ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Duvallo80 ...
Newbie


...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2012
Beiträge: 4
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.08.2012 - 19:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


[size=5][/size]
hi,wollte mal fragen,ob auf den neuen dvd boxen von derrick und dem alten mit kress die gessamten abspannmusiken von frank duval zu hören sind.mir fehlen nämlich als großer duval fan noch einige.




Tian1806 
Ehreninspektor
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 1045
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.08.2012 - 22:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ja, andernfalls wäre es hier (oder bei amazon.de) schon längst thematisiert worden !!!

[Dieser Beitrag wurde am 26.08.2012 - 09:34 von Tian1806 aktualisiert]





Signatur
http://derrick-database.com

http://polizeiinspektion1-tvserie.de

ross 
Inspektor
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.07.2009
Beiträge: 2133
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.08.2012 - 11:03Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das wäre ja noch schöner, wenn sogar auf einer Kauf-DVD Abspannverstümmelungen vorgenommen würden. Es reicht ja, dass inzwischen fast alle TV-Sender diese Unsitte praktizieren.





Signatur
"Ironisch bin ich selber" (Derrick zu Berger in "Tod des Trompeters")

Carsten ...
Assistent
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.07.2008
Beiträge: 426
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.08.2012 - 20:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Natürlich JA!
Alle Folgen auf den bereits veröffentlichten DVDs von
- DERRICK
- DER ALTE (Erwin Köster & Leo Kress)
- EIN FALL FUER ZWEI (Dr. Dieter Renz & Dr.Reiner Franck)
- DER KOMMISSAR

sind komplett von der 1. bis letzten Minute anzusehen.

Leider werden im Free-TV die Serien immer am Schluss etwas gekürzt. Der Abspann sozusagen einfach abgeschnitten.
Zeit ist halt Geld.... LEIDER...

Da lob ich mir Sky. Dort wird auch noch alles komplett ausgestrahlt.

Gruß Carsten

[Dieser Beitrag wurde am 27.08.2012 - 20:46 von Carsten aktualisiert]




Duvallo80 ...
Newbie


...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2012
Beiträge: 4
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.08.2012 - 21:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


[size=5][/size]na,das ist ja wunderbar,da wird meine duval-sammlung ja hoffentlich bald komplett sein.ich hab da sone schnapsidee,ob ich die in die tat umsetze weiß ich noch nicht,aber wenn es klappt,dann brauch ich dafür alle duval abspänne,sowohl von derrick wie dem alten.danke für eure schnellen antworten.




Kabeck ...
Ehreninspektor
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 28.06.2008
Beiträge: 569
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.08.2012 - 16:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


ross schrieb

    Das wäre ja noch schöner, wenn sogar auf einer Kauf-DVD Abspannverstümmelungen vorgenommen würden.


Leider hat das Universal bei den 2003/2004 erschienenen DVDs damals fertig gebracht. Da wurden einige der ausgewählten Folgen in den gekürzten ZDF-Vorabendfassungen plus falschem Rolltitelabspann veröffentlicht. Das war schon sehr peinlich für den Hersteller - und sicher auch ein plausibler Reklamationsgrund für den ein oder anderen Käufer.





Signatur
"In diesem Haus hat Moses die Gesetzestafeln versteckt."
(aus DIE NACHT DES JAGUARS)

Olaf19 ...
Inspektor-Anwärter
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 20.11.2011
Beiträge: 918
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.09.2012 - 23:07Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Dieses rüde Abhacken im Abspann, am besten noch zugunsten von irgendwelchen dämlichen Programmvorschauen, die keine Socke sehen will, ist eine Unkultur sondergleichen.

Eingeführt haben das die Privaten in den 90ern - klar, warum auch nicht. Die haben schließlich keinen kulturellen Auftrag o.ä., das einzige was da zählt, ist das Programm möglichst flächendeckend mit Werbemüll vollzuballern. Und dann kommt das öffentlich-rechtliche "Qualitätsfernsehen" und hat nichts Besseres zu tun, als solche Marotten nachzuäffen.

Wenn ich einen Abspann sehe, dann möchte ich für eine Minute meinen Gedanken nachhängen, die Folge Revue passieren, nachwirken, im wahrsten Sinne des Wortes: ausklingen lassen. Das eingefrorene Bild im Abspann in Verbindung mit der passenden Musik hat oft eine starke emotinale Wirkung, die die Schlusspointe der jeweiligen Episode noch einmal bekräftigt.

Beispiel "Der Alte", Nach Kanada, das tragische Ende der von Klaus Löwitsch eindrucksvoll verkörperten Hauptfigur. Der Abspann friert auf der verlassenen Lagerhalle ein, in der der Mann zu Tode gekommen war, dazu erklingt eine getragene Trauermusik von Raimund Rosendorfer. Allein dieser Schluss wertet die Folge für mich um einen halben Stern auf, da läuft mir immer ein wohliger Schauer über den Rücken.

Wenn ich mir nun vorstelle, da macht es plötzlich ritsch-ratsch, bunte Bilder, knallige Musik und ein blendend aufgelegter Gute-Laune-Bär-Ansager verkündet in bestem Staubsaugervertretertonfall "Jaha meine Damen und Herren, und morgen Abend sehen Sie um die gleiche Zeit etc. pp.", da dreht sich mir der Magen um.

Dass Serienepisoden mit zwangskastriertem Abspann auch noch den Weg auf kommerziell vertriebene DVDs finden, ist eine Verhöhnung des Zuschauers.





Signatur
"Holt schon mal den Wagen, ich komm' gleich nach!" (Kommissar Kress in: "Der Anschlag", Folge 167)

Marmstorfer 
Newbie


...

Status: Offline
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 42
Nachricht senden
...   Erstellt am 02.09.2012 - 19:19Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Olaf, ich unterschreibe jedes deiner Worte. Selbst nach vielen ARD-Filmen und Serien wird der Abspann mittlerweile weggeschnitten (Ausnahmen sind "Tatort" und die "Lindenstraße", wobei die Abspannlänge beider Formate im Verlauf der Jahrzehnte natürlich auch immer mehr zusammengekürzt wurde); das ZDF pflegt diese Unsitte schon sehr viel länger. Sämtliche ZDF-Krimis schaue ich mittlerweile ausschließlich online; da sind die Credits unberührt - und es gibt dort sogar noch die "klassischen" Einblendungen "Aus der Serie..." (Ein Fall für Zwei), bzw. "Aus der Reihe" (Der Kriminalist).

Die Regisseure der alten "Derrick"- und "Der Alte"-Folgen konnten dagegen sicher sein, dass der Abspann nicht abgeschnitten wird; dementsprechend konnten sie ihn nach freien Stücken gestalten; die wunderbaren, unterschiedlichen Möglichkeiten, die sich daraus ergaben, hast du zutreffend beschrieben. Und ob ein Duval bei kürzeren Abspännen derart viele Platten verkauft hätte?

Aber auch im Kino ist bisweilen eine regelrechte Abspannflucht zu beobachten - sogar im Arthouse-Bereich. Als ob es für viele Leute eine Strafe darstellt, sich auch nur einen Namen auf der Leinwand durchzulesen - so kommt es mir manchmal vor. Trifft aber glücklicherweise längst nicht auf jeden zu.

[Dieser Beitrag wurde am 02.09.2012 - 23:57 von Marmstorfer aktualisiert]




Carsten ...
Assistent
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 12.07.2008
Beiträge: 426
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.09.2012 - 11:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Angefangen hatte es damals, als plötzlich irgendwann die Ansager(innen) vor den Filmen oder Serien (wahrscheinlich aus zeitgründen) wegfielen. Dann wurde irgendwann der Abspann auch noch "geklaut". Was kommt als nächstes??

@Olaf:
Olaf19 schrieb

    Beispiel "Der Alte", Nach Kanada, das tragische Ende der von Klaus Löwitsch eindrucksvoll verkörperten Hauptfigur. Der Abspann friert auf der verlassenen Lagerhalle ein, in der der Mann zu Tode gekommen war, dazu erklingt eine getragene Trauermusik von Raimund Rosendorfer. Allein dieser Schluss wertet die Folge für mich um einen halben Stern auf, da läuft mir immer ein wohliger Schauer über den Rücken.


Auch ein sehr gutes Beispiel hierfür ist: Der Alte "Der Nachfolger" (auf der Collecors Box No.9). Hier blieb die Kamera während des Abspanns auf Ernst Schröder stehen. (KEIN! Standbild) Als er kurz vorher von Kommissar Leo Kress noch eine hiobsbotschaft bzgl. seiner Tochter erhielt.

Auch eine sehr gute Folge, wie ich finde!




Oktagonn ...
darf Derrick den Wagen holen
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.09.2008
Beiträge: 231
Nachricht senden
...   Erstellt am 08.09.2012 - 09:31Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Duvallo,

sicherlich eine gute Idee die Abspänne dann auf CD
zu brennen. Weil alle Musiken gibts ja nicht vom
MAESTRO auf CD. Hatte mir die Arbeit nämlich schon in
der Vergangenheit gemacht. Dann mußt Du aber auch
noch die vielen ZDF-Specials mit seiner Musik
berücksichtigen (z.B. Weißblaue Geschichten, Der
Lehrer....). Am Besten funktioniert diese Geschichte mit dem Sony-Audio-Doppel-CD-Recorder
RCD-W100. Alles andere kannst Du vergessen (Computerprogramme etc.)!




More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Frank Duval-Abspannmusiken komplett abzugeben Oktagonn -1 squire1971
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 2 User Geburtstag
HerrLumann (53), Benischek (37)




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank