Willkommen im

Hartz IV Forum

Achtung!
Dieses Forum steht ab sofort nur noch zum Lesen zur Verfügung.
Wir freuen uns, euch ab sofort im neuen Forum unter: Hartz IV Forum zu begrüßen.


Startseite Neues im Forum Suchen Login Mitglieder Forumregeln

• Willkommen im Hartz IV Forum! Hier können sie Fragen und Antworten zu Hartz IV und zum Arbeitslosengeld II (ALG II) stellen. Nur wenn wir uns gegenseitig helfen, kommen wir gemeinsam weiter! Zum Schreiben bitte registrieren. • Die Forumregeln sind Gegenstand der Nutzungsvereinbarung dieses Forums und gelten mit der Benutzerregistrierung als anerkannt. •



More : [1]


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

minnie36 ...
Star User
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.02.2008
Beiträge: 43
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.03.2008 - 10:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hallo guten morgen an alle hoffe das ich das ich das richtige forum erwischt habe. also ich habe einen 14j.sohnund bin mit meinem mann zusammen seit der kleine 4wochen ist,er ist also der stiefvater.nach der heirat hollte er steven auf seinen namen und er wurde in die aok als familienmitglied aufgenomen,irgendwann kam eine krankenwagenrechnung und nach nachfragen wurde mir mitgeteilt steven wäre nicht mehr krankenversichert da sein stiefvater durch harz 4 nicht mehr den grösten teil seiner versorgung(finanziell übernehmen könne.nach endlichem hin und her kam immer das selbe raus die arge sagte die aok muss das ändern und die aok sagte sage gehn sie zur arge er ist also nun nicht mehr krankenversichert.kann jemand da weiter helfen.lieben dank minnie




Ottokar ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 8150
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.03.2008 - 11:37Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Was ist das denn für ein Heckmeck, das die AOK (mal wieder) verursacht?
Ein Kind kann nur bei seiner Mutter oder Vater familienversichert sein. Hat dein Mann ihn adoptiert?

Unabhängig davon bedingt ALG II keine Aufhebnung der Familienversicherung! D.h. war der Junge vorher rechtsgültig familienversichert, bleibt er es weiterhin.
§ 10 SGB V Familienversicherung
(1) Versichert sind der Ehegatte, der Lebenspartner und die Kinder von Mitgliedern sowie die Kinder von familienversicherten Kindern,

Du bist doch auch bei deinem Mann familienversichert, oder nicht?

Lege bei der AOK unbedingt schriftlich Widerspruch gegen die Aufhebung der Familienversicherung deines Sohnes ein! Die AOK ist verpflichtet, ihn weiter zu versichern!
Beantrage alternativ, dass dein Sohn rückwirkend zum Zeitpunkt der Aufhebung der Familienversicherung bei dir familienversichert wird! Dazu ist die AOK verpflichtet!




minnie36 ...
Star User
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.02.2008
Beiträge: 43
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.03.2008 - 12:24Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hallo ottokar dk für deine antwort.ja ich bin auch bei ihm versichert da er ja auch der harz4 beziehr ist ,nein er hat ihn nicht adoptiert sondern nur eine namensgebung gemacht.wie gesagt er war 13 jahre über ihn versichert,und dann sagte man mir das wäre ein neues gesetz.werde gleich einen einspruch fertig machen.lg minnie




Ottokar ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 8150
Nachricht senden
...   Erstellt am 14.03.2008 - 12:39Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Wenn du versichert bist, ist dein Sohn gemäß § 10 SGB V ebenfalls mitversichert.




minnie36 ...
Star User
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.02.2008
Beiträge: 43
Nachricht senden
...   Erstellt am 16.03.2008 - 23:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


wiederspruch ist bereits auf dem weg dorthin bin ja mal gespannt was die dazu zu sagen haben .lg minie




minnie36 ...
Star User
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.02.2008
Beiträge: 43
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.03.2008 - 17:34Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


hallo an alle heute kam die antwort der aok mit dem text:es ist richtig das auch stiefkinder versichert sind aber für stiefkinder gelten besondere gesetze bei uns.stiefkinder haben anspruch auf familienversicherung solange sie vom mitglied den überwiegenden teil des unterhaltes erhalten ,alg 2 empfänger können den unterhalt eines stiefkindes aber nicht überwiegend bestreiten deshalb hat ihr stiefsohn keinen anspruch.allerdings würde anspruch über den leiblichen vater oder die leibliche mutter bestehn.so ein sch.... hab ihn doch geboren also bin ich doch seine mutter.und der stiefvater ist doch mein mann.bitte helft mir was kann ich tun das mit dem wiederspruch ging ja wohl in die hose.lieben dank schon im vorraus lg minnie




ratlos ...
Sehr Aktiv
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 90
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.03.2008 - 17:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


@ottokar, es ist wirklich so, ich bin auch in der gleichen Situation, wir sind auch eine Stiefeltern Familie. Vor H4 war jeder selbst Krankenversichert und seine eigenen Kinder bei jedem selber. Mit H4 musste ich mein Mann Familienversicheren, aber sein mindj. Kind, was vorher bei ihm war, musste nun die Versicherung über die leibliche Mutter gehen.
Wenn ihr beide ( Du + Mann) H4 erhälst, kannst du dich selber versichern, nimmst dein Mann als Familenversichert auf und dein Sohn ist dann sowieso bei dir versichert. Hat dein Mann Einkommen muss der leibliche Vater dein Sohn in seine KV aufnehmen.
gruß ratlos




minnie36 ...
Star User
......

...

Status: Offline
Registriert seit: 11.02.2008
Beiträge: 43
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.03.2008 - 18:57Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


ratlos ich danke dir für deine antwort aber sowas is ja wohl der hammer.na gut dann meld ich mich halt dort an aber geht das mein mann ist doch das familienoberhaubt bzw hauptalg 2 empfänger-lg




ratlos ...
Sehr Aktiv
.........

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 90
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.03.2008 - 06:26Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


Im H4 ist es egal ob dein Mann Antragsteller ist und du der Partner. Ihr erhaltes beide den gleichen RS. Kläre das mit euer KV, sage denen das der leibliche Vater nicht aufzufinden ist oder ähnliches, und du nun die KV auf dich nehmen muss, damit der Sohn KV ist.
gruß ratlos




Ottokar ...
Moderator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 8150
Nachricht senden
...   Erstellt am 30.03.2008 - 16:50Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 


§ 10 Abs. 1 Satz 1 SGB V:
"Versichert sind der Ehegatte, der Lebenspartner und die Kinder von Mitgliedern sowie die Kinder von familienversicherten Kindern"
hier wird nicht nach Kindern und Stiefkindern differenziert!
"Versichert sind ... die Kinder von Mitgliedern"
Wenn die Mutter beim Vater/Stiefvater familienversichert ist, ist sie Mitglied, damit ist automatisch auch ihr Kind familienversichert.




More : [1]

Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
blick nicht mehr durch Bonita 15 sevenid
Hilfe!!! Blicke nicht mehr durch :( Nightmare 1 sevenid
Nicht Versichert, Trennung und eine Wohnung finden... flummy 3 sevenid
Familienhelfer Ausflug mit Kind -Zähne verloren-er ist nicht versichert! 3 sevenid
Bin ab 01.08.08 Schüler bekomme ich dann kein Harz 4 mehr? karambolage 10 sevenid





Weitere Informationen zur Hartz IV Reform und zum Arbeitslosengeld II: Hartz 4



Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
aok durchstarter | hartz 4 2008 | familienversicherung hartz 4 2008 | durchstarter aok | kind ist durch hartz iv nicht mehr krankenversichert | nicht mehr krankenversichert | kind hartz 4 und familienversichert | familienkrankenversicherung für stiefkinder
blank