Übersicht Registrieren Login Steuerschmiede




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenDiesen Beitrag freischalten Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Panthcop ...
Administrator
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 27.04.2009
Beiträge: 2834
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.03.2011 - 12:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 



"Römische Dekadenz oder das "schöne" Leben mit Hartz4",
Aktion vom 17.04.2010 in Düsseldorf







Die "Allianz für soziale Gerechtigkeit e.V. (i.G.)" veranstalltete am 17.04.2010 ihren ersten Infostand als Verein in Düsseldorf. Thema war "Römische Dekadenz oder das "schöne" Leben mit Hartz4"

Aus diesem Grund hatten wir uns entschieden diesmal als Römer aufzutreten um das Thema optisch zu unterstreichen.

Außerdem gab es eine weitere Premiere. Zum ersten mal unterstützte uns Carola Kretzschmar-Klee (Vorstandmitglied der ASG) vor Ort bei einem unserer Infostände. Als Verstärkung hatte Sie ihren Mann Peter und Sohn Noah mitgebracht.

Anfangs war es etwas schwierig unseren genauen Standplatz vor Ort aus zu machen. Dank der Hilfe der örtlichen Ordnungshüter war das Problem aber schnell gelöst.

Dann konnte es los gehen .

Bereits während des Aufbaus unseres Standes erschienen die ersten interessierten Bürgerinnen und Bürger um sich mit uns über das Thema zu unterhalten und ein Stückchen des angebotenen Kuchens zu essen.

Kurze Zeit später trafen dann die ersten Mitglieder des Forums Kinder- und Familienhilfe an unserem Stand ein. Die Damen brachten Unmengen an Kuchen und Spielsachen zum Verschenken für die Kinder, sowie jede Menge Infomaterial, auch für die ASG, mit.

Dafür ein riesiges Dankeschön!!!

Andrea Hartmann, die Betreiberin des Forums der Kinder- und Familienhilfe, schaffte es leider erst am späten Nachmittag einzutreffen. Widrige Verkehrsbedingungen machten die weite Anreise zu einer Tortur.

Außerdem möchten wir uns bei Wolfgang Reichmann bedanken, er war neben Andrea und ihrem Team der Einzige der Wort gehalten hat und uns an unserem Stand besuchte. Und das obwohl auch er eine Anreise von über 150 km hatte.

Danke Wolfgang! Es war schön Dich und Deinen Sohn persönlich kennen zu lernen.

Leider haben auch die Politiker, welche uns im Vorfeld ihre Teilnahme zusicherten, nicht Wort gehalten. Weder ein Vertreter der Partei die Linke, noch ein Vertreter der Grünen sind an unserem Stand erschienen; schade, aber wir werden nachhaken.SPD, FDP Und CDU/CSU hatten erst gar nicht zugesagt...

Das bereits beim Aufbau aufkommende Interesse an unserem Stand hielt den ganzen Tag an. Sehr oft wurden wir gefragt, ob wir Kopien der an unserer Infowand ausgehängten Plakate hätten.

Dort hatten wir zum Beispiel die Zusammensetzung des Hartz4-Regelsatzes, sowie ein Plakat mit Wissenswertem zu Hartz4 angebracht. Die Menschen schienen von den Fakten überrascht und nicht wenige wollten diese Informationen mitnehmen um sie "unters Volk" zu bringen.

Alles in allem haben wir wieder sehr viele interessante und anregende Gespräche geführt. Wir sind überzeugt den Einen oder Anderen doch zum Nachdenken angeregt zu haben und bedanken uns hiermit bei allen Düsseldorfern, welche Interesse an unserer Aktion gezeigt haben.

Zur Bildgalerie.

Das Team der Allianz für soziale Gerechtigkeit e.V. (i.G.)





Signatur
Der Weg zum Ziel beginnt mit dem ersten Schritt!


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Aktion in GI vom Januar 2009 Johann 0 steuerschmiede
12.06.2010 Panthcop 0 steuerschmiede
Urteilsverkündung am 9. Februar 2010, 10:00 Uhr Eddidor 0 steuerschmiede
Chronik von 1900-2010 Siggi01 0 steuerschmiede
Hartz IV Neujahr 2010 Eddidor 0 steuerschmiede

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Bisheriger Rekord: 3862 Besucher am 13.03.2011

Besucherzähler



Staatsschulden pro Kopf in Deutschland
Am 05.10.09 > 1.621.239.616.850




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank