Noch Countdown bis zu einem bestimmten Zeitpunkt bis zum Formel-1-Saisonauftakt 2020 in Australien - Melbourne

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 22.10.2019 - 08:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Mexiko: Hamilton-Matchball zum sechsten WM-Titel













Bottas auch mathematisch ohne Chance? Verstappen Sieger der letzten Jahre



Zum Auftakt der finalen Primetime-Tournee durch Amerika steht am letzten Oktoberwochenende der Grand Prix von Mexiko auf dem Kalender. Nach dem 18. von 21 Saisonrennen folgen 2019 nur noch die USA und Brasilien sowie das VAE-Finale von Abu Dhabi. Nachdem Mercedes beim Japan-GP den Konstrukteurs-Titel und Gewinn der Fahrer-Weltmesiterschaft fixierte, hat Lewis Hamilton mit 338:274 Punkten gegen Valteri Bottas im viertletzten Rennen in Mexiko City erneut seinen ersten Matchball zum sechsten Weltmeister-Titel. Dazu müsste der Brite nach 9 zu 3 Saisonsiegen mit einem Podestplatz seinen Vorsprung zum Finnen von 64 auf 77 Zähler ausbauen. Bereis in den vergangenen beiden Jahren hatte sich Hamilton am 'Autodromo Hermanos Rodriguez' mit Platz vier bzw. neun die WM-Krone aufgesetzt und steht alsbald zwischen den Legenden Juan Manuel Fangio und Rekordchampion Michael Schumacher alleine auf der zweithöchsten Stufe der Königsklasse des Motorsports. 2018 gewann Max Verstappen vor dem Ferrari-Duo Sebastian Vettel und Kimi Raikkönen für Red Bull den zweiten Mexiko-GP in Folge. Teamkollege Danny Ricciardo schied von der Pole Position aus. Hinter den Silberpfeilen haben Ferrari und Red Bull Racing ebenso die Plätz zwei und drei bezogen (612/433/323). Im Mittelfeld führt McLaren überlegen vor Renault, Toro Rosso ist sechster der Gesamtwertung. Racing-Point-Routinier Sergio Perez hofft beim mexikanischen Heimspiel vor vollem Haus auf eine Überraschung. Pirelli startet in Mexiko City mit den mittleren Reifentypen C2-C4.

Die Bundesrepublik Mexiko ist seit 1821 von Spanien unabhängig und liegt mit 110 Millionen Einwohnern als größtes und bevölkerungsreichster Land Mittelamerikas zwischen den USA, Guatemala und Belize. Die 31 vereinigten Staaten erstrecken sich zwischen dem Pazifik und karibischen Golf von Mexiko. Der Ballungsraum der zentralen Hauptstadt Mexiko-City ist mit über 20 Millionen Einwohnern einer der bevölkerungsreichsten der Welt. Im Land der Azteken, Mayas, Sombreros und 'Speedy Gonzales' wird spanisch gesprochen und mit dem Peso bezahlt. Bekannt sind ebenso UNESCO-Weltkulturerbe Chichén Itzá sowie Cancuns Urlaubsdomizil der Halbinsel Yucatan. Neben den Masken der Wrestling-Kampfsportart 'Lucha Libre' werden in der GP-Zeit zu Halloween mit unzähligen farbenfrohen Totenkopfverkleidungen ebenso die 'Dia dos Mortos' (Feiertage der Toten) begangen. Die Fußball-Nationalmannschaft ("El Tri") ist eine der besten weltweit. Nach der "Schweinegrippen"-Pandemie 2009 und dem schwelenden Drogenkrieg wurde Mexiko im Südwesten in den lezten Jahren von den schwersten Erdbeben der Landesgeschichte erschüttert. Der 'Autódromo Hermanos Rodríguez' wurde nach Mexikos erstem verunglückten F1-Star benannt, ist inmitten der Hauptstadt mit 4.304 Kilometern (66 Runden) eine der kürzesten und schnellsten Strecken und hat ein meist ausverkauftes Fassungsvermögen von 120.000 Zuschauern. Die Rekord-Seehöhe von 2.285 Metern wirkt sich jedoch negativ auf die PS-Leistung der Motoren aus. Während die alte Streckenführung beim Generalumbau nur marginal verändert wurde und damit Ähnlichkeiten mit Monza aufweist, ist die berühmt-überhöhte Peraltada-Zielkurve nun deutlich entschärft. Weitere Highlights sind die 1,2 km lange Startgerade (erste von zwei DRS-Zonen) sowie der Stadionartige Tribünenkomplex im engen Sektor drei. Nachdem das Wochenende mit sieben Stunden Zeitunterschied am Freitagabend um 17:00 bzw. 21:00 Uhr beginnt, starten das Qualifying (im Free-TV nur auf 'N-TV') und Rennen (Winterzeit-Umstellung) mit 20:00 bzw. 20:10 Uhr zur europäischen Primetime.










Streckenplan und Landesflagge:














Name Autódromo Hermanos Rodríguez
Länge 4.304 Meter
Runden 66
Distanz 302,280 km





Zeitplan:



Freitag, 25. Oktober:

01. Freies Training 17:00 - 18:30 Uhr LIVE SKY, N-TV, F1-TV

02. Freies Training 21:00 - 22:30 Uhr LIVE N-TV, SKY, F1-TV


Samstag, 26. Oktober:

03. Freies Training 17:00 - 18:00 Uhr LIVE SKY, F1-TV; Relive RTL

Qualifying 20:00 Uhr LIVE N-TV, SKY, F1-TV


Sonntag, 27. Oktober:

Rennen 20:10 Uhr LIVE ORF 1, RTL, SRF zwei, SKY, F1-TV





Wetter:




Nach Japan könnte das Wetter auch beim Mexiko-GP eine große Rolle spielen.
Unter angenehmen Höchstwerten von 24 Grad sind in Mexiko City
am gesamten Wochenende Regenschauer prognostiziert.


Wetter.com - Prognose Mexiko City

[Dieser Beitrag wurde am 26.10.2019 - 22:46 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.10.2019 - 01:46Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Vettel-Bestzeit beim Mexiko-Auftakt











Ferrari knapp vor Red Bull, Mercedes im Longrun stark. Unfall von Albon.



Der Wochenendauftakt zum Grand Prix von Mexiko geht an Ferrari. Vizeweltmeister Sebastian Vettel markierte im zweiten freien Freitagstraining in Mexiko City mit 1:16,607 die Tagesbestzeit und bestätigte nach der Suzuka-Pole seine aufsteigende Form. Ein- bzw. vier Zehntel dahinter platzierten sich Red-Bull-Vorjahressieger Max Verstappen sowie Teamkollege Charles Leclerc. Den Mercedes fehlte in der Reihenfolge Valtteri Bottas vor FT1-Primus Lewis Hamilton auf eine Runde über eine halbe bis knappe Sekunde zur Spitze. Die Silberpfeile legten vor Dunkelblau und Rot anschließend jedoch den schnellsten Longrun hin. Während Alex Albon mit einem Abflug in den zweiten 90 Trainingsminuten eine Rote Flagge auslöste, starteten die Toro Rossos von Kjwat und Gasly überaschend als 'best of the Rest'. Renault-Pilot Hülkenberg platzierte sich zwischen dem McLaren-Duo Sainz und Norris in den Top Ten.

Mexiko-Lokalmatador Perez musste sich zum Auftakt als zwölfter hinter Racing-Point-Teamkollege Stroll anstellen. Das dritte Abschlusstraining
und Qualifying zum Mexiko-GP beginnt morgen Samstag um 17:00 bzw. 20:00 Uhr.











02. Freies Training:



Pos. Nr. Fahrer Team Zeit Abstand auf V. Rnd.
1 5 S. Vettel Ferrari 1:16.607 35
2 33 M. Verstappen Red Bull 1:16.722 +0:00.115 +0:00.115 37
3 16 C. Leclerc Ferrari 1:17.072 +0:00.465 +0:00.350 34
4 77 V. Bottas Mercedes 1:17.221 +0:00.614 +0:00.149 39
5 44 L. Hamilton Mercedes 1:17.570 +0:00.963 +0:00.349 35
6 26 D. Kwjat Toro Rosso 1:17.747 +0:01.140 +0:00.177 40
7 10 P. Gasly Toro Rosso 1:18.003 +0:01.396 +0:00.256 39
8 55 C. Sainz McLaren 1:18.079 +0:01.472 +0:00.076 38
9 27 N. Hülkenberg Renault 1:18.261 +0:01.654 +0:00.182 23
10 4 L. Norris McLaren 1:18.349 +0:01.742 +0:00.088 36
11 18 L. Stroll Racing Point 1:18.362 +0:01.755 +0:00.013 38
12 11 S. Perez Racing Point 1:18.366 +0:01.759 +0:00.004 34
13 3 D. Ricciardo Renault 1:18.380 +0:01.773 +0:00.014 34
14 7 K. Räikkönen Alfa Romeo 1:18.681 +0:02.074 +0:00.301 37
15 8 R. Grosjean Haas F1 1:18.766 +0:02.159 +0:00.085 37
16 99 A. Giovinazzi Alfa Romeo 1:18.889 +0:02.282 +0:00.123 46
17 20 K. Magnussen Haas F1 1:19.306 +0:02.699 +0:00.417 37
18 63 G. Russell Williams 1:19.968 +0:03.361 +0:00.662 36
19 88 R. Kubica Williams 1:20.180 +0:03.573 +0:00.212 37
20 23 A. Albon Red Bull 1:21.665 +0:05.058 +0:01.485 5
107-Prozent-Zeit 1:21.969
Pos. = Position, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden




01. Freies Training:



Pos. Nr. Fahrer Team Zeit Abstand auf V. Rnd.
1 44 L. Hamilton Mercedes 1:17.327 25
2 16 C. Leclerc Ferrari 1:17.446 +0:00.119 +0:00.119 23
3 33 M. Verstappen Red Bull 1:17.461 +0:00.134 +0:00.015 17
4 23 A. Albon Red Bull 1:17.949 +0:00.622 +0:00.488 21
5 77 V. Bottas Mercedes 1:18.005 +0:00.678 +0:00.056 25
6 5 S. Vettel Ferrari 1:18.218 +0:00.891 +0:00.213 20
7 55 C. Sainz McLaren 1:18.401 +0:01.074 +0:00.183 21
8 10 P. Gasly Toro Rosso 1:18.593 +0:01.266 +0:00.192 23
9 26 D. Kwjat Toro Rosso 1:18.835 +0:01.508 +0:00.242 27
10 99 A. Giovinazzi Alfa Romeo 1:18.959 +0:01.632 +0:00.124 22
11 27 N. Hülkenberg Renault 1:19.011 +0:01.684 +0:00.052 22
12 20 K. Magnussen Haas F1 1:19.013 +0:01.686 +0:00.002 22
13 7 K. Räikkönen Alfa Romeo 1:19.205 +0:01.878 +0:00.192 22
14 4 L. Norris McLaren 1:19.299 +0:01.972 +0:00.094 23
15 3 D. Ricciardo Renault 1:19.499 +0:02.172 +0:00.200 23
16 18 L. Stroll Racing Point 1:19.679 +0:02.352 +0:00.180 21
17 11 S. Perez Racing Point 1:19.717 +0:02.390 +0:00.038 23
18 8 R. Grosjean Haas F1 1:19.850 +0:02.523 +0:00.133 22
19 63 G. Russell Williams 1:20.548 +0:03.221 +0:00.698 26
20 40 N. Latifi Williams 1:21.566 +0:04.239 +0:01.018 30
107-Prozent-Zeit 1:22.740
Pos. = Position, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden

[Dieser Beitrag wurde am 26.10.2019 - 02:12 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.10.2019 - 18:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Mexiko: Ferrari nach Leclerc-Bestzeit auf Polekurs











Vettel und Mercedes lauern. Red Bull mit Rückstand.



Ferrari startet auch im Mexiko-GP als Pole-Favorit. Charles Leclerc erzielte am Samstag im dritten freien Abschlusstraining in Mexiko City auf abtrocknender Strecke mit 1:16,145 die Wochenendbestzeit. Damit verwies der Monegasse Freitags-Primus und Suzuka-Polesetter Sebastian Vettel um hauchdünne 27 Tausendstel auf Platz zwei. Die Mercedes von Valtteri Bottas und Lewis Hamilton rückten in den 60 finalen Trainingsminuten jedoch auf ein- bzw. zwei Zehntel an die Spitze heran. Während Alex Albon nicht über Platz acht hinaus kam, verlor RBR-Hoffnungsträger Max Verstappen als sechster eine dreiviertel Sekunde. Dazwischen überraschten McLaren-Pilot Carlos Sainz sowie trotz Durchfall Piere Gasly im Toro Rosso. Mexiko-Lokalheld Sergio Perez platzierte sich auf Racing Point als zehnter hinter Lando Norris im zweiten McLaren und darf sich damit Hoffnungen auf den Q3-Finaleinzug machen.

Im hinteren Mittelfeld rangieren weiterhin die Ferrari-Kunden Alfa Romeo und Haas nur vor Hinterbänkler Williams. Renault konnte nach der Japan-Disqualifikation wegen einer illegalen Bremshilfe in FT3 aufgrund von Hydraulik-Problemen nicht eingreifen. Das Mexiko-Qualifying ist um 20:00 Uhr angesetzt (ab 19:45 Uhr, LIVE auf N-TV).










03. Freies Training:



Pos. Nr. Fahrer Team Zeit Abstand auf V. Rnd.
1 16 C. Leclerc Ferrari 1:16.145 14
2 5 S. Vettel Ferrari 1:16.172 +0:00.027 +0:00.027 11
3 77 V. Bottas Mercedes 1:16.259 +0:00.114 +0:00.087 18
4 44 L. Hamilton Mercedes 1:16.381 +0:00.236 +0:00.122 16
5 55 C. Sainz McLaren 1:16.638 +0:00.493 +0:00.257 14
6 33 M. Verstappen Red Bull 1:16.903 +0:00.758 +0:00.265 12
7 10 P. Gasly Toro Rosso 1:17.090 +0:00.945 +0:00.187 10
8 23 A. Albon Red Bull 1:17.094 +0:00.949 +0:00.004 19
9 4 L. Norris McLaren 1:17.146 +0:01.000 +0:00.052 11
10 11 S. Perez Racing Point 1:17.207 +0:01.062 +0:00.061 10
11 26 D. Kwjat Toro Rosso 1:17.529 +0:01.384 +0:00.322 14
12 7 K. Räikkönen Alfa Romeo 1:17.740 +0:01.595 +0:00.211 19
13 18 L. Stroll Racing Point 1:17.866 +0:01.721 +0:00.126 8
14 99 A. Giovinazzi Alfa Romeo 1:17.881 +0:01.736 +0:00.015 8
15 20 K. Magnussen Haas F1 1:18.132 +0:01.987 +0:00.251 12
16 8 R. Grosjean Haas F1 1:18.527 +0:02.382 +0:00.395 14
17 63 G. Russell Williams 1:20.965 +0:04.820 +0:02.438 13
107-Prozent-Zeit 1:21.475
18 88 R. Kubica Williams 1:22.002 +0:05.857 +0:01.037 13
19 27 N. Hülkenberg Renault -:--.--- -:--.--- -:--.--- 1
20 3 D. Ricciardo Renault -:--.--- -:--.--- -:--.--- 0
Pos. = Position, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden

[Dieser Beitrag wurde am 26.10.2019 - 18:33 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 26.10.2019 - 21:22Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Ferraris geschlagen: Verstappen überrascht mit Mexiko-Pole!










RBR-Star droht Strafe. Hamilton nach Bottas-Unfall vor WM-Titel?



Red Bull steht im Mexiko-GP überraschend auf dem besten besten Startplatz. Vorjahressieger Max Verstappen stach im spannenden Qualifing in Mexiko City die favorisierten Ferraris aus und holte die zweite Pole Position seiner Karriere. Weil Verstappen seine eigene Q3-Bestzeit nach einem Unfall von Valtteri Bottas in der Zielkurve unter Gelben Flaggen verbesserte, droht dem 22-jährigen Niederländer jedoch neben einer Aberkennung jener Runde eine Startplatz-Strafe. Zweieinhalb bzw. vier Zehntel hinter der Spitze setzte sich FT3-Spitzenreiter Charles Leclerc im Roten Duell gegen Sebastian Vettel durch. Wird Verstappen nach hinten versetzt, könnten die Ferraris in die erste Startreihe rücken sowie Leclerc die Pole erben. Nachdem Bottas von P6 ein Getriebe- oder gar Chassiswechsel-Penalty blühen dürfte, liegt Lewis Hamilton im Mexiko-GP trotz Rang vier sowie einer halben Sekunde Rückstand auf Kurs zu seinem sechsten WM-Titel. Während der Brite mit einem Podestplatz seinen Vorsprung um 13 Punkte ausbauen muss, dürfte der Finne dazu nicht besser als vierter, achter oder neunter werden. Unterdessen Alex Albon im zweiten Red Bull die Silberpfeile splittete, starten die drei Topteams geschlossen auf den härteren Medium-Reifen. Die 'Mittelfeld-Pole' von Platz sieben und acht holten wie erwartet Carlos Sainz und Lando Norris für McLaren. Im Schatten des A-Teams stellten Daniil Kwjat und Piere Gasly die Toro Rossos unter die Top Ten.

Mexiko-Lokalmatador Sergio Perez verpasste auf Racing Point als elfter das Q3-Finale und hat damit als erster freie Reifenwahl. Im zweiten Durchgang schieden ebenso die beiden Renaults und Alfa Romeos aus. In Q1 mussten Perez-Teamkollege Stroll, die Haas und Williams die Segel streichen. Der Grand Prix von Mexiko
startet zur morgigen Sonntags-Primetime um 20:10 Uhr (ab 18:45 Uhr, LIVE in ORF 1).










Qualifying:



Pos. Nr. Fahrer Team Zeit Abstand auf V. Rnd.
1 33 M. Verstappen Red Bull 1:14.758 6
2 16 C. Leclerc Ferrari 1:15.024 +0:00.266 +0:00.266 7
3 5 S. Vettel Ferrari 1:15.170 +0:00.412 +0:00.146 7
4 44 L. Hamilton Mercedes 1:15.262 +0:00.504 +0:00.092 6
5 23 A. Albon Red Bull 1:15.336 +0:00.578 +0:00.074 6
6 77 V. Bottas Mercedes 1:15.338 +0:00.580 +0:00.002 5
7 55 C. Sainz McLaren 1:16.014 +0:01.256 +0:00.676 6
8 4 L. Norris McLaren 1:16.322 +0:01.564 +0:00.308 6
9 26 D. Kwjat Toro Rosso 1:16.469 +0:01.711 +0:00.147 6
10 10 P. Gasly Toro Rosso 1:16.586 +0:01.828 +0:00.117 6
11 11 S. Perez Racing Point 1:16.687 6
12 27 N. Hülkenberg Renault 1:16.885 +0:00.198 +0:00.198 6
13 3 D. Ricciardo Renault 1:16.933 +0:00.246 +0:00.048 6
14 7 K. Räikkönen Alfa Romeo 1:16.967 +0:00.280 +0:00.034 6
15 99 A. Giovinazzi Alfa Romeo 1:17.269 +0:00.582 +0:00.302 6
16 18 L. Stroll Racing Point 1:18.065 8
17 20 K. Magnussen Haas F1 1:18.436 +0:00.371 +0:00.371 9
18 8 R. Grosjean Haas F1 1:18.599 +0:00.534 +0:00.163 9
19 63 G. Russell Williams 1:18.823 +0:00.758 +0:00.224 10
20 88 R. Kubica Williams 1:20.179 +0:02.114 +0:01.356 9
107-Prozent-Zeit 1:21.265
Pos. = Position, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden

[Dieser Beitrag wurde am 27.10.2019 - 08:26 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.10.2019 - 01:52Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Mexiko: Leclerc erbt nach Verstappen-Strafe Pole Position!










Ferraris rücken in erste Startreihe auf. Hamilton auf WM-Kurs.



Vorjahressieger Max Verstappen hat wie befürchtet aufgrund einer Strafe seine überraschende Pole Position im Grand Prix von Mexiko verloren. Der 22-jährige Red-Bull-Pilot aus den Niederlanden hatte beim Qualifying am Autodromo Hermanos Rodriguez von Mexiko City seine eigene Bestzeit während des Unfalls von Valtteri Bottas in der Zielkurve unter einer Gelbphase verbessert und wurde dreieinhalb Stunden nach der Zielflagge von den FIA-Stewards um drei Ränge auf Platz vier versetzt.

Damit rücken die Ferraris in die erste Startreihe auf: Der Monegasse Charles Leclerc erbt die Mexiko-Pole von Verstappen vor Teamkollege Sebastian Vettel und schlüpft in die Favoritenrolle. Lewis Hamilton profitiert im Mercedes als dritter ebenso und liegt auf sechstem WM-Kurs.

[Dieser Beitrag wurde am 27.10.2019 - 02:07 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.10.2019 - 22:12Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hamilton muss trotz Mexiko-Sieg auf WM-Titel warten











Leclerc verpasst hinter Bottas und Vettel Stockerl.



Die endgültige Weltmeister-Entscheidung der Formel 1 2019 ist vertagt. Lewis Hamilton feierte im spannenden Grand Prix von Mexiko überraschend seinen zehnten Saisonsieg und muss noch auf den historischen sechsten Titelgewinn warten. Insgesamt holte der Brite in Mexiko City den 84. Sieg der Königsklassen-Karriere. Silberpfeil-Teamkollege Valtteri Bottas hielt als dritter hinter Ferrari-Vizechampion Sebastian Vettel seine rechnerischen WM-Chancen am Leben. Polesetter Charles Leclerc verpasste trotz Führung und schnellster Rennrunde mit einer 2-Stopp-Strategie als vierter das Podest. Red Bull erlebte einen durchwachsenen Mexiko-GP: Während Alex Albon starker fünfter wurde, pflügte Max Verstappen nach einer Startkollision mit Hamilton vom Ende des Feldes noch auf Platz sechs. Sergio Perez hielt im Racing Point Renault-Pilot Danny Ricciardo hinter sich und jubelte beim mexikanischen Heimrennen als 'best of the Rest' über Platz sieben. Daniil Kwjat und Piere Gasly schrieben am Ende der Top Ten für Toro Rosso doppelt an. Norris und Raikkönen gaben auf.

In der WM-Tabelle baute Lewis Hamilton gegen Valtteri Bottas damit seinen Vorsprung drei Rennen vor Saisonende mit 363 zu 289 auf 74 Punkte aus. Damit genügen dem Briten am kommenden Wochenende beim USA-GP in Austin zum 6. WM-Titel unabhängig vom Ergebnis des Finnen bereits vier Zähler von Rang acht. Im Dreikampf um Gesamtrang drei tauschten hinter Leclerc Vettel und Verstappen die Plätze (236/230/220). Perez und Gasly kletterten auf die Ränge sechs und neun.
Im Mittelfeld des Teambwerbs liegen Renault, Toro Rosso und Racing Point nun innerhalb von achten Punkten.










Rennen:



Pos. Nr. Fahrer Team Rnd. Abstand auf V. Geschw.
1 44 L. Hamilton Mercedes 71 1:36:48.904 - 189,240
2 5 S. Vettel Ferrari 71 +0:01.766 +0:01.766 189,182
3 77 V. Bottas Mercedes 71 +0:03.553 +0:01.787 189,124
4 16 C. Leclerc Ferrari 71 +0:06.368 +0:02.815 189,032
5 23 A. Albon Red Bull 71 +0:21.399 +0:15.031 188,545
6 33 M. Verstappen Red Bull 71 +1:08.807 +0:47.408 187,024
7 11 S. Perez Racing Point 71 +1:13.819 +0:05.012 186,865
8 3 D. Ricciardo Renault 71 +1:14.924 +0:01.105 186,830
9 26 D. Kwjat Toro Rosso 70 +1 Rnd. +1 Rnd. -
10 10 P. Gasly Toro Rosso 70 +1 Rnd. +-:--.--- -
11 27 N. Hülkenberg Renault 70 +1 Rnd. +-:--.--- -
12 18 L. Stroll Racing Point 70 +1 Rnd. +-:--.--- -
13 55 C. Sainz McLaren 70 +1 Rnd. +-:--.--- -
14 99 A. Giovinazzi Alfa Romeo 70 +1 Rnd. +-:--.--- -
15 20 K. Magnussen Haas F1 69 +2 Rnd. +1 Rnd. -
16 63 G. Russell Williams 69 +2 Rnd. +-:--.--- -
17 8 R. Grosjean Haas F1 69 +2 Rnd. +-:--.--- -
18 88 R. Kubica Williams 69 +2 Rnd. +-:--.--- -
Pos. = Position, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden
Pos. Nr. Fahrer Team Rnd. Abstand auf V. Geschw.

Ausfälle:

Pos. Nr. Fahrer Team Rnd. Abstand auf V. Geschw.
- 7 K. Räikkönen Alfa Romeo 58 +13 Rnd. +11 Rnd. -
Grund: ---
- 4 L. Norris McLaren 48 +23 Rnd. +10 Rnd. -
Grund: Aufgabe
Pos. = Position, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden


Schnellste Rennrunde: Charles Leclerc (Ferrari)


----------------------------------------------------




WM-Stand:






Fahrerwertung:

1. Lewis Hamilton GBR Mercedes 363
2. Valtteri Bottas FIN Mercedes 289
3. Charles Leclerc MON Ferrari 236
4. Sebastian Vettel GER Ferrari 230
5. Max Verstappen NED Red Bull 220
6. Pierre Gasly FRA Red Bull / Toro Rosso 77
7. Carlos Sainz ESP McLaren 76
8. Alexander Albon THA Toro Rosso / Red Bull 74
9. Sergio Perez MEX Racing Point 43
10. Daniel Ricciardo AUS Renault 38
11. Lando Norris GBR McLaren 35
12. Nico Hülkenberg GER Renault 35
13. Daniil Kwjat RUS Toro Rosso 34
14. Kimi Räikkönen FIN Alfa Romeo 31
15. Lance Stroll CAN Racing Point 21
16. Kevin Magnussen DEN Haas 20
17. Romain Grosjean FRA Haas 8
18. Antonio Giovinazzi ITA Alfa Romeo 4
19. Robert Kubica POL Williams 1
20. George Russell GBR Williams 0


Konstrukteurswertung:

1. MERCEDES 652
2. Ferrari 466
3. Red Bull 341
4. McLaren 111
5. Renault 73
6. Toro Rosso 64
7. Racing Point 64
8. Alfa Romeo 35
9. Haas 28
10. Williams 1

[Dieser Beitrag wurde am 27.10.2019 - 22:48 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
17. Rennen 2015, Mexiko - Mexiko City Formel1Fan 4 formel1fan
19. Rennen 2016, Mexiko - Mexiko City Formel1Fan 5 formel1fan
18. Rennen 2017, Mexiko - Mexiko City Formel1Fan 5 formel1fan
19. Rennen 2018, Mexiko - Mexiko City Formel1Fan 4 formel1fan
18. Formel1-Tippspiel 2019, Mexiko - Mexiko City Formel1Fan 18 formel1fan
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Counter Besucherzähler

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank