Suche Hauptseite Profil PM Mitglieder Logout Registrieren


Neuer Thread ...
More : [1] [2]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

EdwardsBella85 ...
Potenzielles Opfer
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 123
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.02.2009 - 11:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo zusammen,

ich weiß nicht ob es so ein Thema schon gibt/gab (bitte evtl. wieder schließen) aber da mir einige Dinge beim Lesen aufgefallen sind möchte ich gerne mit anderen darüber diskutieren.

Vorab zur Info:
Nur weiterlesen wenn ihr schon mindestens bis Band 3 gelesen habt, wg. Spoiler!


So erstmal möchte ich sagen, dass ich vollkommen fasziniert von den Büchern bin und es sicher bei jedem Buch Fürspecher aber auch Gegner gibt.
Deswegen bin ich jetzt nicht voller Kritik gegen die Bücher oder deren Handlung sondern einfach nur ein wenig skeptisch manchen Darstellungen gegenüber.


Folgende Dinge sind mir aufgefallen:

Die Bücher sind teilweise schon recht voll mit sehr altertümlichen Ansichten und Lebensweisen:

- wie z.B. dass Bellas Vater nicht vernüftig für sich selbst sorgen kann. Er kann nicht kochen also "muss" das seine Teenagertochter für ihn übernehmen und schmeißt nebenbei auch noch den restlichen Haushalt. Wenn sie sich nicht um alles kümmern würde gäbe es jeden Abend Pizza

- sie ist volljährig und bekommt trotzdem heftigen Hausarrest und er lässt sie nicht mit Edward allein im Haus (Bellas Vater ist immer im Nebenzimmer wenn Eward sie offiziell besucht)

- Bella hat ein großes Problem mit dem Altersunterschied zwischen ihr und ihren potenziellen Partnern. Zum einen diskutiert sie ständig mit Edward, dass sie mit ihrer Verwandlung nicht zu lange warten möchte.
Ok, verständlich, dass sie nicht unbedingt 30 werden sollte, wo ihr Liebster im jugendlichen Köper eines 17-jährigen steckt aber was machen bei der Aussicht auf die Ewigkeit schon 1 oder 2 Jahre mehr? Edward hat ihr ja auch erzählt, dass Esme ein paar Jahre älter als Carlisle ist.
Außerdem hatte sie ja auch eine sehr intressante Diskusion mit Jake wegen dem Altersunterschied. Sie macht ja an manchen Stelen eindeutig klar er wäre "zu jung für sie".


Edward ist bei aller Fürsorge und Liebe zu Bella manchmal sehr bevormundend. Er ist geistig reifer als sie und hat mehr "Lebenserfahrung" und spielt dies manchmal schon zu sehr aus.
(Ich verzeihe ihm alles!)

Ich finde aber dass es in einer Partnerschaft doch auch um Gleichberechtigung auf geistiger Ebene geht weil es bei den beiden ja auch so schon schwierig ist wegen seiner übermenschlichen Kräfte.

In dem Buch wird sehr schnell von Liebe gesprochen wo es für mich in erster Linie Faszination (aus Bellas Sicht) und Begehren (aus Edwards Sicht) war. Nicht, dass ich die Liebe der beiden als überaus schön betrachte und gar nichts dagegen habe aber das hat mich auf Grund der Tatsache, dass es sich um ein Jugendbuch handelt doch sehr stuztig gemacht.
Ich kann auch Bellas Zugneigung zu Jake verstehen, nachdem Edward sie in Band 2 verlassen hat aber, dass sie ihn gleich liebt? Das war mir dann auch zuviel.
Verliebt sein heißt FÜR MICH nicht gleich Liebe. Das sind zwei unterschiedliche Paar Stiefel.

Bella wünscht sich zwar mit Edward zusammenzuleben und auch ein Vampir zu werden sträubt sich aber fast schon mit Händen und Füßen gegen eine Heirat.
(Ach ich fand das so süß als er sie gefragt hat... *schmacht* )
Letztendlich willigt sie ja auch ein aber das war so wie ein Zwang. Das kam nicht von Herzen! Ich denke der Umstand, dass sie ein Vampir werden will (was ja Ewigkeit bedeutet - kann sich jemand doch kaum vorstellen) ist doch ein viel größeres "Übel" als ihren Traummann zu heiraten auch wenn ich natürlich verstehe, dass es für ein junges Mädchen schon etwas komisch sein muss so jung zu heiraten. Gerade in einer Kleinstast in der jeder jeden kennt. Das führt natürlich zu Gerde aber so richtig nachvollziehen konnte ich ihre Reaktion nicht.

So und falls jemandem noch einige Dinge aufgefallen sind welche mir auf die Schnelle grad nicht einfallen:
Immer her damit!

Auf zum fröhlichen Diskutieren

[Dieser Beitrag wurde am 01.02.2009 - 15:12 von EdwardsBella85 aktualisiert]





Signatur
Bella & Edward - Twilight:
"And so the lion fell in love with the lamb."
"What a stupid lamb."
"What a sick, masochistic lion."

----

Bella - Bis(s) zum Morgengrauen:
Es gab drei Dinge, deren ich mir absolut sicher war:
Erstens, Edward war ein Vampir.
Zweitens, ein Teil von ihm - und ich wusste nicht, wie mächtig dieser Teil war - dürstete nach meinem Blut.
Und drittens, ich war bedingungslos und unwiderruflich in ihn verliebt.

----

Edward - Bis(s) zur Mittagsstunde:
Bevor du da warst, Bella, war mein Leben eine mondlose Nacht. Sehr dunkel, aber mit Sternen. Punkte aus Licht und Weisheit. Und dann bist du über den Himmel gesaust wie ein Meteor. Plötzlich stand alles in Flammen, da war Glanz und da war Schönheit. Als du weg warst, als der Meteor hinter dem Horizont verschwunden war, wurde alles schwarz. Nichts hatte sich verändert, aber meine Augen waren vom Licht geblendet. Ich konnte die Sterne nicht mehr sehen. Und es gab für nichts mehr einen Grund.

----

Bella & Edward - Bis(s) zum Ende der Nacht:
"Hab keine Angst" murmelte ich. "Wir gehören zusammen"
Auf einmal war ich überwältigt von der Wahrheit meiner eigenen Worte. Dieser Augenblick war so vollkommen, so richtig, dass es keinen Zweifel gab.
Er schlang die Arme um mich, hielt mich fest, Sommer und Winter. Es fühlte sich an, als stünden all meine Nervenenden unter Strom.
"Für immer", sagte er, dann zog er uns sanft in tieferes Wasser.

bellalamb ...
Potenzielles Opfer
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.11.2008
Beiträge: 72
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.02.2009 - 13:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ich stimme dir total zu man merkt den büchern an, dass SM eine mormonin ist und sehr veraltete ansichten vom leben hat. genau die punkte die du aufgezählt hast sind mir auch aufgefallen!!!
hier nur weiter lesen wenn man das 4. buch kennt!!!spoiler!!!
also im 4. buch ta mich auch dann so einiges aufgeregt.weil da SM deutlich macht wie sie zum thema abtreibung steht und wie schrecklich sie das findet, dann generell das sie dafür ist keinen sex vor der ehe zu haben. das man nach der hochzeit dann auch schnell noch n kind bekommt und das man dann eine glückliche familie bekommt...ich weiß ja auch nicht ob das so toll ist. das hat mich da halt auch gestört als ich das 4. gelesen hab. was sagt ihr.

aber das soll jetzt nicht heißen das ich die bücher nicht liebe!!!das sind die tollsten bücher der welt alle!!!vorallem das 1. aber die anderen auch!!!!!!!!!!1ich liebe sie alle!!!





Signatur


MinaMurray ...
Herrin süßen Blutes
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 366
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.02.2009 - 15:32Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Was EdwardBella85 geschrieben hat, ist mir auch schon aufgefallen. Gerade Edwards Bevormundung stört mich an einigen Stellen schon sehr und wie schnell aus der Verliebtheit der Beiden die große Liebe wird, ist auch etwas überraschend.

Und Bellalamb kann ich auch zustimmen, das thema hätte Meyer etwas kritischer oder weniger extrem, also ungefährlicher für Bella, darstellen sollen. Da tritt ihre Ansicht etwas zu deutlich hervor.

mich stört sonst auch das Vampirbild in der Reihe. Sie sind so nett und selbstbeherrrscht, was in anderen Vampirbüchern kaum findet und somit ist die Bezeichnung "Vampir" eigentlich überflüssig, es könnte auch irgendeinen anderen grund geben, wieso Bella und Edward nicht so könnene wie sie wollen. Außerdem, so mächtig und unbesiegbar für Menschen die Vampire hier sind, ist es doch etwas unlogisch, dass manche nicht doch die Weltherrschaft anstreben...

Es könnte weniger Cullenmitglieder geben. Manche von ihnen kommen in den Bücher jetzt so sehr zu kurz, dass man sie auch ganz hätte weglassen und dafür andere mehr hätte ausbauen können.





Signatur

EdwardsBella85 ...
Potenzielles Opfer
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 123
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.02.2009 - 17:06Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


MinaMurray schrieb


    mich stört sonst auch das Vampirbild in der Reihe. Sie sind so nett und selbstbeherrrscht, was in anderen Vampirbüchern kaum findet und somit ist die Bezeichnung "Vampir" eigentlich überflüssig, es könnte auch irgendeinen anderen grund geben, wieso Bella und Edward nicht so könnene wie sie wollen. Außerdem, so mächtig und unbesiegbar für Menschen die Vampire hier sind, ist es doch etwas unlogisch, dass manche nicht doch die Weltherrschaft anstreben...

    Es könnte weniger Cullenmitglieder geben. Manche von ihnen kommen in den Bücher jetzt so sehr zu kurz, dass man sie auch ganz hätte weglassen und dafür andere mehr hätte ausbauen können.


Das stört mich weniger obwohl es mich schon gewunder hat, dass diese ganzen Vampirklischees bei Familie Cullen gar nicht greifen.

Aber egal.

Es musst ja nicht immer alles Nach Schema F laufen.

Die Tatsache, dass sie so nett sind macht sie ja auch zu etwas besonderem im Gegensatz zu den anderen Vampiren welche es auf Bella abgesehen haben und sich aus Menschen nichts machen.


Ich finde jedes Mitglied der Familie Cullen hat einen anderen Charakter und diese unterschiedlichen Persönlichkeiten wollte S.M. anscheinend Darstellen. Trotz der Unterschiede haben sie eben eine Sache gemeinsam und leben als Familie. Das ist ja eigentlich ganz nett.
Klar sind Bella und Edward die Hauptpersonen aber ohne die anderen wäre es wohl doch etwas leer geworden.

Dass sie existieren hat mich nicht gestört. Ganz im Gegenteil ich finde z.B. Alice und Jaspar unglabulich gut





Signatur
Bella & Edward - Twilight:
"And so the lion fell in love with the lamb."
"What a stupid lamb."
"What a sick, masochistic lion."

----

Bella - Bis(s) zum Morgengrauen:
Es gab drei Dinge, deren ich mir absolut sicher war:
Erstens, Edward war ein Vampir.
Zweitens, ein Teil von ihm - und ich wusste nicht, wie mächtig dieser Teil war - dürstete nach meinem Blut.
Und drittens, ich war bedingungslos und unwiderruflich in ihn verliebt.

----

Edward - Bis(s) zur Mittagsstunde:
Bevor du da warst, Bella, war mein Leben eine mondlose Nacht. Sehr dunkel, aber mit Sternen. Punkte aus Licht und Weisheit. Und dann bist du über den Himmel gesaust wie ein Meteor. Plötzlich stand alles in Flammen, da war Glanz und da war Schönheit. Als du weg warst, als der Meteor hinter dem Horizont verschwunden war, wurde alles schwarz. Nichts hatte sich verändert, aber meine Augen waren vom Licht geblendet. Ich konnte die Sterne nicht mehr sehen. Und es gab für nichts mehr einen Grund.

----

Bella & Edward - Bis(s) zum Ende der Nacht:
"Hab keine Angst" murmelte ich. "Wir gehören zusammen"
Auf einmal war ich überwältigt von der Wahrheit meiner eigenen Worte. Dieser Augenblick war so vollkommen, so richtig, dass es keinen Zweifel gab.
Er schlang die Arme um mich, hielt mich fest, Sommer und Winter. Es fühlte sich an, als stünden all meine Nervenenden unter Strom.
"Für immer", sagte er, dann zog er uns sanft in tieferes Wasser.

EdwardsBella85 ...
Potenzielles Opfer
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 123
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.02.2009 - 17:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ACHTUNG SPOILER zu Band 4



bellalamb schrieb

    also im 4. buch ta mich auch dann so einiges aufgeregt.weil da SM deutlich macht wie sie zum thema abtreibung steht und wie schrecklich sie das findet, dann generell das sie dafür ist keinen sex vor der ehe zu haben. das man nach der hochzeit dann auch schnell noch n kind bekommt und das man dann eine glückliche familie bekommt...ich weiß ja auch nicht ob das so toll ist. das hat mich da halt auch gestört als ich das 4. gelesen hab. was sagt ihr.


Also als ich gehört habe, dass Bella in Band 4 schwanger wird war ich ehrlich gesagt ganz schön geschockt.

Das ist zuviel auf einmal. Das Mädel ist gerade erst erwachsen geworden...

Ich habe echt nix gegen eine Hochzeit einzuwenden, denn Edward ist schließlich ein Genleman aber gleich noch ein Kind hinterher?


Ich kenne zwar den groben Inhalt von Band 4 bin aber trotzdem sehr gespannt wie sich die Geschichte im Detail entwickelt und wie es sich lesen wird.

Ein wenig überzogen ist die ganze Sache aber schon.

Musste es unbedingt eine Schwangerschaft geben? Man hätte doch irgendetwas anderes einbauen können. z.B. noch irgendwelche Komplikationen (Kampf mit anderen Vampiren oder was weiß ich) und die Hochzeit ganz zum Schluss sozusagen als krönenden Abschluss mit einem "...und sie waren glücklich bis in alle Ewigkeit?"

Das hätte meiner Meinung nach auch gereicht aber ich sehe dem 4. Band trotzdem recht optimistisch und ohne große Erwartungen entgegen.

[Dieser Beitrag wurde am 01.02.2009 - 17:17 von EdwardsBella85 aktualisiert]





Signatur
Bella & Edward - Twilight:
"And so the lion fell in love with the lamb."
"What a stupid lamb."
"What a sick, masochistic lion."

----

Bella - Bis(s) zum Morgengrauen:
Es gab drei Dinge, deren ich mir absolut sicher war:
Erstens, Edward war ein Vampir.
Zweitens, ein Teil von ihm - und ich wusste nicht, wie mächtig dieser Teil war - dürstete nach meinem Blut.
Und drittens, ich war bedingungslos und unwiderruflich in ihn verliebt.

----

Edward - Bis(s) zur Mittagsstunde:
Bevor du da warst, Bella, war mein Leben eine mondlose Nacht. Sehr dunkel, aber mit Sternen. Punkte aus Licht und Weisheit. Und dann bist du über den Himmel gesaust wie ein Meteor. Plötzlich stand alles in Flammen, da war Glanz und da war Schönheit. Als du weg warst, als der Meteor hinter dem Horizont verschwunden war, wurde alles schwarz. Nichts hatte sich verändert, aber meine Augen waren vom Licht geblendet. Ich konnte die Sterne nicht mehr sehen. Und es gab für nichts mehr einen Grund.

----

Bella & Edward - Bis(s) zum Ende der Nacht:
"Hab keine Angst" murmelte ich. "Wir gehören zusammen"
Auf einmal war ich überwältigt von der Wahrheit meiner eigenen Worte. Dieser Augenblick war so vollkommen, so richtig, dass es keinen Zweifel gab.
Er schlang die Arme um mich, hielt mich fest, Sommer und Winter. Es fühlte sich an, als stünden all meine Nervenenden unter Strom.
"Für immer", sagte er, dann zog er uns sanft in tieferes Wasser.

lostsoul ...
Queen of Vampires
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.01.2008
Beiträge: 1402
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.02.2009 - 18:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Sehr gutes Thema für sehr aufmerksame Leser (zu denen ich mich leider nicht immer zählen kann )

MinaMurray schrieb


    Es könnte weniger Cullenmitglieder geben. Manche von ihnen kommen in den Bücher jetzt so sehr zu kurz, dass man sie auch ganz hätte weglassen und dafür andere mehr hätte ausbauen können.


EdwardsBella85 schrieb

    Ich finde jedes Mitglied der Familie Cullen hat einen anderen Charakter und diese unterschiedlichen Persönlichkeiten wollte S.M. anscheinend Darstellen. Trotz der Unterschiede haben sie eben eine Sache gemeinsam und leben als Familie. Das ist ja eigentlich ganz nett.
    Klar sind Bella und Edward die Hauptpersonen aber ohne die anderen wäre es wohl doch etwas leer geworden.


Da ist meine Meinung ziemlich gespalten. In meinem Kopf sind die Cullens nun einmal die sieben Vampire – ohne einen würde etwas fehlen. Doch was mich (besonders in BD) gestört hat, ist diese typische Einsetzung der Charaktereigenschaften – Rosalie ist immer dar, wenn es darum geht, Bella „böse“ anzustarren (ok, in BD logischer Weise nicht mehr so), Emmett ist immer der, der einen Witz in die Runde wirft, Carlisle muss immer den Arzt spielen (ja, er ist ja auch einer ) usw. Ich sehe natürlich, dass das natürlich ist – so sind die Persönlichkeiten schon mal. Aber ganz „schlimm“ finde ich das ja bei Esme – sie durfte immer nur alle bemuttern und in BD sich um Wölfe Sorgen machen, was mir dann etwas zu weit ging (persönliche Meinung …). Immer nur allen gut zusprechen usw. Ich will nicht sagen, dass ihr Charakter da an einer Stelle flach erschien, aber an manchen Stellen dachte ich mir einfach nur, dass ich eh schon weiß, was sie sagen wird.


EdwardsBella85 schrieb


    - Bella hat ein großes Problem mit dem Altersunterschied zwischen ihr und ihren potenziellen Partnern.
    Ok, verständlich, dass sie nicht unbedingt 30 werden sollte, wo ihr Liebster im jugendlichen Köper eines 17-jährigen steckt aber was machen bei der Aussicht auf die Ewigkeit schon 1 oder 2 Jahre mehr? Edward hat ihr ja auch erzählt, dass Esme ein paar Jahre älter als Carlisle ist.

Hm, nach NW konnte ich ihre „Sorge“ sehr gut nachvollziehen. Carlisle und Esme trennen nur drei Jahre, Bella dagegen war „schon“ 18. Das heißt, es wären nur noch zwei Jahre gewesen, bis sie den Altersunterschied zwischen Carlisle und Esme erreicht hätte. Außerdem sind alle Cullen-Geschwister höchstens 20.

bellalamb schrieb


    hier nur weiter lesen wenn man das 4. buch kennt!!!spoiler!!!
    also im 4. buch ta mich auch dann so einiges aufgeregt.weil da SM deutlich macht wie sie zum thema abtreibung steht und wie schrecklich sie das findet, dann generell das sie dafür ist keinen sex vor der ehe zu haben.


EdwardsBella85 schrieb

    ACHTUNG SPOILER zu Band 4





    Also als ich gehört habe, dass Bella in Band 4 schwanger wird war ich ehrlich gesagt ganz schön geschockt.

    Das ist zuviel auf einmal. Das Mädel ist gerade erst erwachsen geworden...


Vorneweg: BD ist für mich das Schlechteste Buch in der Serie. Man kann sagen, was man will, doch was mich sehr daran stört, ist was aus Bella wird, wenn man einfach mal alles andere außer Sicht lässt: Also, was braucht man zum glücklich sein? Gib mir ein Mann, gib mir ein Kind, ich heirate – fertig!
Was ist mit der eigenen Unabhängigkeit? Was ist vor allem mit Bildung? Ich denke, jeder hat gewisse Ziele wie z.B. einen bestimmten Job oder eine Ausbildung, die man machen möchte. Das Bild vom „glücklichen Leben“ ist für mich an einigen Stellen (einigen? fast immer…) viel zu theatralisch und überdramatisiert.
Nimmt man an, man hat dann also das Kind, einen Mann, ist verheiratet – und dann? Für eine Frau gibts mehr im Leben als zu heiraten und Kinder zu bekommen.
Das, wie schon gesagt, wenn man mal alles Übernatürliche aus BD rausnimmt – was die Twilight Saga aber ja bekanntlicher Weise ausmacht. Ich hab jetzt ein wenig übertrieben, aber im Großen und Ganzen finde ich schon, dass das vor allem in BD rüberkommt.

[Dieser Beitrag wurde am 01.02.2009 - 18:45 von lostsoul aktualisiert]





Signatur







"I love a happy ending. They are so rare." - Aro


Mitglied # 5 im Jasper - 'cause he's so empathetic and enigmatic- Club
Mitglied 10# im The Mortal Instruments - weil sie in Schwarz besser aussehen als die Witwen ihrer Feinde - Club

dreamteam ...
Ahnungslose(r)
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 01.02.2009
Beiträge: 31
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.02.2009 - 21:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ich denke das steph selber noch solche ansichten hat über das heiraten und dem kochen und solch ein zeugs weil sind wir mal ehrlich drüben in amerika sind sehr viele noch in alten gewohnheiten festgesesen
nicht alle aber sehr viel man siehe an den gesetzen

aber ich bin ehrlich bei mir zu hause war es nicht anders zu papas zeiten
da musste auch die tür aufbleiben


aber im großen und ganzen versteh ich nicht was ihr wollt
weil schließlich is das doch ein buch und ich persönlich möchte nicht auch noch in einem buch (in meiner fantasie) auch noch mit dem rellen leben konfrontiert werden sondern einfach nur träumen
ob unrealistisch oder nicht is mir wurscht





Signatur
Das Cullen Haus a´la Sims2
das leben ist schön vor allem meins

EdwardsBella85 ...
Potenzielles Opfer
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 123
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.02.2009 - 19:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Mhm,

das war ja auch nicht unbedingt negativ gemeint.

Diese Dinge sind mir eben nur aufgefallen.

Klar sollte die Geschichte in erster Linie "unterhalten" aber manches stößt ein wenig unangenehm auf.

Mir sind solche Dinge in andern Büchern bisher noch nicht so stark aufgefallen und obwohl mich auch bei Bis(s) selbstverständlich in erster Linie der Inhalt interessiert hat so gibt es doch Botschaften die erkennbar sind.





Signatur
Bella & Edward - Twilight:
"And so the lion fell in love with the lamb."
"What a stupid lamb."
"What a sick, masochistic lion."

----

Bella - Bis(s) zum Morgengrauen:
Es gab drei Dinge, deren ich mir absolut sicher war:
Erstens, Edward war ein Vampir.
Zweitens, ein Teil von ihm - und ich wusste nicht, wie mächtig dieser Teil war - dürstete nach meinem Blut.
Und drittens, ich war bedingungslos und unwiderruflich in ihn verliebt.

----

Edward - Bis(s) zur Mittagsstunde:
Bevor du da warst, Bella, war mein Leben eine mondlose Nacht. Sehr dunkel, aber mit Sternen. Punkte aus Licht und Weisheit. Und dann bist du über den Himmel gesaust wie ein Meteor. Plötzlich stand alles in Flammen, da war Glanz und da war Schönheit. Als du weg warst, als der Meteor hinter dem Horizont verschwunden war, wurde alles schwarz. Nichts hatte sich verändert, aber meine Augen waren vom Licht geblendet. Ich konnte die Sterne nicht mehr sehen. Und es gab für nichts mehr einen Grund.

----

Bella & Edward - Bis(s) zum Ende der Nacht:
"Hab keine Angst" murmelte ich. "Wir gehören zusammen"
Auf einmal war ich überwältigt von der Wahrheit meiner eigenen Worte. Dieser Augenblick war so vollkommen, so richtig, dass es keinen Zweifel gab.
Er schlang die Arme um mich, hielt mich fest, Sommer und Winter. Es fühlte sich an, als stünden all meine Nervenenden unter Strom.
"Für immer", sagte er, dann zog er uns sanft in tieferes Wasser.

dreamteam ...
Ahnungslose(r)
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 01.02.2009
Beiträge: 31
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.02.2009 - 21:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ja klar aufgefallen ist es mir auch
aber da war keine große reaktion von mir zu erwarten viel zu konzentiert kam glaub nur nen kleines augebrauen runzeln
und weiter gelesen wirklich drüber nachgedacht hab ich auch nicht erst wo du es angemerkt hast





Signatur
Das Cullen Haus a´la Sims2
das leben ist schön vor allem meins

AnKa ...
Potenzielles Opfer
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 01.02.2009
Beiträge: 77
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.02.2009 - 20:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Okay, jetzt kommt wahr. mein "Alice-Tick" wieder raus, aber ich finde, dass Alice eine etwas größere Rolle übernehmen könnte. (Könnte, vielleicht auch daran liegen, dass sie einfach mein absoluter Lieblingscharackter ist...)
Aber beim Lesen fand ich die Stellen mit Alice eben immer so toll & fands schade, dass sie teilweise nur so kurz wahren.

Die Fahrt nach Italien fand ich echt supi


Oder Rosalie, zum Beispiel, ich finde, dass ihre Geschichte etwas mehr anklang hätte finden können.
Wenn man weiß, was ihr zugestoßen ist, dann versteht man sie auch viel besser.
Nach dem Gespräch mit Bella hätte man sie mehr einbinden können & ihre Beziehung zu Bella etwas ausbauen können.

Aber eigentlich sind das nur kleine Kritikpunkte.
Alle Bis(s)-Bücher, die ich gelesen habe, find ich eigentlich super (Band 4 hab ich noch nicht gelesen)
Mal Abwarten, wie sich dann BD auf Deutsch lesen lässt.





Signatur


Mitglied in
Carlisle - 'cause he looks better than every movie star - Club
Alice - 'cause we can bet on her - Club
Rosalie - 'cause we can sympathize her past - Club

More : [1] [2]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Kritikpunkte... Liasana 10 liasana01
Kritikpunkte CenturIOn 25 predat0r
Ein paar Kritikpunkte Zuki 2 firenight
Verbesserungen und Kritikpunkte ianadil 11 ianadil
Grundsätzliches (Zusammenfassung wichtiger Kritikpunkte) Morielen 0 morielen
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 13 User Geburtstag
BellaCullen22 (36), xXMrsCullenXx (29), Blutdurst (31), Meckii (29), bloodygirl (31), ICHliebeEDWARD (29), Korio (32), Klarastrophe (29), angeleye (33), CathyCullen (28), BellaAndEdwardx3 (27), PerfectlyUnperfect (32), angelfriend84 (38)




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
and so the lion falls in love with the lamp what a
blank