Unser neue Online Shop Adresse www.shop.mower24.de

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

mabo ...
10
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 26
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.02.2018 - 15:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ich habe an einem meiner beiden 230 ACX, Baujahr 2010, Version 02.80 ein ganz komisches Verhalten:
Im normalen Betrieb absolut normal, mähen, laden... alles ok.

Versuche ich jedoch irgendwelche Tests im Zusammenhang mit dem Akku durchzuführen stürzt das Programm ab.

-Auf Werkzeuge / Test: Sobald irgend ein Test mit „Yes“ bestätigt wird erfolg Absturz.
- Werkzeug / aktuelle Daten: alle Auswahlen nach „Yes“: Absturz
-Schnelltests (Taste 0 lange): Seiten 1 und 2 ok, anschliessend bei “Yes“ Absturz. (Seite Spannung/Ladung)

Absturz: Bildschirm kurz aus, dann Neustart („Automower…), jedoch ohne Pin-Abfrage!
(Zeitweise Endlosschlaufe "Automower - Neustart - Automower - Neustart" Stop nur durch abhängen der Akkus.
Sondereinstellungen (Stop durch „0“, Schleifenerkennung aus, Demomodus etc) werden zurückgestellt (wie bei Neustart)

Software: Habe Akkus und Stützbatterie entfernt, keine Besserung. Werkeinstellungen: keine Besserung. Kann mir eigentlich keinen Softwarefehler vorstellen…)

Hardware: kann mir nicht gut vorstellen, da Batteriedaten ja auch während dem Mähbetrieb gebraucht werden.

Akkus: 2200mAh, fast neu. 2x auf „Man“ entladen und geladen. Keine Änderung.

Hinweis: Mower war vor etwa 3 Jahren längere Zeit auf dem Rücken gelegen, Stopfen für Ladekabel offen. Etwas Wasser im Gehäuse, auf der Platine starke Schneckenspuren (wirklich wahr!)
Habe Print gut gereinigt, Akkus ersetzt. Gerät lief bis jetzt normal.

Hat Jemand eine Idee??




LOUISXIV ...
100
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.12.2014
Beiträge: 161
Nachricht senden
...   Erstellt am 03.02.2018 - 21:55Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Da ist guter Rat teuer, das sieht wirklich nach sehr Spezial aus! Und Du hast ja bereits die üblichen Tricks angewendet, die man bei solchen Ungereimtheiten im Verhalten machen kann: Akkus und Stützbatterie ab- und wiederangehängt, Rücksetzung auf Werkeinstellungen. Ich würde vielleicht noch folgendes untersuchen:

a) Da ja Abstürze nur im Zusammenhang mit der Abfrage von Batteriedaten auftreten, kann man darauf schliessen, dass für diese falsche Werte (oder gar "0") geliefert werden. Hast Du sämtliche Verbindungskabel im Gerät mal sorgfältig ab- und wiederangesteckt? Nachdem ich aber schon gehört habe, dass die Platine mehrschichtig ist, kann auch eine fehlerhafte Durchkontaktierung die Ursache sein. Das kann man wohl kaum herausfinden, es sei denn durch Austausch der Platine.

b) Die Tastatur ist anerkanntermassen ein anfälliges Teil, insbesondere ist sie offenbar anfällig dafür, dass Kontakte geschlossen bleiben können. Ich würde daher mal testen, ob alle Tasten beim Drücken und Loslassen jeweils ein deutliches "Klick " von sich geben. Aber die üblichen Symptome eines "hängenden" Kontakts sind anders: Die ganze Tastatur reagiert nicht mehr, und der Mäher lässt sich mit dem Hauptschalter nicht mehr abschalten (Diplay bleibt an).

c) Nach dem Wassereinbruch vor 3 Jahren: Offenbar lief das Gerät in der Zwischenzeit normal. Kannst ja noch versuchen, die ganze Platine mit Wasser gründlich zu waschen, am Schluss mit destilliertem Wasser abspülen und dann im Backofen bei 40-60°C trocknen. Ich tippe aber doch eher auf einen Schaden auf der Platine.

Falls sonst alles funktioniert würde ich notfalls halt auf die Batteriedaten verzichten. Entscheidend sind am Schluss ja doch die Mähzeiten.

LOUISXIV




mabo ...
10
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 26
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.02.2018 - 12:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo LouisXlV

Vielen Dank für Deine Tipps.

Ja, Akkus, Stützbatterie weg, Werkseinstellungen und Erstinbetriebnahme ohne Wirkung.

Was mich wundert ist, dass trotz diesen Rückstellungen noch etliche Werte im Speicher erhalten bleiben, zB. Schlüsselwerte, Suchzeiten etc.
Könnte es nicht sein dass ein falscher Batteriewert -woher auch immer- ausserhalb der erlaubten Werte den Absturz verursacht? Gibt es keine Möglichkeit ALLE variablen Werte zurück zu stellen?
(Übrigens: Die Akkuladeanzeige auf dem Hauptbildschirm funktioniert einwandfrei)

Zu a): Verbindungskabel geprüft. Platine sieht optisch gut aus, auch unter Vergrösserung keine sichtbaren Schäden oder defekte Bauteile. (was ein Defekt natürlich nicht ausschliesst)

Zu b): Tastatur wurde bei Wasserschaden ersetzt. Funktioniert gut. (sonst könnte PIN etc. auch nicht mit „Yes“ bestätigt werden.

Zu c): Habe Platine nochmals gewaschen (auch mit Korrosionslöser von Kontakt-Chemie) und Zahnbürste.

Ich bin immer noch unsicher, ob es sich um einen Hardware oder Softwareschaden handelt. Die Platine ersetzen wegen eines falschen Speichereintrages würde mich wurmen…

Im Normalbetrieb ist es störend da Schleifensignal etc. nicht abgefragt werden kann.

Nochmals vielen Dank für Deine Bemühungen!

mabo




LOUISXIV ...
100
..................

...

Status: Offline
Registriert seit: 03.12.2014
Beiträge: 161
Nachricht senden
...   Erstellt am 04.02.2018 - 15:48Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo Mabo,

"Ich bin immer noch unsicher, ob es sich um einen Hardware oder Softwareschaden handelt. Die Platine ersetzen wegen eines falschen Speichereintrages würde mich wurmen…" und "Gibt es keine Möglichkeit ALLE variablen Werte zurück zu stellen?"

Eine Reset-Möglichkeit auf die Default-Werte kenne ich auch nicht. Ich nehme an, Du kennst aber diese Beiträge in diesem Forum zur Änderung der einzelen Parameter:

http://www.razyboard.com/system/morethr … 907-0.html
http://www.razyboard.com/system/morethr … 58-30.html

Grundsätzlich ist offenbar damit ein gewisses Risiko verbunden, Bei Falscheingaben kann man die Platine blockieren; daher habe ich es selbst bis heute nie versucht. Poildecarotte im franz. Forum, in diesem Forum als Asterix, hat seinerzeit ein kleines Programm zur Änderung wichtiger Parameter geschrieben, das über eine serielle Verbindung zwischen PC und Mäher betrieben wird.

Bevor ich die Platine tausche, würde ich zuerst bei einem Händler die Software neu aufspielen lassen. Im Zusammenhang mit Tastaturproblemem steht im Werkstatthandbuch auf S. 120, dass es zu einer Blockierung des Hauptprogramms kommen kann, die nur durch das erneute Aufspielen des Programms beseitigt werden kann. Vielleicht ist es in Deinem Fall ähnlich.

"Im Normalbetrieb ist es störend das Schleifensignal etc. nicht abgefragt werden kann." Du meinst mit dem Schnelltest? Weil die Feldsignale nach dem Bildschirm der Batteriewerte kommen? Aber über das Werkzeugmenu müsste es doch immer noch gehen?

Ich schicke Dir noch eine private Mail.

LOUISXIV





Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Batterietest durchführen pit 5 corsatimo
320 nach Absturz tot Emir0815 3 corsatimo
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute haben 4 User Geburtstag
salmon1955 (67), flipk (43), mano (76), Ansgar (51)


Unser neue Online Shop Adresse www.shop.mower24.de

Link: Unser Partner Forum auf Französisch http://automower-fans.les-forums.com/forums/
(Lien vers le forum Automower partenaire en français)



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank