ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Silvia 



...

Status: Offline
Registriert seit: 26.02.2012
Beiträge: 1
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.02.2012 - 18:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Guten Abend,

mein Exmann wohnt 150 km von mir entfernt und sieht seinen Sohn alle zwei wochen. Die ersten 2 Jahre bin ich freiwillig immer die hälfte der Strecke gefahren und das geht sich beruflich bei mir nicht mehr aus.
Er hat jetzt 2 Mal unseren Sohn abgeholt und Ihm ist das jetzt zu stressig.
Unser SOhn sollte jetzt mit einen für mich unbekannten und weitschicktig Verwandten von meinen Mann abgeholt und zurückgebracht werden.
Mir gefällt das aber nicht, da mein Sohn kein Paket ist, welches ich irgendjemanden in die Hand gebe.
Mein Exmann meint, das ist bequemer für Ihn.
Ich bitte, das mir jemand dabei weiterhilft.
Muss ich das akzeptieren und welche möglichkeiten habe ich das abzusagen?

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

P.S. Ich kenne den Herrn nicht wirklich, sonder nur flüchtig. Seit 3 Jahren nicht mehr gesehen und ennen sein Fahrverhalten nicht.




bernee 



...

Status: Offline
Registriert seit: 27.12.2010
Beiträge: 41
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.07.2012 - 22:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Finde ich in Ordnung. Der Vater ist für die Sicherheit verantwortlich. Eine einmalige Vorstellung des Betreffenden und das Vorzeigen einer Vollmacht reicht. Das gibt es öfters. Ist auch zu empfehlen, da das Zusammentreffen von Exen bei Kindesübergabe oft zu Spannungen führt.

Warum aber nur alle zwei Wochen? Wäre der Sohn länger bei ihm, könnten solche Spannungen vermindert werden. Nicht vergessen, eine solche Minimalregelegung kostet sehr viel Geld und belastet das Kind sehr stark.

Grundsätzlich: Beide Elternteile sollten gleiche Rechte und Pflichten haben und diese auch wahrnehmen. Dann würden sich solche Fragen nicht stellen.





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Anmelden meines Sohnes TiberiusMaximus 2 theassassins
Der Erste meines Sohnes. Motzki 0 kerstin_max
400 Euro Job meines Sohnes bb 1 sevenid
Erstattung von Bewerbungskosten meines Sohnes 1 sevenid
Die Geburt meines Sohnes PHILLIPE Caira 2 ecki
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Maria Paumgartner recht@scheidungen.at
Mediation Dr. Doris Maria Hochaspöck mediation@scheidungen.at



Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
kindesübergabe durch dritte
blank