Noch Countdown bis zu einem bestimmten Zeitpunkt bis zum Formel-1-Saisonauftakt 2020 in Australien - Melbourne

ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 01.03.2020 - 21:20Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


01. Formel1-Tippspiel 2020, Australien - Melbourne











Hamilton erneut WM-Favorit. Matsi und Red Bull Titelverteidiger.



Vorhang auf in Down-Under. Überschattet vom globalen Corona-Virus beginnt nach dreieinhalb Monaten Winterpause am kommenden Wochenende im Australischen Melbourne mit einer europäischen Nachtschicht traditionell die 71. Formel-1-Saison 2020. Bezugnehmend auf die Weltmeisterschafts-Geburtsstunde von Silverstone 1950 feiert die Königsklasse des Motorsports heuer sein 70-jähriges Bestandsjubiläum. Durch die Vietnam-Premiere sowie Niederlandes Rückkehr nach Zandvoort als drittes bzw. viertes Rennen soll heuer trotz fehlender Deutschland-Station mit 22 Grand Prix auf fünf Kontinenten von Mitte März bis Ende November die längste Saison der Geschichte über die Bühne gehen. Nachdem der dazwischen geplante GP im Ursprungsland China am 19. April bereits auf unbestimmte Zeit verschoben wurde und auch das benachbarte Hanoi wackelt, steht wegen der neuen Lungenkrankheit mit Quarantänen, Einreisebeschränkungen und Absagen von Großveranstaltungen jedoch hinter dem gesamten F1-Jahr ein Fragezeichen. Der zweite Saison-GP von Bahrain in der Sakhir-Wüste geht aufgrund der Corona-Krise ohne Zuschauer über die Bühne und könnte heuer nicht das einzige "Geisterrennen" bleiben. Auftakt und Finale bleiben mit dem Albert-Park bzw. Abu Dhabi bestehen. Der Heim-GP von Österreich in Spielberg steigt als zehnte WM-Station am ersten Juli-Wochenende (03-05.07). Im Königsklassen-Feld gibt es gegenüber der Vorsaison nur zwei Fahrerwechsel, einen Rookie sowie eine Änderung des Mannschaftsnamens. Esteban Ocon ersetzt nach einer Saison auf der Silberpfeil-Ersatzbank Hülkenberg im französischen Landsteam Renault, F2-Vizemeister Nicholas Latifi debütiert als Kubica-Nachfolger bei Williams und ist damit neben Stroll der zweite Kanadier am Grid. Toro Rosso startet vierzehn Jahre nach der Minardi-Übernahme nun als Sucderia AlphaTauri. Im letzten Jahr vor der großen Novelle 2021 blieb das Reglement und Fahrzeugdesign größtenteils unverändert. Aufgrund des erweiterten Kalenders dürfen heuer drei statt zwei Exemplare der 'MGU-K' (Motor-Generator-Unit-Kinetic) verwendet werden. Zudem wird nach der verfrühten Aktivierung beim letztjährigen Japan-GP das Rennen nicht mehr mit einer elektronischen Anzeige sondern der herkömmlichen Zielflagge beendet.

Nach den zehn Teampräsentationen und sechstägigen Testfahrten geht Serienweltmeister Mercedes auch 2020 als Titelfavorit in die Saison. Vizechampion Valtteri Bottas erzielte auf dem spanischen GP-Kurs von Barcelona mit 1:15,732 eine dominante Winterbestzeit. Lewis Hamilton holte sich im Vorjahr mit 413 Punkten souverän den dritten Gesamtsieg in Folge und könnte heuer durch den 7. Titel mit Rekordweltmeister Michael Schumacher gleichziehen sowie den Deutschen nach der Siegzahl überholen (84/91). Zudem überraschten die deutschen Silberpfeile mit 2021 bereits verbotenem Lenkystem 'DAS' (Dual-Exis Steering), bei dem durch eine Zugbewegung der Vorderreifen-Sturz für Kurvenfahrten optimiert wird. Österreichs Rennstall Red Bull Racing hofft heuer in den WM-Kampf eingreifen zu können. Max Verstappen verlor als zweite Kraft auf härteren Pneus eine halbe Sekunde zur Spitze und hat nach Gesamtrang drei 2019 heuer mit 22 Jahren die letzte Chance jüngster F1-Weltmeister zu werden. Teamkollege Alex Albon startet in seine ersten volle Saison im A-Team von Didi Mateschitz. Ferrari erlebte keine optimale Vorbereitung und verlor mit Shootingstar Charles Leclerc als letzter der drei Topteams rund sechs Zehntel. Ex-Champion Sebastian Vettel steht beim italienischen Traditionsteam unter Druck. Zudem geriet Ferrari zuletzt wegen eines FIA-Motorendeals ins Kreuzfeuer der Konkurrenz. Zwischen den Dunkelblauen und Roten überraschte der australische Renault-Pilot Danny Ricciardo an der Mittelfeld-Spitze vor Mercedes-Vorjahreskopie BWT Racing Point und 2019-Primus McLaren. Williams schlug bei den Tests STR-Nachfolger AlphaTauri sowie das Ferrari-Kundenduo Alfa Romeo und Haas und will nach zwei Jahren die "Rote Laterne" abgeben. Generell vermittelte die heurige Fahrzeug-Genration einen äußerst standfesten Eindruck und könnte auch 2020 mehrere Rundenrekorde brechen. Die Buchmacher sehen Hamilton und Mercedes vor Verstappen,
Leclerc und Bottas bzw. Red Bull und Ferrari als WM-Topfavorit (1,50/5,00/je 7,50; 1,25/5,50/7,00).

Das Formel1-Tippspiel geht 2020 in seine bereits 17. Saison und hat heuer 18 Teilnehmer sowie 9 Teams. Als amtierende Forum-Champions starten Matsi und Red Bull mit den Nummern #1 und #2. Der Salzburger holte im Vorjahr nach 6 Saisonerfolgen und 422 Punkten überlegen seinen Premieren-Gesamtsieg und könnte heuer als erster Tipper der Geschichte die erfolgreiche Titelverteidigung schaffen. Gemeinsam mit der Kärntnerin Schmidi triumphierte Matsi für den Rot-Weiß-Roten Rennstall ebenso in der Teamwertung. Renault-Tipper Supernatural1985 wurde knapp vor dem österreichischen Mercedes-Landsmann Domi33 erstmals Vizemeister (356/354). 2018-Champion MSVDuisburg belegte als bester deutscher den vierten Gesamtrang. Die Top Ten rundeten Racewinner, Schmidi, RedBullFan, Lotus2003, Leo33 und Uli ab. Red Bull gewann in der Teamwertung souverän vor Renault und Mercedes (728/650/621) den zweiten Titel nach 2014. Gegenüber dem Vorjahr gibt es im Feld des Formel1-Tippspieles sieben Veränderungen. Aufgrund der Auszeit von Lotus2003 wechselte Leo33 zu Namenskollege und Admin Formel1Fan ins Ferrari-Team. Nach dem Karrierende des dreifachen Rekord-Titelträgers IceMan1992 hat McLaren mit FlyingFinn und Uli weiterhin zwei Ex-Champions an Bord. Damit nimmt Haas heuer als einzige Mannschaft nicht teil. Bei STR-Nachfolger AlphaTauri startet der Salzburger Arnichris statt Rasta als einziger Rookie.










Meldeliste 2020:





Red Bull Racing-Honda:

#1 Matsi

# 2 Schmidi


Renault:

#3 Supernatural1985

#4 RedBullFan


Mercedes:

#5 Doki1

#6 Domi33


Racing Point BWT-Mercedes:

#7 MSVDuisburg

#8 Carola


Alfa Romeo Racing-Ferrari:

#9 Racewinner

#10 Andy52


Ferrari:

#11 Formel1Fan

#12 Leo33


Haas-Ferrari:

#13 -

#14 -


McLaren-Renault:

#15 FlyingFinn

#16 Uli


AlphaTauri-Honda:

#17 Arnichris

#18 Boom


Williams-Mercedes:

#19 TheRasmus

#20 09erLuki



-------------------------------------------------------




Renntipp-Blanko 2020:




#1 Tipper (Team)


1. Name
2. Name
3. Name
4. Name
5. Name
6. Name
7. Name
8. Name

Vier Ausfälle:

Name
Name
Name
Name

Schnellste Rennrunde: Name



----------------------------------------------------



Pre-Season-Tipp:


Fahrer-Weltmeister: Name

Team-Weltmeister: Name

[Dieser Beitrag wurde am 09.03.2020 - 19:24 von Formel1Fan aktualisiert]





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria

Formel1Fan ...
Ferrari, Admin
.............................................

...

Status: Offline
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 11293
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.03.2020 - 16:42Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Melbourne: F1-Auftakt wegen Corona-Virus abgesagt!




Auch die Königsklasse des Motorsports muss sich dem weltweit grassierendem Corona-Virus beugen. Wenige Stunden vor dem ersten freien Freitagstraining zum Australien-GP ist der Formel-1-Saisonauftakt 2020 in Melbourne aufgrund der Lungenkrankheit-Pandemie von ‚Covid-19‘ laut Medien erstmals abgesagt worden. Damit beginnt das neue Königsklassen-Jahr frühestens am nächsten Wochenende beim ‚Geister-GP‘ von Bahrain. Kann aus Sicherheitsgründen auch in der Wüste ohne Zuschauer kein Rennen stattfinden, könnte wegen der drohenden Vietnam-Absage die neue Saison erst mit dem Niederlande-Comeback in Zaandvort starten (03.05) oder im Wort Case als Novum gänzlich gestrichen werden.

Zuvor hatte sich das britische McLaren-Team von Sainz und Norris aufgrund des ersten Corona-Falles in der Formel 1 vom Start zurückgezogen. Zudem intervinierten die Weltmeister Hamilton und Vettel in der Nacht für eine Absage. Knapp zwei Stunden vor Beginn des FT1 gab es schließlich das totale Chaos: Nachdem der Veranstalter noch von einer Austragung kurzfristig ohne Zuschauer ausging und mehrere Piloten bereits abgereist waren, wurde der Auftakt um 00:15 Uhr MEWZ von der FIA offiziell endgültig abgesagt.





Signatur
Forza Ferrari & Formel-Austria


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
01. Formel1-Tippspiel 2014, Australien - Melbourne Formel1Fan 18 formel1fan
1. Formel1-Tippspiel 2009, Australien - Melbourne Formel1Fan 30 formel1fan
1. Formel1 Tippspiel 2007, Australien - Melbourne Formel1Fan 24 formel1fan
01. Formel1-Tippspiel 2012, Australien - Melbourne Formel1Fan 26 formel1fan
01. Formel1-Tippspiel 2017, Australien - Melbourne Formel1Fan 23 formel1fan
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


Counter Besucherzähler

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



blank