www.peugeotforum.at
... die Plattform für die österreichische Peugeot-Community ...




Startseite Userliste Bildergalerie Passwort vergessen? Suche Anmelden >USER LOGIN<


Neuer Thread ...
More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

RCC1 ...
Peugeotforum Urgestein
...........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.12.2009
Beiträge: 1263
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.12.2012 - 08:38Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


rene405t16 schrieb

    Morgen, ist wenigstens ein guter ( 2.0L ) Motor wider in den Peugeot´s oder noch immer 1.6L

    Schönes wochenende.


nein es beliebt beim 1.6 THP

und noch kleiner

Der französische Autobauer Peugeot erweitert die Motorenpalette sowie das Ausstattungsangebot für den Peugeot 208. Der Kleinwagen ist ab sofort auch mit 1,0-Liter-Dreizylinder-Benzinmotor erhältlich. Als Peugeot 208 68 VTi verfügt er über 68 PS.

Der Peugeot 208 erhält mit dem 68 VTi einen neuen Motor für die Baureihe. Der 68 PS starke Dreizylinder ist damit das kleinste Aggregat für das Stadtauto. Dadurch konnte Gewicht eingespart werden: Der 1,0-Liter-Motor ist 21 Kilogramm leichter als der Vierzylinder. Deshalb liegt der Normverbrauch des Kleinwagens laut Hersteller bei lediglich 4,3 Litern auf 100 Kilometern.

Bei der Ausstattung stehen die beiden Linien "Access" und "Active" zur Auswahl. Die Einstiegsversion "Access" verfügt dabei bereits über ABS, ESP, sechs Airbags, Servolenkung, Tempomat sowie ein höhen- und tiefenverstellbares Lenkrad. Der Peugeot 208 68 VTi in der Variante "Active" ist darüber hinaus serienmäßig mit Audioanlage, manueller Klimaanlage, Multifunktionslenkrad und Touchscreen ausgestattet.





Signatur
----------- lg R E I N A L D ---------

RCC1 ...
Peugeotforum Urgestein
...........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.12.2009
Beiträge: 1263
Nachricht senden
...   Erstellt am 23.01.2013 - 13:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


leide rnicht für Österreicher ,aber gute aktion

Peugeot 208 GTi: Fahrer für 24h-Rennen gesucht
Zur Markteinführung des Peugeot 208 GTi hat sich der französische Hersteller ein besonderes Highlight für ambitionierte Hobby-Rennfahrer ausgedacht: einen Startplatz in einem getunten 208-Rennwagen beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring.

Wenn man nicht gerade Volkswagen heißt und den neuen Golf vorstellt, müssen manchmal schon besondere Aktionen herhalten, um verstärkt in der Medienlandschaft wahrgenommen zu werden – zu umkämpft ist das Segment der Kompaktklasse. Das dürfte Peugeot mit seiner Promo-Aktion “208 GTi Racing Experience” gelungen sein.

Der Hersteller bringt seinen Peugeot 208 GTi auf den Markt und veranstaltet zur Promo-Zwecken jetzt einen speziellen Wettbewerb. Interessenten aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Belgien, Spanien, Italien, die Niederlande und der Schweiz können sich ab sofort für einen Startplatz in einem aufgemotzten 208 GTi Peugeot Sport für das 24h-Rennen auf dem Nürburgring bewerben (17. bis 20. Mai 2013).

Die Anmeldung läuft ab jetzt bis zum 3. Februar über die Internetseite von Peugeot. Nach einer nationalen Vorauswahl, wo die jeweils fünf schnellsten Fahrer aus den genannten Ländern ermittelt werden, geht es nach Paris auf die Rennstrecke in La Ferté-Gaucher. Die acht schnellsten Fahrer, aus jedem Land also einer, dürfen schließlich auf dem Nürburgring hinter dem Steuer des 208 GTi Peugeot Sport Platz nehmen und den Franzosen über die Piste scheuchen.





Signatur
----------- lg R E I N A L D ---------

RCC1 ...
Peugeotforum Urgestein
...........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.12.2009
Beiträge: 1263
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.03.2013 - 11:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen




Peugeot macht aus seiner Strategie kein Geheimnis: Die Löwenmarke soll höher positioniert werden. Erste Vertreter dieser Vorgabe sind der exklusive 208 XY und der leistungsstarke 208 GTi, mit denen die Franzosen ihre Baureihe vervollständigen. Ab sofort kann der dreitürige 208 XY in der neuen Metallic-Lackierung Purple Night Violett bestellt werden. Edel soll er sein, umfangreich ausgestattet und effizient motorisiert.

Gut bekommen sind der Optik des 208 XY zweifellos die größeren Spurbreiten vorn und hinten (+10 bzw. 20 mm), Sportschweller und Kotflügelverbreiterungen. Nicht mehr allein groß, sondern breit auch der Frontgrill. Violett zieht sich durch alle Details bis hin zu den 17-zolligen Leichtmetallern in einem Mix aus Anthra Grau und violetter Umrandung der Radnabe. Edles Grau und violette Akzente dominieren den Innenraum.

Bei dem XY hat Peugeot ordentlich zugelangt: Gedacht für anspruchsvolle Kunden, ist die höchste Ausstattungslinie Allure gerade gut genug. Obenauf luxuriöse Details wie u.a. Geschwindigkeitsregelanlage, 2-Zonen-Klimaautomatik, multifunktionaler Touchscreen inklusive Audioanlage und Panorama-Glasdach. Wem das von Hause aus nicht genügt, kann aufstocken: mit Sitzheizung, Metallic-Sonderlackierung, einem Navigationssystem inklusive PEUGEOT Connect Box, DAB (Digital Audio Broadcasting) oder dem Parkassistenten. Angeboten werden drei Motorisierungen: der 120 VTi (1.6 l, 120 PS) ab 19.500 Euro, der 155 THP (1.6 l, 156 PS) ab 20.900 Euro und der 1.6-Liter-e-HDi (115 PS) ab 21.550 Euro. (news2do.com/jj) ( Deutschlandpreise !!)



Der neue Peugeot 208 GTi

Schon mit dem 208 bewies Peugeot Mut und Innovationsfreude. Entgegen dem Trend wurde er im Vergleich zum Vorgängermodell 207 kompakter und leichter. Neu ist der sportive Franzose knapp vier Meter lang und hat dank Leichtbau bis zu 173 Kilo an Gewicht verloren. Gross war daher die Vorfreude auf ein sportliches GTi-Modell: die moderne Interpretation des legendären 205 GTi. Jetzt ist der Mythos GTi auferstanden. Der 208 GTi verzaubert und überzeugt. Das rassige Flaggschiff der Baureihe steht selbstbewusst auf 17-Zoll-Leichtmetallrädern und begeistert mit jugendlichem Design. Kotflügelverbreiterungen, Schweller, sowie ein verchromter Doppelauspuff verleihen ihm noch mehr Sportlichkeit.

Und was das Design verspricht, hält auch die Technik. Das verbreiterte Fahrwerk wurde für ambitionierte Kurvenfahrten optimiert. Belüftete Bremsscheiben garantieren eine sichere Verzögerung. Für Temperament sorgt ein 1,6-Liter-Turbo mit 200 PS, der in weniger als 7 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt.
Die sportlich geformten Sitze mit ausgezeichnetem Seitenhalt und das tief positionierte Lederlenkrad sorgen für einen freien Blick und viel Sitzkomfort. Hinzu kommen eine Fussstütze, Alu-Pedale und ein optimal positionierter Aluminium-Schaltknauf. Da bleibt wirklich nur noch eines zu sagen: Gute Fahrt!

24h-Rennen am Nürburgring
Peugeot GTi-Revival beim härtesten Rennen der Welt

Das Comeback des Peugeot 208 GTi wird vom 17. bis 20. Mai auf dem Nürburgring gefeiert. Ein Schweizer ist auch mit dabei!

Das sportlichste Löwenbaby, der neue Peugeot 208 GTi, wird nun nochmals auf die Probe gestellt. Seine Feuertaufe soll er im harten Renneinsatz beim legendären 24h-Rennen auf der Nürburgring Nordschleife bestehen. Acht Rennfahrer aus acht Ländern sind die Piloten der speziell für diesen Härtetest vorbereiteten Fahrzeuge. Sie wurden in einem aufwendigen Casting ausgesucht.

[Dieser Beitrag wurde am 21.03.2013 - 11:23 von RCC1 aktualisiert]





Signatur
----------- lg R E I N A L D ---------

RCC1 ...
Peugeotforum Urgestein
...........................

...

Status: Offline
Registriert seit: 29.12.2009
Beiträge: 1263
Nachricht senden
...   Erstellt am 09.07.2013 - 13:02Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Der Preisregen für den Peugeot 208 lässt auch im zweiten Verkaufsjahr nicht nach: Am 27. Juni kürte die Zeitschrift AUTO TEST den Peugeot 208 82 VTi im Axel-Springer-Haus in Berlin als Preis-Leistungs-Sieger in der Klasse der Kleinwagen. Der begehrte Redaktionspreis ist das Ergebnis aus über 500 Tests und Kaufberatungen eines ganzen Testjahres, die sich über sämtliche Fahrzeugklassen erstrecken. Dabei nehmen die Redakteure die Modelle unter anderem in puncto Sicherheit, Fahrzeugqualität, Verbrauch, Betriebskosten, Aufpreisgestaltung und Wiederverkauf, aber auch in Bezug auf Fahreigenschaften wie Elastizität, Beschleunigung oder Bremsweg unter die Lupe. Diese Kriterien hat der Peugeot 208 vor allem im Hinblick auf die Gewinner-Kategorie „Preis-/Leistung“ erfüllt: Der äußerst sparsame, 60 kW (82 PS) starke Dreizylinder-Motor verbraucht kombiniert nur 4,5 Liter auf 100 Kilometer (innerorts 3,9 l, außerorts 5,5 l) und stößt lediglich 104 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Dies schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Auch die Serienausstattung des preisgekrönten Active-Modells lässt kaum Wünsche offen: multifunktionaler Touchscreen, Audioanlage, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel und manuelle Klimaanlage zeugen von einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bereits im vergangenen Jahr konnte der Peugeot 208 zahlreiche Fachjurys von sich überzeugen: Im Juni 2012 wurde er von der Zeitschrift Firmenauto und der DEKRA zum „Firmenauto des Jahres 2012“ in der Importwertung Kleinwagen gewählt. Im September 2012 gewann er in mehreren Kategorien den „Automotive Brand Contest“ und im Dezember 2012 belegte er Platz 1 beim Kleinwagen-Vergleichstest der AUTO BILD. Und auch immer mehr Kunden entscheiden sich für den stilvollen Kleinwagen: Im April 2013 stand der Peugeot 208 in seiner Klasse bereits zum vierten Mal an der Spitze der europäischen Zulassungsstatistik.

„Mit dem Peugeot 208 ist uns ein Fahrzeug gelungen, das nicht nur in Design und Umwelteffizienz Maßstäbe setzt, sondern auch viel Auto für wenig Geld bietet“, sagt Marcel de Rycker, Geschäftsführer der Peugeot Deutschland GmbH. Dass zudem die Peugeot-Händler ihre Kunden kompetent beraten, zeigt die im Juni 2013 veröffentlichte Testkaufstudie „Automobilwoche Award Autohandel“ („AAA“) der Fachzeitung Automobilwoche: Im Bereich Finanzierungsberatung bewerteten Testkäufer des Münchner Transfer-Instituts Peugeot hier unter allen geprüften Importmarken am besten.





Signatur
----------- lg R E I N A L D ---------

Lionfreak ...
Administrator
....................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.12.2004
Beiträge: 2335
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.02.2015 - 17:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Das Faceliftmodell ist vorgestellt!
Sieht doch gleich besser aus!








GTI



GT Line






Signatur

More : [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]

Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat nur 1 User Geburtstag
Mario206GTI (31)


Das Team vom Peugeotforum Österreich
Username/Profil Rang Aufgaben Bildergalerie E-Mail Kontakt
205GTidriver Senior Administrator Gründer und "stiller" Betreiber des Peugeotforum Österreich 205GTidriver Mail senden PM senden
Lionfreak Administrator Userverwaltung, Design, Forum-Konfiguration, Moderation
Lionfreak Mail senden PM senden
bunny206 Moderator Moderation, Unterstützung der Admins bunny206 Mail senden PM senden
gti205er Moderator Moderation folgt PM senden


www.Peugeot.at Startseite www.peugeot.com





Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank