statt 60er hätten. Da verliere ich zu viel Bodenfreiheit und müsste das über die Fahrwerkshöhe voll ausgleichen. An der geringeren Flankenhöhe war bei mir leider schon der CR500 gescheitert.

Wie würdet Ihr den ZZS denn da einschätzen:
Ist das in dem Sinne schon ein Semi, dass er erstmal warm werden muss, um richtig Grip zu haben?

Grüße
ChrisH

P.S: Da ich jetzt zwei neue A539 habe und die beiden anderen noch ausreichend Profil haben, kann ich das Thema zum Glück erstmal auf 2019 vertagen.

[Dieser Beitrag wurde am 10.10.2017 - 23:34 von ChrisH aktualisiert]




carstend ...



...

Status: Offline
Registriert seit: 24.12.2013
Beiträge: 39
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.10.2017 - 14:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Chris,

hatte ja geschrieben, daß ein A539 sehr früh rutscht, wenn man das so will und mag, alles gut.

Ein ZZS ist ein Semi, der aber nicht so schwer auf Temperatur zu bekommen ist wie ein ZZR, der generell höhere Temperaturen braucht.
Daher meine klare Empfehlung ZZR=Track und ZZS=Straße.

Der alte R888 brauchte auch länger auf der Straße, um Grip aufzubauen wie der neue R888R oder der A048.

Man bekommt aber mit vielen Semis auch auf der Straße immer genügend Grip hin.
Du mußt absolut keine Angst haben, daß der Reifen bei Ortsdurchfahrten,...., so auskühlt, daß kein Grip mehr da ist!

Worum geht's?
1. Einen Semi raussuchen, der auch straßentauglich genug ist. (R888R o. ZZS)
2. Aufpassen, daß man die Vor- und Nachteile solcher Reifen kennt!
Wenn ich bei 10°C vom Hof fahre, muß ich mich nicht wundern, wenn die Kiste an der 1. Ampel rutscht oder die Reifen in der 1. ambitionierten Kurve nicht sofort funktionieren.
Ist bei Rennbremsbelägen ja nicht anders.
Bei stehendem Wasser auch besser Fuß vom Gas.

Wir fahren unsere Kisten doch eh warm, oder?
Die Reifentemperatur läßt sich doch auch über den Luftdruck beeinflussen.
Fahre ich den R888R beim Bergrennen oder bei kühleren Temperatuern bekomme ich den mit v:1,1-1,2/h:1,0-1,1 auch schneller zum Arbeiten.
Außerdem kann man den Reifen vor den Hauskurven notfalls auch mit Lenkbewegungen nochmals anwärmen.

Ein Semi hat also immer auf den 1. Metern weniger Grip als ein Straßenreifen.
Danach aber immer deutlich mehr.
Er kühlt aber beim Fahren nie so stark aus, daß Du gar keinen Grip mehr hast (richtiger Luftdruck).
Du wirst also nach einer kleinen Aufwärmphase immer min. so viel Grip haben wie mit den A539, eher mehr.
Das gilt natürlich alles für trockene Straßen.

Also habe ich doch auch auf der Vorderachse lieber einen Reifen mit mehr Grip, oder?
Die HA kannst Du mit dem Gas doch selbst beeinflussen bzw. provozieren.

Da mir der 60er Querschnitt zwecks Fahrzeughöhe und Endübersetzung auf der Straße auch lieber ist, und der Grip des R888R für den öffentlichen Straßenverkehr mehr als ausreichend ist, fahre ich den und spare mir auch das Geld für den ZZS.
Der ZZS ist ein super Reifen, der sein Geld wert ist und eben auch bei Nässe nochmals Vorteile bietet.

Grüße
Carsten




ChrisH 
simplyseven
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 14.05.2013
Beiträge: 325
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.10.2017 - 23:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


O.k., danke für die Antwort!
Ich hatte halt mal gehört, die optimale Laufflächentemperatur für den R888R liege laut Toyo bei 71°C bis 104°C, und die werde ich auf normalen Landstraße halt im Leben nie erreichen können.

Grüße
ChrisH




More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Alternative 13 Zoll-Schlappen Thommy 3 ralf_buecken
Seven Alternative Brenner 0 ralf_buecken
Alternative zu Türspiegeln ? UdoB 5 ralf_buecken
Der alternative Antrieb.. hansgander 0 ralf_buecken
Alternative zu 10x15 Zoll DreiHodenOlli 5 ralf_buecken
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 2 User Geburtstag
motion (40), LuckyVM7 (49)


Sie sind Besucher Nr.
Kostenlose Counter von www.compilermaster.de

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank