Übersicht News Suche registrieren Login Homepage


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

focour 
Admin
...

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.07.2004
Beiträge: 18530
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.12.2014 - 09:49Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


24.12.1818: "Stille Nacht, heilige Nacht"

Für viele hundert Millionen Menschen auf allen Erdteilen ist es das Sinnbild feierlicher Weihnachtsstimmung - das kleine deutsche Weihnachtslied "Stille Nacht". Hierzulande erklingt es unter dem Weihnachtsbaum. In Afrika wird es unter Palmen gesungen. Die Briten singen es unter dem Mistelzweig. Seine Melodie erklingt im ewigen Eis Alaskas ebenso wie in den tropischen Wäldern Südamerikas.

Aus der Not eine Tugend gemacht

Seine "Uraufführung" hat dieses Lied am 24. Dezember 1818 - unter weihnachtlich ärmlichen Verhältnissen. Sein Entstehungsort, das kleine österreichische Oberndorf an der deutschen Grenze, im Tal der Salzach. Dort wohnen überwiegend arme Flößer und Schiffsleute. Es herrscht Hungersnot.

In Oberndorf wirken der Hilfsprediger Joseph Mohr sowie der Lehrer und Organist Franz Gruber. Da ausgerechnet kurz vor Weihnachten die Kirchenorgel kaputt ist, macht der Prediger aus der Not eine Tugend - er dichtet ein kleines Lied. Den Organisten bittet er darum, eine dafür passende Melodie zu komponieren für zwei Einzelstimmen mit Chor und Gitarrenbegleitung. Bei der Premiere in der Christmette werden allerdings sechs Strophen gesungen - nicht nur die drei heute bekannten. Die Aufführung ist ein voller Erfolg.


Fortsetzung: Kalenderblatt.de





Signatur
Früher war mehr Lametta.

(Loriot)

Ich liebe es, Menschen beim Lügen zuzuhören, wenn ich die Wahrheit kenne ;-)

RAJABEAT
unregistriert

...   Erstellt am 25.12.2014 - 17:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Eine rührende Geschichte, wenn sie doch nur wahr wäre.
Tatsächlich wurde das Lied schon Jahre vorher komponiert, kam aber anfangs nicht zur Aufführung, da es sich in nichts von den anderen bekannten Weihnachtsliedern unterschied und sich auch nicht durch eine besondere Qualität hervorhob.
So grausam kann die Wahrheit sein.



Auf den österreichischen Marken steht nicht mal was von der Nähe zur deutschen Grenze, solche Kostbarkeiten behalten wir uns selber!





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Nacht mit dir koenigindernacht 0 focour
Die Nacht der offenen Türen: 19. Lange Nacht der Museen ART 1 focour
Zur Nacht velowalk 0 focour
Nacht Diana 0 focour
Tausendundeine Nacht - Die Nacht Nummer 283 focour 0 focour
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


"Licht und Schatten" - Monatsthema Januar 2015


Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank