ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Superex ...
Seepferdchen
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.05.2007
Beiträge: 327
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.06.2008 - 20:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Stichwort: Fritzl, Tibet und FussbalEM:

Seid ihr zufrieden mit der Berichterstattung in den Medien?

Ich will kurz meine Meinugn umreisen. Es werden Themen überbewertet, unrealistisch behandelt, inflationär eingesetzt, damit verbunden zu populistisch gewählt und einseitig beleuchtet. Man könnte fast sagen ausgeschalchtet.





Signatur
We're cha-a-aaained! We're cha-ained! We're cha-A-ined! A-a-ained! We' cha-ained! We're cha-A-ained! We're cha-a-a-ained! We're cha-ained! We're cha-A-ained! We're cha-a-a-ained! We're cha-ained! We're cha-A-ained! We're cha-a-a-ained! We're cha-ained! We're cha-A-ained!

Huetchen ...
Seestern
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.05.2007
Beiträge: 217
Nachricht senden
...   Erstellt am 11.06.2008 - 21:33Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


mmmh... also mal kurz in den 3 minuten in denen ich zeit habe.

an sich kann ich nachvollziehen (insbesondere an den beispielen die du genannt hast), was du meinst mit populistischer berichtertatung, bei der es nur darum geht aufmerksamkeit und leser zuerlangen. das ist dann wohl auch das, was man als "sau durchs dorf jagen" bezeichnet. Und solche themen finden sich immer wieder und immer wieder einigen sich auch alle zeitungen drauf. selbst der spiegel schreibt mehr als groß über den fall fritzl. (weiß jemand ob die taz was drüber geschrieben hat?)

andererseits sind medien wichtig. eben weil sie einen informieren und auch selektieren. weder sind wir in der lage alle informationen zu bekommen ohne einen menschen der sie für uns herausbekommt, noch haben wir dieses maß an zeit, dass dazu notwendig wäre etwas zu rechercieren. demnach ist z.b. eine zeitung wichtig, damit ich einen überblick über das weltgeschehen habe (falls ich das haben will) und mich dann bezüglich themen, die mich noch genauer interessieren, oder aber auch, wo ich die meinung des artikels oder kommentars nicht teile, noch genauer zu informieren.

wenn man sich jetzt also nicht die ganze zeit darüber ärgern will, dass themen in medien ausgeschlachtet und populistisch eingestzt werden, sollte man vll versuchen solche zu wählen, die dieses sytem nur in einem geringen maße praktizieren. (und vll sollte man alle anderen medien... verbieten? andereseit haben die menschen vll ja auch ein recht darauf sich verarschen zu lassen...) oder ein medium gründen, welches all iese fehler nicht macht.

sooo... jetzt hab ich erst mal was dazu geschrieben

[Dieser Beitrag wurde am 15.06.2008 - 21:35 von Huetchen aktualisiert]





Signatur
wenn du dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran: du warst einmal das schnellste und erfolgreichste spermium in deiner gruppe

Bibi ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.05.2007
Beiträge: 600
Nachricht senden
...   Erstellt am 12.06.2008 - 21:54Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Fritzl? Was hab ich da nicht mitgekriegt?

Naja, und sonst krieg ich von der Fußball-EM nicht viel mit, bis auf die Werbung überall und das die Leute mit Trikots rumlaufen und das heute bei Frisbee niemand da war (könnt aber auch am Wetter gelegen haben, diese Weicheier...)und so.
Und Tibet... hm... also, es ist natürlich schon negativ, das da normalerweise eher sehr wenig drüber berichtet wird und dann, wenn mal was passiert wird ein Riesen-Hype drum gemacht.

So generell hast du recht, dass die Berichterstattung in den Medien sehr unausgewogen ist.
Aber als gebildeter Mensch kann man sich ja die Informationen, die man haben möchte, selbst zusammensuchen und die, die man nicht haben möchte, ignorieren.





Signatur
Ich fand sie einfach farblich schön.

Superex ...
Seepferdchen
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.05.2007
Beiträge: 327
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.06.2008 - 12:19Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Fritzl: Ja das hast du was nicht mitbekommen. Sogar ich, den es gar nicht interessiert hat, hab davon ewig viel mitbekommen. Das war der der seine Tochter in den Keller gesperrt hat.

Das Beispiel Fussnal-EM nehme ich, da es überbewertet wird. Und auch wenn ich als gebildeter Mensch, Bibis Meinung nach, meine Informationen selektieren kann, kann ich nur solche selektieren, die ich auch bekommen. Ich kann dir kein Beispiel nennen, aber es werde sicher einige Meldungen wegen der Fussball-EM unterdrückt. Ich stell mir immer vor, dass sich alle Abgeorneten auf so ein Ereigniss freuen, da sie dann endlich unbeliebte Gesetze ohne Probleme durchdrücken können.
Das Thema Tibet finde ich auch überbewertet, da es nicht das einzige unterdrückte Gebiet ist. Nebenbei waren die Forderungen Free Tibet etwas unrealistisch, aber das kann man vielleicht nicht unbedingt den Medien zuschreiben.
Und einseitig beleuchtet werden alle Themen meiner Meinung nach, die den Osten der Welt betreffen. Aber auch hier ist das ein Trend den nicht nur die Medien geschaffen haben. Es ist generell eine eigenart unserer Kultur unsere Kultur als die beste anzusehen, aber nicht auf eine diktatorische weise, sondern auf suptile. Z.B. Hab ich noch nie etwas gutes über eine nichtdemokratische Regierung gelesen, als ob das das einzige Richtige wäre...





Signatur
We're cha-a-aaained! We're cha-ained! We're cha-A-ined! A-a-ained! We' cha-ained! We're cha-A-ained! We're cha-a-a-ained! We're cha-ained! We're cha-A-ained! We're cha-a-a-ained! We're cha-ained! We're cha-A-ained! We're cha-a-a-ained! We're cha-ained! We're cha-A-ained!

Huetchen ...
Seestern
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.05.2007
Beiträge: 217
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.06.2008 - 21:43Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


was mir noch eingefallen ist. zwar kann man kritisieren, dass man nicht versucht sich objektiv mit anderen regierungsformen auseinenader zu setzen. aber es ist, glaube ich, weder eine eigenart unserer kultur, noch wirklich verwunderlich, dass wir sie als die beste ansehen.
wäre die nämlich nicht die beste (oder wir zumindest der meinung, dass sie es ist), warum vertretten wir sie dann überhaupt und "wechseln" nicht?
und andere kulturen scheinen ähnlich ignorant zu sein. beispiele dafür sind der dschihad oder aber auch länder (z.b. iran) in denen westliche filme, etc veboten sind .





Signatur
wenn du dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran: du warst einmal das schnellste und erfolgreichste spermium in deiner gruppe

Huetchen ...
Seestern
............

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.05.2007
Beiträge: 217
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.06.2008 - 21:45Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


mein test ist nicht da? warum? dabei wird sogar auf der übersichtseite angezeigt, dass ich ihn geschrieben habe, aber ich finde ihn nicht. und passiert das jetzt mit diesem text genauso?





Signatur
wenn du dich manchmal klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran: du warst einmal das schnellste und erfolgreichste spermium in deiner gruppe

Bibi ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.05.2007
Beiträge: 600
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.06.2008 - 21:58Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Natürlich sehen wir unsere Gesellschaft als die am weitesten fortgeschrittene an. Weil sie ja auf den Werten basiert, die uns als Kindern der postmodernen Konsumgesellschaften in den westlichen Industrienationen von Klein auf indoktriniert wurden.

Und - sind wir nicht eigentlich genauso ignorant, wenn wir uns darüber beschweren, dass durch die EM etc. "wichtigere" Themen in den Medien zu wenig Aufmerksamkeit bekommen?
Weil, wer definiert denn, welche Themen wichtig sind? Warum sollte die Fußball-WM weniger wichtig sein als irgendein neues Gesetz zur Einschränkung unserer zivilen Freiheiten? Das ist alles subjektiv.

[Dieser Beitrag wurde am 15.06.2008 - 21:59 von Bibi aktualisiert]





Signatur
Ich fand sie einfach farblich schön.

Bibi ...
Administrator
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 30.05.2007
Beiträge: 600
Nachricht senden
...   Erstellt am 18.06.2008 - 08:18Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hallo?! Ich hab geschrieben, dass ein blödes Ballspiel genauso wichtig ist wie unsere FREIHEIT!
Kann da vielleicht mal jemand Widerspruch einlegen?!





Signatur
Ich fand sie einfach farblich schön.

Superex ...
Seepferdchen
...............

...

Status: Offline
Registriert seit: 31.05.2007
Beiträge: 327
Nachricht senden
...   Erstellt am 19.06.2008 - 16:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Sorry, aber ich hatte keine Zeit oder war zu Faul oder hatte Keine Zeit und war zu faul.
Aber dein Beispiel ist nicht ganz so schlecht.
Und deine Gegenausage ist auch gut.
Wer definiert, was wichtig nachrichten sind? NAtürlich jeder für sich selbst. Aber man kann davon ausgehen, dass jeder seinen Lebensstandart beinehalten, oder verbessern will. Darum sollte man sich kümmern. Sowohl lokal als auch global. Aber bringt es denn überhaupt etwas, zu wissen, dass die Ressourcen der Erde nie und nimmer für ein weiteres Wirtschaftswachstum ausreichen werden, das die Geldmärkte genausowenig für eine Nachhaltige Wirtscahft aussreichen?
Eigentlich nicht, wenn man nichts unternimmt. Aber auch wenn man nichts unternimmt kann es einen was bringen, denn man kann sich darauf einstellen. Wie man sich auch immer, auf so was einstellen kann (Bitte schreibt mal ein paar Beispiel dafür auf).
Genausogut kann man eigentlich schon, sagen, dass es auch nichts bringt, also kann man auch die FussballWM anschauen.
Jetzt kann man vielleicht sagen, dass die Leute sich doch um die politik kümmern sollen und wählen gehen sollen. Aber wären wir wirklich froher, wenn alle wählen gehen würden. Man hat nicht gerade die Chance wirklich was anderes zu wählen, was einen passt und wenn doch, dann ist es klein und es hat keine Einfluss. Ich bin aber von Thema abgekommen. Oder vielleicht auch doch nicht (Auf deine Antwort Hütchen). Ich würde gerne die Regierung wechseln und finde sie nicht so gut und sicher gibt es auch solche die meiner meinung sind, aber die wollen vielleicht was ganz anderes und wenn sie das gliche wollen, dann haben wir uns noch nicht getroffen.





Signatur
We're cha-a-aaained! We're cha-ained! We're cha-A-ined! A-a-ained! We' cha-ained! We're cha-A-ained! We're cha-a-a-ained! We're cha-ained! We're cha-A-ained! We're cha-a-a-ained! We're cha-ained! We're cha-A-ained! We're cha-a-a-ained! We're cha-ained! We're cha-A-ained!


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Berichterstattung der BA Panter 0 dresdner_sozialwacht
Berichterstattung Wolf 18 owalter
Berichterstattung Flo 1 fvelsenz
Berichterstattung KleeINE 13 knalli
berichterstattung vancouver melle 4 xlifetimex
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------




Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank