ForumNewsMitgliederSuchenRegistrierenMember LoginKostenloses Forum!


Neuer Thread ...


ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

NicoLeTHFaN ...
Tokio Hotel Freak
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 23.11.2008
Beiträge: 845
Nachricht senden
...   Erstellt am 15.12.2009 - 15:41Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Einleitung
Ein Einstieg in unser System


Jedem ist bekannt: vor millionen vor Jahren war unsere Erde ein einziger großer Feuerball. In Schutt und Asche gehüllt. Vom roten Himmel bedeckt und kein Leben in Sicht.
Doch was ist das? Etwa ein Sandkorn? Ein Stück Gras? Nein. Da ist ja noch eins und noch eins. Nein Moment, es sind...tausende!
Es sieht aus wie ein kleines Tierchen, mit winzigen Ärmchen und Beinchen.
Da vorne! Ein größeres. Ein sogar viel größeres! Seine Beine und Arme sind nun gut zu erkennen. Genauso wie sein großes Maul. Doch was ich das bloß? Eine Art...Monster? Oder doch ein Alien? Totaler Unsinn! Dies ist eine Urzeitechse.
Eine was?! Eine Urzeitechse wie sie vor tausenden von Jahren einst hier gelebt hat.
Hier?! Erklär das genauer! Genau wie wir brauchten diese Tiere eine Heimat und da sie hier, zur Welt gekommen sind, sagen wir mal ist dies auch ihre Heimat.
Gibt es etwa noch mehr von der Sorte? Es gibt mehr Arten. Die einen kleiner und niedlicher und die anderen größer, gemeiner und gefährlicher.
Soll das etwa der Anfang der Weltgeschichte sein? Es ist ein Anfang, natürlich! Denn so etwas, wird es in dieser Welt nur einmal geben.

Also passt gut auf...


Diese kleinen Tierchen; auch "Bakterien" genannt, spielen eine große Rolle in unserem System. Mit ihnen hat es praktisch begonnen. Aus ihnen wurden die Urzeitriesen. Aber das natürlich nach und nach. Die Tiere passten sich der Umgebung an, die nach der trennung des Superkontinenten Pangäa, sozusagen erst richtig entstand.
Die Meere bildeten sich, Regenwälder entstanden und der Nord- und Südpol wurden ein Eisparadies für Eisbären, Pinguine und weitere Pol-Tiere.
So hatte jedes Tier seine passende Umgebung:
Die Meereslebewesen hatten ihren Spaß im Wasser.
Jagten und spielten.
Die Landlebewesen hielten sich auf dem Land auf.
Vermehrten sich, spielten, jagten und durchstreiften die Wälder, Wiesen und Gebierge, und die Vögel und Flugechsen machten die Luft unsicher.

Das ist ja alles eine schöne Theorie. Aber wie hießen diese Urzeitriesen? Gab es besondere Namen für sie?
Einst gab ein Chinesicher Archeologe diesen sehr interessanten Tieren ein Namen. Er nannte sie: "Dinosaurier"
Hat dieser Name irgendeine bedeutung?
Dinosaurier heißt übersetzt Die schreckliche Echse.
Wie endete diese Ära der Dinosaurier?
Es gibt drei Theorien. die 1. ein gewalltiger Meteor schlug mit einer hölligen Kraft auf die Erde ein und zerstörte alles was existierte.
Die zweite Theorie ist die, dass giftiger Regen die Trinkquellen versäuchte und die Dinosaurier an einem qualvollen Tod sterben ließ.
Die dritte Theorie lässt die Forscher am meisten überlegen:
Experten vermuten nähmlich, dass das Essen der Planzenfresser knapp wurde, dass die Farnen und die Blätter der Bäume nachließen. Ohne Futter keine Planzenfresser, und ohne Pflanzenfresser kein Futter für die Fleischfresser. Genau nach dem Tod dieser riesen Giganten sollen auch heftige Unwetter und Naturkatastrophen über die Erde gezogen sein die auch die Meeresbewohner zum größten Teil auslöschte.
Aber wie entstanden wir Menschen jetzt?
Das Wissen kommt keinem zugeflogen.
Findet es hier heraus und liest euch meine Geschichte durch.

[Dieser Beitrag wurde am 21.12.2009 - 18:54 von NicoLeTHFaN aktualisiert]





Signatur
Grüße an mein Marinchen. Du bist die Beste! (:



- Kemko -

NicoLeTHFaN ...
Tokio Hotel Freak
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 23.11.2008
Beiträge: 845
Nachricht senden
...   Erstellt am 21.12.2009 - 18:13Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen


Kapitel 1:
Ein anstrengend schwerer Schultag




"Laura? Laura?! LAURA!!"
"AAAAAAAAAH!"
Huch? Was ist denn jetzt passiert?
"Laura, du kommst zu spät!"
Was zum...? Meine Mutter? Ich sah nur zu der großen Gestalt hinauf die mich wie wild schüttelte.
"Laura, hörst du mir zu?!"
Und wie ich ihr zuhörte! Bei so einem Gebrüll kann man ja keine Minute mehr schlafen! Das war nun also meine Mutter. Sie ging mit ihren dicken stoff Pantoffeln gereizt aus meinem Zimmer und bestand darauf, dass ich sofort aufstehe. Na dann, wiederspreche ich ihr mal lieber nicht. Sie kann nähmlich zu einer richtigen Hexe werden wenn sie wütend ist.
Also wuselte ich mich mühsam aus meinem Bett und begann in Richtung Badestube zu taumeln.
Man, habe ich heute wieder ein Unsinn geträumt: Ich war bei einer Vorlesung, es ging um die Dinosaurier. Komisch. Ich war überhaupt nicht aufgeregt, aber klar, es war ja auch nur ein Traum.
Ich zog mir schläfrig meinen Schlafanzug aus und sprang unter die kalte Dusche. Dinosaurier, Menschen, Naturkatastrophen ... all das ging mir durch meinen müden Kopf. Ich konnte mich vor Müdigkeit kaum aufrecht halten. Wann bin ich denn gestern ins Bett gegangen? Um zehn? Oder doch erst um 12.oo? Ich kann mich überhaupt nicht mehr daran erinnern, nur an den blöden Traum den ich hatte.
Na klar, ich und Arbeit und NICHT aufgeregt sein. Sowas glaub ich doch wohl selber nicht. Jeder weiß doch, dass ich mir schon bei der kleinsten Kleinigkeit in die Hosen mache. Aber zum Glück habe ich noch Zeit bis zu meiner nächsten Arbeit und habe genug Zeit mich darauf vorzubereiten.

„Laura!“
Oh nee, das kann doch alles nicht mehr wahr sein! Ich habe doch noch genügend Zeit!
„WAS?!“
„Laura mein Kind, du verpasst doch deinen Bus!“
Mein Bus? Meine Mutter hat wohl vergessen, dass ich auch einen Bus 10 min. später nehmen kann.
„Mum, ich kann auch einen Bus später nehmen! Das macht überhaupt nichts!“
Jaja, so ist meine Mutter. Sie will nur das Beste für mich, auch wenn das auf dauer immer wieder nervt. Aber ok, das ist der führende Mutter Instinkt den man nie täuschen oder austricksen kann.
Als ich dann den Hahn der Dusche ausdrehte, mich trocknete und mir gründlich die Haare durchpustete, erschien ich doch endlich frisch und munter am Frühstückstich.
„Du hast ja ziemlich lange gebraucht“ Machte mir meine Mutter ziemlich schnell klar.
„Ich bin keine Maschine die alles in Windeseile erledigt, Mum!“ schneuzte ich etwas genervt zurück.
„Aber wenn du dein Bus verpasst komm bloß nicht wieder bei mir an und bitte mich Dich so schnell wie möglich zur Schule zu fahren weil du sonst zu spät kommen würdest.“
„Tu ich schon nicht!“ Gab ich mir einem ernsten Ton von mir. Als ich dann meine Kornflakes aufgegessen hatte, nahm ich die Schüssel und tat sie in die Spühle. So, jetzt muss ich mir doch nur noch die Schuhe anziehen und dann in den Bus hüpfen. Mein erster, toller Tag nach den Sommerferien kann also beginnen!
Aber einen Moment. Ich habe doch vergessen meine Mathehausaufgaben zu erledigen. Oh nein, Fr. Kolb wird mir den Kopf abhacken und ihn sich in den Ofen stecken! Ihr müsst wissen, dass Fr. Kolb die strengste und älteste Lehrerin auf unserer Schule ist. Bei ihr bleibt niemand unverschohnt. Auch nicht unsere super Streberin Nadine, die in jeder Arbeit garantiert eine 1+ mir Sternchen bekommt, immer ihre Hausaufgaben dabei hat und niemals Streit mit irgendwem anfängt. Aber nun gut, heute bin ich wohl wieder dran mir ihr geschrei anzuhören. Aber was währe wenn ich die Aufgaben schnell im Bus erledige? Hm, nein, lieber nicht. Da ist viel zu viel los. Oder ich mach es schnell vor der ersten Stunde. Nein, lieber nicht. Das ist zu wenig Zeit und wenn ich so hektisch mache rechne ich nur falsch. Oh man, na super, mein toller, erster Tag fängt ja schon super an.
Also zog ich mir lustlos meine Schuhe an, schwang mir meine Tasche über meine linke Schulter und verabschiedete sich von meiner Mum, die gerade wieder ihre Gymnastik-Übungen perfekt absolvierte. An der Bushalte stelle wartete natürlich schon meine beste Freundin Sarah auf mich. Sie ist immer pünktlich, egal was passiert. Klein, trottelig, witziger Charakter, Brille und ein Herz aus gold. Das sind die Zeichen an denen man Sarah sofort erkennt. Sie kam auf mich zugerannt und begrüßte mich mit einer überfallenden Umarmung und warf mich fast dabei um.
„Heeey, na Du kleine?!“
Sarah ist die neugierigste Person auf der Welt. Sie will sogar das wissen was sie schon lange weiß.
„Wer ist denn hier klein, he?“ Ich lächelte und drückte sie auch fest.
„Wie waren deine Ferien?“
„Langweilig. Wie immer“ Ich lächelte.
„Langweilig?! Na da bist du sicher froh, dass wieder Schule ist, gerr?“ Sarah setzte ein lachendes Grinsen auf.
„Nein, auf gar keinen Fall! Ich habe meine Mathehausaufgaben vergessen und jetzt wird mich Fr. Kolb umbringen!“
„Ach quark mir Soße.“ Sarah blieb cool und stieg in den Bus. Na klar, sie hatte leicht reden. Sie hat ja ihre Hausaufgaben erledigt, aber so ist es doch immer. Alle haben immer alles und gerade ich bin hier Mrs. Faul höchst persönlich. Aber solange es nur das war. Ich machte mir kein großen Kopf mehr und stieg ebenfals in den Bus.

In der Schule angekommen ging der Stress schon los: Auf den in Mathematikraum, mich von meiner Mathelehrerin fertig machen lassen, den Mathematikraum wieder verlassen, ab in Biologie und den Rest des Schultages schlafen. Schlimmer kann es doch nicht werden.
Als ich schüchtern und leise den Matheraum betrat saß Fr. Kolb schon längst an ihrem Pult und begrüßte mich mit einem freundlichen Blick. Gern hätte ich freundlich zurück gelächelt, aber wenn ich an ihren Blick denke wenn sie erfährt, dass ich meine Hausaufgaben nicht gemacht habe verschlug mir den Magen. Mit sicherheit würde sie sofort bei meiner Mum daheim anrufen, schon am ersten Schultag! Ach, was solls! Wenn ich die Hausaufgaben einmal nicht habe geht die Welt nicht unter. Also stellte ich mich jetzt der Wahrheit und setze mich auf meinen Stuhl.
„Guten Morgen.“
Fr. Kolbs unendlich friedliche Stimme beruhigte einen immer wieder bis aufs Blut. Obwohl sie sich schon lange nicht mehr so ruhig und friedlich angehört hatte. Diese 6 Wochen Ferien haben ihr anscheint gut getan.
„Guten Morgen, Fr. Kolb“ Gab die Klasse mit einem gelangweilten Ton von sich.
Die sollen sich bloß nicht so anstellen! 6 Wochen haben doch wohl gereicht um ausgeruht und munter zu werden.
„So ihr Lieben, wer hat denn von euch die Hausaufgaben gemacht?“
Ich glaub es ja wohl nicht! Die ganze Klasse meldete sich. Sogar der super Schnorrer Florian hatte sie der sonst nie etwas hat.
„Laura? Hast du sie denn nicht?“
Ich blickte nur leicht zu Fr.Kolb auf und schüttelte nur mit dem Kopf.
„Hm, schade, und das am 1. Schultag.“
Fr. Kolb nahm ihren großen Ordner raus und trug meine fehlenden Hausaufgaben ein.
Der Rest der Mathestunde verlief ziemlich langweilig. Das war ja Grundschulniveau. Sollte wohl zur Auffrischung nach den 6 Wochen dienen.
Als es dann doch endlich zur Pause klingelte hang ich mir meine Tasche um die Schulter und stürmte wie eine irre aus dem Unterricht bevor Fr. Kolb noch etwas sagen konnte.

So, was stand nun auf meinem Stundenplan? Biologie. Super Fach. Schön zum schlafen, aber nein, ich schreibe doch bald eine Arbeit über die Erstehung unserer Erde und deren Ureinwohner. Das wird dann wohl nix mit schlafen.
Also nahm ich meine Beine in die Hand und maschierte müde, stolz den Biologiesaal.
Herr. Totzauer. Von dem sollte man sich lieber fern halten wenn man einen noch schönen Tag erleben möchte. Herr. Totzauer ist stressig und belästigen in Person. Sogar wenn er krank ist drückt er dem Vertretungslehrer irgendwelche bekloppten Arbeitsblätter in die Hände, die wir armen 15-16 jährigen Schülern erledigen müssen. Aber na gut, der alte Totzi ist nun auch nicht mehr der jüngste.
Ich ließ mich auf meinen Stuhl neben Sarah plumsen und ließ ein genervtes Stöhnen von mir.
„Ach Laura, auch mal wieder pünktlich“ trat es aus dem Mund meines Biologielehrers.
Ich wiedersprach. „Ich war bis her immer pünktlich!“
Ein verachtenes „Jaja...“ ließ Herr. Totzauer von sich los und wandte sich wieder seiner Anwesenheitsliste.
„Er hat ja immer noch etwas gegen Dich.“ flüsterte Sarah mir zu
Ich nickte und holte meine Materialien für den Unterricht raus. Aber... wo ist mein Biologiebuch? Ah. Jetzt erinnere ich mich wieder. Es liegt bei Saskia, meiner älteren Cousine. Ich habe bei ihr meine Hausaufgaben gemacht und es dann dort wohl vergessen.
„Hat jeder von euch sein Biologiebuch dabei? Wir werden heute damit arbeiten.“ machte uns Herr. Totzauer mit einem gelangweilten Ton klar.
Ich hob meine Hand. „Ich habe es bei meiner Cousine liegen lassen als ich meine Hausaufgaben gemacht habe, Herr. Totzauer.“ Der alte sah mich durch seine großen Brillengläser an. „Achso. Hausaufgaben gemacht und dann das Buch vergessen.“ Er runzelte die Stirn. „Das war eine der banalsten Ausreden die mir je untergekommen sind.“
„Aber es...“ er unterbrach mich und wurde von Wort zu Wort lauter. „Vielleicht sollten Sie sich eine Begleitperson zulegen die Sie immer an Sachen die für den Biologieunterricht wichtig sind erinnert wenn es angebracht ist!“
Ich senkte meinen Blick und ging nicht weiter auf das Gespräch ein. Von paar Seiten hörte ich paar dumme Kommentare die mich noch stummer erschienen lassen als ich eh schon bin.
Ich versuchte die ganze Stunde über aufzupassen, was der Lehrer sagte und schrieb alles mit. Doch komischer Weise wollte nix in mein Kopf so richtig rein gehen. Ich bin einfach nur müde. Redete ich mir ein und morgen würde alles viel besser aussehen.





Signatur
Grüße an mein Marinchen. Du bist die Beste! (:



- Kemko -


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
- ஜ Lieqt die Antwort vielleicht in uns drin ? [♣] TomsPlayerBunny 7 kleinesprinzesschen
..~ஜ!!Chaos Academy!!ஜ~.. (2er RPG zwischen Eiri und Varis) VarisVarjo 44 eruru1990
♣ Kiria Van Fire ♣ Kiria 0 taciturn_love
♣ Byakuya Kuchiki ♣ Byakuya 0 taciturn_love
♣ ~ Kyle Andrews ~ ♣ Kyle 0 lt_revolution
Neuer Thread ...

Geburtstagsliste:
Heute hat kein User Geburtstag!
----------------------------------


www.ilove.de - Dating, Flirten, Singles, Freunde finden
Jogema.de - Top-Foren

Impressum

Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
razyboard | hosengrößen tabelle | tierforum | forum umsonst | famas softair aeg 0 5joule | fernsehfrauenforum | naffen | forum wahrheit christi | sternenhintergrund
blank