Willkommen in unserem neuen Serasijas RPG Forum
Auf dieser Seite findet ihr alle möglichen RPG Arten und eine Menge User die sich freuen euch in unser RPG Team aufzunehmen,
Administratoren und Moderatoren sind hier um Design und Themen sehr bemüht also würde es uns natürlich freuen wenn du auch bald zu unseren Mitplayern gehören würdest ^^.

Dein Serasijas RPG Team<3


Serasijas RPG~
Membies <3
Anmelden
LogIn




Partner


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Yami_Chan ...

~*Serasijas*~

.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 01.03.2010
Beiträge: 146
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.12.2010 - 21:10Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


♥~Perfect Life~♥
by Yami_Chan alias Misuzu =)


Player:
Sako
Yami_Chan

Ein berühmter Junge wo man eigentlich meinen könnte dieser muss eigentlich alles besitzen und dürfte so etwas wie schlechte zeiten gar nicht kennen.
Doch oft trügt der Schein... Denn tief im inneren ist Yami Yugi Seramè sehr einsam und weiß sich selbst nicht mehr zu helfen.
Er ist Model, Sänger und spielt perfekt Keyboard und komponiert all seine Texte selbst...
Doch umgibt den 18 Jährigen ein dunkles Geheimnis.
Ein dunkler Schleier breitet sich jede Nacht über ihn aus, dem er nicht entkommen kann, egal was er versucht egal was er auch macht es hilft nichts und das wird es nie.
Zumindest nicht alleine.
Doch dann treten neue "Menschen" in sein Leben die ihm evtl helfen können.
Oder auch nicht?
Denn in unserem verlorenen und einsamen Yami steckt mehr als er den Anschein macht.

So an alle die es lesen wollen (was ich nicht glaube xD) wenn ihr näheres wissen wollt und wie es weiter geht - erfahrt ihr wenn ihr es lest ^^

So und das liegt nun an uns Sako ^^
Das wichtigste haben wir ja besprochen =)




Steckbrief


Schriftart:Normal/Fett
Name:
Vorname:
Spitzname(?):
Alter:
Charakter:
Wesen:
Waffen(?):
Fähigkeiten(?):
Vorgeschichte:
Sonstiges:
Aussehen:




Sako
Aiko Yamada
Misaki Yamada

Yami_Chan
Yami Yugi Seramè
Siejenne /


[Dieser Beitrag wurde am 23.12.2010 - 21:14 von Yami_Chan aktualisiert]





Signatur

Yami_Chan ...

~*Serasijas*~

.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 01.03.2010
Beiträge: 146
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.12.2010 - 21:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Steckbrief 1/2



Schriftart: Normal

Name: Seramè
Vorname: Yami Yugi / Atemu
Spitzname(?): Yami
Alter: 18 (07.07.1992)
Charakter: aufgedreht, unterhaltungsfreudig, humorvoll, kann auch ernst sein, freundlich hilfsbereit, Geheimnisvoll
Wesen: Mischling aus: Halbdrache und Vampir

Waffen(?):

  • Sais
  • 3 Eingearbeitete Metallklingen in seiner Hand (Diese kann er ein und ausziehen sie wurden ihm gegen seinen Willen eingesetzt)
  • Wurfsterne



Fähigkeiten(?):

  • Kettenzwang (Kettenzwang erlaubt Atemu unzählige Ketten zu rufen und mit diesen Ketten seinen Gegner gefangen zu nehmen oder gar zu zerquetschen.)
  • Blutmacht (Diese Technik erlaubt Atemu das Blut seines Gegenüberstehenden zum Kochen zu bringen oder sogar ausrinnen oder verschwinden zu lassen. Jedoch braucht er dafür Blickkontakt mit der Person.
  • Gedankenkontrolle (Diese Technik erlaubt ihm die Gedanken und teils auch Handlungen der anderen zu beeinflussen. Jedoch auch bei dieser technik muss sein "Opfer" für ihn in sichtweite sein.)
  • Elementarmagie (Diese Techniken erlaubt ihm die Kontrolle über das Wasser und Schatten)
  • Flug (Kann fliegen bekommt Flügel wie sie sein Drache hat)


Vorgeschichte:
Yami kämpfte sich allein von ganz unten nach ganz oben.
Seine Familie hatte ihn verlassen, rausgeworfen.
Er war noch sehr jung und viele meinen es wäre unmöglich seine geschichte ist rein zusammen gelogen damit man mitleid mit ihm hat.
Er hat 6 Jahre lang auf der Straße gelebt und um seinen Hunger zu stillen fing er an zu stehlen. Doch eines tages fing er an zu singen (mit 15 Jahren) und ihm schenkten viele Leute eine ganze Menge aufmerksmakeit. So kam es dass er entdeckt wurde und dann ging es schneller schneler und schon war er an der Spitze der Charts.
Seine ganzen Talente hatr er sich selbst angeignet.
Er ist eigentlich nach wie vor alleine doch wille r es auf der Bühne nicht zeigen.
Dies ist der einzige Ort an dem er wirklich er sien kann.

Sonstiges:
Yami besucht nach wie vor oft Kampf Schulen und ist jetzt schon kum noch schlagbar.
Er kommt ursprünglich aus Ägypten weshalb er immer schön gebräunt ist jedoch auch nicht zu stark.
Er ist ein absoluter Mädchenschwarm geworden und zusätzlich das berühmteste Model der ganzen Welt.
Doch umgibt ihn ein schwarzer Schleier der ihn immer wieder zurückschrecken lässt.
Ein inzwischen treuer Freund begleitet ihn immer durch die Dunkle Welt durch die er sich Nach für Nacht durchkämpfen muss. Dies ist ein Junger Drache Namens Drake (2tes BIld]

Aussehen:
Atemu als Kind (kurz bevor er ausgesetzt wurde)
Yami mit seinem Drachen
Yami Model
Yami Freizeit / Bühne





Steckbrief 2/2



Schriftart: Fett

Name: /
Vorname: Siejenne
Spitzname(?): Sen
Alter: 17 (17.10.1993)
Charakter: eher still, schüchtern, zurückgezogen, geheimnisvoll, hilfsbereit, sehr klug
Wesen: Reiner Neko (Stammt aus der ersten Linie)
Waffen(?):
/ Nur Medizinische Sachen

Fähigkeiten(?):

  • Gleichgewicht (Durch seinen Katzenschwanz hat Sen ein perfektes Gleichgewicht was ihm ermöglichtüber die schmälsten gänge schnell und ohne zu stocken zu laufen.)
  • Geruch (Durch seine feine Katzennase riecht er alles viel viel besser als manch anderer)
  • Schnelligkeit / Springen (Diese techjnik erlaubt es ihm wie eine Katzen weit und hoch zu springen und eine schnelle fortbewegung ermöglicht ihm der Katzensinn ebenfalls)
  • Geschmack (Er hat einen sehr feinen geschmackssin was ihn schnell gift oder sonstiges merken lässt. Ohne sich vorer selbst zu vergiften)
  • Heal (Diese Fähigleit hat sich Sen selbst antrniert. Sie erlaubt ihm kleinere Wunden zu heilen. Wenn er diese weiter ausbaut erlaubt sie ihm vl sogar leben zu retten)


Vorgeschichte:
Sen`s Elterns wurden heimtückisch ermordet.
Von diesem Zeitpunkt hat sich Sen der medizin gewidmet lebt allerdings auf der Straße.
Er schafft es immer wieder sich sauebr zu halten und immer ein halbwegs gepflegtes äußeres zu zeigen.
Seine Narben die die Straße an ihm hinterlassen hat kann er jedoch nicht verbergen.
Sonstiges:
Hat Katzenohren und zwei Kat6zenschwänze was zeigt dass er aus der ersten Generation der Katzenmenschen also der nekos stammt.
Er ist sozusagen der Oberhäuptling xD

Aussehen:
Sen (Schwarzhaariger, linker ist sein verstorbener Bruder)





Signatur

Sako 
Newby


...

Status: Offline
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 37
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.12.2010 - 22:16Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Steckbrief


Schriftart:Normal
Name:Yamada
Vorname: Aiko
Spitzname(?): -
Alter: 18
Charakter: höflich, stur, auf den erstenblick etwas distanziert aber wenn man sie besser kenn ist Sie echt nett
Wesen: Benigerin
Waffen(?): Ihre Fächer
Fähigkeiten(?): Sie kann mit ihren Fächern Wind erzeugen und so auch Messerscharfe Windstöße von sich geben
Vorgeschichte: Aiko ist die älteste Tochter und Vorzeigebild einer sehr reichen Familie. Sie besuchte immer nur privat Schulen, doch als Sie 15 wurde hörte sie ihr erstes Lied von Yami Yugi und fand sich irgendwie in den Texten wieder darauf wurde sie immer rebelischer aber trotzdem blieb sie immer schön höflich, doch tat sie nicht mehr immer nur das was man von ihr erwartede.
Sonstiges: Sie war jeher immer darauf bedacht ihre kleine Schester zu "beschützen"
Aussehen:*klick*


Steckbrief


Schriftart:Fett
Name:Yamada
Vorname:Misaki
Spitzname(?):Misa
Alter:17
Charakter:hilfsbeireit, überdreht, Sie ist ein stürmischer Mensch den man schon fast sofort ins Herz schließen muss^^
Wesen: Hexe
Waffen(?): Zauberstab XDDD ne Dolche die Sie nicht immer bei sich trägt
Fähigkeiten(?):Magische fähigkeiten mit denen sie sich einfach alles Herschnipsen kann die hat sie jedoch noch nicht so unter kontrolle wie sie das gerne hätte^^
Vorgeschichte:Sie ist die Jünger Tochter der Familie und sozusagen das nästhäckchen. Sie würde immer mit allem überschwemmt Geschenken, Geld etc. aba Sie war auch immer darauf bedacht es mit allen und jedem zu teilen. Sie wollte immer so werden wie ihre Schwester obwohl sie sich nicht im geringsten Ähneln aber das ist auch gut so.^^
Sonstiges:Als Sie das erste Lied von Yami Yugi hörte war sie sofort Feuer und Flamme und seid dem ist sie ein riesen Fan.
Aussehen:*klick*





Signatur

Sako 
Newby


...

Status: Offline
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 37
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.12.2010 - 22:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Misa wacht auf und blickt verschlafen umsich. Als ihr Blick auf den Kaleder fällt ist Sie auf einmal butz munter denn der heutige Tag ist ganz dick rot markiert. Es ist seit langem wieder das erste Konzert von Yami Yugi Seramè in der Stadt.
Sie springt aus dem Bett und rennt in das Zimmer ihrer Schwester und schmeißt sich schon mehr oder weniger auf sie damit sie aufwacht.
Diese sieht sie jedoch nur entgeister an.
"Es ist entlich soweit. Heute ist es endlich soweit" schreit Misa und rüttelt dabei ihre Schwester. Doch so schnell sie gekommen war ist sie auch schon wieder fort.
Und ab unter die Dusche danach in ihren begehbaren Kleiderschrank den sie gefühlte 5000 x durchsucht bis sie endlich was passendes findet das Sie sich zurück legt.
Im laufe des Tage nimmt Ihre Hystrie nur noch mehr zu Sie ist nicht zu Bremsen. Sie lauft immer nur springend und tanzen durchs Haus während sie musik.
//Heute ist sicherlich der beste Tag den ich seit langem hatte lalalala// dachte sie sich die ganze Zeit.
Als es langsam Zeit wurde zog sie sich um und stürmte zur Limosine die bereits unten auf die Schwestern wartede.
Sie zappelte die ganze zeit umher bis sie austiegen und sich vor einer Großen Konzert Halle befanden
"Bist du nervös" fragte sie ihre Schwester und wartede nicht auf eine Antwort sondern rasste an den Leuten vorbei in die Halle.




Aiko riss die augen auf und sah ihre Schwester auf sich liegen und sie schon wieder davon rennen.
//tüpisch Sie// dachte sie sich, und setzte sich langsam auf.
Sie lies den Tag langsam angehn legte sich zuerst in die Badewanne und danach suchte sie sich ihre Klamotten zusammen. Sie lag wueder un ihrem Bett mit einem Buch in der Hand und leiser Musik im hinter Grund. Sie ging in die Küche machte siech eine kleinigkeit zum Essen bevor sie die Limosiene abholte.
Während der Fahrt hatte Sie ihre Ohrstöpsel im Kopf und dachte über die Texte nach. Sie stieg elegant wie immer aus dem Auto aus. Sie hörte ihre Schwester sie fragen und schüttelte sofort den Kopf da sie schon wusste das ihre Schwester gleich davon rennen würde. Sie schritt schnellen schrittes hinter ihr her und sah sich die Menschen massen umsich etwas an. Als sie in der Halle stand lies sie das alles einmal auf sich wirken.
//Genau das richtige für mich und wenn ich würklich darüber nachdachte freu ich mich tatsechlich mehr als andere auf dieses Konzert// dachte sie sich und starrte gespannt auf die Bühne bis die Show begann.





Signatur

Yami_Chan ...

~*Serasijas*~

.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 01.03.2010
Beiträge: 146
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.12.2010 - 22:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Yami Yugi war etwas spät dran, sein eBandkollegen mussten die Bühne aufbauen da er noch ein wichtiges Shooting hatte an dem er teilnehmen musste.
Er stieg 1 Stunde vor Konzertbeginn erst am Flughafen aus und in seinen Wagen. Er fuhr so schnell wie es ging zu der Aufführung und schaute mal nicht schlecht wieviele Leute in dieser Schönen Stadt zu seinem Auftritt gekommen waren.
Er parkte seinen Wagen genau neben der Limo von den Yamadas und stieg aus dem Wagen.
Mit einem Silbernen verschlossenen Koffer ging er dirkt durch die Menge wo er gar nicht auffiel.
Leicht streifte er an Aiko und entschuldigte sich kurz und ging dann weiter auf die Bühne und von dort dann gleich hinter die Bühne wo er den Inhalt des Koffers entleerte.
Sein persönliches Markenzeichen war sein Silbernes Mikrofon mit Goldenen Hioglyphen die seinen namen Buchstabierten.
Jeder Fan von Yami Yugi wusste dass dieß zu seinem Markenzeichen wurde. Genau wie seine Bühnenshows die immer was anderes waren uns immer Actiongeladen.
Oft konnte man nicht von Show und realität unterscheiden was den Nervenkitzel teilweise noch viel höher schlganen ließ.
Er unterhielt sich mit seinen Bandmitgliedern und bereitete sein Keyboard vor.
Dann ging er mit seinen Freunden auf die Bühne und baute den Rest der Instrumente noch schnell auf.
Sein Keyboard sah schon verdammt teuer aus.
Doch jeder wusste dass er seine Geräte alle selber gebaut hatte auch wenn man dieses teils wirklich schwer glauben konnte.

Sen saß an der Wand der Halle etwas abgelegen von dem Haupteingang.
Er wollte nicht auffallen auch wenn ihn einige bemitleideten oder ihm kleine geldstücke entgegenwarfen ließ er alles liegen und bediente sich nicht daran. Er sah etwas traurig aus.
Er hätte das Konzert gerne mitbekommen jedoch reichte das Geld nicht.
Auch wenn Yami Yugi seine Kosten so klein hielt wie es ging, war es für einen perfekten Arzt der nichts für seine Arbeit nimmt einfach zu teuer.
Er sah die ganzen Glücklichen Gesichter die in den Hallen verschwanden und senkte den Kopf..





Signatur

Sako 
Newby


...

Status: Offline
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 37
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.12.2010 - 22:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Misa hatte einer der lautesten Stimmen in der Halle auch schon vor beginn des Konzertes.
Sie kämpfte sich ihren weg immer weiter in richtung Bühne vor. Sie war eine Meisterin im Ducken drängen und allem was dazu gehörte.
Man meinte schon fast das sie gleich auf der Bühne stehen würde so wie sie dürch die gengend Sprang bei dem geringen Platz der ihr noch blieb.
//Es ist so toll hier und es hat noch nicht mal angefangen. Wan gehts denn endlich los. Ich bin so aufgeregt.// Sie machte sich in ihren gedanken schon fast verückt so glücklich war sie. Ihre Augen glänzten die ganze Zeit vor freude, bis sie von hinten gestoßen wurde und fast keine Luft mehr bekam doch das machte ihr nichts aus Sie wollte nicht das ereignis des Jahres verpassen.


Aiko stand noch immer starr und gepannt da bis sie angerempelt wurde und sich umdrehte sie erkannte ihn sofort aber entschloss sich nichts zu sagen ihr war der eine moment in seiner nähe genug und wollte nicht Die aufmerksamkeit aller auf ihn ziehen. Sie hörte die Entschuldigung und nickte nur höfflich.
Sie blickte ihm noch länger hinter her bis er hinter der Bühne verschwunden war. Sie drehte sich um um nach ihrer Schwester zu sehen doch die war verschwunden und sie dachte sich schon wo sie abgeblieben war.
Sie kämpfte sie auch langsam durch die Menge so gut es ging bis sie ihre Schwester endlich sehen und vorallem hören konnte.
Die letzten paar Meter überwand sie schneller als als alle anderen zusammen da sie sah das ihre kleine Schwester dort vorne fast keinen Platz hatte .
Sie stellte sich hinter sie um ihr etwas mehr Platz zu verschaffen zu 2. konnte den zwei nicht ausmachen.
"Hi" waren ihre einzigen worte um ihre Schwester zu begrüßen.
Und nun fieberten beide auf das konzert wie auf nicht andere Zuvor.





Signatur

Yami_Chan ...

~*Serasijas*~

.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 01.03.2010
Beiträge: 146
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.12.2010 - 22:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Yami Yugi beschloss das Konzert 15 Minuten vorzuverlegen.
Der Grund dafür?
Die Halle war gerempelt voll und die Sicherheitsleute dürften keinen einzigen mehr hereinlassen.
Wenn er seine Fans noch länger warten lassen würde so würden vielleicht noch einige Kreislaufprobleme bekommen bevor er überhaupt angefangen hatte.
Er zwinkerte seinen leuten zu und schließlich öffnete sich der rießige vorhang und das Konzert begann.
Ganze 3h Sang er sich die Seele aus dem Laibe.
Mit älteren Liedern aber auch den neuesten die er zu bieten hatte. Wir immer wirkte er sehr elegant und ging auf seine Fans ein.
So schlenderte er zum beispiel ohne Sicherheitsleute durch die Menge während er sang oder machte auf der Bühne bewegungen wo sogar die besten Bodenturner sich dieZähne zusammenbeißen sollten.
Doch schließlich gingen auch diese 3 h vorbei.
Eigentlich hatte er eine Autogrammstunde vorgesehen doch das war bei dieser aufgewühlten und gut gelaunten Menge nicht mehr möglich.
So hatte er seine ganzen Autogrammkarten und CD`s in der Hand gab sie den Securitys und ließ sie austeilen.

Sen lehnte immer noch sitzend an der Wand und lauschte mit geschlossenen Augen der Musik von Yami Yugi die es immer wieder schaffte ihn auf bessere Laune zu bringen.





Signatur

Sako 
Newby


...

Status: Offline
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 37
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.12.2010 - 22:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


//wow// dachte sich Misa nichts anderes ging ihr mehr durch den Kopf sie genoss jede eizellne Sekunde und manchmal meinte man sie würde vergessen zu atemen so gespannt war sie.
Sie konnte kaum glauben das es schon vorbei war und wollte umbedingt noch weiter feiern. Sie war so extrem glücklich wie schon seit langem nicht mehr. Bei jeder bewegung die er gemacht machte, drehte ihr Herz einen Salto.
Sie und ihre Schwester bliben noch etwas und sahen zu wei die Leite schon auf die Bühne kamen um alles wieder abzubauen. Doch beide wollten sich nicht mit all den anderen durch den Ausgang quetschen.
"Gehn wir noch in den Club es ist ja noch nicht so spät" fragte Sie ihre Schwester als sie endlich in richtung auto waren.
Drausen angekommen war sie doch froh über die Frischluft sie lehnte siech an den Wagen und seufzte tief. Sie sah einen Jungen an der Wandlehnen.
"He du, du dadrüben an der Wand möchtest du mitkommen wir feiern noch weiter wir nehmen dich gerne mit" fragte sie ganz eiforisch mit einem riesen lächeln im Gesicht, denn wie immer wollte sie niemanden ausen vor lassen und der junnge wirkte aber so einsam. Sie sah ihre Schwester an die ihr wieder einmal einen Bösen blick zu warf weil sie es hasste das sie immer so offen auf jeden zu ging egal ob Schwerverbrecher oder Clown



Aiko war richtig begeistert und ganz ausersich während des Konzertes was für normal ganz und gar nicht zu ihr passte aber ausergewöhnliche Situationen ergeben auch ausergewöhliches.
Trotzdem gleich wie immer schloss Sie manchmal die Augen um alles einfach nur zu hören und die Gefühle einfach nur zu spüren.
Sie war wirklich fröhlich als es zu ende war aber auch traurig das es schon wieder vorbei war.
"Können wir machen" antwortede Sie knapp auf die Frage ihrer Schwester, als sie endlich drausen andkamen und gab den Fahrer gleich das Zeichen das Sie danach noch wo anderst hin wollten.
Im gleichen moment atmete sie tief ein um die ganze frische Luft um sich mehr oder weniger einzusaugen.
Sie setzte sich leicht elegant auf die Motorhaube des Autos um noch etwas zu rasten nach diesem schweißtreibendem Konzert. Als ihre kleine Schwester mit dem fremden redete sah sie einfach nur stumm an und hoffte darauf das der Typ kein Junkie war und das er möglicherweise gar nicht antworten würde.





Signatur

Yami_Chan ...

~*Serasijas*~

.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 01.03.2010
Beiträge: 146
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.12.2010 - 22:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Yami Yugi hatte sich beim Konzert leicht verletzt.
//Wieso zum Teufel muss ich es auch imemr übertraiben aber ist ja halb so schlimm. Ich kanns einfach nicht lassen// grinste er in sishch hinein und schon klingelte wieder sein Handy.
Er nahm es heraus und lief während er ließ den Gehsteig entlang richtung Parkplatz.
Plötzlich hielt ihn etwas am Arm fest leicht über der Wunde die er sich selbst zugefügt hatte.
Er kniff die Augen leicht zusammen und schaute den Jungen an der scheinbar auch schon ne Menge durchgemacht hatte.
Doch der Junge wolte scheinbar keine Hilfe und kein Geld. Yami Yugi sah den jungen fragwürdig an.

Als Sen plötzlich angesprochen wurde schaute er zwar hin sah aber die Reaktion der Großen Schwester und ließ den Kopf wieder genau so hängen wie vor ner halben Minute.
Plötzlich stieg ihm Blut in die Nase.
Elegant stand er auf und ließ die Augen geschlossen und nahm die Hand von Yami Yugi.
Er sah ihn an und als er merkte dass Yami Yugi keinen blassen schimmer hatte was er vor hatte lächelte er freundlich und heilte ihm die Wunde zu.





Signatur

Sako 
Newby


...

Status: Offline
Registriert seit: 23.12.2010
Beiträge: 37
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.12.2010 - 22:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Misa sah dem Jungen hinter her aba sah nicht wo er hinging. "Ich wollte doch nur freundlich sein und wieder mal hat nicht geklappt was musst du denn auch imma so böse schauen Aiko" sagte sie in gewohnt lauter stimmlage so das sie wahrscheinlich jeder in 10 m entfernung hören konnte.
Sie lies ihren Kopf zurück sinken und starrte in den Himmel und lies in gedanken den Tag nochmal refü passieren.
Wie so oft verlor sie sich in ihren Tag träumereinen. Bis sie wieder von einer Sekunde auf die andere die gedanken von vor hin vergessen hatte.
"Was machen wir denn jetzt wirklich" fragte sie ihre Schwester und wartede ungeduldig auf eine antwort.



Aiko schüttelte nur den Kopf "Weißt du immer noch nicht das man nicht jedem blind vertrauen darf?" fragte sie ohne eine Antwort zu erwarten. Ihr war es nicht wert einen fremden zu beobachten und deswegen sah Sie dem Jungen auch nicht weiter hinterher.
Sie sah die ersten Sterne am Himmel und der Anblick verzauberte Sie. Sie war wieder in ihren Gedanken versunken und wenn man ihre Gedanken lesen konnte würde man meinen das Sie alles und jeden hassen musste aber dem war ganz und gar nicht so sie zog es nur vor Ihre bösen Bemerkungen und gedanken bei sich zu behalten und anderen freundlich entegenzutreten.
"Laut Papa sollten wir jetzt nach Hause fahren aber lass uns hier noch etwas die heranbrechende Nacht geniesen und dann fahren wir in die Disco ok?" sagte sie zu ihrer Schwester und starrte wieder in den nachthimmel.





Signatur

More : [1] [2] [3]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
♥ ♥ ♥ TWILIGHT SZENE!!!!!!!!! ♥ ♥ ♥ LiaCullen 12 twilight_clearing
♥♥♥Happy Birthday!♥♥♥ Corinna 1 tannensee
♥♥ H&M - muss einfach sein!! ♥♥ MaryPoppins 5 twilight_clearing
♥Guter♥Galopp♥von♥♥Butschi♥♥ Hanni 0 mc_pferd
[2er RPG] ♥~Perfect Life~♥ Misuzu 10 meroko_chan
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank