Forum registrieren Login Razyboard


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

schmackofatz
unregistriert

...   Erstellt am 28.02.2007 - 23:59Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Allgäuer Kässpatzen / Käsknöpfle

Im Gegensatz zu den Württemberger „Kässpatzen“ gleichen die „Allgäuer Kässpatzen“ eher kleinen runden Knöpfen und werden daher auch „Käsknöpfle“ genannt. Die Mengenangabe ist für ca. 4 Personen: Reste lassen sich hervorragend einfrieren und entweder in der Mikrowelle oder in der Pfanne erwärmen.

500 g Mehl (Type 405)
5 Eier Größe L
lauwarmes Wasser nach Bedarf
falls das Eigelb blass ist, etwas Kurkuma für die Gelbfärbung
Salz
Pfeffer
Muskat

ca. 150 g geriebener junger Emmentaler
ca. 150 g geriebener mittelalter Bergkäse (z. B. Greyezer)
Beides miteinander vermischen
1 Romadur (mindestens 50 % Fett i. Tr.) geputzt und in dünne Scheiben geschnitten. Der Romadur muss komplett durchgereift sein. Eventuell in der Mitte durchschneiden. Hat er noch einen weißlichen Kern, dann die Schnittstelle mit Frischhaltefolie abdecken und den Romadur im Keller oder Kühlschrank nachreifen lassen. Im Kühlschrank unbedingt ein gut schließendes Gefäß benutzen, da der Romadur ansonsten sämtliche anderen Lebensmittel mit seinem unnachahmlichen Duft infiziert *ggg*

ca. 4 – 5 Zwiebel in dünne Ringe gehobelt


Mehl in eine Schüssel sieben. Eier in eine separate Schüssel schlagen und leicht mit dem Schneebesen verquirlen. In das Mehl eine Mulde formen und Eimasse hineingießen. Salzen, pfeffern und Muskat dazureiben. Nun mit einem großen (hölzernen) Kochlöffel (ideal ist einer mit Loch in der Mitte) allmählich das Mehl zur Eimasse dazurühren und durchschlagen (ähnlich wie Hefeteig). Das ganze gibt einen recht zähen festen Brei. Nach Bedarf etwas lauwarmes Wasser zugeben. Der Teig sollte eine Konsistenz haben, bei der sich der Teig leicht reißend vom Kochlöffel löst. Selbstversuche mit der Küchenmaschine/dem Handrührgerät haben bisher immer „Knöpfle“ von zäher bis betonartiger Konsistenz ergeben – ich würde daher davon abraten.

Den Teig gut 10 Minuten kräftig mit dem Kochlöffel durchschlagen bis sich Luftblasen bilden. Und anschließend ca. eine knappe halbe Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen. Nochmals gut durchschlagen, eventuell etwas lauwarmes Wasser zugeben.

Backofen auf ca. 60 Grad vorheizen und (Glas)Schüssel mit gut schließendem Deckel darin warmstellen.

Einen möglichst großen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen. Spätzlehobel mit kaltem Wasser ausspülen (ansonsten klebt zuviel Teig fest). Spätzlehobelgefäß über das sprudelnd kochende Salzwasser legen und zu 2/3 füllen. Gemächlich vor sich hinhobeln (hektisches Hobeln ergibt unansehnliche Miniknöpfle). Das Wasser darf nicht aufhören zu kochen, da ansonsten die „Knöpfle“ zusammenkleben können.

Wenn die Knöpfle nach oben kommen und einmal so richtig aufgewallt sind, dann mit Schaumlöffel rausnehmen, etwas abtropfen lassen (dürfen noch Restfeuchte haben) und ab in die vorgewärmte Schüssel damit.

Lage Knöpfle, darauf Lage geriebene Emmentaler-Greyezer-Käse und einige Scheiben Romadur. Dann wieder Lage Knöpfle usw.

Zum Schluss die Zwiebelringe sanft in reichlich Butter und geschmacksneutralem Öl ca. 10 Minuten vor sich hindünsten. Dann Herdplatte auf höchste Stufe hochschalten und Zwiebelringe unter ständigem Rühren nach Geschmack bräunen. Ab auf die warmgehaltenen Käsknöpfle damit. Mit einer Gabel unterheben und das ganze servieren.

Dazu passt hervorragend ein Gurkensalat oder grüner Salat mit Essig-Öl-Vinaigrette.

Anschließend gehört ein guter Obstler (als „Verdauerle“) unbedingt dazu :-)

Gruß, Schmackofatz





Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


  • Kanzlei des inhaltlich verantwortlichen Foren-Papas
  • blog des Foren-Papas
  • Owi-Spezialisten
  • Blog zu Verkehrsunfaellen
  • Unsere Presse
  • Linktausch.at


  • Impressum

    Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
    Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



    blank