Dies ist das grösste Portal über Uruguay

Informationen von Einheimischen und Insidern























Clubmitglied werden Login




ErstellerThema » Beitrag als Abo bestellenThread schließen Thread verschieben Festpinnen Druckansicht Thread löschen

Fatmita ...
Einwanderungs-Expertin
.....................

...

Status: Offline
Registriert seit: 24.08.2006
Beiträge: 3212
Nachricht senden
...   Erstellt am 13.12.2009 - 04:09Zum Seitenanfang Beitrag zitieren Beitrag melden 



Muss ich als Rentner Steuern zahlen?


Ja! Durch das zum 1. Januar 2005 in Kraft getretene Alterseinkünftegesetz werden gesetzliche Altersrenten zu mindestens 50 % steuerpflichtig.

Das heißt: Wenn Sie am 1.1.2005 bereits Rentner waren oder im Laufe des Jahres 2005 in Rente gegangen sind, beträgt Ihr persönlicher Besteuerungsanteil 50 %. Wer später in den Ruhestand gegangen ist, hat einen höheren Besteuerungsanteil (siehe Tabelle).

Achtung: Von dem verbleibenden Betrag wird ein Werbungskosten-Pauschbetrag in Höhe von 102 Euro abgezogen, falls Sie nicht höhere Werbungskosten nachweisen können.

Ein Beispiel: Rudolf Kissler (66) ist 2005 mit 20 000 Euro/Jahr in Rente gegangen, heute bezieht er 20 350 Euro im Jahr. 10 000 Euro wurden ihm vom Finanzamt als persönlicher Rentenfreibetrag festgestellt, der jedes Jahr gleich bleibt. Davon wird die Werbungskosten-Pauschale (102 Euro) abgezogen, bleiben 10 248 Euro zu versteuerndes Einkommen.

Werden zusätzliche Einkünfte besteuert?

Ja! Einkünfte z. B. aus selbstständiger und nicht selbstständiger Arbeit sowie Vermietung und Verpachtung werden besteuert. Allerdings können Sonderausgaben (z. B. Versicherungsbeiträge) und außergewöhnliche Belastungen (z. B. Krankheitskosten, Aufwendungen für Körperbehinderungen) geltend gemacht werden. Zudem wird der sogenannte Altersentlastungsbetrag (gilt für über 64-Jährige, max. 1900 Euro/Jahr) angerechnet.
Mehr zum Thema
So hoch ist der Behinderten-Freibetrag


Grad der Behinderung
25 oder 30 Prozent

Steuerfreibetrag pro Jahr
310 Euro
1 von 9
Mehr zum Thema
Dieser Teil der Rente wird versteuert

Für die Jahre bis 2013 gelten folgende Besteuerungsanteile

Jahr des Rentenbeginns
Bis 2005

Besteuerungsanteil in %
50
1 von 9

Welche Steuersätze gelten?

Für Rentner gelten die gleichen Sätze wie für Arbeitnehmer. Sie richten sich nach der Höhe des zu versteuernden Einkommens. Je höher das Einkommen, desto höher der Steuersatz (Progression).

• Bleibt das zu versteuernde Einkommen im Rahmen des Grundfreibetrags bis zu 7834 Euro* (bei Ehegatten bis zu 15 668 Euro), so entsteht keine Einkommenssteuer.

• Bei Einkommen zwischen 7835 und 52 551 Euro – bei Ehegatten verdoppelt – steigt der Satz in Schritten von 15 % bis auf 42 %.

• Einkommen über 52 551 Euro sind mit 42 % Einkommensteuer belastet. Bei mittlerem Einkommen kann mit rund 30 % gerechnet werden.

Wichtig: Für Verwitwete gilt für das ganze Jahr, in dem der Ehegatte verstorben ist, und auch noch für das darauffolgende Jahr der günstigere Splitting-Tarif.

Muss ich auch Soli und Kirchensteuer zahlen?

Ja! Als Zuschlag zur Einkommensteuer wird der Solidaritätszuschlag von 5,5 % (auf Basis der Steuerschuld) erhoben, bei Kirchenmitgliedern außerdem Kirchensteuer von 8 bis 9 %. Die gezahlte Kirchensteuer ist bei der Ermittlung des Einkommens aber als Sonderausgabe abziehbar.

Muss ich als Rentner eine Steuererklärung abgeben?

Alleinstehende müssen für 2008 eine Steuererklärung einreichen, wenn ihr Gesamtbetrag der Einkünfte mehr als 7834 Euro betragen hat, Ehegatten bei einem Gesamtbetrag der Einkünfte von mehr als 15 668 Euro.

Wichtig: Wenn ein Alleinstehender ausschließlich Renteneinkünfte hat, die einem Besteuerungsanteil von 50 % unterliegen (Bestandsrentner, Rentenbeginn in 2005 oder früher), ergibt sich für ihn die Pflicht zur Abgabe einer Erklärung erst ab einer jährlichen Rente von 15 500 Euro, bei Ehegatten ab 31 000 Euro.

Rentenversicherung – alle Infos
Foto: dpa

Was passiert, wenn ich keine Steuererklärung einreiche?

Da die Finanzverwaltung die Höhe der an Sie ausgezahlten Renten von den Rentenversicherungen erfährt, werden Sie vom Finanzamt automatisch zur Abgabe der Erklärung aufgefordert.

http://www.bild.de/BILD/ratgeber/geld-k … paren.html





Signatur
Ich bin Hamburgerin und Betriebwirt


Ähnliche Themen:
Thema Erstellt von Antworten Forumname
Deutschland und die Rentner difilous 0 uruway1
Geplante Gesundheitsreform trifft Rentner in D. Miguel 0 uruway1
Selbst ist der Rentner Fatmita 0 uruway1
Deutsche zahlen am meisten Steuern und Abgaben Fatmita 0 uruway1
Kurse nur fuer Rentner Miguel 0 uruway1



Click for Montevideo, Uruguay Forecast



Medizinisches Forum,



Kulinarisches,
Tiere /Pflanzen




Bauen und Plaudern



Mein Uruguay -
Tipps zum Alltag



IT-TV-Telecom in Uruguay


Einwandern und Zoll
free counters counter


Dieses Forum ist ein kostenloser Service von razyboard.com
Wollen Sie auch ein kostenloses Forum in weniger als 2 Minuten? Dann klicken Sie hier!



Verwandte Suchbegriffe:
auswandern uruguay | uruguay auswandern | steuern uruguay | google | forum wie wird rente besteuert bei ehepartnern wenn einer arbeitet | auswandern als rentner | rentenzahlung nach uruguay | uruguay auswandern rentner
blank