Das Forum steht allen Interessierten offen. Lediglich zum schreiben, ist es notwendig, sich mit einem Aliasnamen einmalig zu registrieren. Viel Spass wünscht freizeitliga-nvp.de

Übersicht News Mitglieder =>ZUR NEUANMELDUNG <= Login


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Rainer 
Fussballgott
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 15.06.2013
Beiträge: 115
Nachricht senden
...   Erstellt am 07.03.2020 - 21:44Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Trinwillershagen neu in der Freizeitliga
Mit dreizehn Teams startet die Saison Anfang April

In ihre 64. Saison starten die Freizeitkicker aus Nordvorpommern am 1. April. Am vergangenen Donnerstag trafen sich die verantwortlichen Mannschaftsleiter dazu um die vergangenen Saison auszuwerten, Neuerungen zu beschließen und ein neues Team zu begrüßen. Der SV Rot-Weiß Trinwillershagen läuft erstmalig in seiner Vereinsgeschichte in der Freizeitliga auf. Dadurch startet die Saison mit dreizehn Teams – eine Mannschaft wird pro Spieltag frei haben. „Bei einer Saison, die insgesamt 26 Wochen dauert, ist es für den ein oder anderen auch mal angenehm, einen Spieltag aussetzen zu können“, so Staffelleiter Wolfgang Müller. Die Neulinge aus Trinwillershagen auf ein Team was gespickt ist mit vielen ehemaligen Spielern ihrer Männermannschaften. So wechseln Herrentrainer Jürgen Hakelberg und der Freizeitliga-Torschützenkönig von 2016, Andre Teuerling, von Blau-Weiß Ahrenshagen zu den Rot-Weißen. Mit Falk Orlowski (35, zuletzt FC Förderkader Rene Scneider) können die Triner sogar einen ehemalige Oberligaspieler aufbieten. „Die Triner werden sicherlich kein schlechtes Team stellen“, mutmaßt Wolfgang Müller, sieht aber auch andere Teams vorne mitspielen: „Wustrow, der RSV, Gelbensande und Kenz haben sicher auch keine schlechten Chancen um die Meisterschaft mitzuspielen.“ Vor allem die Kenzer ließen aufhorchen und begrüßen unter anderem Toni Böhm, der sich 2017 mit 48 Toren die Torjägerkrone aufsetzte, neu in ihrem Team. Ohnehin kann zukünftig reichlich frisches Blut in der Freizeitliga auflaufen. Mussten die Spieler bislang mindestens 40 Jahre alt sein, um in der Freizeitliga und gleichzeitig auch in Männermannschaften auflaufen zu dürfen, so können jetzt zwei Spieler aus dem aktiven Bereich dabei sein, die jedoch mindestens 35 Jahre alt sein müssen. „Diese Regelung haben die Teams beschlossen. Letztlich hilft man damit den Freizeit- und den aktiven Herrenteams“, so Müller, der die Liga ansonsten gut aufgestellt sieht: „Die Teams pflegen meistens einen guten Umgang miteinander. Hier und da gibt es mal Reiberein, aber die sind meistens nach dem Abpfiff wieder vergessen. Weniger Strafen wünscht man sich aber natürlich immer“
Der erste Spieltag:
01.04.2020 18:30 Uhr
Blau-Weiß Ahrenshagen – SV Volkssport Böhlendorf
SG Wöpkendorf – BSV Löbnitz 53
SV Rot-Weiß Trinwillershagen – PSV Ribnitz-Damgarten
KVG Blau-Weiß Damgarten – Ribnitzer SV 1919
SV Gelbensander Grashopper – SV Darßer Kicker
SV 1927 Bartelshagen I – SG Einheit Kenz
Spielfrei: TSV Wustrow





Signatur
Gestern war Heute noch Morgen


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Saison 2016 Gattuso 23 freizeiliganvp
Saison 2014 Rainer 5 freizeiliganvp
62. Saison 2018 Rainer 20 freizeiliganvp
63. Saison 2019 Rainer 9 freizeiliganvp
Saison 2015 Spt. 12-26 Rainer 14 freizeiliganvp
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank