Noch Countdown bis zu einem bestimmten Zeitpunkt bis zum Formel-1-Saisonauftakt 2020 in Australien - Melbourne

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11299
Nachricht senden
...   Erstellt am 25.04.2018 - 06:01Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Baku: Hamilton vor Aserbaidschan-GP im Vettel-Nacken











Ricciardo auch Vorjahressieger am Kaspischen Meer.



Nach dem Übersee-Trio nähert sich die Formel 1 am letzten Aprilwochenende Europa an und gastiert mit dem vierten Saisonrennen in den Straßen von Aserbaidschans Hauptstadt Baku. Damit fährt die Königsklasse des Motorsports 2018 zum bereits zum dritten Mal am Kaspischen Meer. Nach dem verrückten China-GP schob sich die Spitze der Gesamtwertung wiederum zusammen. Titelverteidiger Lewis Hamilton rückte Tabellenführer Sebastian Vettel mit 54 zu 45 Punkten auf 9 Zähler nahe. Zwischen Valtteri Bottas und Kimi Raikkönen sprang Shanghai-Sieger Danny Ricciardo auf Gesamtrang vier (40/37/30). Während sich Red Bull dank Ricciardo ebenso auf Teamrang drei steigerte, gewann der mit Ferrari in Verbindung gebrachte Australier mit Italienischen Wurzeln ebenso im vorjährigen Chaosrennen von Baku vor Bottas und Williams-Sensationsmann Stroll. Polesetter Hamilton und Vettel fielen nach einem viel diskutierten "Breaktest" bzw. anschließendem "Revanchefoul" in einer Safety-Car-Phase vom Podest. Im Silber-Roten WM-Duell nahm Mercedes Ferrari zuletzt die Führung der Konstrukteurswertung um einen Punkt ab (85:84). An der Mittelfeldspitze rangiert Renault im Nacken von Motorenpartner McLaren vor Toro Rosso und Haas. Hinter Sauber liegen die bisherigen Saisonenttäuschungen Force India und Williams. Pirelli liefert zum Aserbaidschan-GP die Reifenmischungen Soft, Supersoft und Ultrasoft.

Aserbaidschan liegt mit Hauptstadt Baku direkt am Kaspischen Meer (größter See der Welt) im Europäischen Kaukasus-Grenzgebiet zu Asien und zählt mit 9,5 Millionen etwas mehr Einwohner als Österreich. Die 1991 von der Sowjetunion abgespaltene Präsidialrepublik bezieht ihren Reichtum durch Erdöl, steht mit der Menschenrechtslage und Zensierungen in der internationalen Kritik und grenzt ua. an "Mutterland" Russland, Georgien, die Türkei, den Iran und Erzfeind Armenien. Die westliche 'Bergkarabach'-Region erklärte sich in einem bewaffneten Grenzkonflikt nach dem Sowjet-Zerfall für unanhängig. Neben Aserbaidschans zahlreichen internationalen Sport-Sponsorings war Baku vor der F1-Premiere als Gastgeber des Eurovision Song Contest 2012 bereits auf der Weltbühne. Der 'Baku City-Circuit' ist mit rund 6,003 Kilometern (51 Runden) die zweitlängste Strecke nach Spa in Belgien und liegt unter dem Meeresniveau direkt am Kaspischen Meer von Aserbaidschans Hauptstadt. Entgegen den Uhrzeigersinn führend, schlängelt sich der Stadtkurs des Deutschen Königsklassen-Streckenbauers Dok. Hermann Tielke mit zahlreichen 90-Grad-Kurven durch Bakus historische Altstadt und Sehenswürdigkeiten wie der 7-Meter-Kopfsteinengstelle beim 'Jungfrauenturm' sowie dem Regierungssitz. An der Uferpromenade liegt als einzige gute Überholmöglichkeit die mit 2,2 Kilometern (!) und rund 350 km/h Topspeed längste DRS-Start-Ziel-Gerade des Jahres. Durch die zwei Plusstunden Zeitunterschied nach Baku beginnt das Freitagstraining um 11:00 bzw. 15:00 Uhr. FT3 und Qualifying sind für 12:00 und 15:00 Uhr angesetzt. Der Grand Prix von Aserbaidschan startet mit 14:10 Uhr erstmals zur neuen Europa-Zeit.







Landesflagge, Strecke und Daten:











Name Baku City Circuit
Länge 6.006 Meter
Runden 51
Distanz 306.306km




Zeitplan:




Freitag, 27. April:

01. Freies Training 11:00 - 12:30 Uhr LIVE N-TV-Stream

02. Freies Training 15:00 - 16:30 Uhr LIVE ORF eins, N-TV


Samstag, 28. April:

03. Freies Training 12:00 - 13:00 Uhr Relive RTL

Qualifying 15:00 Uhr LIVE ORF eins, RTL, SRF zwei


Sonntag, 29. April:

Rennen 14:10 Uhr LIVE ORF eins, RTL, SRF zwei





Wetter:



Der Wetterbericht für das Baku-Wochenende prognostiziert
trockene Temperaturen um die 20-Grad-Marke.


Wetter.com - Prognose Baku

[Dieser Beitrag wurde am 26.04.2018 - 17:39 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11299
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.04.2018 - 14:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Bottas zum Aserbaidschan-Auftakt hauchdünn vor Ricciardo










Erneuter Verstappen-Unfall. Ferraris zurück, Force India überrascht






01. Freies Training:



Pos. Nr. Fahrer Team Zeit Abstand auf V. Rnd.
1 77 V. Bottas Mercedes 1:44.242 26
2 3 D. Ricciardo Red Bull 1:44.277 +0:00.035 +0:00.035 24
3 11 S. Perez Force India 1:45.075 +0:00.833 +0:00.798 26
4 44 L. Hamilton Mercedes 1:45.200 +0:00.958 +0:00.125 24
5 31 E. Ocon Force India 1:45.237 +0:00.995 +0:00.037 29
6 33 M. Verstappen Red Bull 1:45.559 +0:01.317 +0:00.322 11
7 14 F. Alonso McLaren 1:46.465 +0:02.223 +0:00.906 25
8 35 S. Sirotkin Williams 1:46.480 +0:02.238 +0:00.015 28
9 10 P. Gasly Toro Rosso 1:46.492 +0:02.250 +0:00.012 18
10 5 S. Vettel Ferrari 1:46.513 +0:02.271 +0:00.021 18
11 18 L. Stroll Williams 1:46.590 +0:02.348 +0:00.077 26
12 28 B. Hartley Toro Rosso 1:46.747 +0:02.505 +0:00.157 32
13 27 N. Hülkenberg Renault 1:46.749 +0:02.507 +0:00.002 11
14 8 R. Grosjean Haas F1 1:46.856 +0:02.614 +0:00.107 23
15 7 K. Räikkönen Ferrari 1:46.861 +0:02.619 +0:00.005 10
16 16 C. Leclerc Sauber 1:46.875 +0:02.633 +0:00.014 21
17 9 M. Ericsson Sauber 1:47.073 +0:02.831 +0:00.198 21
18 20 K. Magnussen Haas F1 1:47.434 +0:03.192 +0:00.361 18
19 2 S. Vandoorne McLaren 1:47.967 +0:03.725 +0:00.533 21
20 55 C. Sainz Renault 1:48.741 +0:04.499 +0:00.774 11
107-Prozent-Zeit 1:51.539
Pos. = Position, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden

[Dieser Beitrag wurde am 27.04.2018 - 14:47 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11299
Nachricht senden
...   Erstellt am 27.04.2018 - 18:47Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Red Bull vor WM-Leader: Knappe Ricicardo-Freitagsbestzeit in Baku











Austro-Team im Aserbaidschan-GP an der Spitze? Hamilton & Vettel nur 5./10.



Schlägt das Pendel im Kräfteverhältnis der drei Topteams beim Aserbaidschan-GP Richtung Red Bull aus? China- und Vorjahressieger Danny Ricciardo erzielte im zweiten Freien Training auf dem City-Circuit von Baku mit 1:42,795 die Freitagsbestzeit und lässt damit das Österreichische Team hoffnungsvoll ins Wochenende blicken. Während Max Verstappen trotz eines erneuten Unfalls in FT1 und Problem im Finish als dritter die überraschende "Bullen"-Performance auf eine Runde unterstrich, setzte sich Ferrari-Altstar Kimi Raikkönen lediglich 69 Tausendstel hinter Ricciardo zwischen das dunkelblaue Spitzenduo. Titelverteidiger Mercedes hatte auch beim Baku-Auftakt Probleme den Speed mitzugehen: Nach der FT1-Bestzeit verlor Valtteri Bottas vor Weltmeister Lewis Hamilton eine dreiviertel Sekunde auf Red Bull und Ferrari. Im anschließenden Longrun-Training ergab sich auf erneuter Augenhöhe ein ähnliches Bild. Unmittelbar dahinter setzte sich McLaren-Exweltmeister Fernando Alonso innerhalb einer Sekunde im bunten Teamvierkampf der Mittelfeldspitze durch. Während Ferraris WM-Leader Sebastian Vettel keine freie Ultrasoft-Runde glückte, komplettieren die Top Ten Esteban Ocon (Force India), Kevin Magnussen (Haas) sowie Nico Hülkenberg (Renault).

Unterdessen sich Williams vor Toro Rosso am Baku City Circuit etwas verbessert präsentierte, bildete Sauber-Pilot Ericsson das Schlusslicht des von Verbremsern in den diversen Notausgängen geprägten Trainingstages zum Aserbaidschan-GP. Was sonst noch auffiel sind die immer mehr an Videospiele erinnernden TV-Inserts. Als neuesten Service blendet die 'FOM' zur Halo-Kaschierung über dem Kopf des Fahrers nun teilweise die Informationen zu Geschwindigkeit, Gängen sowie Gaß- und Bremspedalstellung ein.
Das dritte Abschlusstraining in Baku folgt morgen Samstagmittag um zwölf.








02. Freies Training:



Pos. Nr. Fahrer Team Zeit Abstand auf V. Rnd.
1 3 D. Ricciardo Red Bull 1:42.795 35
2 7 K. Räikkönen Ferrari 1:42.864 +0:00.069 +0:00.069 33
3 33 M. Verstappen Red Bull 1:42.911 +0:00.116 +0:00.047 27
4 77 V. Bottas Mercedes 1:43.570 +0:00.775 +0:00.659 25
5 44 L. Hamilton Mercedes 1:43.603 +0:00.808 +0:00.033 31
6 14 F. Alonso McLaren 1:43.700 +0:00.905 +0:00.097 34
7 31 E. Ocon Force India 1:43.814 +0:01.018 +0:00.114 30
8 55 C. Sainz Renault 1:43.834 +0:01.039 +0:00.020 36
9 20 K. Magnussen Haas F1 1:43.977 +0:01.182 +0:00.143 29
10 27 N. Hülkenberg Renault 1:44.091 +0:01.296 +0:00.114 33
11 5 S. Vettel Ferrari 1:44.127 +0:01.332 +0:00.036 38
12 11 S. Perez Force India 1:44.142 +0:01.347 +0:00.015 31
13 8 R. Grosjean Haas F1 1:44.425 +0:01.630 +0:00.283 27
14 18 L. Stroll Williams 1:44.459 +0:01.664 +0:00.034 31
15 10 P. Gasly Toro Rosso 1:44.712 +0:01.917 +0:00.253 39
16 16 C. Leclerc Sauber 1:44.940 +0:02.145 +0:00.228 30
17 35 S. Sirotkin Williams 1:45.007 +0:02.212 +0:00.067 33
18 28 B. Hartley Toro Rosso 1:45.051 +0:02.256 +0:00.044 36
19 2 S. Vandoorne McLaren 1:45.288 +0:02.493 +0:00.237 29
20 9 M. Ericsson Sauber 1:46.042 +0:03.247 +0:00.754 9
107-Prozent-Zeit 1:49.991
Pos. = Position, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden

[Dieser Beitrag wurde am 27.04.2018 - 19:33 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11299
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.04.2018 - 13:11Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Red Bull Pole-Favorit? Vettel am Baku-Samstag voran










Ricciardo behält vor Qualifying Wochenendbestzeit. Unfall von Sirotkin.



Die freien Trainings zum Grand Prix von Aserbaidschan versprechen ein spannendes Qualifying. Nach Mercedes und Red Bull gestern erzielte in der dritten Abschlussession von Baku Samstagmittag Ferraris WM-Leader Sebastian Vettel mit 1:43,091 eine deutliche Bestzeit. Damit blieb der Deutsche jedoch rund drei Zehntel über der bisherigen Messlatte von Freitags-Primus und Polefavorit Danny Ricciardo (1:42.795). Red Bull Racing kam heute nicht an die gestrigen Zeiten heran: Während letzterer Australier lediglich 12. wurde, kletterte Max Verstappen im Finish immerhin zu Rang vier. Dazwischen steigerte sich 2017er-Polesetter Lewis Hamilton vor Vettel-Gefährte Kimi Raikkönen und Mercedes-Teakollege Valtteri Bottas auf Platz zwei. Auch der Kampf um die Mittelfeldspitze dürfte eng werden: Force-India-Pilot Sergio Perez landete vor Kevin Magnussen (Haas), Lance Stroll (Williams) und Kollege Esteban Ocon diesmal als 'best of the Rest'. Sergei Sirotkin unterstrich in den Top Ten den Williams-Aufwärtstrend, sorgte aber mit einem Unfall kurz vor Schluss für eine Rotphase. Während McLaren, Toro Rosso und Negativüberraschung Renault um den jeweiligen Aufstieg zittern müssen, bestätigte Rookie Leclerc als 14. die unerwartet starke Sauber-Performance. Abseits dessen dürfte im Aserbaidschan-Qualifikationstraining in Baku ebenso der starke Wind eine Rolle spielen (15:00 Uhr, ab 14:45, LIVE ORF eins).









03. Freies Training:



Pos. Nr. Fahrer Team Zeit Abstand auf V. Rnd.
1 5 S. Vettel Ferrari 1:43.091 17
2 44 L. Hamilton Mercedes 1:43.452 +0:00.361 +0:00.361 16
3 7 K. Räikkönen Ferrari 1:43.493 +0:00.402 +0:00.041 17
4 33 M. Verstappen Red Bull 1:43.959 +0:00.868 +0:00.466 17
5 77 V. Bottas Mercedes 1:43.569 +0:00.478 +59:59.610 20
6 11 S. Perez Force India 1:43.936 +0:00.845 +0:00.367 9
7 20 K. Magnussen Haas F1 1:43.958 +0:00.867 +0:00.022 11
8 18 L. Stroll Williams 1:44.123 +0:01.032 +0:00.165 8
9 31 E. Ocon Force India 1:44.220 +0:01.129 +0:00.097 11
10 35 S. Sirotkin Williams 1:44.534 +0:01.443 +0:00.314 9
11 14 F. Alonso McLaren 1:44.763 +0:01.672 +0:00.229 12
12 3 D. Ricciardo Red Bull 1:44.861 +0:01.770 +0:00.098 17
13 10 P. Gasly Toro Rosso 1:44.973 +0:01.882 +0:00.112 16
14 16 C. Leclerc Sauber 1:45.218 +0:02.127 +0:00.245 15
15 8 R. Grosjean Haas F1 1:45.261 +0:02.170 +0:00.043 12
16 55 C. Sainz Renault 1:45.432 +0:02.341 +0:00.171 15
17 27 N. Hülkenberg Renault 1:45.456 +0:02.365 +0:00.024 11
18 2 S. Vandoorne McLaren 1:46.239 +0:03.148 +0:00.783 13
19 9 M. Ericsson Sauber 1:45.910 +0:02.819 +59:59.671 17
20 28 B. Hartley Toro Rosso 1:46.186 +0:03.095 +0:00.276 11
107-Prozent-Zeit 1:50.307
Pos. = Position, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden

[Dieser Beitrag wurde am 28.04.2018 - 13:39 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11299
Nachricht senden
...   Erstellt am 28.04.2018 - 16:17Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Mercedes schlägt Red Bull: Vettel holt in Baku Pole-Hattrick











Raikkönen vergibt erste Ferrari-Startreihe. Toro Rossos an Katastrophe vorbei.



Ferrari steht in der ehemaligen Paradedisziplin von Mercedes zum dritten Mal in Folge an der Spitze der Formel 1. WM-Leader Sebastian Vettel komplettiert im Qualiying für den Grand Prix von Aserbaidschan nach Bahrain und China mit 1:41,498 seinen Pole-Position-Hattrick und startet in Baku erneut als Favorit ins Rennen. Insgesamt holt der Deutsche Vierfachweltmeister damit zum 53. Mal den besten Startplatz. Während Kimi Raikkönen auf Bestzeitkurs mit einem Quersteher in der letzten Kurve die mögliche Ferrari-Doppelpole vergab und von Platz 6 als einziger der Toppiloten auf dem weichsten Ultrasoft-Reifen startet, lauern hinter Vettel überraschend die Silberpfeile. Titelverteidiger Lewis Hamilton steigerte sich mit knapp zwei Zehntel Rückstand vor Valtteri Bottas mit Platz zwei in die erste Startreihe. Red Bull musste sich damit trotz der Trainingsbestzeit im Qualifying mit 4 bzw. 5 Zehntel Rückstand zur Spitze hinter Mercedes anstellen: Aserbaidschan-Vorjahressieger Danny Ricciardo und Max Verstappen hoffen durch den bislang besseren Rennspeed als vierter und fünfter auf das Podium. Dahinter komplettieren im Paarlauf die erstarkten Force Indias und Renault von Ocon und Perez bzw. Hülkenberg (+ 5/Getriebewechsel) und Sainz die Top Ten in Baku.

Während das ebenso gesteigerte Williams-Duo Stroll/Sirotkin vor McLaren-Altstar Alonso damit knapp den Q3-Finaleinzug verpasste, lieferte Sauber-Rookie Leclerc als 14. eine Überraschung mit Ansage. Während Haas mit Magnussen vor Vandoorne und Ericsson sowie Grosjeans Getriebeschaden zu Beginn damit einen weiteren Rückschlag hinnehmen musste, schrammte Toro Rosso abgesehen vom Q1-Doppelout an einer Katastrophe vorbei: Nach einem Hartley-Mauerkuss konnte Gasly dem mittig fahrenden Neuseeländer in voller Fahrt nur haarscharf ausweichen. Abgesehen von der klassichen 1-Stopp-Strategie kann im Stadtrennen von Baku erneut alles passieren (Start 14:10 Uhr, ab 12:45 Uhr, LIVE auf ORF eins).








Qualifying:



Pos. Nr. Fahrer Team Zeit Abstand auf V. Rnd.
1 5 S. Vettel Ferrari 1:41.498 5
2 44 L. Hamilton Mercedes 1:41.677 +0:00.179 +0:00.179 6
3 77 V. Bottas Mercedes 1:41.837 +0:00.339 +0:00.160 6
4 3 D. Ricciardo Red Bull 1:41.911 +0:00.413 +0:00.074 6
5 33 M. Verstappen Red Bull 1:41.994 +0:00.496 +0:00.083 6
6 7 K. Räikkönen Ferrari 1:42.490 +0:00.992 +0:00.496 6
7 31 E. Ocon Force India 1:42.523 +0:01.025 +0:00.033 6
8 11 S. Perez Force India 1:42.547 +0:01.049 +0:00.024 6
9 27 N. Hülkenberg Renault 1:43.066 +0:01.568 +0:00.519 6
10 55 C. Sainz Renault 1:43.351 +0:01.853 +0:00.285 6
11 18 L. Stroll Williams 1:43.585 7
12 35 S. Sirotkin Williams 1:43.886 +0:00.301 +0:00.301 8
13 14 F. Alonso McLaren 1:44.019 +0:00.434 +0:00.133 8
14 16 C. Leclerc Sauber 1:44.074 +0:00.489 +0:00.055 7
15 20 K. Magnussen Haas F1 1:44.759 +0:01.174 +0:00.685 5
16 2 S. Vandoorne McLaren 1:44.489 8
17 10 P. Gasly Toro Rosso 1:44.496 +0:00.007 +0:00.007 9
18 9 M. Ericsson Sauber 1:45.541 +0:01.052 +0:01.045 10
107-Prozent-Zeit 1:49.716
19 28 B. Hartley Toro Rosso 1:57.354 +0:12.865 +0:11.813 5
20 8 R. Grosjean Haas F1 -:--.--- -:--.--- -:--.--- 2
Pos. = Position, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden

[Dieser Beitrag wurde am 29.04.2018 - 13:07 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11299
Nachricht senden
...   Erstellt am 29.04.2018 - 16:14Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Hamilton erbt im Baku-Choas Sieg und WM-Führung!











Perez bejubelt nach RBR-Crash hinter Raikkönen Stockerl. Vettel rettet Platz vier.



Titelverteidiger Mercedes hat im Grand Prix von Aserbaidschan den ersten Saisonsieg gefeiert. Weltmeister Lewis Hamilton gewinnt nach einer Durstrecke von insgesamt sechs Rennen glücklich den im Finish erneut verrückten Baku-GP und übernimmt damit erstmals 2018 von Sebastian Vettel die WM-Führung. Damit feiert der Brite am Street-Circuit seinen 63. F1-Erfolg. Nachdem Sebastian Vettel nach dem Start vor erneut schütter besetzten Tribünen bis zur zweiten Safety-Car-Periode von der Pole Position auf Ferrari-Siegkurs lag und anschließend Valtteri Bottas dank eines RBR-Stallcrahes, 'Overcut' und schnellster Rennrunde die Führung die Spitze übernahm, erbte Hamilton nach einem Vettel-Verbremser beim Restart der dritten Neutralisationsphase und einem Bottas-Reifenschaden (Trümmerteile überfahren) in einer dramatischen Schlussphase drei Runden vor der Zielflagge Platz eins. Während die Red Bulls nach beinharten Zweikämpfen ausgerechnet zu Helmut Markos 75. Geburtstag mit einer Stallkollison des linienwechselnden Max Verstappen und Danny Ricciardo Ende Start-Ziel Platz zuvor vier und fünf vergaben, wurden am Kaspischen Meer zwei weitere Überraschungsmänner aufs Podium gespült: Chaos-GP-Experte Sergio Perez bejubelt im Force India hinter dem zu Beginn mit Teamkollege Ocon gecrashten Kimi Raikkönen zwei Jahre nach der Baku-Premiere 2016 als dritter erneut einen Stockerlplatz und ist damit erfolgreichster Mexikaner der Königsklassen-Geschichte. Während Vettel mit 'Flatspot' noch Rang vier rettete, dürfen sich im allgemeinen Tohuwabohu ebenso der sensationell fahrende Sauber-Rookie Charles Leclerc und Toro-Rosso-Pilot Brendon Hartley mit P6 bzw. P10 über ihre ersten WM-Punkte sowie historische Zähler für Monaco und Neuseeland freuen. Dazwischen komplettieren das Spanien-Duo Sainz (Renault) und Alonso (McLaren), Teamkollege Vandoorne sowie der Vorjahresdritte Stroll (Williams) die Top Ten in Baku.

Unterdessen mit Ericsson, Gasly und Magnussen nur 13 Piloten die Zielflagge sahen, runden die Liste der 7 Ausfälle Sirotkin (Startunfall), Hülkenberg (Mauerkuss) und Grosjean (Reifenaufwärm-Crash während der finalen SC-Phase) ab. In der WM-Gesamtwertung nimmt im Duell der Vierfachchampions Baku-Tagessieger Hamilton Vettel mit 70 zu 66 Punkten damit um vier Zähler die Tabellenführung ab. Die Teamkollegen Raikkönen und Bottas sowie Ricciardo liegen bereits deutlich zurück (48/40/37). Als kleines Trostpflaster des verpassten Baku-Triumph steht nun Ferrari vor Mercedes wieder an der Teamspitze (114:110). Während Red Bull als dritter bereits abreißen lassen (55) muss, knöpfte Force India Toro Rosso Rang sechs ab. Am übernächsten Wochenende steht mit dem Grand Prix von Spanien in Barcelona der mit Spannung erwartete Europa-Auftakt auf dem Kalender.









Rennen:


Pos. Nr. Fahrer Team Rnd. Abstand auf V. Geschw.
1 44 L. Hamilton Mercedes 51 0:06.300 - 166,936
2 7 K. Räikkönen Ferrari 51 +0:02.460 +0:02.460 166,874
3 11 S. Perez Force India 51 +0:04.024 +0:01.564 166,834
4 5 S. Vettel Ferrari 51 +0:05.329 +0:01.305 166,801
5 55 C. Sainz Renault 51 +0:07.515 +0:02.186 166,746
6 16 C. Leclerc Sauber 51 +0:09.158 +0:01.643 166,705
7 14 F. Alonso McLaren 51 +0:10.931 +0:01.773 166,660
8 18 L. Stroll Williams 51 +0:12.546 +0:01.615 166,619
9 2 S. Vandoorne McLaren 51 +0:14.152 +0:01.606 166,579
10 28 B. Hartley Toro Rosso 51 +0:18.030 +0:03.878 166,481
11 9 M. Ericsson Sauber 51 +0:18.512 +0:00.482 166,469
12 10 P. Gasly Toro Rosso 51 +0:24.720 +0:06.208 166,313
13 20 K. Magnussen Haas F1 51 +0:30.663 +0:05.943 166,164
14 77 V. Bottas Mercedes 48 +3 Rnd. +3 Rnd. -
Reifenschade
Pos. = Position, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden

Ausfälle:

Pos. Nr. Fahrer Team Rnd. Abstand auf V. Geschw.
- 8 R. Grosjean Haas F1 42 +9 Rnd. +6 Rnd. -
Ausfallgrund: Fahrfehler / Unfall
- 33 M. Verstappen Red Bull 39 +12 Rnd. +3 Rnd. -
Ausfallgrund: Unfall mit Ricciardo
- 3 D. Ricciardo Red Bull 39 +12 Rnd. +-:--.--- -
Ausfallgrund: Unfall mit Verstappen
- 27 N. Hülkenberg Renault 10 +41 Rnd. +29 Rnd. -
Ausfallgrund: Fahrfehler / Unfall
- 35 S. Sirotkin Williams 0 +51 Rnd. +10 Rnd. -
Ausfallgrund: Unfall
- 31 E. Ocon Force India 0 +51 Rnd. +-:--.--- -
Ausfallgrund: Unfall
Pos. = Position, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden


Schnellste Rennrunde: Valtteri Bottas (Mercedes) 1:45,149


----------------------------------------------------



WM-Stand:





Fahrerwertung:

1. Lewis Hamilton GBR Mercedes 70
2. Sebastian Vettel GER Ferrari 66
3. Kimi Räikkönen FIN Ferrari 48
4. Valtteri Bottas FIN Mercedes 40
5. Daniel Ricciardo AUS Red Bull 37
6. Fernando Alonso ESP McLaren 28
7. Nico Hülkenberg GER Renault 22
8. Max Verstappen NED Red Bull 18
9. Sergio Perez MEX Force India 15
10. Carlos Sainz ESP Renault 13
11. Pierre Gasly FRA Toro Rosso 12
12. Kevin Magnussen DEN Haas 11
13. Stoffel Vandoorne BEL McLaren 8
. Charles Leclerc MON Sauber 8
15. Lance Stroll CAN Williams 4
16. Marcus Ericsson SWE Sauber 2
17. Esteban Ocon FRA Force India 1
. Brendon Hartley NZL Toro Rosso 1


Konstrukteurswertung:

1. Ferrari 114
2. Mercedes 110
3. Red Bull 55
4. McLaren 36
5. Renault 35
6. Force India 16
7. Toro Rosso 13
8. Haas 11
9. Sauber 10
10. Williams 4

[Dieser Beitrag wurde am 29.04.2018 - 17:42 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
08. Rennen 2016, Aserbaidschan - Baku Formel1Fan 3 formel1fan
08. Rennen 2017, Aserbaidschan - Baku Formel1Fan 5 formel1fan
04. Rennen 2019, Aserbaidschan - Baku Formel1Fan 5 formel1fan
04. Formel1-Tippspiel 2018, Aserbaidschan - Baku Formel1Fan 19 formel1fan
08. Formel1-Tippspiel 2017, Aserbaidschan - Baku Formel1Fan 18 formel1fan
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Counter Besucherzähler

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank