ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

ross 
Inspektor
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.07.2009
Beiträge: 2133
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.02.2010 - 20:15Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


In der Fallada-Verfilmung spielten noch Sylvia Manas und Heinz Ehrenfreund mit, welche im richtigen Leben ein Paar waren und beide gemeinsam in "Tod der Kolibris" zu bewundern waren.

Ansonsten hat Vohrer in der Literaturverfilmung jede Menge prominenter Schauspieler in Szene setzen können, neben Knef und Raddatz z.B. noch Hans Korte, Gerd Böckmann, Brigitte Mira, Heinz Reincke und Rudolf Fernau.





Signatur
"Ironisch bin ich selber" (Derrick zu Berger in "Tod des Trompeters")

DoktorRoemer 
Assistent
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.06.2008
Beiträge: 361
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.02.2010 - 20:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Und vor allem auch Martin Hirthe, der vielleicht eher als Synchronsprecher in den 50ern bis in die 80er Jahre hinein bekannt war und in den 70er Jahren mal den SFB-Tatort-Kommissar Kasulke gespielt hat...





Signatur
\\\\\\\\\\\\\\\"Du,die haben ein Bad genommen.\\\\\\\\\\\\\\\" - \\\\\\\\\\\\\\\"Wieso, ist doch noch da!\\\\\\\\\\\\\\\" (aus \\\\\\\\\\\\\\\"Alarm auf Revier 12\\\\\\\\\\\\\\\")

DerAlte ...
Assistent
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 471
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.12.2010 - 10:51Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Alfred Vohrer wäre heute 96 Jahre alt geworden.Er zählte nach Zbynêk Brynych zu den Regisseuren deren Inszenierungen mir am meisten zusagten.Vor den Ringelmann Produktion war er ja schon Mit Edgar Wallace Filmen erfolgreich unterwegs.

Insgesamt war er für 28 Folgen "Derrick" sowie 14 Folgen "Der Alte" verantwortlich.




ross 
Inspektor
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.07.2009
Beiträge: 2133
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.12.2010 - 14:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Nachdem Vohrer beim "Kommissar" leider noch nicht im Einsatz war, war es ein Glücksgriff, ihn für Derrick und den "Alten" als Regisseur gewinnen zu können. So konnte Vohrer mit seiner Art der Inszenierung doch so mancher Folge eine besondere Note verleihen.





Signatur
"Ironisch bin ich selber" (Derrick zu Berger in "Tod des Trompeters")

Kabeck ...
Ehreninspektor
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 569
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.12.2010 - 20:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Vohrer galt als "Ökonom des deutschen Films" und war daher prädestiniert für einen Wechsel zum Fernsehen. Mit seinem Gespür für Spannung und seiner Erfahrung im Genre Kriminalfilm bereicherte er die Serien DERRICK und DER ALTE um viele unterhaltsame Stunden. Seine Regie zeichnete sich durch Straffheit und Präzision aus. Eine seiner typischen Marotten war das effektvoll ruckartige Heranzoomen der Kamera zur Großaufnahme, mit dem er dem mimischen Ausdruck des entsprechenden Darstellers zur Sensation erhob. Vor Härte und Brutalität schreckte er nie zurück. Sensibilität und Zurückhaltung (wie bei Grädler oder Ashley) waren nicht seine Stärke. Daher wusste er mit Drehbüchern, die von Emotionalität und Hintergründigkeit geprägt waren, weit weniger anzufangen als mit klassischen Kriminalgeschichten, die einen äußeren Spannungsbogen vorweisen konnten. Vohrer wollte sein Publikum in erster Linie unterhalten, und das ist ihm wie keinem zweiten Regisseur der Serie gelungen.





Signatur
"In diesem Haus hat Moses die Gesetzestafeln versteckt."
(aus DIE NACHT DES JAGUARS)

Kabeck ...
Ehreninspektor
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 569
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.02.2011 - 12:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Heute vor 25 Jahren ist Alfred Vohrer gestorben. Wie vielen DERRICK-Fans bereits bekannt sein dürfte, wurde er am Morgen des 3. Februar 1986 in der Stammsuite seines Hotels tot aufgefunden, und zwar kurz vor Drehbeginn zu einer neuen Folge von DER ALTE ("Terzett in Gold"). "Er starb aus Rücksicht", schrieb Horst Tappert über den Tod seines Freundes in seiner Autobiographie. Mit ihm verlor der deutsche Film einen Garanten für Spannung und beste Unterhaltung.





Signatur
"In diesem Haus hat Moses die Gesetzestafeln versteckt."
(aus DIE NACHT DES JAGUARS)

StephanDerrick 
Inspektor
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.08.2010
Beiträge: 1310
Nachricht senden
...   Erstellt am 10.02.2011 - 19:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Kabeck schrieb

    Heute vor 25 Jahren ist Alfred Vohrer gestorben. Wie vielen DERRICK-Fans bereits bekannt sein dürfte, wurde er am Morgen des 3. Februar 1986 in der Stammsuite seines Hotels tot aufgefunden, und zwar kurz vor Drehbeginn zu einer neuen Folge von DER ALTE ("Terzett in Gold"). "Er starb aus Rücksicht", schrieb Horst Tappert über den Tod seines Freundes in seiner Autobiographie. Mit ihm verlor der deutsche Film einen Garanten für Spannung und beste Unterhaltung.


Ja, die Geschichte kann man ja in Tapperts sehr lesenswerter Biographie nachlesen, er bezeichnete auch Vohrer, den er im Buch "Freddy" nennt, als seinen Lieblings-Regisseur, er hat wohl auch Ringelmann Vohrer als Regisseur vorgeschlagen, Ringelmann sei da sehr skeptisch gewesen, weil Vohrere eben die teils sehr trashigen Wallace-Verfilmungen, Karl-May-Filme und Simmel-Verfilmungen gemacht hatte, aber laut Tappert war er dann auf Anhieb sehr zufrieden mit Vohrer und verpflihctete ihn häufiger sowohl für "Derrick" wie für den "Alten" (dort schrieb Vohrer auch 4 Folgen). Und später kam da noch das "Das Traumschiff" und sogar die erste Staffel der "Schwarzwaldklinik" sowie diverse TV-Sepcials im ZDF dazu... Auch Rademann hat in diversen Interviews Vohrer als effizienten und guten Regisseur bezeichnet.
Ein waschechter Schwabe war er, und anfangs Schauspieler am Staatstheater Stuttgart.




Oldtimer ...
Assistent
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.05.2010
Beiträge: 738
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.11.2011 - 15:30Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Möchte hier mal ein paar Worte zu meinem Lieblingsregisseur Alfred Vohrer verlieren, nachdem ich nun all seine 28 Derrick-Folgen gesehen habe. Für mich ist er bezogen auf die erste Derrick-Hälfte der konstanteste Regisseur schlechthin. Fast jede Folge ein Hit und keine seiner Folgen würde ich als schlecht bezeichnen. Dank seiner Gabe einen Krimi mit fesselnder Musik zu hinterlegen und den Darstellern in Sachen Gestik und Mimik absolut realitätsgetreu zu führen, konnte er vielen Fällen seinen Stempel aufdrücken. Selbst mittelmäßige Drehbücher setzte er zu starken Krimis um. Beeindruckendstes Beispiel in meinen Augen die Folge "ein unheimliches Haus". Diese Folge ist von der Story her doch relativ mager, aber Vohrer verstand es mit exzellenter Regie eine packende Atmosphäre zu schaffen und alles rauszuholen. In meinen Augen einer der am meisten regie-geprägten Derricks, die ich gesehen habe.

Meine Top 5 der Derricks unter der Leitung Vohrers sieht wie folgt aus:

1. Schock
2. Drei atemlose Tage
3. Tod im See
4. Ein unheimliches Haus
5. Ein Mörder zu wenig

Aber auch andere Granaten wie "Tote Vögel singen nicht", "Das absolute Ende" oder "Kaffee mit Beate" hätten es locker in diese Top 5 schaffen können. So viele überdurschnittliche Folgen, die unter seiner Leitung entstanden...

Es gibt nur drei Folgen, die in meinen Augen nicht über den Durchschnittsbereich hinauskommen: Ein Todesengel, Das dritte Opfer und Geheimnisse einer Nacht. Glaube aber kaum, daß da ein anderer Regisseur mehr rausgeholt hätte.

Nun folgt also die zweite Derrick-Hälfte, die laut vieler Eintragungen der Forums-Member qualitativ deutlich abfällt im Vergleich zu den Jahren 1974-86...
Vielleicht hat ja auch das Fehlen von Vohrers tollen Regieleistungen einen gewissen Anteil an dieser allgemeinen Auffassung. Mal abwarten...




Kabeck ...
Ehreninspektor
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 569
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.11.2011 - 18:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Oldtimer schrieb

    Dank seiner Gabe einen Krimi mit fesselnder Musik zu hinterlegen und den Darstellern in Sachen Gestik und Mimik absolut realitätsgetreu zu führen, konnte er vielen Fällen seinen Stempel aufdrücken.


Das Unterlegen eines Films mit Musik als Gabe zu bezeichnen, finde ich persönlich etwas übertrieben. Wahrscheinlich meinst du Vohrers Präzision beim Einsatz von Musik. Mimik und Gestik der Darsteller sollten - unter welchem Regisseur auch immer - niemals "realitätsgetreu" sein (das wäre ja äußerst langweilig für den Zuschauer), sondern Emotionen und Ausdruck überzeugend vermitteln.





Signatur
"In diesem Haus hat Moses die Gesetzestafeln versteckt."
(aus DIE NACHT DES JAGUARS)

Oldtimer ...
Assistent
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 04.05.2010
Beiträge: 738
Nachricht senden
...   Erstellt am 17.11.2011 - 18:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


@Kabeck

Weisst ja wie ich es gemeint habe. Wenn meine Wortwahl missverständlich rüberkam, hast du sie erfolgreich korrigiert




More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Alfred Weidenmann Widanje 26 squire1971
Alfred Vohrer Oktagonn -1 squire1971
Tappert in: Sieben Tage Frist, Alfred Vohrer Tian1806 0 squire1971
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
alfred vohrer | tod der kolibris
blank