Dark Wings Germany



Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

DeepWithin ...
Foren Gott
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.09.2005
Beiträge: 4352
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.10.2005 - 23:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen




Erscheinungsdatum: 12. September 2005
Tracklist:
01. Enter
02. Come
03. Boundaries Are Open
04. Living Shields
05. Being Everyone
06. Attendance
07. Free Of Doubt
08. Only Everthing
09. Strong
10. Face Your Demons
11. No Control
12. Forever

Das Album wird eröffnet mit ENTER - einem kurzen Intro, dass an Genialität kaum zu übertreffen ist. Irgendwie totaler Horrorflair, wirklich genial gemacht.
Dann geht es nahtlos mit COME weiter - einem absolut Ohrwurmartigen Rocksong mit wundervollem Refrain und einer mächtig rockenden Floor in den Strophen. Enden tut Come mit einem kleinen Klavier Outro. Floors Gesang klingt äußerst variabel (vielleicht sogar variabel wie nie...!?), was man auch noch auf den anderen Songs des Albums zu hören bekommt. Ihr Gesang hat sich definitiv weiterentwickelt. Ebenfalls schön zu hören ist auch, dass Floor endlich wieder auch mal höhere Töne anschlägt.

Mit BOUNDARIES ARE OPEN kommt dann allerdings ein klitzkleiner Hänger auf Remagine. Eine schöne Gesangslinie der Strophen und ein ganz schöner aber sehr simpler Refrain. Dafür ist auch der Mittelteil sehr cool geworden. Für mich nicht grad das Beste was von After Forever kennt, aber trotzdem ein ganz schönes Lied.

Weiter geht's dann mit LIVING SHIELDS - und endlich kommen hier auch (äußerst geniale) Grunts zum Einsatz die auf Remagine meiner Meinung nach viel zu selten vorkommen. Floors Gesang toll wie eh und je und endlich wird auch der Härtegrad etwas angezogen! Ein tolles und schnelles Stück, auch wenn Remagine noch einige bessere Songs zu verbuchen hat.

Als nächstes gibt's mit BEING EVERYONE die erste Single zu hören. Ähnlich wie bei Boundaries Are Open ist auch dieser Track nicht besonders hart, aber bei weitem interessanter und besser! Absoluter Killerrefrain und obwohl der Song ziemlich eingängig ist, wird Being Everyone einem kaum schnell langweilig! Floors Gesang ist auch hier absolut Spitze!

Der nächste und wohl bisher ungewöhnlichste Track den After Forever zu bieten haben ist ATTENDANCE. Der dumpfe und schleppende Rhythmus ist für AF-Verhältnisse zunächst vielleicht etwas seltsam, entpuppt sich aber als absolute Killernummer, nicht zuletzt durch den gelungen Wechsel zwischen den Grunts und Floors genialem Gesangspart und dem obercoolen Mittelteil. Für mich einer DER Top Songs auf Remagine.

FREE OF DOUBT bietet dann wieder After Forever in Reinkultur. Das Tempo wird wieder angezogen und die genialen Riffs sägen sich in die Gehörgänge. Getoppt wird das Ganze noch von einem Ohrwurm-Refrain wie er nicht schöner sein könnte.

Als nächstes folgt mit ONLY EVERYTHING der längste Track des Albums und was man zu hören bekommt ist noch eine weitere Qualitätssteigerung. Der Song beginnt sehr ruhig und bäumt sich langsam aber sicher auf, bis sich der Refrain imposant entlädt. Ebenso toll geworden ist der Übergang zu den Grunts. Das Beste an Only Everything ist für mich allerdings der Chor im Mittelteil. Einer der Besten Choralparts die ich von After Forever kenne.

Mit STRONG folgt dann die obligatorische Ballade die nicht fehlen darf. Floor singt mit einer Zerbrechlichkeit in der Stimme die einem sofort gröbste Gänsehaut verschafft! Im Laufe des Songs kommen dann noch Drums, Gitarren und ein herzzerreißendes Solo dazu.... Ein absoluter Tränentreiber, der trotzdem kein bisschen schnulzig ist. Die Beste After Forever Ballade ist Strong zwar nicht, aber nichts desto trotz ein wunderschönes Lied...

Fast noch seltsamer als Attendance ist FACE YOUR DEMONS. Hier klingt Floors Gesang am variabelsten. Stilistisch enthält Face Your Demons eine Prise Dream Theater, Nightwish (die Riffs in den Strophen erinnern stark an Romanticide) und Elvis (Floors Gesang im Mittelteil). Der Refrain ist der totale Ohrwurm und geht einem so schnell nicht aus dem Ohr. Der vielleicht Beste Song auf Remagine! Absoluter KILLER!

Auf NO CONTROL hat Floor ausnahmsweise mal Sendepause. Hier geben nur Sander und Bas ihr Stelldichein. Der Track ist sehr heavy und hart und die Grunts sind erstklassig, nur der Gesang von Bas ist ein wenig komisch aber sonst auch hier ein toller Song.

Abgeschlossen wird das Album mit FOREVER bei dem After Forever noch mal so richtig zeigen können was in Ihnen steckt! Orientalisch angehaucht. Floor und Bas singen ein Duett - schlichtweg genialer Song der Remagine gelungen abschließt!

Was besonders auffällt wenn man Remagine gehört hat ist, dass viele Lieder unter 4 Minuten gehen und auch leider einiges an der Komplexität eingebüßt haben die man von After Forever sonst gewöhnt ist. Die sonst so häufig genutzten Grunts wurden auf ein Minimum reduziert wobei Floors Gesangsleistung auf Remagine ihre bisher Beste ist.
Bei einigen Songs hat man außerdem das Gefühl, dass sie zu kurz geraten ist. Das merkt man vor allem bei Attendance.
Schlechte Songs gibt es auf Remagine keinen Einzigen.
Mit Remagine haben sich After Forever definitiv weiterentwickelt!
Bleibt abschließend noch zu sagen, dass Remagine ohne Zweifel ein absolut tolles und geniales Album ist, bei dem sich die Niederländer definitiv von einer neuen Seite zeigen
Wer die Musik von After Forever bisher mochte wird dies sicher auch weiter tun, sind auf dem Album doch einige neue Elemente die den Kauf von Remagine interessant machen, weils wirklich was anderes ist, als was man sonst von AF gewöhnt ist!

Anspieltipps: Enter, Attendance, Free Of Doubt, Only Everything, Face Your Demons

[Dieser Beitrag wurde am 07.12.2005 - 12:56 von DeepWithin aktualisiert]





Signatur
Is there a place deep within....

Winterheart ...
Devil in Disguise
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.09.2005
Beiträge: 1950
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.10.2005 - 17:28Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


10/10 von mir für das Album. Meine Review kommt bald!





Signatur

Pauke ...
Ehren Mod...
...............



Status: Offline
Registriert seit: 24.09.2005
Beiträge: 2033
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.10.2005 - 19:29Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ja von mir auch ne glatte 10....das beste Album das ich seit langem gehört habe.
Für ne Review hab ich imMo keine Zeit.





Signatur


Winterheart ...
Devil in Disguise
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.09.2005
Beiträge: 1950
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.10.2005 - 19:08Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ein megatolles Review:
www.powermetal.de/cdreview/review-6602.html

Die ist echt mal richtig toll geschrieben worden
(Link hat mir Deepi gegeben^^)

[Dieser Beitrag wurde am 25.10.2005 - 19:09 von Winterheart aktualisiert]





Signatur

TheCircle ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 26.09.2005
Beiträge: 2102
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.10.2005 - 12:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Eigentlich klang mir REMAGINE auf dem Konzi in Osnabrück etwas zu heavy.
Nach diesem Review-Bericht und den guten Bewertungen hier im Forum werde ich wohl jetzt zugreifen.




Winterheart ...
Devil in Disguise
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 25.09.2005
Beiträge: 1950
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.10.2005 - 20:40Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Naja, "Being Everyone" oder "Boundaries are open" klingen ja nun nich gerade seeeeeehr heavy, und falls du den Riff von "Come" meinst - Gut, da geb ich dir Recht, der ist recht heavy, aber es gibt härteres auf Remagine!





Signatur

Jumbo ...
Lebende Foren Legende
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.04.2007
Beiträge: 1545
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.04.2007 - 03:56Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ja muß ich zustimmen, AF verstehen ihr Handwerk und Ihre Musik ist immer SUPERKLASSE gewesen, ich hab mir vor 1 1/2 Jahren auch ihr Werk REMAGINE bestellt und bin auch SEHRBEGEISTERT davon !
Von mir gibts auch die volle Punktezahl für Remagine !
Einzig traurige ist, ich war noch auf keinem AF-Konzi, will daß aber noch UNBEDINGT noch nachholen !
Spätestens bei der "AFTER FOREVER-TOUR" (so wird das neue Werk ja heißen) bin ich dabei !
Meinem besten Kumpel sind die einfach etwas zu hart, mit dem fahre ich immer auf WT-Konzis usw... deswegen, weil Er ja auch großer WT-Fan ist !

[Dieser Beitrag wurde am 14.04.2007 - 04:00 von Jumbo aktualisiert]





Signatur


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
After Forever Opium 481 is
After Forever - Being Everyone MCD Winterheart 6 is
After Forever - After Forever DeepWithin 4 is
After Forever, Nijmegen 03.02.06 Winterheart 18 is
After Forever in Dordrecht Winterheart 2 is
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
afterforeverremagine | winterheart drums | after forever remagine review | after forever review | strongest man schnellstes sägen | http www remagine after forever | after forever remagine | remagine review
blank